+ Antworten
Seite 25 von 25 ErsteErste ... 15232425
Ergebnis 241 bis 247 von 247

  1. Registriert seit
    13.03.2017
    Beiträge
    17

    AW: April/Mai/Juni Babys 2020

    Hallo Erdbeerkuss :)
    Hmm also wenn du dich wirklich unwohl fühlst würde ich glaub schauen ob du eine andere Hebamme findest. Ich denke es ist schon wichtig dass man sich gut aufgehoben fühlt, es geht ja schon darum dass du dich mit allen Problemen und Fragen vertrauensvoll an sie wenden kannst, da finde ich es schon wichtig dass ein gutes und eben vertrauensvolles Verhältnis besteht:/

    Ich war heute bei der ersten „richtigen“ Vorsorgeuntersuchung und es ist alles tipptopp, wurde sogar zwei Tage vorgestuft (nennt man das so?). Ich schau mich jetzt auch nach einer Hebamme um :)


  2. Registriert seit
    08.02.2017
    Beiträge
    418

    AW: April/Mai/Juni Babys 2020

    @Erdbeerkuss: Ich würde mich auch mal informieren. Vllt hast du ja Glück und findest noch eine neue Hebamme.
    Wenn nicht einfach die Kommentare überhören, aber das ist natürlich nicht optimal.
    Verstehe auch null, warum du in ein Beschäftigungsverbot sollst wenn du dich gut fühlst. Ist doch schön, dass abgesehen von den Kopfschmerzen alles gut läuft.
    Und wenn irgendwann noch Beschwerden hinzukommen, kann man ja immer noch kürzer treten.

  3. Avatar von Judy666
    Registriert seit
    11.01.2012
    Beiträge
    623

    AW: April/Mai/Juni Babys 2020

    Erdbeerkuss, ich würde mich an deiner Stelle auch nochmal umschauen. Bei meiner letzten Schwangerschaft war ich immer im Wechsel bei Gyn und Hebamme und habe ihn als Kontakt fürs medizinische - vor allem das Baby betreffend - und sie fürs "psychische" gesehen. Also Fragen bzgl irgendwelcher Zipperlein, Ängste vor der Geburt etc.

    Meine war damals unheimlich jung (23 glaube ich) und beim ersten Treffen war ich mir sehr unsicher. Aber sie war so perfekt für mich, hat mir quasi das googlen verboten, mir immer wieder Tipps gegeben und vor allem bei meiner Wochenbettdepression unheimlich geholfen. Leider hat sie selbst ein Baby bekommen und praktiziert derzeit nicht. Aber mit der jetzigen (Frau meines Gyn) habe ich auch ein ganz gutes Gefühl.

    @Sternchen, das ist super, dass alles gut ist bei dir 🤗
    Kein Mensch kann in der Wüste leben und davon unberührt bleiben.
    Er wird fortan, wenn auch vielleicht kaum merklich, den Stempel der Wüste tragen.
    (Wilfried Thesiger)


  4. Registriert seit
    12.01.2012
    Beiträge
    54

    AW: April/Mai/Juni Babys 2020

    Du kannst ja mal schauen, ob Du noch eine andere findest. Und wenn nicht, dann lässt Du sie halt quatschen. Aber dass man als Schwangere nur noch die Füße hochlegen und nicht mehr arbeiten soll find ich schon eine echt merkwürdige Einstellung 🤔


  5. Registriert seit
    27.06.2015
    Beiträge
    4.474

    AW: April/Mai/Juni Babys 2020

    Hui, hier ist ja viel geschrieben worden

    @Klufting, geht`s dir wieder besser? Magen-Darm-Infekt ist echt fies.

    @Erdbeerkuss: Auch wenn die Hebamme ein Beschäftigungsverbot empfiehlt, es ist ja nicht so, dass man das einfach so bekommt. Der behandelnde Frauenarzt wird das doch vermutlich genau prüfen, ob ein Verbot angeraten ist oder nicht. Wenn du ansonsten mit ihr zufrieden bist, würde ich es einfach überhören oder als übervorsichtigen Rat abtun. Ansonsten würde ich versuchen, eine andere zu finden und zu wechseln. Dürfte aber vermutlich nicht so einfach werden. Ich drück dir die Daumen.

    Bei mir ist alles ruhig gerade. Abends fühle ich mich immer etwas wie durch den Wolf gedreht und ich bin nach wie vor extrem kurzatmig, aber im Großen und Ganzen kann ich nicht klagen.

    Mit meinem Ex-Arbeitgeber hab ich jetzt einen Vergleich geschlossen. Mein Vertrag läuft demnach noch bis zum 31.12., ich bekomme bis dahin Gehalt und bleibe freigestellt und er übernimmt sämtliche Anwalts- und Gerichtskosten. Ist zwar nach wie vor keine komfortable Situation, dass ich mich in der 18. Woche arbeitslos melden muss, aber immerhin gibt`s noch ein weiteres Gehalt und für die Berechnung von Elterngeld ist es auch besser. So fehlen mir nur 3 Monate Einkommen für die Berechnung.

    Ich bin einfach froh, das Thema jetzt abhaken zu können
    ~Wer nicht vom Weg abkommt, bleibt auf der Strecke~


    ~Die reinste Form von Wahnsinn ist es, alles beim Alten zu lassen und trotzdem zu hoffen, dass sich etwas ändert ~

    ~Wenn du etwas willst, was du noch nie hattest, musst du etwas tun, was du noch nie getan hast~

    ~Alle sagten, das geht nicht. Dann kam einer, der wusste das nicht und hat es einfach gemacht ~


    ~Ich habe zwar keine Lösung, bewundere aber das Problem~


  6. Registriert seit
    12.01.2012
    Beiträge
    54

    AW: April/Mai/Juni Babys 2020

    @Blueberry: Danke der Nachfrage 😊 es geht mir besser. Hab aber heute das Kind mit Durchfall zu Hause. Also hat es die Mama diesmal doch auch heftig erwischt.

    Bin ja noch nicht so lange dabei und hab das mit Deiner Arbeit gar nicht mitbekommen. Ist doch gut dass ihr euch einigen konntet. Hoffe, es hat vorher nicht zu viele Nerven gekostet.


  7. Registriert seit
    06.09.2019
    Beiträge
    14

    AW: April/Mai/Juni Babys 2020

    Danke Ihr Lieben für euren Rat ☺️

+ Antworten
Seite 25 von 25 ErsteErste ... 15232425

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •