+ Antworten
Seite 3 von 20 ErsteErste 1234513 ... LetzteLetzte
Ergebnis 21 bis 30 von 196

  1. Registriert seit
    29.08.2016
    Beiträge
    726

    AW: Maibabys 2019

    Zitat Zitat von Scandinavia Beitrag anzeigen
    (...)Steffi, habt ihr euch jetzt entschieden, wie ihr es machen wollt? (...)
    Meinst du die Untersuchungen?
    Nein da haben wir uns noch nicht entschieden.

  2. Avatar von Scandinavia
    Registriert seit
    05.12.2015
    Beiträge
    354

    AW: Maibabys 2019

    Genau 😊
    Ein bisschen Zeit habt ihr ja noch!


  3. Registriert seit
    29.08.2016
    Beiträge
    726

    AW: Maibabys 2019

    Wir hatten uns vor Kurzem darüber unterhalten.
    Am Termin selbst möchten wir nochmals eine Einschätzung des Arztes.
    Es würde halt schon 399€ kosten
    Geld spielt im Bezug aufs Kindeswohl keine Rolle, aber es ist doch zu überlegen ob notwendig.
    Was ist deine/eure Meinung?

  4. Avatar von Scandinavia
    Registriert seit
    05.12.2015
    Beiträge
    354

    AW: Maibabys 2019

    Wir werden keine weiteren Bluttests machen lassen.
    In meiner ersten Schwangerschaft hatte ich dazu mal ein sehr gutes Gespräch mit meiner Hebamme.
    Ich bin jetzt 30, mein Mann auch unter 40. Wir haben beide keine Behinderungen in den Familien. Die Statistik spricht für uns (im Sinne von: Das Kind wird gesund sein).
    Beim zweiten großen Ultraschall werden wir uns alle Organe ganz in Ruhe anschauen, um ggf. für eine Geburt Vorkehrungen treffen zu können. Bei dem Feinultraschall kann man die meisten Fehlbildungen gut sehen.
    Ein Test gibt dir je nach Test auch wieder nur Wahrscheinlichkeiten aus. In unserem Fall ist die Wahrscheinlichkeit für einen Gendeffekt eh schon sehr gering. Aber 100 % sicher bist du auch nach dem Test auch immer noch nicht.

    Ich möchte so wenig wie möglich, nach möglichen "Fehlern" suchen müssen. So kommt es mir in Deutschland bei den Frauenärzten vor. Darum werde ich auch "nur" zu den Ultraschallen und für den Zuckertest zum Frauenarzt gehen. Den Rest macht meine Hebamme.

    Das ist meine / unsere Meinung. Aber am Schluss muss das jede(r) für sich entscheiden und ich würde niemals jemanden danach bewerten, wie er vorgehen möchte.
    Ich möchte auch unseren Weg nicht diskutieren. Das mal noch beigestellt. :)

    CMV habe ich wegen unserer kleinen Tochter am Montag mit in Auftrag gegeben und hoffe, dass ich schon lange positiv bin, sodass ich mir keine Sorgen mehr machen muss.


  5. Registriert seit
    29.08.2016
    Beiträge
    726

    AW: Maibabys 2019

    Vielen Dank für deine ehrliche Meinung, die auch unsere ziemlich genau wiederspiegelt.
    wir sind beide 31 - Familiengeschichte ohne Fehlbildungen...
    Mein Arzt sagte bei der ersten Untersuchung, dass es die Untersuchung gibt, er mir diese aber nicht empfielt, weil es eigentlich keinen Grund dazu gäbe. Aber ich natürlich selbst entscheiden könnte.
    Daher fühle ich mich bei meinem Arzt nicht unwohl.

    Für uns ist´s erste Kind und da ist man bei jedem Thema sensibler...und unbeholfener kommt mir vor.

  6. Avatar von Scandinavia
    Registriert seit
    05.12.2015
    Beiträge
    354

    AW: Maibabys 2019

    Klingt doch nach einem Arzt, der auf jeden Fall berät 👍🏻

    Auch beim zweiten Kind will man alles richtig machen. Das wird ab jetzt nie mehr aufhören 😁
    Zusätzlich wollen wir dann jetzt auch noch immer „gerecht“ sein und beide Kinde gleich behandeln ✌️

  7. Avatar von Tahila
    Registriert seit
    08.05.2017
    Beiträge
    227

    AW: Maibabys 2019

    Also wir haben uns dafür entschieden, weil es auch das erste Kind ist, wir eine kiwu Zeit von 2,5 Jahren hatten und die Cousine meines Mannes ein Kind mit downsyndrom bekommen hat. Die war allerdings auch schon 38 oder so. Ich denke das sind alles keine Hinweise, die uns bedrohen, aber ich wollte uns einfach ein wenig Sicherheit geben. Und der blutest ist ungefährlich und halbwegs bezahlbar. Ich finde das muss einfach jeder nach seinem Gefühl entscheiden und nach seinen Konsequenzen. Wenn ein Ergebnis nichts ändert für einen, brauch man das ja erst recht nicht machen.
    Diese Infektionstests cmv usw. finde ich immer sinnvoll, weil eine mögliche Behandlung das Kind sogar vor Schäden bewahren kann. Und ist man immun ist eh alles ok.
    Ich finde man kann hier keine falsche Entscheidung treffen, jedes Elternpaar macht es so, wie sie es brauchen. Und ich gebe dir recht, die Ärzte sind da eher sehr angstmachend finde ich. Meine Ärztin ist top, sie mischt sich da gar nicht ein, sondern sagt ganz neutral was es gibt und was es für Möglichkeiten gibt.
    Ich hab auch einfach ein gutes Gefühl bei der Schwangerschaft und glaube, dass mit dem Baby alles super ist. ;)

  8. Avatar von Tahila
    Registriert seit
    08.05.2017
    Beiträge
    227

    AW: Maibabys 2019

    Wievielte Woche seid ihr jetzt? Wann können wir auf die sichere Zone „Anstoßen“? Mit Wasser natürlich. ;)

  9. Avatar von Scandinavia
    Registriert seit
    05.12.2015
    Beiträge
    354

    AW: Maibabys 2019

    Zitat Zitat von Tahila Beitrag anzeigen
    Ich hab auch einfach ein gutes Gefühl bei der Schwangerschaft und glaube, dass mit dem Baby alles super ist. ;)
    Jaaa! So soll es sein.
    Und deine Argumentation für einen Test kann ich auch absolut nachvollziehen.
    Habt ihr jetzt eigentlich was zu den Ergebnissen gehört? Das sollte doch irgendwie jetzt Anfang der Woche passieren oder?

    Ich bin heute 9+1. Am kommenden Dienstag habe ich meinen nächsten Termin bei 10+0. Danach stoße ich an und wir erzählen es erst den Großeltern, den Tanten & Onkels und dem Chef.
    Danach dann so wie es sich ergibt.
    Ein Gespräch macht mir noch Bauchweh. Eine sehr enge Freundin von mir hat eine sehr lange KiWu-Geschichte und erzählte mir letzte Woche, dass sie jetzt aufhören werden mit probieren, da sie wieder eine frühe Fehlgeburt hatte. Ausgerechnet in dem Zyklus, in dem ich schwanger geworden bin.. 😔

  10. Avatar von Tahila
    Registriert seit
    08.05.2017
    Beiträge
    227

    AW: Maibabys 2019

    Die Ergebnisse sollten gestern kommen, aber da waren sie noch nicht da. Und heute bin noch nicht dazu gekommen, weil ic noch arbeiten bin. Hoffe gleich noch jemanden zu erwischen. :)

    Das mit deiner Freundin verstehe ich. Aber bestimmt fühlt sie sich schlimmer, wenn du es ihr aus Schutz erst spät erzählst. Oder ist sie ein sehr sensibler Typ?

+ Antworten
Seite 3 von 20 ErsteErste 1234513 ... LetzteLetzte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •