+ Antworten
Seite 41 von 41 ErsteErste ... 31394041
Ergebnis 401 bis 410 von 410

  1. Registriert seit
    12.11.2016
    Beiträge
    972

    AW: Januar/Februar/März-Babys 2020

    Oh, ne Badewanne haben wir noch gar nicht. Und Schlafsäcke auch noch nicht. Fehlt doch noch ein bisschen was 😬
    Im Geburtsvorbereitungskurs will die Hebamme alles nochmal durchgehen was benötigt wird, spätestens dann fällt uns noch auf was doch noch gebraucht wird.

    Ich spür die Kleine mittlerweile täglich ungefähr gleich viel, nach dem Essen nehm ich es besonders oft wahr.
    In der Nacht dreh ich mich unbewusst immer noch wieder auf den Bauch, da protestiert sie heftig bis ich mich wieder anders lege. Ich hoffe dass ich das auch jedes Mal mitbekomme, nicht dass ich sie mal platt drücke 🥺

    Gerade rumpelt sie auch rum 🥰


  2. Registriert seit
    12.11.2016
    Beiträge
    972

    AW: Januar/Februar/März-Babys 2020

    Zu den Schlafsäcken.. nehmt ihr welche mit oder ohne Arm? Ich tu mich gerade sehr schwer damit was passendes zu finden. Ich bin auch eher für einen mitwachsenden, aber passt das dann für alle Jahreszeiten?


    Eine Freundin meinte jetzt auch der Tripp Trapp mit aufsetzbarer Babyschale sei sehr praktisch und riet uns dazu. Mir ist das alles in neu aber echt zu teuer und auch gebraucht hier in der Nähe sind entweder die Farben nicht schön und/oder der Stuhl ist zu abgeschrammelt für immer noch einen recht hohen Preis. Bin jetzt auf den Hauck Alpha aufmerksam gemacht wurden, selbe Aufmachung wie der Tripp Trapp aber nur ein Drittel so teuer. Wir nehmen jetzt den und den Babyaufsatz versuchen wir gebraucht zu bekommen.


  3. Registriert seit
    08.01.2019
    Beiträge
    96

    AW: Januar/Februar/März-Babys 2020

    Ich hatte auch zwischen Tripp Trapp und Hauck geschwankt. Da wir für den Tripp Trapp den Neugeborenen Aufsatz geliehen bekommen und der bei Stiftung Warentest in punkto Sicherheit besser abgeschnitten hat, hab ich mich jetzt für den Tripp Trapp entschieden. Momentan gibt es auch ein Angebot im Internet bei Tripp Trapp auf deren Homepage und bei Babywalz dass man diesen Babyaufsatz wenn sie schon sitzen können gratis dazu bekommt.

    Die Schlafsäcke hatte ich alle gebraucht auf Flohmärkten gekauft ohne mir viel Gedanken darüber zu machen. Einer hat Ärmel, die anderen nicht... Ich werde mal schauen ob das so passt. Ansonsten kauf ich noch einen zweiten mit Ärmeln.


  4. Registriert seit
    31.10.2018
    Beiträge
    344

    AW: Januar/Februar/März-Babys 2020

    Tripp Trapp finde ich auch super (wobei ich mich nicht intensiv mti den Modellen beschäftigt habe), haben wir aus Kostengründen auch erstmal geschoben.

    Bei Schlafsäcken hatte meine Hebamme zu welchen mit Ärmeln geraten. Aber keine Ahnung, ob das nur ihre Überzeugung ist, oder das wirklich Sinn macht. Ich liebäugel mit der Variante mit Innensack (z.B. google: Coconette Ganzjahres Baby-Schlafsack). Aber da fehlen mir auch die Erfahrungswerte

    Ansonsten überlege ich noch, was man alles braucht, um das Baby warm genug einzupacken... Kissen oder Fußsack für den Kinderwagen (wahrscheinlich eher Fußsack, damit man den auch im Autositz nutzen kann?
    Zusätzlich einen Overall? Reicht da Fleece oder ist das viel zu kalt?
    Oh man...

    Naja, wir haben uns gestern immerhin für den Namen entschieden. Hatten noch zwei in der engeren Auswahl. Mein Mann möchte auch gerne einen Zweitnamen dabei haben und da konnten wir uns nicht entscheiden. Aber jetzt steht der Rufname fest.

    Und der Kleine strampelt nach seinen paar ruhigeren Tagen jetzt wieder mit voller Wucht drauflos. Hat also wahrscheinlich einfach nur Kraft getankt, um richtig auszuholen. Ich bin sehr gespannt auf den nächsten Vorsorgetermin morgen...


  5. Registriert seit
    30.10.2015
    Beiträge
    296

    AW: Januar/Februar/März-Babys 2020

    Ach ja, ich finde die Hochstühle zwar schön und super, aber ehrlich gesagt finde ich den Neugeborenenaufsatz etwas überflüssig, meine Tochter hätte sich da nicht drin ablegen lassen, da hätte sie wirklich nur geschrieen und sobald sie so halbwegs gut sitzen können (man soll Kinder ja nicht hinsetzen, erst, wenn sie sich selbst aufsetzen können) ist der Antilop von Ikea vollkommen ausreichend. Den kann man auch sehr gut reinigen.
    Und der hat eine gute Größe, vermutlich bin ich aber auch einfach zu minimalistisch. :-)

    Ich hab übrigens noch nichts hier. Aber alles, was man sofort braucht, hätte ich innerhalb eines Tages hier (ich habe sehr viel verliehen) und ich bin auch mit 24+1 ssw die Letzte hier im Bunde. Und es ist das zweite Kind, da macht man eh viel anders.


  6. Registriert seit
    08.01.2019
    Beiträge
    96

    AW: Januar/Februar/März-Babys 2020

    Die Kinder von zwei Freundinnen fanden den Neugeborenenaufsatz super und lagen auch gerne drin wenn am Tisch gegessen wurden. Ich glaube das kommt einfach auf das jeweilige Baby an ob das funktioniert oder nicht.


  7. Registriert seit
    12.11.2016
    Beiträge
    972

    AW: Januar/Februar/März-Babys 2020

    Deswegen auch lieber günstig gebraucht (oder geschenkt :D) als neu, falls das Baby da nicht drin liegen will. Meine Freundin nutzt es auch viel. Wenn ich es richtig verstanden habe kann man den Aufsatz auch als Wippe auf dem Boden nutzen, vielleicht fetzt das dem Baby auch.

    Ansonsten find ich die Stühle optisch schöner als andere Hochstühle, mir graut es ein bisschen davor dass es hier alles so Plastik- bunt wird, also so generell gesehen. Aber ich glaube das wird es früher oder später eh werden. Wenn ich an das ganze hässliche Spielzeug denke was es so gibt, oh weh 😭 🙈😃


  8. Registriert seit
    31.10.2018
    Beiträge
    344

    AW: Januar/Februar/März-Babys 2020

    So, ich bin von meinem Termin zurück und mal wieder ziemlich niedergeschlagen, ohne, dass ich genauer sagen kann, wieso.
    Diese ständigen Arztbesuche machen mich im Moment echt fertig.
    Diese Antikörpersache, die ja beim letzten Mal ein riesen Thema war, ist wohl vom Tisch. In Kombination mit den Blutergebnissen von meinem Mann, kann sich mein Antikörper wohl nicht gegen das Kind richten (wir sind da gleich).

    Allerdings ist der Bauchumfang nach wie vor gering, obwohl die Dopplerwerte gut sind. Deswegen wurde mir zu der Klinik hier mit Perinatalzentrum Level 1 geraten und da soll ich bald schon hin, damit meine Daten da sind und ich kriege ggfs schon die Lungenreife, auch wenn sich eine Frühgeburt noch nicht konkret abzeichnet. Ich muss sagen, dass ich mit allem nicht viel anfangen kann. Einerseits wird gesagt, wenn die Dopplerwerte okay sind und mein Blutdruck auch, spricht das nicht für eine Unterversorgung. Andererseits wird das befürchtet... An sich sind das weniger 'blöde Sachen' im Vergleich zum letzten Mal. Ich kann halt null einschätzen, wie dramatisch das so ist...

    Ich bin echt einfach nur noch froh, wenn das alles gut über die Bühne geht...
    Geändert von Anscia (18.11.2019 um 17:23 Uhr)


  9. Registriert seit
    08.01.2019
    Beiträge
    96

    AW: Januar/Februar/März-Babys 2020

    Hm, vielleicht ist es so, dass eine Frühgeburt unwahrscheinlich ist, sie aber lieber auf Nummer sicher gehen und dich für den Fall der Fälle gut vorbereiten wollen.
    Gerade weil man vorsorglich etwas machen kann (Lungenreife). Dann wäre für dein Baby so gut es geht vorgesorgt.
    Und wenn dann einfach alles glatt läuft umso besser 🙂
    Es wäre ja definitiv schlechter wenn sie den etwas zu geringen Bauchumfang ignorieren und nichts tun 🤔
    Es wird bestimmt alles gut gehen!! 🍀

    Super, dass sich die Sache mit dem Antikörper nun erübrigt hat!!


  10. Registriert seit
    31.10.2018
    Beiträge
    344

    AW: Januar/Februar/März-Babys 2020

    Ja... irgendwie nervt mich auch einfach diese Praxis.

    Mein Mann ist mitgekommen, hatte aber aus beruflichen Gründen kein so großes Zeitfenster. Wir haben
    dreimal nachfragt, ob das passen wird und erst am Ende gemerkt, dass es nicht hinhaut.
    Das hat er dann beim Rausgehen auch nochmal angemerkt und da machten die Sprechstundenhilfen sich
    dann über ihn lustig bei offener Wartezimmertür. Fand ich wahnsinnig unverschämt. Da kann ich mit der
    Ärztin noch so zufrieden sein. Vorletzte Woche wurde mir wegen der Antikörpersache Blut abgenommen und
    als ich drei Tage später angerufen habe, um nach dem Ergebnis zu fragen, wurde mir nur gesagt, dass es nicht genug
    Blut war und ich nochmal kommen muss. Anstatt dass man da von selbst informiert wird...

    Mal schauen, ob ich den Arzt nicht nach der Schwangerschaft wechsel... Tut vielleicht ganz gut nach dem Ganzen und
    auch den vielen negativen Empfindungen durch die Auffälligkeiten.

+ Antworten
Seite 41 von 41 ErsteErste ... 31394041

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •