Thema geschlossen
Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 19

  1. Registriert seit
    31.03.2019
    Beiträge
    9

    Kinderwunsch - entspannt bleiben? :D

    Erledigt!
    Geändert von Feelslikehome (10.05.2019 um 09:04 Uhr)


  2. Registriert seit
    05.09.2018
    Beiträge
    3.981

    AW: Kinderwunsch - entspannt bleiben? :D

    Und wieder mein Rat:
    Sag Deinem Mann, dass die Fruchtbarkeit nichts ist, was bei Frauen konstant gut ist und dann mit Mitte/Ende 40 plötzlich weg.

    Erschreckend viele Männer wissen das nicht und denken, wenn man mit 40 anfängt, dann klappt das in den meisten Fällen sofort.

  3. Avatar von Paraplumeau
    Registriert seit
    03.11.2014
    Beiträge
    9.282

    AW: Kinderwunsch - entspannt bleiben? :D

    Zitat Zitat von Feelslikehome Beitrag anzeigen
    Der Wunsch muss aus ihm kommen damit er damit dann auch glücklich ist.
    Darauf würde ich nun nicht hoffen.

    Dieser drängende - biologisch sicher begründbare - Wunsch bei dir, sollte euch ins Gespräch bringen, aber du solltest nicht hoffen, dass er einen ebensolchen drängenden Wunsch verspürt.

    Wenn du darauf wartest, werdet ihr wohl keine Kinder zusammen bekommen.

    Mir ist nicht klar, warum ihr wartet. Ihr seid verheiratet, habt feste Arbeitsplätze mit festem Einkommen, die Wohnung stimmt, das Alter stimmt, du spürst den Wunsch.

    Reist, wenn euch nach reisen ist, aber nehmt es nicht als Vorwand und als Aufschiebegrund gegen Kinder.
    Der Zeitpunkt ist nach Aktenlage optimal.
    Wenn ich anderer Leute Innerstes sehen wollte, wäre ich Gerichtsmedizinerin geworden.


  4. Registriert seit
    31.03.2019
    Beiträge
    9

    AW: Kinderwunsch - entspannt bleiben? :D

    :)
    Geändert von Feelslikehome (10.05.2019 um 09:05 Uhr)


  5. Registriert seit
    05.09.2018
    Beiträge
    3.981

    AW: Kinderwunsch - entspannt bleiben? :D

    Wenn er das von selbst nicht sieht, warum erklärt Du es ihm dann nicht?

    Das sind doch einfache biologische Fakten, die er wahrscheinlich nicht kennt?

    Also nicht so gefühlig mit "ich habe Angst, dass vielleicht...." sondern: Schatz, das sind die Fakten zur Fruchtbarkeit der Frau, deswegen bleibt nicht viel Zeit!"

  6. Avatar von Paraplumeau
    Registriert seit
    03.11.2014
    Beiträge
    9.282

    AW: Kinderwunsch - entspannt bleiben? :D

    Zitat Zitat von Feelslikehome Beitrag anzeigen
    aber er will soweit sein und sich mit Freude dann dem neuen "Projekt" Baby widmen. Was ich verstehen kann.
    Ne sorry, ich verstehe das nicht.
    Ein Kind ist kein "Projekt", es ist ein Wesen und lebt einfach mit euch.
    Daraus muss man kein Projekt machen, auch ohne es als solches zu sehen, ist es lebensverändernd und wird (vielleicht bekommt es ja noch Geschwister) euch zu einer Familie machen.

    Ich (!!!!) würde einem Mann nicht die Entscheidung zugestehen, wann es in die akute Phase übergeht.

    Du wünschst dir ein Kind, das musst du kommunizieren.
    Wenn ich anderer Leute Innerstes sehen wollte, wäre ich Gerichtsmedizinerin geworden.


  7. Registriert seit
    31.03.2019
    Beiträge
    9

    AW: Kinderwunsch - entspannt bleiben? :D

    :)
    Geändert von Feelslikehome (10.05.2019 um 09:05 Uhr)


  8. Registriert seit
    20.07.2010
    Beiträge
    3.351

    AW: Kinderwunsch - entspannt bleiben? :D

    Das Hauptargument gegen eine Schwangerschaft von diesem Mann sehe ich darin, dass du anscheinend Angst hast, mit ihm über einen elementaren Wunsch deinerseits zu reden.

    Wovor hast denn Angst? Dass dann auf dem Tisch liegt, Du willst, er nicht.
    Solange du so diplomatisch ("in einer ruhigen Minute" ) verdruckst rum tust, ist halt alles so vage, nicht wahr?
    Da tut es nicht weh, dass er womöglich nicht will.

    Du weißt, dass Frauen ein MHD haben diesbezüglich. Und niemand auf der Welt kann dir vorhersagen, was deines wohl ist.
    Niemand. Kein Test, eine Hormonbestimmung - nix.

    Du kannst mit 56 noch dein 11. eigenes Kind empfangen und gesund austragen (ja, gibts. One in a million)
    Du kannst aber auch mit 36 bereits am Anfang des Endes deiner Fruchtbarkeit sein, dann hast noch ein paar panische Jahre und mit Anfang 40 ists bei den meistens schon ein va banque Spiel (gibts auch und zwar öfters).

    Er hat alle Zeit der Welt. Auch ohne dich (was man, wenn man schon mal einen Reality Check macht, auch nicht vergessen sollte).

    "Reisen" - wenn für einen von euch das in derselben Bedürfnis-Liga spielt wie "Kind(er)" dann sollte das Projekt eh nochmal überdacht werden.
    Stichwort KindER. Wenn du von der Sorte mehrere willst, dann schenke den anfangs thematisierten Gedanken noch mehr Beachtung und Gewicht!


  9. Registriert seit
    07.03.2014
    Beiträge
    536

    AW: Kinderwunsch - entspannt bleiben? :D

    Hallo,

    ich sehe die Aussage deines Mannes nicht ganz so negativ - ich denke, er weiß vermutlich wirklich nicht um die Probleme mit der Fruchtbarkeit. Man bekommt es überall anders mit, die Medien sind voll von Berichten "älterer" Mütter. Dass diese häufig lange gekämpft haben, wird eher nicht erwähnt, oder eher in Einzelfällen. Den Punkt mit dem Reisen und der Zeit zu Zweit kann ich gut verstehen und finde es weder verwerflich noch ein Zeichen dafür, dass er es immer weiter schieben wird.
    Leider ist es allerdings, v. a., wenn es 2 oder 3 werden sollen, durchaus sinnvoll, jetzt loszulegen. Ich würde auch ein ruhiges Gespräch mit ein paar Fakten empfehlen. Gibt es ein absolutes Traumreiseziel? Dann könntet ihr das ja als Startpunkt machen 😁😉

    Alles Gute,
    C.

  10. Moderation Avatar von maryquitecontrary
    Registriert seit
    03.04.2003
    Beiträge
    6.090

    AW: Kinderwunsch - entspannt bleiben? :D

    Ich sehe es wie Saetien, Paraplumeau und R_Rokeby. Gerade, wenn ihr mehrere Kinder haben wollt.

    Auch, weil zumindest meine persönliche Erfahrung sagt, dass man mit der Zeit einfach weniger elastisch wird. Ich habe mein erstes Kind mit 29 bekommen, mein drittes mit 34. Da (und mit allem Schlafmangel aufm Buckel) war ich schon weniger schwungvoll, wenn es nachts aus dem Bett ging.


    Und Kinder hat man ja viele Jahre. Geht ja auch um die Gelassenheit und Kraft, die man braucht, wenn sie durch die Pubertät schippern, zum Beispiel.

Thema geschlossen
Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •