+ Antworten
Seite 12 von 58 ErsteErste ... 2101112131422 ... LetzteLetzte
Ergebnis 111 bis 120 von 571

  1. Registriert seit
    30.10.2015
    Beiträge
    461

    AW: Januar/Februar/März-Babys 2020

    Hebamme fand ich bei meiner Großen ganz gut, aber nur so mittelhilfreich. Werde mir aber wieder eine suchen, sonst besteht aber mein Freundeskreis hauptsächlich aus Medizinischem Personal, da sind auch ein paar Kinderkrankenschwestern darunter, die ich auch immer fragen kann. :-)

    Kurse vor der Geburt - mal schauen, was sich da ergibt, ich würde gern etwas machen, bin aber momentan vom Alltag eher geschafft, sodass ich da keine Kapazitäten für habe. Vielleicht im Herbst. Würde das dann hauptsächlich machen, um Leute kennen zu lernen, nicht, weil ich unbedingt noch mehr Sport und Bewegung brauche.

    Spannend, Copic! Dann berichte mal, wie die auf der Arbeit reagiert haben. Ich müsste das auch langsam mal sagen, wollte aber diesen Monat eigentlich noch abwarten und auch noch Nachtdienste machen. Ich bin zwar etwas müder als sonst und mir ist intermittierend sehr schlecht, aber es geht.

    LG!


  2. Registriert seit
    31.10.2018
    Beiträge
    385

    AW: Januar/Februar/März-Babys 2020

    Copic, herzlichen Glückwunsch zum positiven Ergebnis bei der Nackenfaltenmessung!
    Das klingt doch alles ganz prima!
    Ich bin auch gespannt, wie auf deiner Arbeit reagiert wird. Berichte mal!

    Colour,
    wie weit bist du inzwischen?
    Ich drücke dir die Daumen, dass du auch positive Reaktionen bekommst. Nachtdienste oder Ähnliches hätte
    ich in den ersten Wochen definitiv nicht geschafft. Schau, dass du dir nicht zu viel zumutest.

    Bei mir ist seit gestern die Übelkeit mit voller Wucht zurück.
    Ich weiß gar nicht, was das soll. Immerhin war jetzt 6 Wochen Ruhe. Ich hoffe, das geht schnell vorüber.
    Habe es gestern nur mit Ach und Krach nach Hause geschafft mit unzähligen "Kreislauf-Pausen"
    und der ständigen Spannung, ob ich mich wohl vor den ganzen Menschen mitten auf der Straße übergeben muss.
    Ist gottseidank gutgegangen. Jetzt lasse ich es wohl mal wieder ein wenig langsamer angehen.
    Nächste Woche ist mein nächster Vorsorgetermin - diesmal bei einer Vertretung.
    Mit etwas Glück kann man dann schon das Geschlecht erkennen. Ich bin gespannt.


  3. Registriert seit
    08.01.2019
    Beiträge
    128

    AW: Januar/Februar/März-Babys 2020

    @Anscia: Oh nein du Arme! Ich wünsche dir gute Besserung und dass die Übelkeit ganz schnell wieder verschwindet!! 🍀

    Wollen wir eine Liste mit unseren Namen und Entbindungsterminen erstellen?

    Ich komme langsam etwas durcheinander,
    jetzt wo wir immer mehr werden. Und dann gibt es hier auch noch mehrere Benutzernamen die mit "C" beginnen 😅 ich kann mir sowas echt schlecht merken.
    Ich fang einfach mal an.

    Ichbleibich (33), voraussichtlicher ET 27.01.2020


  4. Registriert seit
    31.10.2018
    Beiträge
    385

    AW: Januar/Februar/März-Babys 2020

    Vielen Dank, Ichbleibich! Es geht schon wieder etwas besser. Aber gerade morgens ist die Übelkeit wieder deutlich stärker. Naja, man weiß ja, wofür. :-)

    Die Idee mit der Liste finde ich super. Also hänge ich mich mal dran:


    Ichbleibich (33), voraussichtlicher ET 27.01.2020

    Anscia (31), voraussichtlicher ET 01.02.2020


  5. Registriert seit
    12.11.2016
    Beiträge
    1.189

    AW: Januar/Februar/März-Babys 2020

    Die Reaktionen bei mir auf Arbeit waren durchweg super. Bei denen, die ich besser kenne kam meist ein kurzes ungläubiges "Ach Quatsch, ehrlich...?!" (scheinbar pass ich und ein Kind erstmal nicht zusammen... :D), sonst nur Gratulationen und Umarmungen und interessierte Fragen.
    Aber ganz großer Wermutstropfen: Ich bin noch nicht entfristet, mein Vertrag läuft Ende d. Jahres aus und jetzt auf eine Verlängerung zu hoffen ist natürlich Schwachsinn. Mein Partner und ich hatten im März beschlossen das mit dem eigenen Baby anzugehen, wir bzw. eher ich hatte nicht damit gerechnet dass es doch so schnell klappt mit der SS, aber es war uns bewusst dass es halt so kommen kann wie es jetzt ist. In Hinblick auf unser doch schon höheren Alters und der Ungewissheit, ob am Ende des Jahres die Entfristung oder nur eine weitere Vertragsverlängerung oder sowieso das Beenden des Arbeitsverhältnis ansteht, haben wir meine Jobsituation beim Babyplan außen vorgelassen. Optimal ist natürlich anders, aber die so getroffene Entscheidung fühlt sich richtig(er) an und das kam als Tenor auch so auf Arbeit zu mir zurück.
    Wie wurde denn bei euch reagiert?


    Habt ihr ein Gefühl für das Geschlecht eures Babys? Wir reden hier immer von "ihm" und im Gefühl hab ich auch eher einen Jungen. Aber vorgestern sollte ich das Geschlecht mal auspendeln, "das haut immer hin!" (jaja
    😄) und bei der Pendelei kam ein Mädchen raus.
    Na mal sehen :D


    Ichbleibich (33), voraussichtlicher ET 27.01.2020

    Anscia (31), voraussichtlicher ET 01.02.2020

    Copic (34), voraussichtlicher ET 06.02.2020


  6. Registriert seit
    31.10.2018
    Beiträge
    385

    AW: Januar/Februar/März-Babys 2020

    Copic,
    das freut mich!
    Ich finde, es macht vieles leichter, wenn das Umfeld auch Bescheid weiß.
    Ich finde eure 'Planung' auch richtig. Wahrscheinlich gibt es immer einen Grund,
    der zum aktuellen Zeitpunkt gegen ein Kind spricht und man kann es einfach
    nicht immer davon abhängig machen. Und ich bin der festen Überzeugung,
    dass sich am Ende immer alles irgendwie zum Guten wendet.
    Auch wenn du keine Verlängerung kriegen solltest, so findest du ja vielleicht
    eine Alternative, mit der du dich auch gut anfreunden kannst.

    Bei mir auf der Arbeit wurde auch (fast) durchweg positiv reagiert.
    Es gab eine Kollegin, die mir quasi direkt unterstellte, dass ich dann wohl
    oft fehlen würde und man meine Aufgaben dann mit übernehmen müsste.
    Hat wohl Angst, mehr arbeiten zu müssen. Aber das war auch die einzige,
    die was zu meckern hatte. Alle anderen haben sich auch sehr mit mir gefreut.
    Ich werde nach der Elternzeit auch definitiv wieder eingesetzt - mit etwas
    Pech aber an einem anderen Standort.
    Aber meine Güte, das wird sich auch alles fügen und vielleicht gefällts mir ja
    woanders auch besser. Man kann es eh nicht ändern und sich jetzt einfach nicht
    damit stressen.

    Mein Gefühl ist auch, dass es ein Junge wird. Aber wer weiß.
    Sämtlich wissenschaftlich eher weniger fundierte Einschätzungen meines Umfeldes
    gingen bisher auch in die Richtung ("Du würdest häufiger brechen, wenn es ein Mädchen wäre!"
    "Du siehst nicht sehr verändert aus - also wird es ein Junge!" "Du hättest mehr Pickel, wenn es
    ein Mädchen wäre!").
    Naja, wenn die Chance eh 50:50 liegt, läd das vielfach zum Spekulieren ein. Eigentlich hätte
    es dann auch etwas, wenn alle daneben liegen und es doch ein Mädchen ist.


  7. Registriert seit
    08.01.2019
    Beiträge
    128

    AW: Januar/Februar/März-Babys 2020

    Ich habe irgendwie auch so ein Gefühl, dass es ein Junge wird. Liegt aber sicher auch daran, dass ich ziemlich wenig Übelkeit hatte und man dann ja überall liest, dass es dann vielleicht eher ein Junge wird.
    In unserem Umfeld tippen bis auf einen einzigen Freund hingegen alle auf ein Mädchen 😄

    Bei der Nackenfaltenmessung meinte die Ärztin einen Jungen gesehen zu haben, zehn Tage später konnte meine eigentliche Frauenärztin wiederum kein Geschlecht erkennen. Es bleibt also einfach noch ein bisschen spannend 🙂 vielleicht wissen wir Ende August bei der nächsten Untersuchung mehr.


  8. Registriert seit
    30.10.2015
    Beiträge
    461

    AW: Januar/Februar/März-Babys 2020

    Hallo ihr Lieben!

    @Anscia
    Ich hoffe, dass die Übelkeit bei dir wieder besser geworden ist. :-) Wie geht es dir?
    Und vielleicht ist ein anderer Standort auch gar nicht so schlecht, musst mal schauen, aber das ist ja noch lange hin. Wie lange willst du denn in Elternzeit gehen?

    @Copic
    Das ist schon blöd mit dem Vertragsende, aber da findet sich sicher etwas Neues oder eine gute Lösung. Und ja, ich finde auch, dass ihr das richtig gemacht habt, Kinder passen (meistens) sowieso nie und immer.


    Bei mir wäre es auch klüger gewesen, wenn wir noch ein halbes Jahr gewartet hätten, da ich dann den Weiterbildungsabschnitt beendet hätte und dann prinzipiell nur noch ein Jahr in VZ bis zum Facharzt hätte. So werden das dann noch 1,5 VZ-Jahre. Aber ich habe bis dahin auch schon fast 4 (!!) Jahre Facharztweiterbildung mit Kind geschafft, da werde ich auch dann noch 2 Jahre (ich werde wieder etwa 75% arbeiten) mit zwei Kindern packen. Und arbeiten werde ich ja eh sowieso, Geld verdiene ich auch ausreichend. Passt schon, zumal sich bei mir mit dem Facharzt auch nicht viel ändert (außer die Haftpflicht, LOL).

    Mir geht es gut, bisschen viel zu tun, da wir auch gerade noch umziehen und ich, da ich mich dazu entschieden habe, meinem Arbeitgeber erst im September Bescheid zu geben, auch noch einen 24h-Dienst gemacht habe. Die sind bei uns aber eher ruhig und ich konnte schlafen, nur morgens beim Blutabnehmen ist mir dann schon sehr übel gewesen, was aber vermutlich auch ohne eine Schwangerschaft der Fall gewesen wäre.
    Meine Chefin hat leider wenig Verständnis für Schwangerschaft und Kinder. Und ich bin noch in der Probezeit. Bei uns ist halt immer das Problem, dass bei einer Schwangerschaft die Arbeitsbelastung für die anderen Kollegen steigt, da man schwanger natürlich nachts nicht mehr arbeiten darf und das müssen dann die anderen übernehmen. Manchmal wünsche ich mir wirklich, dass ich etwas Vernünftiges gelernt hätte.

    @Geschlecht
    Ach, das ist ja wirklich spannend bei euch. Ich bleib ich, es kann gut sein, dass die einfach das bessere Ultraschallgerät beim Screening hatten und das schon sehen konnten. :-) Aber oft vertun die sich auch.
    Und Anscia, da bin ich mal gespannt, wann erfährst du es?

    Wir habe am 22.8. das Ersttrimesterscreening. Mal schauen, ich will es eigentlich gar nicht wissen, mein Partner schon. Motte wünscht sich eine Schwester. So ist das.

    Sonst geht es mir gut! Muss noch ein bisschen Haushalt machen und dann kommt auch die Motte wieder von ihrem Papa!

    LG und alles Gute!


    Ichbleibich (33), voraussichtlicher ET 27.01.2020

    Anscia (31), voraussichtlicher ET 01.02.2020

    Copic (34), voraussichtlicher ET 06.02.2020

    Colour (31), voraussichtlicher ET 07.03.2020


  9. Registriert seit
    31.10.2018
    Beiträge
    385

    AW: Januar/Februar/März-Babys 2020

    Colour,
    danke - mir gehts schon besser. Die Übelkeit ist fast weg, nur der Kreislauf hinkt noch hinterher.
    Aber man weiß ja, warum einem gerade die Kraft so ausgesaugt wird. Das Wissen hilft.

    Ich kann verstehen, dass es blöd ist, wenn andere mehr arbeiten müssen. Aber wenn
    man mal egoistisch sein darf, dann jetzt - andere sind da ja auch ohne Schwangerschaft
    schmerzfrei, wenn es darum geht, anderen Aufgaben aufzuladen, die sie eigentlich
    selbst machen sollten. Hat deine Chefin selbst keine Kinder?
    Wer weiß, warum sie so verständnislos ist...

    Warum willst du das Geschlecht nicht wissen?

    Ich hab am Dienstag meinen nächsten Termin und mit etwas Glück sieht man dann etwas...
    Ich bin auch sehr gespannt und wahrscheinlich wieder so nervös vorab, dass mein Blutdruck
    höher als normal ist. Echt ungünstig, dass die Arzthelferinnen immer vor dem Ultraschall messen...
    Diesmal ist es eine Vertretungsärztin. Ich hoffe, dass sie sich auch so viel Zeit nimmt wie meine reguläre
    Gyn.


  10. Registriert seit
    30.10.2015
    Beiträge
    461

    AW: Januar/Februar/März-Babys 2020

    @Anscia

    Ja, klar darf ich jetzt auch mal egoistisch sein. Du hast da natürlich Recht, aber doof ist das trotzdem.

    Ja, meine Chefin hat keine Kinder und auch so überhaupt kein Verständnis, die ist noch richtig so „alte Schule“.

    Ja, dann drücke ich dir mal die Daumen, dass man schon etwas sehen kann. Ich bin würde mich halt gern überraschen lassen, ein paar meiner Freundinnen haben sich auch überraschen lassen und ich finde das nett.

+ Antworten
Seite 12 von 58 ErsteErste ... 2101112131422 ... LetzteLetzte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •