+ Antworten
Seite 15 von 16 ErsteErste ... 513141516 LetzteLetzte
Ergebnis 141 bis 150 von 156

  1. Registriert seit
    02.04.2017
    Beiträge
    4.663

    AW: Warum rät jeder davon ab, Kinder zu haben?

    Ob Kinder als störend empfunden werden, liegt wohl an der persönlichen Einstellung.

    Jeder Erwachsene war mal Kind. Die meisten haben gespielt, getobt, Krach gemacht und auch mal gequengelt. Deswegen bedeutet das für mich, dass Kinder und der mit ihnen verbundene Krach auch gleichzeitig Leben.

    Kinder empfinde ich als bereichernd.

    Nun gut, so unterschiedlich sind Menschen eben gestrickt.

  2. Moderation
    Registriert seit
    20.08.2010
    Beiträge
    34.206

    AW: Warum rät jeder davon ab, Kinder zu haben?

    Zitat Zitat von Duffeline Beitrag anzeigen
    Mich macht das auch fertig. 10 Minuten abholen im Kindergarten und ich muss mich erst mal wieder sammeln. Keine Ahnung wie Erzieher das den ganzen Tag aushalten.
    Ich durfte als Kind zuhause keine lauten Geräusche machen, keine Freunde heimbringen, und mußte lernen, mit tiefer Stimme zu sprechen, und weil meine Mutter ihre Tagesdosis an Kindergeschrei nach einem Arbeitstag abbekommen hatte. Das mit der tiefen Stimme macht mir heute noch zu schaffen.

    Mich stört Kindergeschrei nicht sonderlich (wobei ich beim Nachbarskind schon immer aus dem Fenster gucke, ob ich vielleicht doch die Polizei oder den Rettungsdienst rufen muß, bis jetzt nicht), ich bemitleide nur die Eltern.
    ** Moderatorin im Sparforum, und in "Fit und Sportlich"**
    ** ansonsten niemand besonderes **


  3. Registriert seit
    21.04.2014
    Beiträge
    11.833

    AW: Warum rät jeder davon ab, Kinder zu haben?

    Es zerrt je nach Tagesform schon an meinen Nerven. Das tun aber andere Personen und Dinge, vom nervigen Baugerät über den Chef bis zum Ehemann, auch mal.

    Deswegen kann ich ja nun schlecht wie der Terminator durchs Land sausen und alles eliminieren, was mich gerade unglaublich nervt.

    Ich bin froh, wenn ich der jeweiligen Nervquelle entronnen bin und gut.


  4. Registriert seit
    13.04.2014
    Beiträge
    5.650

    AW: Warum rät jeder davon ab, Kinder zu haben?

    Ich finde den Unterschied zwischen „drinnen“ und „draußen“ eklatant.
    Draußen stört mich der Lärm kein bisschen. Vielleicht ein Schallthema?

    Und Wasser - wenn Wasser im Spiel ist (Planschbecken, Schwimmbad) werden die Kinder ca. um das 10fache lauter 🤷🏻*♀️

  5. Avatar von Wolkenschaf3
    Registriert seit
    21.04.2015
    Beiträge
    5.512

    AW: Warum rät jeder davon ab, Kinder zu haben?

    Zitat Zitat von Bae Beitrag anzeigen
    im öffentlichen Verkehr ziehe ich ein paar frisch unbegrabene Zombies, die einfach ruhig da sitzen oder stehen, der Lebendigkeit des Brüllens und Quengelns in der Tat eindeutig vor. von mir wird schliesslich auch eine unlebendig-brave Reaktion erwartet. Nicht mal zum Fenster rausschmeissen darf man die Störenfriede .

    Moderne Zivilisation und Kinder passen einfach nicht zusammen.

    gruss, barbara
    Ich bin neulich in einer Straßenbahn voller Fußballfans gefahren. Da wäre mir ein ganzer Kindergarten lieber gewesen

  6. Avatar von Wolkenschaf3
    Registriert seit
    21.04.2015
    Beiträge
    5.512

    AW: Warum rät jeder davon ab, Kinder zu haben?

    Zitat Zitat von Mitternachtsblau Beitrag anzeigen
    Unsinn.
    Natürlich passt das zusammen - es ist exakt das, was man "Erziehung " nennt. Dass Kindern beigebracht wird, sich bei aller wünschenswerten Individualität auch noch rücksichtsvoll in die sie umgebende Gesellschaft einzufügen.

    Der Mensch ist ein soziales Wesen, auch wenn er noch klein ist.
    Dass das mit der Erziehung nicht immer klappt oder zu manchen Zeiten auch einfach nicht trendy ist, steht auf einem anderen Blatt.

    Dass es technisch durchaus möglich ist, beweisen die Japaner, in deren Kultur rumbrüllende Kinder maximal verpönt sind.
    Und: ich mache auch einen Unterschied zwischen lebendig und bloß unerzogen. Wie wahrscheinlich die meisten Menschen.
    Ich habe einen japanischen Arbeitskollegen und auch seine 2 jährige hat reglmäßig trotzanfälle . Kleinkinder haben dort Narrenfreiheit, diese spezielle Sozialisation zur Zurückhaltung erfolgt erst später


  7. Registriert seit
    06.03.2005
    Beiträge
    2.588

    AW: Warum rät jeder davon ab, Kinder zu haben?

    Zitat Zitat von Convallaria Beitrag anzeigen
    (ich sag nur Frauengold und Co.).
    oder Mother’s Little Helper, Rolling Stones


  8. Registriert seit
    02.04.2017
    Beiträge
    4.663

    AW: Warum rät jeder davon ab, Kinder zu haben?

    Zitat Zitat von Bae Beitrag anzeigen
    im öffentlichen Verkehr ziehe ich ein paar frisch unbegrabene Zombies, die einfach ruhig da sitzen oder stehen, der Lebendigkeit des Brüllens und Quengelns in der Tat eindeutig vor. von mir wird schliesslich auch eine unlebendig-brave Reaktion erwartet. Nicht mal zum Fenster rausschmeissen darf man die Störenfriede .

    Moderne Zivilisation und Kinder passen einfach nicht zusammen.

    gruss, barbara
    Dann möchte ich an dieser Stelle die Frage stellen, wovon diese Zivilisation künftig ihre Renten und Krankenversicherung bezahlen will, wenn kein Nachwuchs mehr kommt.


  9. Registriert seit
    09.01.2019
    Beiträge
    540

    AW: Warum rät jeder davon ab, Kinder zu haben?

    Zitat Zitat von Wolkenschaf3 Beitrag anzeigen
    Ich bin neulich in einer Straßenbahn voller Fußballfans gefahren. Da wäre mir ein ganzer Kindergarten lieber gewesen
    Das erinnert mich zu Besenzeiten an die Trupps meist nicht mehr ganz so junger Herrschaften - so 4-8 Personen - die dann recht angeschickert nachmittags den Bahnwagen in einer Lautstärke unterhalten, dass ich mich ebenfalls nach einer Schulklassen oder Kindergarten sehne.

  10. Avatar von Kitty_Snicket
    Registriert seit
    10.11.2018
    Beiträge
    1.759

    AW: Warum rät jeder davon ab, Kinder zu haben?

    So grundsätzlich soll Kindergequengel, -geschrei, und besonders -weinen ja nerven. Die drücken damit ein Bedürfnis aus (kümmer dich um mich, Hunger, Durst, brauch frische Windel, schütz mich vorm Säbelzahntiger), bei deren Nichterfüllung das Kind Schäden erleidet bzw. im Ernstfall stirbt.
    Evolutionstechnisch ist NICHT vorgesehen, dass man darauf mit Nonchalance reagiert. Oder überhaupt, nicht reagiert.
    Wobei mit der Routine auch der Stress weniger wird. Sowohl bewusst als auch unbewusst. Zumindest für die konstant anwesenden Eltern
    (Bei fremder Leute Kinder ist das nochmal ne andere Hausnummer. Ich kann ja kaum meine Nichte halten, ohne vor Panik halb zu sterben, dass ich sie fallen lasse. Was mir beim eigenen nie passiert ist. Und das 'darf' ich strenggenommen genausowenig kaputtmachen )
    Whatever happened until now only served to deliver this moment.

+ Antworten
Seite 15 von 16 ErsteErste ... 513141516 LetzteLetzte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •