+ Antworten
Ergebnis 1 bis 8 von 8

  1. Registriert seit
    27.04.2018
    Beiträge
    2

    Abstillen während der nächsten Schwangerschaft

    Hallo,

    vielleicht kann mir in dieser netten Runde jemand weiterhelfen.

    Ich habe das schöne und unverhoffte "Problem" wieder schwanger zu sein, während ich das größere Kind noch stille. Sie ist alt genug zum abstillen (anderthalb) und das wollte ich jetzt sowieso angehen, die Nächte werden anstrengend, die Zähne werden mehr und auch vom Gefühl her ist es jetzt genug.
    Nicht zuletzt braucht mein Körper jetzt die Energie für Nr. 2.

    Ich habe eine gewisse Neigung zu Milchstaus (*nerv*) und befürchte, dass die Brüste, die ja jetzt im schwangerschaftsbedingten "Aufbaumodus" sind, es mir übel nehmen könnten, bzw. mit Staus reagieren, wenn ich abstille. Also dass die Milchmenge nicht weniger wird (ich hatte in der ersten Schwangerschaft relativ früh Vormilch) und das Abstillen dann nicht gut klappt.
    Oder mache ich mir unnötig Gedanken und die Milch geht durch die Schwangerschaft sowieso zurück?

    Gibt es hier Erfahrungen? Tipps und Tricks? Hausmittelchen?

    Ich würde mich freuen, von euch zu hören!

    Vielen Dank
    Birkenglitzer


  2. Registriert seit
    25.02.2011
    Beiträge
    2.618

    AW: Abstillen während der nächsten Schwangerschaft

    Ich hatte die Situation so nicht selbst, kenne aber ein paar Mütter, die das hatten. Soweit ich weiß, ist das einfach sehr individuell. Drauf verlassen, dass es durch die Schwangerschaft weniger wird, würde ich mich nicht, wenn du zu Milchstaus neigst.
    Es gibt verschiedene "Naturheilmittel", die die Milchbildung verringern, Pfefferminze gehört auf jeden Fall dazu, wenn ich mich richtig erinnere auch Petersilie (die aber wiederum wehenfördern wirkt, also damit vielleicht eher aufpassen).
    Als ich abgestillt habe, habe ich noch eine kurze Weile ausgestrichen, dann war das Thema mangels Nachfrage ziemlich schnell erledigt. Ich hatte aber auch keine so reichliche Produktion (für meine Tochter hat's trotzdem ausgereicht ) und nie Milchstaus.


  3. Registriert seit
    08.02.2011
    Beiträge
    5.535

    AW: Abstillen während der nächsten Schwangerschaft

    Wie weit bist Du?
    Ich bin grade mit dem dritten schwanger.
    Obwohl es nie gereicht hat ein Baby zu ernähren, hat meine (mini) Milchproduktion nach den Kindern nicht aufgehört. In den Schwangerschaften 2 und 3 hatte ich allerdings Produktionsstopp von Schwangerschaftsbeginn bis Mitte 6. Monat.
    Ich bezweifele, daß das repräsentativ ist , aber vielleicht gibt es ein hormonell günstiges Zeitfenster zum Abstillen.
    Deutschland, Deutschland über alles,
    über alles wächst mal Gras.
    Ist das Gras so'n Stück gewachsen,
    frißt's ein Schaf und sagt: Das war's!
    J. Dietz

  4. Avatar von Paraplumeau
    Registriert seit
    03.11.2014
    Beiträge
    7.306

    AW: Abstillen während der nächsten Schwangerschaft

    Ich wurde schwanger, als meine Tochter 6 Monate alt war, sie wurde noch fast voll gestillt.
    Die Schwangerschaft schlug sofort auf die Milchproduktion. Ich habe dann recht schnell abgestillt.
    Im späteren Stadium der Schwangerschaft ist die Stimulanz der Brust wehenfördernd, da muss man schauen, ob man das riskieren möchte.

    Mit 1,5 Jahren ist es ja auch nicht mehr notwendig zu Stillen.
    Ich denke nicht, dass es in dieser Phase noch zu Milchstaus kommt.
    Ich wurde ebenfalls eventuelle Verdickungen ausstreichen...
    Selbst wenn er lügt, lügt er. Irgendwo bei Tucholsky


  5. Registriert seit
    25.02.2011
    Beiträge
    2.618

    AW: Abstillen während der nächsten Schwangerschaft

    Ach so, und: Du hast doch für die Vorsorge wahrscheinlich sowieso eine Hebamme, oder? Die könntest du sicher auch fragen, die sollte ja stillberatungskompetent sein.


  6. Registriert seit
    14.06.2014
    Beiträge
    1.328

    AW: Abstillen während der nächsten Schwangerschaft

    Ich hatte die gleiche Ausgangssituation. Während der Stillzeit mit Kind 1 ständig Milchstaus, phasenweise monatlich, einmal eine Brustentzündung mit KKH-Aufenthalt. In der Schwangerschaft auch schon früh Vormilch und generell gab es bei mir Milch im Überfluss. Meine Tochter war knapp 2, als ich wieder schwanger wurde und hat noch abends und nachts gestillt. Um die 12. Woche hatte sich das von selbst erledigt. Sie wollte nicht mehr. Ich vermute stark, dass nichts mehr kam, weil sie stattdessen eine Milchflasche zum Schlafen wollte. Bei Kind 2 habe ich das Gefühl, dass sich meine Milchmenge viel besser eingespielt hat. Er ist jetzt 6 Monate alt und ich hatte noch keinen einzigen Stau.

    Alles Gute für deine Schwangerschaft!


  7. Registriert seit
    14.06.2014
    Beiträge
    1.328

    AW: Abstillen während der nächsten Schwangerschaft

    Ach so, die Brustentzündung hatte ich, als meine Tochter 14 Monate alt war. Das kann es auch so spät noch geben, wenn man da empfindlich ist.


  8. Registriert seit
    27.04.2018
    Beiträge
    2

    AW: Abstillen während der nächsten Schwangerschaft

    Hallo,

    vielen Dank für die Antworten!

    Ich werde jetzt mal versuchen, mit Pfefferminz- und Salbeitee die Milchmenge zu drosseln und hoffen, dass die Kleine sich davon entmutigen lässt. Sie nimmt keinen Schnuller und ich habe das Gefühl, dass das Nuckeln eine größere Rolle spielt als die Milch.
    Naja, im ungünstigsten Fall gibt es ein paar laute Nächte.
    Um Wehen mache ich mir noch keine Gedanken, es ist noch sehr früh in der Schwangerschaft, 2. Monat.

    Ich gehöre wie Phoenic zu denjenigen, die noch spät in der Stillzeit Milchstaus bekommen (zuletzt vor 4 Wochen). Da hat das Ausstreichen leider nicht gut geklappt (eigentlich kann ich das), ich vermute, weil die Milchmenge ohnehin recht gering ist.

    Danke auch für den Tipp mit der Hebamme, ich warte ohnehin auf Nachricht von ihr in Sachen Wochenbettbetreuung (man muss sich ja mittlerweile so früh kümmern!).

    Habt ein schönes (langes) Wochenende
    Birkenglitzer

+ Antworten

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •