+ Antworten
Seite 5 von 15 ErsteErste ... 34567 ... LetzteLetzte
Ergebnis 41 bis 50 von 144

  1. Registriert seit
    06.09.2019
    Beiträge
    12

    AW: April/Mai/Juni Babys 2020

    Ahhh, wie heftig! Dann sind wir einfach auf den Tag genau gleich! 😱 Meiner ist auch der 29.4.20

    Dann dürftest du morgen auch in die 8. Woche rutschen?


  2. Registriert seit
    05.08.2019
    Beiträge
    56

    AW: April/Mai/Juni Babys 2020

    Zitat Zitat von ErdbeerKuss Beitrag anzeigen
    Ahhh, wie heftig! Dann sind wir einfach auf den Tag genau gleich! 😱 Meiner ist auch der 29.4.20

    Dann dürftest du morgen auch in die 8. Woche rutschen?
    Dieses Wochen berechnen macht mich ganz verrückt :-D :-D
    In meinen Pass hat sie heute 6+6 eingetragen, also 7. Woche.
    Also dürftest du Recht haben :-D

    Das ist alles was.. Da muss man erstmal durchsteigen.

    Heute ist mir zum Glück mal nicht sooooo kotzübel. Ich hab meine Tablette für die Schilddrüse noch viel früher genommen, Und dann viele kleine Portionen Salzbrezeln, Nüsse und Reiswaffeln gegessen. Das ging erstaunlich gut. Das versuche ich jetzt so beizubehalten.
    Für den Notfall Hat meine Ärztin mir noch was für Übelkeit und Co verschrieben, Das versuche ich aber erstmal zu vermeiden.


  3. Registriert seit
    06.09.2019
    Beiträge
    12

    AW: April/Mai/Juni Babys 2020

    Genau, da bin ich auch. D.h morgen sind wir dann 7+0, sprich 8 Woche. ☺️
    Ich drücke uns beiden fest die Daumen. Ich habe meinen nächsten Arzttermin nächsten Mittwoch. Da bin ich dann in der 9. Woche und bekomme meinen Mutterpass. 🤗 Und dann sind die ersten beiden Monate auch schon um.

    Was habt ihr im Gefühl was es bei euch wird? Mädchen oder Junge?
    Ich kann es gar nicht einschätzen und ein Bauchgefühl dazu habe ich leider noch nicht


  4. Registriert seit
    05.08.2019
    Beiträge
    56

    AW: April/Mai/Juni Babys 2020

    An das mit den Wochen muss ich mich noch gewöhnen ;-)
    Aber ich habe auch das Gefühl, dass die Zeit nur so rast.

    Ich hab meinen nächsten Termin am 9.10.

    Ich hab von Anfang an das Gefühl, dass es ein Junge wird. Wenn man diesen ganzen Ammenmärchen mit vielen Pickeln und Übelkeit glauben soll, wird es ein Mädchen :-D
    Ich bin schon sooooo gespannt.

    Freitag kommt die Hebamme zum Kennenlernen. Das wird auch nochmal richtig spannend.


  5. Registriert seit
    05.08.2019
    Beiträge
    56

    AW: April/Mai/Juni Babys 2020

    Guten Morgen ihr Lieben,
    hat sich jemand von euch schonmal Gedanken über das Ersttrimesterscreening gemacht? Meine Gyn erzählte gestern kurz davon und, dass sie mir beim nächsten Termin eine Überweisung mitgeben würde, wenn ich das wahrnehmen möchte.
    Ich habe jetzt seit gestern Abend bereits viel darüber gelesen, die Meinungen sind ja wirklich sehr zweigeteilt.
    Wie steht ihr dazu? Was sind eure Pros und Contras? Wenn ich es richtig verstanden habe, handelt es sich um eine Berechnung verschiedener Wahrscheinlichkeiten, die am Ende doch nicht unbedingt aussagekräftig sein müssen?
    Ich freue mich auf eure Meinungen dazu


  6. Registriert seit
    03.03.2015
    Beiträge
    8.410

    AW: April/Mai/Juni Babys 2020

    Zitat Zitat von Kitty_Snicket Beitrag anzeigen
    Zu den Teenies ... ignorieren!! (Ich bin leider selber frech und mir würd sowas rausrutschen wie, Burschen, ihr seid eh ok zum Anschauen, aber ich bin schwanger und kotz euch mit etwas Pech gleich vor die Füße.
    Ich bin nicht frech und wäre es gerne manchmal. Oft fällt mir dann hinterher eine passende Bemerkung ein...Jeder Jeck ist eben anders.

    Zitat Zitat von Poolnudel88 Beitrag anzeigen
    Ich konnte heute endlich ein schlagendes Herzchen sehen 😍
    Das freut mich sehr für Dich! Ich drücke Dir weiterhin die Daumen!

    Zitat Zitat von ErdbeerKuss Beitrag anzeigen
    @FrauKlein: Ich denke auch das sind die Hormone und ich kann dich vollkommen verstehen! Mein Mann ist für 1 Woche ins Ausland gereist am Wochenende und ich habe auch sehr viel weinen müssen. Aber er kommt ja wieder 🙈
    Oje, Du Arme! Wenn HerrKlein jetzt eine Woche weg wäre, würde ich wahrscheinlich rund um die Uhr heulen...

    Zitat Zitat von ErdbeerKuss Beitrag anzeigen
    Was habt ihr im Gefühl was es bei euch wird? Mädchen oder Junge?
    Ich kann es gar nicht einschätzen und ein Bauchgefühl dazu habe ich leider noch nicht
    Ich habe keine Ahnung, und ehrlich gesagt ist mir das auch nicht wichtig. Meine größte Sorge ist im Moment, ob alles gut verläuft, alles andere ist für mich zweitrangig.

    Zitat Zitat von Poolnudel88 Beitrag anzeigen
    Guten Morgen ihr Lieben,
    hat sich jemand von euch schonmal Gedanken über das Ersttrimesterscreening gemacht?
    Falls mir mein Gyn das empfehlen sollte, würde ich es wohl machen. Allerdings erfährt man dort meines Wissens auch nur Wahrscheinlichkeiten, und wie zuverlässig die sind, weiß keiner. Meine angeheiratete Cousine - selbst Frauenärztin - empfiehlt ihren Patientinnen das Ersttrimesterscreening nur, wenn sie im normalen Ultraschall Aufälligkeiten findet. Früher war sie vom Ersttrimesterscreening überzeugt. Aber sie hat mehrmals erlebt, dass dann dieses und jenes entdeckt wurde und die werdende Mutter abtreiben ließ - nicht selten war das Kind völlig gesund...

    Ich werde allmählich verrückt wegen meinem Gyn-Termin übermorgen. Am liebsten würde ich ihn absagen, gleichzeitig versuche ich mich auf eine schlechte Nachricht einzustellen.

    Heute ist mir wieder kotzübel, dazu habe ich Bauchziehen und Brustschmerzen, aber das muss ja leider nichts heißen. Im März habe ich mich sowas von schwanger gefühlt. Ich bin wegen Juckreiz außer der Reihe zum Gyn - das war nur eine Pilzinfektion. Mein Gyn hat einen Ultraschall gemacht, sein Gesicht wurde sehr ernst und dann kam "Damit hätte ich jetzt nicht gerechnet...FrauKlein, das sieht gar nicht gut aus...es tut mir sehr leid, ich sehe keinen Herzschlag mehr." Mein Körper hat dann noch eine Weile munter Schwangerschaftshormone produziert...

    Ich weiß echt nicht, wie ich den Termin, insbesondere den Ultraschall, übermorgen durchstehen soll.
    Der Kluge lernt aus allem und von jedem, der Normale aus seinen Erfahrungen und der Dumme weiß alles besser. (Sokrates)

    Nenne dich nicht arm, weil deine Träume nicht in Erfüllung gegangen sind.
    Wirklich arm ist nur, wer nie geträumt hat. (Marie von Ebner-Eschenbach)


  7. Registriert seit
    05.08.2019
    Beiträge
    56

    AW: April/Mai/Juni Babys 2020

    Zitat Zitat von FrauKlein Beitrag anzeigen


    Das freut mich sehr für Dich! Ich drücke Dir weiterhin die Daumen!




    Falls mir mein Gyn das empfehlen sollte, würde ich es wohl machen. Allerdings erfährt man dort meines Wissens auch nur Wahrscheinlichkeiten, und wie zuverlässig die sind, weiß keiner. Meine angeheiratete Cousine - selbst Frauenärztin - empfiehlt ihren Patientinnen das Ersttrimesterscreening nur, wenn sie im normalen Ultraschall Aufälligkeiten findet. Früher war sie vom Ersttrimesterscreening überzeugt. Aber sie hat mehrmals erlebt, dass dann dieses und jenes entdeckt wurde und die werdende Mutter abtreiben ließ - nicht selten war das Kind völlig gesund...

    Ich werde allmählich verrückt wegen meinem Gyn-Termin übermorgen. Am liebsten würde ich ihn absagen, gleichzeitig versuche ich mich auf eine schlechte Nachricht einzustellen.

    Heute ist mir wieder kotzübel, dazu habe ich Bauchziehen und Brustschmerzen, aber das muss ja leider nichts heißen. Im März habe ich mich sowas von schwanger gefühlt. Ich bin wegen Juckreiz außer der Reihe zum Gyn - das war nur eine Pilzinfektion. Mein Gyn hat einen Ultraschall gemacht, sein Gesicht wurde sehr ernst und dann kam "Damit hätte ich jetzt nicht gerechnet...FrauKlein, das sieht gar nicht gut aus...es tut mir sehr leid, ich sehe keinen Herzschlag mehr." Mein Körper hat dann noch eine Weile munter Schwangerschaftshormone produziert...

    Ich weiß echt nicht, wie ich den Termin, insbesondere den Ultraschall, übermorgen durchstehen soll.
    Vielen Dank Die nächsten vier Wochen bis zum nächsten Termin werden glaub ich ganz schön lang

    Danke, dass du deine Gedanken zum Screening mitgeteilt hast. Ähnliches habe ich auch gelesen und ich komme mehr und mehr zu der Erkenntnis, dass ein gesundes Selbstvertrauen und das Vertrauen in den eigenen Gyn (wenn er sagt, dass alles gut aussieht) doch sinnvoller ist, als sich dann völlig verrückt machen zu lassen?!

    Ich kann gut verstehen, wie du dich fühlst. Ich wünschte du könntest das alles etwas positiver sehen, was aber sicher deiner traurigen Vorgeschichte geschuldet ist Ich drücke dir auch alle Daumen der Welt, dass es für dich am Freitag tolle Neuigkeiten gibt und du deinen Mutterpass in den Händen halten kannst.

    Alles wird gut!! Da bin ich mir sicher

    LG


  8. Registriert seit
    31.10.2018
    Beiträge
    314

    AW: April/Mai/Juni Babys 2020

    Ich hüpfe hier auch nochmal kurz rein.

    Poolnudel,
    ich habe kein Ersttrimesterscreening machen lassen.
    Bei mir war der Grund, dass meine eigene Ärztin auch auf die Nackenfalte gucken konnte
    und ich mich sicher gefühlt habe. Klar kann man sich täuschen. Aber man kriegt ja auch keine
    hundertprozentige Sicherheit. Außerdem ist die Frage, wie man sich verhalten würde.
    Ein Kind mit Downsyndrom hätte ich wahrscheinlich bekommen.

    Trisomie 13 und 18(?) hingegen wären für mich schon ein Grund gewesen - da habe ich im
    Prinzip einfach drauf vertraut, dass alles gut ist. Im Ultraschall war ja alles bestens und eine
    familiäre Vorbelastung gibt es bei uns nicht. Zudem hat es mich total gestresst.
    Ich saß heulend zuhause und hab nicht verstanden, warum "alle
    meinem Kind eine Fehlbildung anhängen wollen". Ist natürlich Quatsch, es geht ja nur um die Kontrolle,
    aber sag das mal den Hormonen. Da es für mich also der pure Stress war, alles gut aussah und ich
    ein gutes Gefühl hatte, habe ich das gelassen.

    Es ist wahrscheinlich einfach Typsache... Einige beruhigt es - andere stresst es (wenn kein Verdachtsmoment vorliegt).


  9. Registriert seit
    30.10.2015
    Beiträge
    270

    AW: April/Mai/Juni Babys 2020

    Mich hat es auch beruhigt zu wissen, dass das Risiko für eine Fehlbildung noch geringer ist, als es altersmäßig eh schon ist. Zumal ich mich wahrscheinlich im Hinblick auf die Familienkonstellation und das schon gesunde Kind auch gegen ein Kind mit Trisomie 21 entschieden hätte. Das klingt sehr herzlos, aber man muss auch wissen, was man tragen kann und will. Aber das ist eine andere Diskussion.
    Da mein Partner deutlich älter ist als ich - also angemessen viel älter, aber halt älter, hat das Kind sowieso ein erhöhtes Risiko mal an Autismusspektrumsstörung oder einer Schizophrenie zu erkranken.

    Mal eine Idee - wollen wir die Threads nicht zusammenlegen lassen? Also Babys erste Jahreshälfte 2020?! Ich würde es schön finden, sich da direkt in einem größeren Kreis auszutauschen und ich finde euch alle sehr sympathisch.

    LG!


  10. Registriert seit
    03.03.2015
    Beiträge
    8.410

    AW: April/Mai/Juni Babys 2020

    Zitat Zitat von Colour Beitrag anzeigen
    Mal eine Idee - wollen wir die Threads nicht zusammenlegen lassen? Also Babys erste Jahreshälfte 2020?! Ich würde es schön finden, sich da direkt in einem größeren Kreis auszutauschen und ich finde euch alle sehr sympathisch.
    Das klingt gut, aber andererseits hat man vielleicht in jedem Stadium der Schwangerschaft andere Sorgen...Aber meinen Segen hat dieser Vorschlag!

    Zum Thema Fehlbildungen: Bei HerrnKlein und mir ist das Risiko für Fehlbildungen schon wegen unseres Alters statistisch gesehen sehr hoch. Aber ich glaube nicht, dass mich persönlich ein Ersttrimesterscreening beruhigen würde. Wenn mein Gyn mich hinschicken sollte, würde ich hingehen, ansonsten wohl nicht.

    Eine Nachricht nach dem Motto "Ihr Baby hat mit soundsoviel Prozent Wahrscheinlichkeit dies und das" würde mich sehr stressen, und ich mache mir auch so schon genug Sorgen.
    Der Kluge lernt aus allem und von jedem, der Normale aus seinen Erfahrungen und der Dumme weiß alles besser. (Sokrates)

    Nenne dich nicht arm, weil deine Träume nicht in Erfüllung gegangen sind.
    Wirklich arm ist nur, wer nie geträumt hat. (Marie von Ebner-Eschenbach)

+ Antworten
Seite 5 von 15 ErsteErste ... 34567 ... LetzteLetzte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •