+ Antworten
Ergebnis 1 bis 3 von 3

  1. Registriert seit
    11.01.2006
    Beiträge
    391

    Stirnrunzeln zu viele männliche Hormone - wer hats trotzdem geschafft?

    Hallo alle Zusammen,

    ich habe schon in einem anderen Strang über mein Problem geschrieben, aber jetzt würde ich gerde wissen, ob es Gleichgesinnte hier gibt.

    Ich habe aufgrund zu vieler männlicher Hormone nur sehr selten meine Periode (letztes Jahr warens drei Mal).
    Wer hat auch wie ich zu viele männliche Hormone und ist trotzdem schwanger geworden? Vor allem wie? Musstet ihr eine Hormonbehandlung machen?
    Würde mich mal interessieren, was noch alles auf mich zukommen kann.
    Aktuell soll ich bis April abwarten, ob sich noch was tut, ansonsten wird mit einer Hormonbehandlung begonnen.

    Danke für eure Antorten

    Gruss

    Natzke

  2. Inaktiver User

    AW: zu viele männliche Hormone - wer hats trotzdem geschafft?

    Hallo Natzke,

    ich habe letztes Jahr im Januar einen Hormonstatus machen lassen, bei dem festgestellt wurde, dass ich zu viele männliche Hormone und dadurch keinen Eisprung habe. Daraufhin habe ich eine anti-androgene Pille verschrieben bekommen, die ich bis Dezember eingenommen habe.
    Im Januar bin ich dann sofort im 1. ÜZ schwanger geworden.
    Soviel zu meiner Geschichte. Wenn du noch Fragen hast, frag einfach!

    Gruß, Schnitzel

  3. Inaktiver User

    AW: zu viele männliche Hormone - wer hats trotzdem geschafft?

    guten morgen natzke,

    keine sorge du bist nicht alleine

    ich habe auch zu viele männliche hormone, poc genannt. und befinde mich deshalb zur zeit in behandlung. hier im forum bin ich nicht mehr sehr oft. zum einen weil ich von der arbeit aus nicht mehr ins net gehen kann und zum anderen weil ich gemerkt habe das es mir zuviel wurde mit dem hibbeln. einige sehr nette frauen gibt es hier und um die eine oder andere tut es mir auch so leid das ich nix mehr mit bekomme. aber für mich war´s dann doch erstmal besser wieder etwas abstand zu finden.

    aber jetzt nochmal zu deinem / unserem problem. in verschiedenen foren habe ich schon gelesen das es möglich ist ein baby zu bekommen trotz zu vieler hormone. und ich hoffe und bete das es auch bei uns klappt. zur zeit nehme ich metformin ein. das ist eigentlich ein mittel bei diabetis. dazu gehört dann natürlich das du deinen blutzucker kontrollieren lässt usw. aber bei mir hat es schonmal geholfen. hatte jetzt meine tage nach 46 tagen. ha, ist doch besser als nach 70

    es gibt tage die verlaufen somit ganz gut, und es gibt tage da bin ich einfach nur fertig mit den nerven... leider läuft es bei mir auch beruflich nicht so gut und es ist manchmal wie ein teufelskreis

    ich drücke dir und allen anderen hier die daumen das ihr bald ein gesundes baby im arm haltet

    schlumpfyne

+ Antworten

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •