+ Antworten
Seite 234 von 236 ErsteErste ... 134184224232233234235236 LetzteLetzte
Ergebnis 2.331 bis 2.340 von 2359

  1. Registriert seit
    18.09.2019
    Beiträge
    11

    AW: Let's do it! Baby 2019

    Hallo Frau Miez,

    wie schön, dass noch jemand neues dabei ist :-)

    ich benutze den Verhütungsmonitor nun seit nem dreiviertel jahr und hatte bisher nur einmal den Fall, dass er keinen ES angezeigt hat, den könnte ich aber wenige Tage später mit normalen Ovus ermitteln. ich habe auch einen regelmäßigen Zyklus und mein gyn ist da auch völlig zufrieden und findet uns auch nicht zu alt. er meinte nur, dass ich gerne kommen kann, wenn 3 ÜZ erfolglos geblieben sind. dann schaut er, woran es liegen kann und ergreift entsprechende Maßnahmen. länger warten wäre mit Ende 30 auch verschwendete Zeit, sollte man tatsächlich Unterstützung benötigen.
    Insgesamt bin ich aber zuversichtlich. Mein freund ist so optimistisch, dass kann nur ansteckend sein.

    Bezüglich deiner vermuteten Gelbkörperschwäche: hast du es mal mit Mönchspfeffer versucht? wenn mich nicht alles täuscht, soll das da ggfs. auch bei helfen können. müsste ich nochmal nachlesen.

    Mit NFP kenne ich mich leider nur rudimentär aus. Mir war das immer zu mühsam.

    Was mir persönlich Sorge bereitet ist meine Gerinnungsstörung (Faktor 5 und 2) und meine Nierenbeckenabgangsenge.
    Ich darf im Prinzip noch mit dem positiven Test, sollte er mir vergönnt sein, sofort loslaufen und Termine beim Hämatologen und Urologen machen, damit die eine Bestandsaufnahme machen und ich befürchte, ich werde nicht mit ASS hinkommen und muss die ganze Schwangerschaft und Wochenbett Heparin spritzen. Keine besonders angenehme Vorstellung. Die Ärzte sagen zwar, das ist alles halb so wild, aber ich sollte sofort kommen, wenn es geklappt hat und nicht erst noch ersten Ultraschall und Mutterpass abwarten.

    LG
    Happiness can be found, even in the darkest of times, if one only remembers to turn on the light Albus Dumbledore

    Ehemaliger User in neuem Gewand


  2. Registriert seit
    03.03.2015
    Beiträge
    8.474

    AW: Let's do it! Baby 2019

    Herzlich willkommen, frau_miez!

    Zitat Zitat von CandyCane Beitrag anzeigen
    @FrauKlein
    Hast du denn ein paar Kliniken im näheren Umfeld oder wäre es mit größerem Aufwand verbunden einen Termin wahrzunehmen?
    Ich wohne in der Nähe von München, und in München sind einige Kinderwunschkliniken. Jemand hier im Strang hat mir die Klinik/Praxis in Garching empfohlen. Das wäre für mich eine Fahrt von ca. einer Stunde, aber das hätte ich zu den meisten Kliniken in München auch.

    Ich werde mich wohl vorher erst einmal telefonisch oder per Email mit den Kliniken in Verbindung setzen, um ein paar Sachen zu klären. Ich bin ja schon 44 Jahre alt, und da kann es einfach sein, dass Manches nicht mehr gemacht oder zumindest nicht mehr von der Krankenkasse bezuschusst wird. Allerdings bin ich hormonell wohl noch recht gut aufgestellt. Vor etwa einem Jahr habe ich bei meinem Gyn einen Hormonstatus machen lassen. Damals waren meine Hormone erst 35 Jahre jung. Und dieses Jahr bin ich immerhin zweimal auf natürlichem Weg schwanger geworden, aber leider nicht geblieben. Ich hatte Ende März und Mitte September zwei natürliche Fehlgeburten.

    Die Angst vor einer weiteren Fehlgeburt ist natürlich sehr groß. Aber wenn ich jetzt beschließen würde, es gar nicht mehr zu versuchen, würde ich es höchstwahrscheinlich bereuen und mich dann immer fragen, ob es nicht doch noch geklappt hätte.

    Mein Gyn findet übrigens auch nicht, dass ich zu alt für ein Kind bin. Er macht mir immer viel Mut und unterstützt mich.
    Der Kluge lernt aus allem und von jedem, der Normale aus seinen Erfahrungen und der Dumme weiß alles besser. (Sokrates)

    Nenne dich nicht arm, weil deine Träume nicht in Erfüllung gegangen sind.
    Wirklich arm ist nur, wer nie geträumt hat. (Marie von Ebner-Eschenbach)


  3. Registriert seit
    13.08.2019
    Beiträge
    21

    AW: Let's do it! Baby 2019

    Herzlich Willkommen Frau Miez!

    Ich finde, es ist schon mal ein riesen Vorteil, wenn man seinen Zyklus kennt. Ich habe über 15 Jahre die Pille genommen bis ich sie vor 2 Jahren abgesetzt habe und ich wusste am Anfang gar nichts. Ich bin jetzt im 4 ÜZ und versuche es das erste Mal mit Ovulationstests, da mein Zyklus leider auch zwischen 30 und 35 Tagen schwankt. Ich habe das Gefühl, dass die Tests mir nochmal sehr helfen, den ES einzugrenzen und werde sie definitiv weiternehmen.

    Ich bin 34 und hadere auch schon ein wenig mit meinem Alter. Meine FA meinte, ich solle es erstmal ein Jahr versuchen, ich sei noch jung und solle dann erst wieder zu ihr kommen. Online habe ich dazu gelesen, dass man ab ca. 33 schon ab einem halben Jahr nachschauen lassen sollte, woran es liegt. Ich selbst habe mir jetzt vorgenommen, es 6 ÜZ mit den Ovutests zu versuchen und wenn es dann nicht geklappt hat, wieder zu ihr zu gehen.


  4. Registriert seit
    05.09.2017
    Beiträge
    23

    AW: Let's do it! Baby 2019

    Guten Morgen ihr Lieben,
    wie schön dass wir hier so viele Gleichgesinnte sind!

    @Flitz: Ich kann deine Gedanken so gut nachvollziehen und finde es einen guten Plan die FA nach dem 6.Zyklus wieder aufzusuchen...das werde ich spätestens auch machen, bin ja noch ein paar Jährchen älter. Leider ist es immer schwierig einen Termin zu bekommen, aber da trete ich ihr dann auf die Füsse :) Habe meiner Freundin (30 Jahre, Zyklen von 40 Tagen) auch gesagt dass sie es mal mit Ovus versuchen soll, sonst rät man ja auch ins Blaue rein
    Welche Ovus benutzt du?

    @FrauKlein: Ich habe ca. 20 Seiten im Strang zurückgelesen und habe immer mitgelitten. Ich finde es toll dass ihr es mit einer KiWu-Klinik versucht! Dein Körper zeigt dir ja dass er schwanger werden will - und irgendwann wird sich ein Krümelchen festhalten

    @CandyCane: ich lese mich mal zu Mönchspfeffer ein. Hatte mich noch nicht näher mit beschäftigt weil ich dachte dass ich nichts durcheinander bringen will im Zyklus, aber einen Versuch ist es wert. Die Nierenbeckenabgangsenge musste ich erstmal googlen Hast du das schon immer? Aber wenn es engmaschig überwacht wird klappt bestimmt alles. Und dann bekommst du das mit dem Spritzen auch hin - weisst ja dann wofür du es machst!

    Liebe Grüße an alle, ich mach mir erstmal nen Kaffee
    frau miez


  5. Registriert seit
    03.03.2015
    Beiträge
    8.474

    AW: Let's do it! Baby 2019

    Zitat Zitat von Flitz Beitrag anzeigen
    Ich bin 34 und hadere auch schon ein wenig mit meinem Alter. Meine FA meinte, ich solle es erstmal ein Jahr versuchen, ich sei noch jung und solle dann erst wieder zu ihr kommen. Online habe ich dazu gelesen, dass man ab ca. 33 schon ab einem halben Jahr nachschauen lassen sollte, woran es liegt. Ich selbst habe mir jetzt vorgenommen, es 6 ÜZ mit den Ovutests zu versuchen und wenn es dann nicht geklappt hat, wieder zu ihr zu gehen.
    Wann man nachschauen lassen sollte, wenn es nicht klappt, sieht wohl jeder anders. Ich habe im Netz gelesen, dass man ab 30 nach einem Jahr nachschauen lassen sollte, wenn es nicht klappt, ab 35 nach einem halben Jahr und ab 40 sollte man sogar nachschauen lassen, bevor man versucht, schwanger zu werden. Das habe ich aber nicht gemacht. Meine angeheiratete Cousine ist Frauenärztin, und sie sagte, man solle frühestens nach einem Jahr nachschauen lassen. Und ich war letztes Jahr nach 8 ÜZ bei meinem Gyn. Er sagte, wenn ich in 4 Monaten noch nicht schwanger bin, würde er genauer nachschauen, fürs erste macht er einen Hormonstatus. Der war top. Und 3 Monate später war ich schwanger.

    Zitat Zitat von frau_miez Beitrag anzeigen
    Habe meiner Freundin (30 Jahre, Zyklen von 40 Tagen) auch gesagt dass sie es mal mit Ovus versuchen soll, sonst rät man ja auch ins Blaue rein
    Welche Ovus benutzt du?
    Das sehe ich auch so. Zunächst habe ich keine Ovus benutzt, aber dann wollte ich einfach wissen, ob ich überhaupt noch Eisprünge habe. Ich habe von Anfang an die Ovus von Clearblue benutzt und hatte auch jeden Monat einen Eisprung. Zusätzlich benutze ich den Zykluscomputer von Daysy. Da ich im August schwanger geworden bin, habe ich ihn eine Weile nicht mehr benutzt, so dass mich der Computer jetzt wieder neu "kennenlernen" muss .

    Zitat Zitat von frau_miez Beitrag anzeigen
    @FrauKlein: Ich habe ca. 20 Seiten im Strang zurückgelesen und habe immer mitgelitten. Ich finde es toll dass ihr es mit einer KiWu-Klinik versucht! Dein Körper zeigt dir ja dass er schwanger werden will - und irgendwann wird sich ein Krümelchen festhalten
    Danke Dir! HerrKlein steht einer Kiwu-Klinik mehr als skeptisch gegenüber. Und ich komme mir ehrlich gesagt auch etwas blöd vor, in meinem Alter noch hinzugehen. Aber ich erkundige mich auf jeden Fall, und dann sehen wir weiter.

    Zitat Zitat von frau_miez Beitrag anzeigen
    @CandyCane: ich lese mich mal zu Mönchspfeffer ein. Hatte mich noch nicht näher mit beschäftigt weil ich dachte dass ich nichts durcheinander bringen will im Zyklus, aber einen Versuch ist es wert.
    Mönchspfeffer kann tatsächlich den Zyklus durcheinanderbringen, aber er kann auch helfen. Ich hatte eine ganze Weile lang sehr kurze Zyklen von 21/22 Tagen, und vor der Mens hatte ich noch mehrere Tage Schmierblutungen. Angeblich war aber alles okay. Ich habe dann einen Selbstversuch mit Mönchspfeffer gemacht. Ich habe ihn zunächst täglich genommen. Meine Zyklen wurden auch länger und die Schmierblutungen blieben aus. Aber nach 3-4 Monaten war trotz Mönchspfeffer alles so wie vorher. Jetzt nehme ich dreimal täglich 10 Tropfen Alchemilla-Urtinktur und ab dem 10. Zyklustag Mönchspfeffer. Meine Zyklen waren dann ca. 26 Tage, und Schmierblutungen hatte ich kaum noch. Es hat aber gedauert, bis ich das herausgefunden hatte. Im ersten Zyklus nach der FG habe ich aber nichts genommen, weil ich wollte, dass sich meine Hormone wieder natürlich einpendeln. Jetzt habe ich wieder mit Alchemilla-Urtinktur angefangen, und ab übermorgen kommt wieder Mönchspfeffer dazu.
    Der Kluge lernt aus allem und von jedem, der Normale aus seinen Erfahrungen und der Dumme weiß alles besser. (Sokrates)

    Nenne dich nicht arm, weil deine Träume nicht in Erfüllung gegangen sind.
    Wirklich arm ist nur, wer nie geträumt hat. (Marie von Ebner-Eschenbach)


  6. Registriert seit
    05.01.2016
    Beiträge
    399

    AW: Let's do it! Baby 2019

    Hallo zusammen,

    ich wollte mich auch mal wieder melden, ich lese zwar immer fleißig mit, komme aber selten zum schreiben.

    Herzlich willkommen an die Neuen :)

    FrauKlein, ich finde es gut, dass du den Schritt in Richtung KiWu Klinik gehen möchtest.
    Und wenn sie dich dort einfach engmaschiger kontrollieren oder anders behandeln als der Frauenarzt, vielleicht gibt es kleine Stellschrauben, an denen man drehen kann. Schwanger werden kannst du ja.
    Und vielleicht können sie dir da helfen dass die Schwangerschaft dann eben auch bestehen bleibt.

    Flitz, ich würde glaube ich auch so nach nem halben Jahr mal beim Frauenarzt nachfragen, ob er einen Hormonstatus oder so machen kann.
    Ich bin glaube ich mit 30 eine der jüngsten hier in der Runde und würde aber auch mal zum Gyn gehen, wenn es nach einem Jahr nicht geklappt hat. Wäre ich älter würde ich vermutlich schon früher gehen...

    Ich habe mich entschieden doch wieder Ovus zu nutzen
    Das erste Mal meine Tage habe ich ja genau 4 Wochen nach der Ausschabung bekommen, somit wäre ich jetzt an ZT 13. Der Ovu gestern war noch negativ.
    Bin gespannt wie sich das entwickelt.
    Für die Neuen kurz zur Info, damit man nicht ewig zurücklesen muss: Ich hatte leider eine Fehlgeburt, bzw. Ausschabung in der 14. Woche, da das Herz aufgehört hat zu schlagen. Komme aber ziemlich gut damit zurecht. Wir haben auch entschieden nicht zu verhüten nach der AS.
    Ich habe schon einen Sohn, der ist inzwischen 3 Jahre. Ich hoffe natürlich dass der Altersabstand nicht noch viel größer wird...


  7. Registriert seit
    13.08.2019
    Beiträge
    21

    AW: Let's do it! Baby 2019

    @ Frau Miez: Ich benutze die Ovutests von Facelle ( Rossmann-Eigenmarke). Die kosten 5 Stück ca. 11 Euro. Wollte mir eigentlich billige im Internet bestellen, aber die wären dann nicht mehr passend da gewesen. Da ich mit den Tests zufrieden war, überleg ich sie wieder zu holen.

    Welche Tests nehmt ihr?


  8. Registriert seit
    03.03.2015
    Beiträge
    8.474

    AW: Let's do it! Baby 2019

    Zitat Zitat von Cattle Beitrag anzeigen
    FrauKlein, ich finde es gut, dass du den Schritt in Richtung KiWu Klinik gehen möchtest.
    Und wenn sie dich dort einfach engmaschiger kontrollieren oder anders behandeln als der Frauenarzt, vielleicht gibt es kleine Stellschrauben, an denen man drehen kann. Schwanger werden kannst du ja.
    Und vielleicht können sie dir da helfen dass die Schwangerschaft dann eben auch bestehen bleibt.
    Danke für Deine Worte! Wie gesagt, mir fällt das echt schwer. Und sollte ich erfahren, dass ich alles selbst zahlen muss, werde ich ggf. neu nachdenken.

    HerrKlein hält nach wie vor nicht allzuviel von Kiwu, aber es ist ja schließlich mein Körper und nicht seiner. Ich finde, Männer haben da leicht reden, denn sie müssen das Körperliche ja nicht machen.

    Zitat Zitat von Cattle Beitrag anzeigen
    Ich habe mich entschieden doch wieder Ovus zu nutzen
    Das erste Mal meine Tage habe ich ja genau 4 Wochen nach der Ausschabung bekommen, somit wäre ich jetzt an ZT 13. Der Ovu gestern war noch negativ.
    Was hat der Ovu heute angezeigt?

    Bei mir ist heute ZT 9. Ich werde wohl morgen auch wieder mit Ovus anfangen.
    Der Kluge lernt aus allem und von jedem, der Normale aus seinen Erfahrungen und der Dumme weiß alles besser. (Sokrates)

    Nenne dich nicht arm, weil deine Träume nicht in Erfüllung gegangen sind.
    Wirklich arm ist nur, wer nie geträumt hat. (Marie von Ebner-Eschenbach)


  9. Registriert seit
    18.09.2019
    Beiträge
    11

    AW: Let's do it! Baby 2019

    Hallo zusammen,

    @FrauKlein
    hat dein Gyn denn mal angefangen zu erforschen, woran es liegen kann oder irgendwelche Maßnahmen ergriffen?
    Mein Hämatologe sagte mir mal, dass sehr viele Frauen, bei denen die SS nicht hält, eine unerkannte Gerinnungsstörung haben und als das erkannt und behandelt wurde, haben sich die Krümel auch überwiegend festgebissen. Das wäre z.B. eine kleine Stellschraube, die sich leicht mit einer Blutabnahme abklären lässt.


    Mönchspfeffer: ich nehme mönchspfeffer seit zwei drei Jahren regelmäßig (wenn ich es nicht vergesse) und auch den ganzen Zyklus durch. Ich hatte eine zeitlang mal massive Probleme mit PMS und um den ES herum mit dollen Schmerzen. Mit dem Möpf habe ich das gut im Griff und mein früher echt furchtbarer Zyklus hat sich wunderbar eingependelt. Und es soll laut dem Gyn auch beim Kiwu hilfreich sein.
    O-Ton vom Gyn: wenn sie kein Kind wollen, dann passen Sie jetzt besonders gut auf.
    Aber es wird wohl, wie mit allem im Leben, so sein, dass es dem Einen hilft und der andere auch hätte ne Rolle Smarties Essen können....

    Ovutests: trotz des Persona habe ich eigentlich immer welche da. Nehme immer die billigen 20 er vom großen A....
    Habe die Dinger nach einer Verhütungspanne auch mal zum Orakeln genutzt. Einen Tag vor NMT war er fetter als fett positiv. Die Mens kam dann aber doch an NMT. Gut zu wissen, dann kann ich das als Orakel abhaken.

    Nehmt ihr eigentlich auch alle Folsäure ein?

    Ich nehme jetzt erstmal ein Abendessen ein

    LG
    Happiness can be found, even in the darkest of times, if one only remembers to turn on the light Albus Dumbledore

    Ehemaliger User in neuem Gewand


  10. Registriert seit
    03.03.2015
    Beiträge
    8.474

    AW: Let's do it! Baby 2019

    @CandyCane: Nein, mein Gyn hat noch nichts untersucht, denn ich bin schwanger geworden, bevor er mit den Nachforschungen anfangen wollte. Er sagte mir auch, dass viele seiner Patientinnen sogar 5 oder 6 FGs hatten und dann doch noch ein Kind bekommen haben. In den Schwangerschaften habe ich auf seinen Rat hin ASS genommen, um die Blutversorgung des Babys zu verbessern.

    Sind solche Gerinnungsstörungen eigentlich angeboren oder erwirbt man sie im Laufe des Lebens?

    Tja, und Mönchspfeffer wirkt wohl wirklich bei jeder Frau anders. Meine angeheiratete Cousine (selbst Gyn) hat mir mal gesagt, dass Mönchspfeffer vielen ihrer Patientinnen hilft und bei anderen alles nur durcheinanderbringt. Letztlich muss das jede selbst rausfinden.

    Ich nehme schon lange Folsäure. Schaden kann es ja nicht.

    Bei mir ist heute ZT 10, und ich habe sowohl mit Mönchspfeffer als auch mit Ovus angefangen. Heute war der Ovu noch negativ.
    Der Kluge lernt aus allem und von jedem, der Normale aus seinen Erfahrungen und der Dumme weiß alles besser. (Sokrates)

    Nenne dich nicht arm, weil deine Träume nicht in Erfüllung gegangen sind.
    Wirklich arm ist nur, wer nie geträumt hat. (Marie von Ebner-Eschenbach)

+ Antworten

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •