+ Antworten
Seite 15 von 15 ErsteErste ... 5131415
Ergebnis 141 bis 149 von 149

  1. Registriert seit
    07.10.2011
    Beiträge
    254

    AW: März- und Aprilbabys 2019

    Hallo ihr Lieben,
    Schön dass es allen soweit gut geht und toll dass schon so viele ein outing hatten. Bin so gespannt, nächster offizieller US ist aber erst im November.
    Außerdem habe ich zum 3.Mal eine Vorderwandplazenta, denke also es dauert noch bis ich das Zwerglein spüre.
    Bin vorsichtshalber nochmal zwei Wochen krank geschrieben wegen dunkelbraunem Ausfluss. Soll auch donnerstag nochmal zum Arzt. Hoffe dass sie da US macht u man vielleicht schon was sieht.

    Lg

  2. Avatar von Ruby_
    Registriert seit
    17.08.2018
    Beiträge
    10

    AW: März- und Aprilbabys 2019

    Ah, das mit der Liste ist eine gute Idee, hatte zwischendurch auch schon den Überblick verloren...

    Ciri (37), 1. 'richtiges'Kind, ET ca. 05.03.2019, wahrscheinlich ein Mädchen
    Ruby (39), 2. Kind, ET ca. 09.03.2019, ein Junge
    Milamarie (33), 1. Kind, ET ca. 10.03.2019, ein Junge
    Iria (34), 1. Kind, ET ca. 16.03.2019
    HazelRae (32), 1.Kind, ET ca 19.03.2019
    Eulenkerze (28), 1. Kind, ET ca. 25.03.2019
    Katha84 (34), 3.Kind, ET ca. 27.03.2019
    Aida712 (28), 2. Kind, ET ca. 06.04.2019
    Nina_1988 (29), 1. Kind, ET ca. 19.04.2019

    Milamarie - sorry, wollte dich mit der Symphysenlockerung nicht beunruhigen!! Schön, dass der Ultraschall gut war! Und danke für den online-Tipp mit C&A (ha ha, ich dachte im ersten Moment echt, dass du dort vielleicht arbeitest ). Die online-Shops umgehe ich immer, weil wir kein Auto haben bzw. nur CarSharing machen und ich immer keine Lust habe, Rücksendungen zur Post zu tragen... Im Moment bin ich aber sowieso einfach nur müde und habe selbst zum Einkaufen keine Lust...
    Babysachen habe ich mir noch verkniffen, nach dem nächsten Ultraschall in drei Wochen würde ich damit aber gerne anfangen. Mehr so symbolisch, weil wir auch einiges über den Freundeskreis bekommen werden, da gabs in den letzten Jahren recht viel Nachwuchs. Ich hätte diesmal nur gerne einen schönen Kinderwagen, den letzten hatten wir damals pragmatisch von meiner Schwägerin übernommen. Unsere Sachen vom ersten Kind sind irgendwo auf dem Dachboden, da schaue ich erst im Advent nach, wenn ich die Weihnachtssachen suche :-)

    Katha: Gut, dass du noch nicht gleich wieder arbeiten musst. Ich nehme doch mal stark an, dass dein FA dann außerplanmäßig nen Ultraschall zur Kontrolle machen wird und du nicht wochenlang noch warten musst. Wie alt sind nochmal deine Kinder, und wie haben die eigentlich aufs Geschwisterchen reagiert?

    Habe heute auf der Arbeit ein paar Sachen für Vertretung/Mutterschutz regeln können und dabei gemerkt, dass die wichtigen Terminsachen eigentlich nur bis Jahresende gehen. Das hat mich sehr entspannt, weil ich nicht bis zum Schluss so einen Stress haben möchte... Und irgendwie denke ich schon immer, dass das Kind eher kommen wird, hätte aber gerne vorher die ganzen sechs Wochen "frei"

    Liebe Grüße an alle!


  3. Registriert seit
    02.08.2018
    Beiträge
    11

    AW: März- und Aprilbabys 2019

    Hallo zusammen,
    Es tut mir leid, dass ich längere Zeit nix von mir hab hören lassen!
    Freut mich wenn bei euch alles ok ist und die ersten schon ein outing hatten:-D da warte ich auch schon sehnsüchtig drauf! Bisschen dauert es noch...
    Es ist alles in Ordnung bei mir :-) Das kleine wächst und ist aktiv. Letzten Ultraschall hatte ich vor 1 Woche u da war es 6cm groß und hat sich viel bewegt 😁 leider hab auch ich eine Voderwandplazenta u vermutlich muss es erst noch groß und kräftig werden bevor ich etwas spüre!
    Den nächsten US hab ich in der 17. Woche und hoffentlich sieht man zumindest Tendenz was es wird 😄

    Viele Grüße
    Aida


  4. Registriert seit
    02.08.2018
    Beiträge
    11

    AW: März- und Aprilbabys 2019

    @katha: es tut mir echt leid, wenn du so eine unschöne Zeit mit Blutungen hattest! Aber super wenn deine Sorgen sich nicht bestätigt haben und es dem kleinen baby gut geht! Ich hoffe, dass du trotzdem deine Schwangerschaft noch in Ruhe genießen kannst 😊

    @iria: Glückwunsch zum Jungen!!

    @Ruby: langsam hole ich auch schon meine Schwangerschaftshosen aus den Kartons ;-) mein Tipp für ssw-Klamotten wäre noch h&m. Die haben wirklich moderne tolle Sachen. Beim c&a hab ich auch schon schöne Sachen gekauft! Beides gute Adressen!

    @ciri: toll wenn du dein Baby schon so schön spürst! Ist schon was einmaliges u Außenstehenden schwer zu erklären wie sich das anfühlt ;-)
    Deine Arbeit hört sich ziemlich stressig an! Aber gut wenn dein Chef mitspielt u du etwas an die Kollegen deligieren kannst. Wünsche dir einen schönen erholsamen Urlaub :-D

    @milamarie: Glückwunsch zum söhnchen :-) babyklamotten in den Händen zu halten ist ein schönes Gefühl:-) wollte am Samstag auf einem kinderbasar auch was fürs Baby kaufen, aber nachdem ich das Geschlecht noch nicht weiß, wurde es mit der Auswahl eng 😂

    Liebe Grüße an alle!

  5. Avatar von Eulenkerze
    Registriert seit
    29.02.2016
    Beiträge
    82

    AW: März- und Aprilbabys 2019

    Hallo ihr Lieben

    Ich bin seit letzter Woche Donnerstag wieder in Deutschland und komme jetzt auch dazu mal etwas ausführlicher auf einige Sachen zu antworten :D

    Zitat Zitat von Ciri Beitrag anzeigen
    Träumt ihr im Moment auch so viel?! Ich träume ja eh viel und fantasiereich, aber im Moment habe ich fast jede Nacht einen Abenteuer-/Action-/Horrorfilm...
    Ist bei mir auch total furchtbar, ich träume jede Nacht, teilweise auch sehr krasse Dinge. Dazu gehören auch so Sachen wie: die Geburt geht los obwohl es zu früh ist oder schlimme Katastrophen oder andere sehr gruselige oder Actiongeladene Dinge. Manchmal träume ich auch von etwas expliziten Dingen obwohl ich zu dem Zeitpunkt überhaupt gar keine Lust zu sowas hatte. Ich hatte das schonmal in meiner Pubertät, dass ich so krass und "lang" geträumt habe. Fühle mich dann morgens manchmal so, als hätte ich einen Actionfilm in der Nacht gedreht...

    Zitat Zitat von Milamarie Beitrag anzeigen

    Zum schlafen: herje, das ist auch bei mir eine Wissenschaft geworden :) Träume halten sich jedoch bei mir in Grenzen. Dafür habe ich ein Lageproblem, auch ohne dicken Bauch, weil sich die Organe lustig stapeln :) kennt ihr das auch?
    Ich habe das Gefühl oft beim hinsetzen. Fühlt sich im Bauchraum dann super unangenehm an und stehe dann meist sofort wieder auf. Beim zum Schlafen hinlegen habe ich oft das Problem, dass immer alles auf die Blase drückt, egal ob sie voll oder leer ist, es fühlt sich immer an als müsste ich dringend .

    Zitat Zitat von Ciri Beitrag anzeigen
    Hier so: Ich hatte letzte Woche das erste Mal eine Umstandsjeans an Nur für ein bestimmtes Ereignis, weil sie in ganz dunkelblau etwas schicker ist, als meine normalen Jeans und ich in meine 'guten' Hosen und Röcke gerade nicht mehr rein passe, aber ich fürchte, ich werde da demnächst komplett drauf umstellen dürfen.
    Ich habe jetzt eindeutig einen Bauch, auch wenn der Großteil davon aus hochgeschobenem Darm oder so besteht, aber im Liegen ist die kleine Wölbung überm Schambein doch auch schon ganz gut zu fühlen. Und ich bilde mir ein seit ein paar Tagen gelegentlich ein kleines Blubbern zu spüren, was nicht zwangsläufig der Darm sein muss. Ich bin jetzt 14+4, also wär das eigentlich noch recht früh, aber es beruhigt den Kopf..
    Ich passe immer noch in meine normalen Hosen rein nur nach dem Essen fühlen sie sich etwas eng an. Ich glaube das liegt aber daran, dass meine Hosen sowieso nicht allzu eng anliegen und zudem noch meist Stretch sind. ich musste die immer mit Gürtel tragen, damit sie gut sitzt, den lasse ich jetzt allerdings weg.

    Ich habe mir schon vor Japan Umstandshosen gekauft, die oben eine Art Gummibung nur haben und auch Strecth sind (aber keinen verstellbaren Bund bzw. Knopf etc.). Die finde ich ehrlich gesagt echt gemütlich, nur dieses Bauchteil (weiß nicht wie ich das anders nennen soll) ist natürlich noch viel zu groß, das kremple ich dann um, damit die Hose mir nicht runter rutscht.

    Zitat Zitat von Milamarie Beitrag anzeigen
    Ich habe heute dem Chef die Botschaft verkündet und siehe da, meine heiss erhoffte Beförderung ist dadurch trotzdem angepeilt. Zwar mit gewissen „Aufschub“ aber es kommt alles! Bin ganz beruhigt und happy!
    Glückwunsch :D. Finde das gehört sich ja auch so, es wäre ziemlich unfair, wenn dein Chef dich jetzt deswegen außen vor gelassen hätte. Du hast sie dir ja trotzdem erarbeitet!

    Zitat Zitat von Ruby_ Beitrag anzeigen
    Japan ist bestimmt auch schwanger total spannend, seid ihr in Tokio, Eulenkerze? Ich bin beim Essen ein bisschen mäkelig geworden, auf vieles habe ich erstmal keinen Appetit. Das stelle ich mir im ferneren Ausland auch nicht so ganz einfach vor. Und Sushi ist wohl tabu, oder?
    Wir sind durch Japan durchgereist. Wir waren auf Okinawa, dann Kyoto, dann Tokyo und dann Hokkaido :). Ich bin mit dem Essen sonst auch etwas mäkelig (hat sich seitdem ich "erwachsen" bin stetig verbessert) aber im Urlaub bin ich immer etwas experimentierfreudiger. Ansonsten esse ich ja gerne japanisch und kenne viele Gerichte und Speisen die sehr gerne esse :). Sushi habe ich tatsächlich dort nicht gegessen, das liegt daran, dass auf dem meisten Sushi in Japan Fisch drauf ist, da ist die Auswahl an vergetarischem Sushi nicht so groß wie hier in Deutschland. Im Dezember gehe ich mit Freunden in so ein Sushi-All-You-Ca-Eat Laden (ist schon lange geplant, wir machen das jedes Jahr im Dezember) und da gibt es auch viel Auswahl für mich (Nudeln, Reise, Sushi mit Gurke etc.).

    Zitat Zitat von Ruby_ Beitrag anzeigen
    Am Wochenende wollte ich eigentlich schon nach "Umstandsmode" schauen, habe ich aber auf nächstes verschoben. Die Hosen werden jedenfalls unangenehm eng!
    Habt ihr Tipps für Läden mit Umstandsmode?
    Ich habe bisher nur bei H&M geschaut (da habe ich mir Oberteile gekauft) und bei baby-walz (da habe ich mir 2 Hosen gekauft). Leider kann man ja irgendwie erst im Nachhinein sagen ob die gut und bequem sind . Noch scheinen die sehr gemütlich, aber außer Blähbauch hat sich bisher nichts figurentechnisch getan bei mir.


    Und einmal Glückwunsch an alle, die schon ein Outing hatten :D. Ich habe meinen nächsten großen Ultraschall am 29.10. und werde es da hoffentlich erfahren (bin dann in der 20. Woche).

    Ich habe mir in Japan ständig Sorgen gemacht ob es dem Baby gutgeht (ohne speziellen Grund) und fand die Vorstellung so furchtbar erst am Montag nach meiner Rückkehr einen FA Termin zu haben. Aber es ist alles in Ordnung :).

    Zugenommen habe ich bisher gar nicht, habe immernoch das gleiche Gewicht wie vor der Schwangerschaft, mache mir deswegen echt Gedanken (hatte keine Probleme mit Übelkeit und Übergeben). Und ich esse jetzt nicht wirklich wenig, über den Tag verteilt immer mal wieder Snacks wenn ich Hunger habe. Zum Mittag schaffe ich meist nur die Hälfte meiner der Portion, die ich normalerweise immer verdrückt habe, dafür esse ich dann abends vor dem Schlafengehen nochmal was (zb ein Knäckebrot und eine Banane oder sowas). Also ich persönlich würde sagen ich sehe bisher auch nur etwas aufgebläht aus (vor allem nach dem Essen), was man aber bei den TShirts die ich trage nicht sehen kann.

    Die Mitarbeiter aus meiner Abteilung wissen bisher auch noch nicht bescheid (nur mein Chef). Wir haben nächste Woche eine Abteilungsbesprechung, ich denke ich werde es da mal sagen, schließlich bin ich ja Anfang Februar im Mutterschutz und das sollten die anderen ja wissen und meine Aufgaben dementsprechend verteilt werden.

    Da ich nach meinem Urlaub jetzt auch angefangen habe meinen engen Freunden etwas zu erzählen realisiere ich das alles gerade erst richtig. Vorher habe ich mich teilweise manchmal echt unschwanger gefühlt und dann gleich ein schlechtes Gewissen gehabt . Freude konnte ich auch irgendwie nicht so ganz zulassen, weil im Hinterkopf auch immer schwebte "Es kann ja auch noch was passieren." Leider auch ein bisschen beeinflusst von Umfeld und Familie, wo ich sowas schon öfter gehört oder sogar mitbekommen habe . Gestern hatte ich das erste mal so spontan einen richtige Freudenanfall und im Moment geht es mir echt gut (vorher war leider eher Niedergeschlagenheit und heulkrämpfe öfter mal vertreten, aber nicht weil ich mich nicht gefreut habe, sondern Hormone halt...).

    Uiuiui, jetzt habe ich aber viel geschreiben, sorry . Aber irgendwie musste das gerade alles raus .

    Wünsche euch allen eine schöne Restwoche


  6. Registriert seit
    30.07.2018
    Beiträge
    25

    AW: März- und Aprilbabys 2019

    Hallo,

    Zitat Zitat von Eulenkerze Beitrag anzeigen
    Zugenommen habe ich bisher gar nicht, habe immernoch das gleiche Gewicht wie vor der Schwangerschaft, mache mir deswegen echt Gedanken.. :
    Heute war die zweite Hebamme, die ich vor Wochen kontaktiert habe zum Kennenlernen da. Sie war ganze 1,25 Stunden da! Fand sie sehr nett. Und sie hat das mit den Gedanken zum Gewicht von sich aus angesprochen. Dass es Frauen gibt die nehmen bis zum Ende der Schwangerschaft nur 4 kg zu und andere 15 kg. Und man soll sich da keine Gedanken machen. (Ok mehr als 15 wird dann schon schwer wieder wegzubekommen nach der Geburt.) Aber 4 kg insgesamt wären kein Problem, das Baby holt sich schon alles was es braucht!

    Hab jetzt auch 2 Tüten mit Umstandskleidung von Freundinnen bekommen. Muss ich mal bei Gelegenheit anprobieren. Aber wenn mir alte eigene Hosen im Moment nicht passen, liegt das leider nicht am Bauch sondern an der Hüfte... Ich brauch mir keine Gedanken machen dass ich zu wenig zunehme :-/ Schön wärs.

    Vorderwandplazenta/Hinterwandplazenta...? Weiss ich alles nicht und hörs zum ersten mal. Werde googeln :-)


    Ciri (37), 1. 'richtiges'Kind, ET ca. 05.03.2019, wahrscheinlich ein Mädchen
    Ruby (39), 2. Kind, ET ca. 09.03.2019, ein Junge
    Milamarie (33), 1. Kind, ET ca. 10.03.2019, ein Junge
    Iria (34), 1. Kind, ET ca. 16.03.2019, ein Junge
    HazelRae (32), 1.Kind, ET ca 19.03.2019
    Eulenkerze (28), 1. Kind, ET ca. 25.03.2019
    Katha84 (34), 3.Kind, ET ca. 27.03.2019
    Aida712 (28), 2. Kind, ET ca. 06.04.2019
    Nina_1988 (29), 1. Kind, ET ca. 19.04.2019

    Liebe Grüße


  7. Registriert seit
    01.07.2018
    Beiträge
    18

    AW: März- und Aprilbabys 2019

    Hallo zusammen,

    mich gibts auch noch, doch ich erweise mich leider als recht nutzlos wenn es darum geht hier regelmaessig zu schreiben.... ich wollte nur mal wieder "Hallo" sagen

    Ciri (37), 1. 'richtiges'Kind, ET ca. 05.03.2019, wahrscheinlich ein Mädchen
    Ruby (39), 2. Kind, ET ca. 09.03.2019, ein Junge
    Milamarie (33), 1. Kind, ET ca. 10.03.2019, ein Junge
    Iria (34), 1. Kind, ET ca. 16.03.2019
    HazelRae (32), 1.Kind, ET ca 17.03.2019, ein Maedchen
    Eulenkerze (28), 1. Kind, ET ca. 25.03.2019
    Katha84 (34), 3.Kind, ET ca. 27.03.2019
    Aida712 (28), 2. Kind, ET ca. 06.04.2019
    Nina_1988 (29), 1. Kind, ET ca. 19.04.2019

    Bei uns sieht soweit alles bestens aus und die Vorfreude steigt, so langsam fuehlt sich die Schwangerschaft um einiges realer und greifbarer an, was nicht zuletzt an den zwickenden Hosen liegt.

    So ganz langsam fangen wir auch an zu shoppen, bzw. uns ueber das Kinderzimmer Gedanken zu machen.
    Freunde von uns haben angeboten, Babybett & Wickelkommode anzufertigen, das nehme ich sehr gerne an. Der Mann ist handwerklich recht begabt und hat schon so einige Babybetten geschreinert

    Ich hoffe, es geht euch allen gut

  8. Avatar von Eulenkerze
    Registriert seit
    29.02.2016
    Beiträge
    82

    AW: März- und Aprilbabys 2019

    Hallo ihr Lieben

    Ich hoffe es geht euch allen gut .

    Bei mir geht es so in letzter Zeit. Habe oft Momente wo ich mich richtig freue und es kaum erwarten kann (Geschlecht erfahren, Bewegungen spüren etc.)

    Leider hatte ich letzt Woche auch öfter Momente wo alles einfach aus mir rausgebrochen ist. Es ist dann keine Trauer oder Angst wegen dem Baby, sondern es gibt irgendeinen blöden Auslöser und dann ärgere ich mich darüber und dann muss ich anfangen zu weinen. Naja und dann hört das einfach nicht mehr auf. Letzten Montag war es das erste Mal so richtig schlimm, konnte Dienstag nicht zur Arbeit gehen, weil meine Nase entzündet war vom vielen Schniefen und mein Hals gereizt (mein Chef dachte am Telefon ich sei erkältet...). Am Donnerstag ist dann was blödes auf der Arbeit passiert (die Situation an sich tut nichts zur Sache und ist auch gar nicht so schlimm) und dann musste ich wieder weinen. Da es gerade eh Mittagszeit war bin ich spazieren gegangen und habe meinen Mann angerufen. Aber ich konnte mich einfach nciht beruigen, als ich nach 20 Minuten wieder an meinem Schreibtisch saß ging es wieder richtig los. Bin dann nach Hause gefahren und nachmittags zur Frauenärztin, die mich jetzt erstmal krank geschrieben hat. Freitag abend/nachts ging die Weinerei weiter (nichtige Diskussion mit meinem Mann, die wir nicht das erste Mal geführt haben) und ich konnte die halbe Nacht nicht schlafen. Kurz nach dem Aufwachen kamen die Tränen wieder und ich konnte mich auch nciht beruigen (obwohl mein Mann total fürsorglich war und sich sogar entschuldigte).

    Tut mir leid, dass es jetzt so lang geworden ist... eigentlich geht es mir vor allem darum, ob das jemand hier auch kennt. Die Heulanfälle sind so schlimm, dass sie wirklich über Stunden gehen und meine Nase schon so gereizt ist, dass Äderchen platzen und dann Blut beim Naseputzen mit rauskommt.. Ich weiß nicht so ganz wie ich damit umgehen soll und wie ich mich dann beruigen kann, habe auch immer Sorgen, dass sich das negativ auf das Baby auswirkt (dann fühle ich mich schlecht und muss meist noch mehr weinen).

    Sonst geht es mir körperlich ganz gut, meine Frauenärztin hat mir jetzt Eisen und Magnesium verschrieben.

    VG

  9. Avatar von LolloBionda
    Registriert seit
    28.03.2013
    Beiträge
    1.627

    AW: März- und Aprilbabys 2019

    Hallo Eulenkerze,

    was sagte denn die Frauenärztin zu deiner Gemütslage?
    Ich kann nur zum Körperlichen was Beitragen: Nasenbluten ist als "Schwangerschaftssymptom" auch ohne das Weinen gar nicht so selten, die gute Durchblutung der Schleimhäute...
    Ich denke nicht, dass das dem Kind schadet oder negative Auswirkungen hat, mach dir bitte keine Gedanken und kein schlechtes Gewissen. Es sind die Hormone, auf die reagiert jede anders. Da es dich aber beeinträchtigt, würde ich doch Rat einholen, was man machen kann, damit es dir besser geht.

    Alles Gute!
    Lollo

    LolloBionda

+ Antworten
Seite 15 von 15 ErsteErste ... 5131415

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •