+ Antworten
Seite 11 von 11 ErsteErste ... 91011
Ergebnis 101 bis 107 von 107

Thema: Babyschlaf


  1. Registriert seit
    07.03.2014
    Beiträge
    570

    AW: Babyschlaf

    @Eichblatt, ja, wir haben gerade ne Serie 🤪 daher dann auch das Thema mit der Schreiambulanz. Mal sehen. Heut war es geringfügig besser, um 3 war allerdings wieder Party angesagt (aber das ist nicht so schlimm wie alle 45 Minuten).

  2. Avatar von Froeschle
    Registriert seit
    21.08.2004
    Beiträge
    14.526

    AW: Babyschlaf

    Wir waren mit unseren nichtschlafenden Kindern erst mal im SPZ als Anlaufstelle und später dann sogar stationär in einer Einrichtung. Da waren sie dann 14 Monate alt und ich hätte mir gewünscht, wir wären früher dort hin gekommen.

    Dauert es sehr lange bis du einen Termin bekommst? Das ist hier beim SPZ wohl oft der Knackpunkt. Als erstes hat uns versucht jemand von den "Frühen Hilfen" zu unterstützen (bzw hat es mir geholfen, das alles richtig einzuordnen). Also dass es wirklich so schlimm war, wie es mir vorkam und es eben nicht "normal" ist. Gibt es das bei euch?
    Das größte Glück in der Liebe besteht darin, Ruhe in einem anderen Herzen zu finden.
    Jeanne Julie de Lespinasse


  3. Registriert seit
    16.01.2007
    Beiträge
    347

    AW: Babyschlaf

    Diese Beratungsstellen sind in jeder Stadt anders.
    Teilweise beim SPZ und teilweise als eigene Ambulanz.
    Über die Frühen Hilfen kann man eine Familienhebamme bzw. Kinderkrankenschwester bekommen. Man muss nur klar machen, dass man in einer belastenden Situation ist und Hilfe braucht.
    Sie kommt dann 1-2x in der Woche zur Beratung für alles was das Baby und die Familie betrifft.
    Es ist kostenlos und freiwillig


  4. Registriert seit
    07.03.2014
    Beiträge
    570

    AW: Babyschlaf

    @Froeschle, ich hab noch keine Antwort, war auch meine erste Frage, wir lange man auf einen Termin wartet. Telefonisch war niemand erreichbar, ich hab gemailt, mal schauen. Ja, frühe Hilfe gibt es hier - das ist gesondert, oder? Das heißt, man würde die gesondert kontaktieren?

    Mir würde so eine Einordnung auch enorm helfen. Vielleicht ist ja doch alles normal? Ich glaube übrigens nicht, dass es krankhaft ist, aber sie ist meiner Ansicht nach schon am unteren Ende und eine schlechte Schläferin. Glaube ich jedenfalls, wenn ich mich so mit anderen austausche. Sie schläft auch in Summe echt wenig, und nachts eben so extrem unruhig. Ich hab jetzt nicht geglaubt, dass die Babyzeit tiefenentspannt ist, aber so langsam geht es echt an die Substanz.

  5. Avatar von Froeschle
    Registriert seit
    21.08.2004
    Beiträge
    14.526

    AW: Babyschlaf

    Convallaria, die frühen Hilfen kannst du extra kontaktieren. Ich denke, die kommen dann zeitnah. Die haben uns z.B. auch auf zusätzlcieh Hilfe wie "Leihoma" gebracht. Und ich finde es echt toll, dass es sowas für frische Eltern gibt. Frag mal an.

    Ich habe deinen Strang hier jetzt nicht komplett gelesen, magels Zeit und irgendwie möchte ich an dieses Thema und unsere damaligen Baustellen gar nicht mehr so detailliert zurück denken (was man dann unweigerlich tut). Deshalb kann ich jetzt auch nicht schreiben ob ich das noch für noch normal oder nicht halte, außerdem sind die Kräfte und Leidensfähigkeit auch überall unterschiedlich. Aber eines habe ich in den ersten Jahren mit Kindern gelernt, man sollte Unterstützung annehmen, wo es sie gibt und nicht warten bis man total am Ende ist.
    Das größte Glück in der Liebe besteht darin, Ruhe in einem anderen Herzen zu finden.
    Jeanne Julie de Lespinasse


  6. Registriert seit
    07.03.2014
    Beiträge
    570

    AW: Babyschlaf

    @Froeschle,danke! Du hast total Recht mit den Hilfen.

    Wir hatten Glück, es ist jemand abgesprungen und wir haben in einer Woche den Termin. Bin gespannt und werde berichten.


  7. Registriert seit
    07.03.2014
    Beiträge
    570

    AW: Babyschlaf

    So, wir hatten den Termin jetzt und ich wollte mal berichten.

    Ich würde sagen, es war ok.
    Positiv:
    - wir spinnen nicht in der Tat scheint unsere Tochter eine schlechte Schläferin zu sein.
    - wir machen alles richtig; der Kleinen geht es prima, auch für den Blick von außen
    - es gibt ein paar Ansätze, die wir versuchen können. Die Dame war eine Verfechter von Schrittchen-für-Schrittchen, das fänd ich gut und passend.
    - es war gut, mal die Meinung einer Außenstehenden zu hören
    - sie hatte ein paar gute Ideen zur Ursachenforschung. Kann man aber nichts dran machen, insofern ist auch eigentlich egal, was die Hintergründe sind.

    Negativ:
    - nicht wirklich was Neues. Hab ich aber auch nicht erwartet, insofern schon ok.
    - für meinen Geschmack etwas wischiwaschi zum Teil

    Ich würde es wieder machen, allein schon, um mir hinterher nichts vorzuwerfen. Mal sehen, eventuell probieren wir mal was aus.
    Witzig: Seit dem Tag, wo ich den Termin gemacht habe, sind die ganz schlimmen Nächte vorbei. Auch gut...

+ Antworten
Seite 11 von 11 ErsteErste ... 91011

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •