+ Antworten
Seite 5 von 243 ErsteErste ... 345671555105 ... LetzteLetzte
Ergebnis 41 bis 50 von 2428

  1. Registriert seit
    10.08.2015
    Beiträge
    374

    AW: Let's do it! Baby 2019

    Hallo fluse,
    Ich klink mich mal kurz ein.
    Hast du denn 2 Vergleichsblutwerte im 2 Tagesabstand oder gehst du den von SS Teststreifen aus?
    An ES+11 schon überhaupt eine Linie zu haben ist doch schon mal gut. Hast du irgendeine Vorgeschichte oder Risikofaktoren weil du an eine Eileiterss denkst?
    Hast du denn das Gefühl, dass irgendwas nicht stimmt?
    Keine Blutungen zu haben ist ja schon einmal kein schlechtes Zeichen.
    Ich drücke ganz fest die Daumen, dass alles gutgeht.

    Du kannst theoretisch auch mit einem Ss Test mit wochenanzeige testen ob der HCG steigt..aber das ist nur vage. Zwei Blutwerte wären am Besten.

  2. Avatar von Marie-Hedwig
    Registriert seit
    16.11.2011
    Beiträge
    768

    AW: Let's do it! Baby 2019

    Ich springe mal kurz rein: Bitte bitte nichts auf die SS Tests geben und ob die dunkler werden oder nicht. Auch die Clearblue mit Wochenanzeige sind nicht aussagekräftig. Zum einen hinkt der HCG Wert im Urin dem im Blut hinterher und zweitens sind die Schwangerschaftstests lediglich dafür da eine Schwangerschaft generell nachzuweisen, aber nicht um einen Anstieg zu verfolgen. Das kann wirklich nur anhand eines Blutests in einem Abstand von 48 Stunden gemacht werden. In Zweifel um einen zweiten Bluttest bitten.

    Du machst dich nur verrückt. (Ich weiß, ist so leicht gesagt, aber ich spreche aus Erfahrung)
    Ein Mädchen und ein Junge

    für mein April 2013 & Juni 2018 Sternchen.


  3. Registriert seit
    04.01.2016
    Beiträge
    1.447

    AW: Let's do it! Baby 2019

    Ich kann deine angst sooooo verstehen. Ich hatte die selbe als ich meinen wert hörte.

    Die Ärzte machen erstmal nichts. Sie gucken den hcg stand an. Und schauen ob man in ssw 5+ eine fruchthöle sieht oder zumindest soviel sieht wie der hcg sagt. Erst dann wird gezielt nach einer elss gesucht...

    Eine elss wird auch erst später gefährlich wenn das Embryo darin wächst...
    Also noch nicht bei es+15. Solltest du schmerzen haben egal welcher form auch nur rückenschmerzen würde ich aber sofort einen Arzt fragen... ohne Schmerzen ist erstmal alles gut.


    Andere ss bekommen kein hcg wert und der erste US ist erst in der 8./9. Ssw
    Mach dich nicht verrückt.

    😣ich weiß das ist sooooo schwer


  4. Registriert seit
    14.06.2010
    Beiträge
    157

    AW: Let's do it! Baby 2019

    Zitat Zitat von CamelliaSinensis Beitrag anzeigen
    Hallo fluse,
    Ich klink mich mal kurz ein.
    Hast du denn 2 Vergleichsblutwerte im 2 Tagesabstand oder gehst du den von SS Teststreifen aus?
    An ES+11 schon überhaupt eine Linie zu haben ist doch schon mal gut. Hast du irgendeine Vorgeschichte oder Risikofaktoren weil du an eine Eileiterss denkst?
    Hast du denn das Gefühl, dass irgendwas nicht stimmt?
    Keine Blutungen zu haben ist ja schon einmal kein schlechtes Zeichen.
    Ich drücke ganz fest die Daumen, dass alles gutgeht.

    Du kannst theoretisch auch mit einem Ss Test mit wochenanzeige testen ob der HCG steigt..aber das ist nur vage. Zwei Blutwerte wären am Besten.
    Guten Morgen CamelliaSinensis,
    vielen Dank für die aufmunternden Worte. Nein ich habe eigtl. keine großartige Vorgeschichte. Was sind denn die Risikofaktoren für eine ELSS?
    Ich habe vor kurzem die Diagnose Hashimoto bekommen und die kleinen Schwimmer von meinem Freund, sind nicht die besten, aber ELSS kann leider auch aus heiterem Himmel vorkommen.
    Ich habe ehrlicherweise gar kein Gefühl, ich habe keinerlei Anzeichen bis auf schmerzende Brüste. Habe aber auch keine Schmerzen oder Blutungen.
    Fühle mich wie immer.
    Vor lauter Angst habe ich heute auch nicht mehr getestet. Heute Abend vielleicht.
    Der CB mit WB liegt schon bereit. Traue mich aber nicht.
    Nein, ich habe noch keine 2 Blutwerte, nur diesen einen, der natürlich nichts aussagt, das ist mir auch bewusst, der war ja auch nicht total daneben.
    Die Streifen (auch Ovus werden überhaupt nicht dunkler) bereiten mir Sorgen.


  5. Registriert seit
    14.06.2010
    Beiträge
    157

    AW: Let's do it! Baby 2019

    Danke Mädels,

    also eher denke ich an einen Abgang, als an eine ELSS, nur würde ich es am liebsten so früh wie möglich wissen, um die Gefahr zu reduzieren.
    Einen Termin zum US habe ich nächste Woche, bis dahin würde ich jetzt auch versuchen zu warten, aber Angst ist leider kein rationales Gefühl, das kann ich überhaupt nicht steuern.
    Ich wäre auch absolut entspannt, wenn nicht diese blöden Striche wären.


  6. Registriert seit
    14.06.2010
    Beiträge
    157

    AW: Let's do it! Baby 2019

    Zitat Zitat von Meinerstes Beitrag anzeigen
    Ich kann deine angst sooooo verstehen. Ich hatte die selbe als ich meinen wert hörte.

    Die Ärzte machen erstmal nichts. Sie gucken den hcg stand an. Und schauen ob man in ssw 5+ eine fruchthöle sieht oder zumindest soviel sieht wie der hcg sagt. Erst dann wird gezielt nach einer elss gesucht...

    Eine elss wird auch erst später gefährlich wenn das Embryo darin wächst...
    Also noch nicht bei es+15. Solltest du schmerzen haben egal welcher form auch nur rückenschmerzen würde ich aber sofort einen Arzt fragen... ohne Schmerzen ist erstmal alles gut.


    Andere ss bekommen kein hcg wert und der erste US ist erst in der 8./9. Ssw
    Mach dich nicht verrückt.

    ��ich weiß das ist sooooo schwer
    Danke Meinerstes,

    Du hast ja leider auch schon ein Sternchen, oder?
    Wie lief das bei Dir?

  7. Avatar von LolloBionda
    Registriert seit
    28.03.2013
    Beiträge
    1.822

    AW: Let's do it! Baby 2019

    Hallo Fluse!

    Zum jetzigen Zeitpunkt kann man auf dem Ultraschall noch nichts erkennen und man kann auch nichts retten, wenn ein Abgang sich anbahnt.
    Man kann nur hoffen und warten. Guter Hoffnung sein.

    Eine Eileiterschwangerschaft/anderweitig extrauterine Schwangerschaft ist selten, also unwahrscheinlich.

    Zwei Beispiele um den Drang zum Ultraschall zu relativieren:
    Mein Frauenarzt legt den ersten Untersuchungstermin in Schwangerschaften gern in die 7.-9. Woche, da kann man dann schon einiges erkennen.
    Es gibt ganze Gesundheitssysteme, in denen erst zur Mitte der Schwangerschaft überhaupt ein US gemacht wird (ich meine kein Entwicklungsland, sondern z.B. Kanada - zumindest war das da vor ein paar Jahren so, da war eine Freundin von mir dort schwanger).
    Also wenn das Risiko signifikant wäre, bzw. durch frühere Untersuchungen deutlich gemindert werden könnte, gehe ich davon aus, dass man in diesen Fällen anders verfahren würde.

    Ich wünsche dir alles Gute!

  8. Avatar von LolloBionda
    Registriert seit
    28.03.2013
    Beiträge
    1.822

    AW: Let's do it! Baby 2019

    Ach ja, auf die Tests würde ich nichts geben. Man macht einen und wenn der positiv ist, ist man bis zum gegenteiligen Beweis schwanger.
    Der HCG-Wert im Urin hinkt dem im Blut hinterher, das wurde ja schon geschrieben, und er schwankt im Tagesverlauf (morgens am höchsten) und hängt z.B. auch von der Trinkmenge, also der Konzentration des Urins ab. Da irgendwas zu orakeln macht, glaube ich, nur Stress.

    LolloBionda


  9. Registriert seit
    14.06.2010
    Beiträge
    157

    AW: Let's do it! Baby 2019

    Zitat Zitat von LolloBionda Beitrag anzeigen
    Hallo Fluse!

    Zum jetzigen Zeitpunkt kann man auf dem Ultraschall noch nichts erkennen und man kann auch nichts retten, wenn ein Abgang sich anbahnt.
    Man kann nur hoffen und warten. Guter Hoffnung sein.

    Eine Eileiterschwangerschaft/anderweitig extrauterine Schwangerschaft ist selten, also unwahrscheinlich.

    Zwei Beispiele um den Drang zum Ultraschall zu relativieren:
    Mein Frauenarzt legt den ersten Untersuchungstermin in Schwangerschaften gern in die 7.-9. Woche, da kann man dann schon einiges erkennen.
    Es gibt ganze Gesundheitssysteme, in denen erst zur Mitte der Schwangerschaft überhaupt ein US gemacht wird (ich meine kein Entwicklungsland, sondern z.B. Kanada - zumindest war das da vor ein paar Jahren so, da war eine Freundin von mir dort schwanger).
    Also wenn das Risiko signifikant wäre, bzw. durch frühere Untersuchungen deutlich gemindert werden könnte, gehe ich davon aus, dass man in diesen Fällen anders verfahren würde.

    Ich wünsche dir alles Gute!
    Mein US ist nächste Woche an ES+25. Ich bin wirklich niemand der sofort zum Arzt läuft. Der Blutwert ergab sich jetzt nur deshalb, weil wir in der KIWU in Behandlung sind, und Termine anstanden.
    Und ich habe ja schon geschrieben, dass ich einen Abgang (wenn es denn so sein soll) nicht verzögern möchte, in der Hoffnung es irgendwie noch zu retten.
    Ich habe nur Panik vor einer ELSS, deren seltenheit ich nicht bestätigen kann. Alleine in den letzten 2,5 Jahren, in meinem Freundeskreis: 3 gesunde Babys + 2 ELSS, von denen ich weiß. Leider wird nicht besonders oft und gerne darüber gesprochen.
    Aber erst mal gehe ich nicht davon aus.


  10. Registriert seit
    10.08.2015
    Beiträge
    374

    AW: Let's do it! Baby 2019

    Hallo Fluse,
    Eine ELSS ist selten wie schon gesagt wurde. Wenn du wüsstest, du hättest verklebte Eileiter etc, dann kann man sich Gedanken machen aber ich denke du hast keine ELSS.

    Das Dunklerwerdem von Ovutests oder SS Teststreifen sagt nichts aus, bei mir wurden sie kaum dünkler. Wenn eine bestimmte Konzentration an HCG übertroffen ist dann sowieso nicht mehr.
    Ich versteh dich total, dass du am liebsten sofor zum Arzt würdest, aber zu früh gehen macht dich evtl. noch nervöser. Ich war in meiner 1. SS letztes Jahr in ssw 5 bzw 6 beim Arzt und er sah nichts und sagte, dass ich ganz bestimmt ein Abgang bzw Windei. 2 Wochen lang war ich völlig aufgelöst und beim Termin nach 2 Wochen war alles zu sehen.
    Auch Ärzte täuschen sich was zb den Eisprung angeht, er wollte mir damals nicht glauben, dass mein Eisprung an Tag xy war.
    Zu den Symptomen: weder jetzt in der SS noch letztes Jahr hatte ich welche und dachte auch, das kann doch nicht gutgehen. Symptome oder nicht haben aber nichts damit zu tun, wie die SS verläuft. Manche haben welche und einen Abort oder haben keine und trotzdem einen Abort.

    In welcher ssw bzw Tag bist du denn genau?
    Solange du schon mal keine Blutunge hast ist das doch schon der 1. Schritt. Es kann zb auch sein, dass der Eisprung später war bzw die Einnistung länger dauerte und dann produziert der Körper ja auch später HCG und der Wert erscheint niedriger.

    Wenn du in ssw 5+x bist, sollte man evtl die Fruchthöhle schon mal sehen meine ich. Da muss noch nichts drin sein. Bei mir war wie gesagt bei 5+4 Tage meine ich nichts in der Fruchthöhle in der letzten SS zu sehen. Manchmal kann 1 Tag den Unterschied machen.

    Glg und Kopf hoch, ich drücke ganz fest die Daumen

+ Antworten
Seite 5 von 243 ErsteErste ... 345671555105 ... LetzteLetzte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •