+ Antworten
Seite 7 von 7 ErsteErste ... 567
Ergebnis 61 bis 69 von 69
  1. Avatar von LolloBionda
    Registriert seit
    28.03.2013
    Beiträge
    1.808

    AW: Kur für Mutter, Vater und Kinder gleichzeitig. Wer hatte das schon?

    Hallo,

    ich hänge mich mit der Frage an diesen Strang, ob hier jemand Erfahrung mit Familienkuren bei unterschiedlichen Versicherungsarten hat.
    Eine entsprechende Kur würde uns, denke ich, auch gut tun, aber ich sehe bürokratische Hürden auf uns zu kommen.
    Ich bin gesetzlich versichert, der Vater und die drei Kinder beihilfeberechtigt privat ().


    Lollo

    LolloBionda

  2. VIP Avatar von xanidae
    Registriert seit
    23.02.2001
    Beiträge
    17.297

    AW: Kur für Mutter, Vater und Kinder gleichzeitig. Wer hatte das schon?

    Ihr müsst abklären, ob in den privaten Verträgen Kuraufenthalte bezahlt werden.

    Meine Freundin macht das so, dass sie ihre Kur selbst bezahlt, weil es nicht im Vertrag steht. Im Sinne von Hotel und Verpflegung. Rezepte für die Anwendungen bringt sie mit, das zahlt die PKV.

    Sie fährt aber alleine.
    Was ich über's Leben weiß, weiß ich aus Stand by Me
    Ich hab' einen Hund der Cujo heißt, und mein Auto heißt Christine
    Wenn du schreiben kannst, dann schreibe,
    wenn du singen kannst, dann sing
    Und wenn du nicht mehr weiterweißt, frag
    Stephen King


    Thees Uhlmann "Danke für die Angst"


  3. Registriert seit
    09.11.2004
    Beiträge
    166

    AW: Kur für Mutter, Vater und Kinder gleichzeitig. Wer hatte das schon?

    @ lollo
    Wer soll den die Kur „machen“? Du? Die Kinder?
    Bei uns ist die Konstellation mit der Gkv /Pkv Beihilfe identisch, ich habe auch überlegt, die Kur zu beantragen (für mich). Es soll dann wohl möglich sein, die Kinder als Begleitpersonen über die gkv abzurechnen.

  4. Avatar von LolloBionda
    Registriert seit
    28.03.2013
    Beiträge
    1.808

    AW: Kur für Mutter, Vater und Kinder gleichzeitig. Wer hatte das schon?

    Danke, wir gucken mal in die Verträge, wie es mit Kuraufenthalten aussieht!

    Die Kur wäre wahrscheinlich wie bei Fröschle für alle, also es ließen sich bei allen kurative/präventive Gründe finden. Wie genau (und wann) beantragt wird, muss man sehen. Die Konstellation ist ähnlich, 3 Kinder in 4 Jahren, Kinder mit Atemwegsproblemen, der Älteste möglicherweise mit einer Thematik in Richtung ADHS, Vater mit chronischer Erkrankung, Mutter am Rande des Nervenzusammenbruchs

  5. Avatar von Hamster
    Registriert seit
    01.07.2004
    Beiträge
    8.657

    AW: Kur für Mutter, Vater und Kinder gleichzeitig. Wer hatte das schon?

    Lollo mir fällt nur ein das deine Kinder ja noch sehr klein sind, wenn diese jetzt als Patient mit sind, dann fehlt dafür ja die Begleitung wenn ihr selber auch in Behandlung seid. Ich würde dann doch eher aufteilen und jetzt für euch die Kur beantragen, dann sind die Kinder in der Kita dort und dann für die Kinder ein Jahr später oder so.
    Aber da würde ich mich bei der Caritas mal beraten lassen wie die das einschätzen, die haben da mehr Erfahrung.

    Ich könnte auch schon wieder....
    Meine große Maus und mein kleiner Mann. Die wertvollsten Geschenke!

  6. Avatar von Froeschle
    Registriert seit
    21.08.2004
    Beiträge
    14.529

    AW: Kur für Mutter, Vater und Kinder gleichzeitig. Wer hatte das schon?

    Zitat Zitat von LolloBionda Beitrag anzeigen
    Danke, wir gucken mal in die Verträge, wie es mit Kuraufenthalten aussieht!

    Die Kur wäre wahrscheinlich wie bei Fröschle für alle, also es ließen sich bei allen kurative/präventive Gründe finden. Wie genau (und wann) beantragt wird, muss man sehen. Die Konstellation ist ähnlich, 3 Kinder in 4 Jahren, Kinder mit Atemwegsproblemen, der Älteste möglicherweise mit einer Thematik in Richtung ADHS, Vater mit chronischer Erkrankung, Mutter am Rande des Nervenzusammenbruchs
    Auf jeden Fall kurbedürftig. Das kann ich dir jetzt, nach meiner Kur, noch viel mehr rückmelden.

    Für die medizin. Indikation der Kinder hat die Klinik (zumindest unsere) aber nichts gebracht. Wenn ich da ein schwereres Krankheitsbild sehen würde, würde ich mich zum Thema Reha für das Kind schlau machen. In der Mutter-Kind Kur oder Vater-Kind-Kur geht es tatsächlich hauptsächlich um die Eltern, was aber auch okay und wichtig ist.
    Ich war soooo froh, dass unsere alle Betreuung kannten. Für uns war es trotzdem auch anstrengnd mit den 3 relativ kleinen Kindern, v.a. im Vergleich mit den Familien, die ältere Kinder hatten, -aber eben auch was anderes als bei den Frauen die Baby und 3 Jähriges hatte oder so. (Zumidnest war das meien Sichtweise, aber vielleicht fühle ich mich in soclhen Momenten auch einfach so zurück versetzt). Wann wollt ihr es in Angriff nehmen?
    Das größte Glück in der Liebe besteht darin, Ruhe in einem anderen Herzen zu finden.
    Jeanne Julie de Lespinasse

  7. Avatar von LolloBionda
    Registriert seit
    28.03.2013
    Beiträge
    1.808

    AW: Kur für Mutter, Vater und Kinder gleichzeitig. Wer hatte das schon?

    Ha, wie ich uns kenne, schaffen wir es, wenn die Jüngste aus dem Haus ist. 🤓

    Gerade sind Ferien, dann hat mein Mann die neue Stelle, das wird wieder aufwändig, dann dies und jenes, dann wäre ein Zeitpunkt, zu dem auch die Kleinste in die Betreuung kann, vorteilhaft (ab 18 Monaten? Ab 2 oder erst ab 3?).

    Also realistischerweise wohl nächstes Jahr, vielleicht auch später (Betreuung).
    Ich werde da die treibende Kraft sein müssen, wahrscheinlich auch noch einiges an Überzeugungsarbeit leisten, für solche Nebensächlichkeiten hat mein Mann keine Zeit, die fehlt ihm sonst zum sich-verausgaben, bis er wieder krank umfällt (finde den Fehler 🧐).

  8. Avatar von Froeschle
    Registriert seit
    21.08.2004
    Beiträge
    14.529

    AW: Kur für Mutter, Vater und Kinder gleichzeitig. Wer hatte das schon?

    Vielleicht solltest du jemand anderen als Begleitung mitnehmen? Geht in einigen Kliniken ab 3 Kindern kostenlos.

    Ich war froh, dass die Kleine jetzt 3 war, keinen Mittagsschlaf mehr machen musste und mit dem Schwestern in eine Kindergartengruppe dort konnte.
    Das größte Glück in der Liebe besteht darin, Ruhe in einem anderen Herzen zu finden.
    Jeanne Julie de Lespinasse


  9. Registriert seit
    03.06.2016
    Beiträge
    477

    AW: Kur für Mutter, Vater und Kinder gleichzeitig. Wer hatte das schon?

    Lollo, ich hab dir ne PN geschickt

+ Antworten
Seite 7 von 7 ErsteErste ... 567

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •