+ Antworten
Seite 1 von 3 123 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 24
  1. Avatar von Nokabo
    Registriert seit
    02.07.2014
    Beiträge
    1.047

    Umzug mit Kleinkind - Erfahrungen bitte!

    Liebes Forum,

    Wir werden nächstes Jahr umziehen, unsere Tochter wird dann knapp 16 Monate alt sein. Ich finde umziehen ohne kleines Kind dabei schon so Mittel und ehrlich gesagt graut es mir ein bisschen vor dem Umzug.

    Jetzt wollte ich mal von denen unter Euch, die auch schon mit kleinen Kindern umgezogen sind, nach Tipps und Erfahrungen fragen. Was hat sich bei euch als hilfreich heraus gestellt? Was würdet ihr vielleicht auf gar keinen Fall mehr machen?

    Wir haben schon ein Umzugsunternehmen engagiert, und das Streichen der neuen Wohnung werden wir wohl auch machen lassen.

    Danke schonmal!


  2. Registriert seit
    15.02.2007
    Beiträge
    3.253

    AW: Umzug mit Kleinkind - Erfahrungen bitte!

    Wovor genau graut es dir? Geht das Kind schon in irgendeine Form von Tagesbetreuung?

    Unsere Tochter war knapp 4 Jahre, also kein Kleinkind mehr, als wir umgezogen sind. Es war eigentlich komplett problemlos, außer, dass sie immer bei meinem Mann und den Möbelaufbauarbeiten dabei sein wollte und uns das sicherheitstechnisch nicht geheuer war. Ich war dann mit ihr viel unterwegs für aushäusige Erledigungen und hatte ein supermiesgelauntes Kind an der Hand, weil es eben Regale aufbauen wollte.

    Für die große Einpackaktion habe ich das Kind einen Tag zur Oma gebracht, das war sehr sinnvoll. Ausgepackt haben wir am Umzugstag und am Tag danach - da war das Kind regulär in der Kita. Streichen lassen ist sicher eine gute Idee - Kleinkind in der Farbe ist sicher nicht so lustig.

    Wir sind mit Umzugsunternehmen umgezogen - das würde ich mit und ohne Kind auch wieder so machen, wenn es finanziell irgendwie möglich ist.


  3. Registriert seit
    19.05.2014
    Beiträge
    692

    AW: Umzug mit Kleinkind - Erfahrungen bitte!

    Hallo,
    wir haben das auch hinter uns und es war gar nicht soooo schlimm. 😉
    Umzugsunternehmen ist eine riesige Entlastung, hatten wir auch. Streichen lassen ist auch super.
    Wir hatten unsere Tochter bei den Großeltern geparkt, während wir gepackt haben etc., glücklicherweise haben die uns auch bekocht, das fiel dann auch schon mal weg und war eine große Erleichterung. Ansonsten muss man halt akzeptieren, dass es mit Auspacken und Ausräumen unter Umständen etwas länger dauert mit Kleinkind.
    Das Kinderzimmer haben wir als erstes fertiggemacht, damit Schlaf und (gefahrloses) Spielen gewährleistet war.

  4. Moderation Avatar von lunete
    Registriert seit
    25.04.2008
    Beiträge
    5.223

    AW: Umzug mit Kleinkind - Erfahrungen bitte!

    Wir haben zwar nur einen Teilumzug mit Kleinkind hinter uns, aber was ich so im Bekanntenkreis mitbekommen (und auch bei uns beobachtet) habe, ist, dass es eine Illusion ist, man könne während das Kind dabei ist sinnvoll etwas schaffen. Das ist hier ja auch Tenor.
    Also das Kind muss 'wegorganisiert' sein bzw. einer steht nicht zum Ein/Auspacken zur Verfügung, sondern hat das Kind.
    Mit Umzugsunternehmung ist es natürlich angenehmer.


  5. Registriert seit
    25.03.2015
    Beiträge
    470

    AW: Umzug mit Kleinkind - Erfahrungen bitte!

    Hallo Nokabo;)
    Wir haben das im Sommer gemacht, Kind noch nicht in der Kita, Großeltern nicht zur Hand. Ja, wir fanden es beide sehr anstrengend, aber es ist ja nur eine kurze Zeit!
    Was geholfen hat: sehr gut planen, früh anfangen während ihrer Schlaftzeiten Kisten zu packen und in einem separaten Raum (Abstellkammer) stapeln, so kriegt das Kind erstmal wenig mit.
    Umzugsunternehmen, soviel wie möglich abgeben. Und am Ende abwechselnd mit dem Kind spazieren und der andere packt, aber auch sie genauso in den Prozess miteinbeziehen.
    Kinderzimmer zuerst fertig machen, Bett aufstellen und wenn das steht mit dem Kind in die neue Wohnung gehen.
    Bei uns hat es gut geklappt, viel Erfolg, wird sicher alles gut klappen!!

  6. Avatar von Blue2012
    Registriert seit
    23.11.2011
    Beiträge
    9.740

    AW: Umzug mit Kleinkind - Erfahrungen bitte!

    Unsere war im gleichen Alter ca. als wir umgezogen sind.

    - Umzugsunternehmen, gestrichen war schon
    - Mann war mit Kind am Umzugstag im Hotel (so hatte ich 1 Tag freie Bahn)
    - Kindersicherungen waren schon eingerichtet (Steckdosen, Gitterchen an Treppe etc.)
    - Kinderzimmer wurde zuerst fertig gemacht, ihr vertrautes Bettchen stand bereit. So war gleich eine Wärme und Ruhe fürs Kind hergestellt in der ersten Nacht
    - Kartons eingeräumt habe ich komplett, während sie nebendran spielte (es ging nicht anders).
    Bei den ersten 4 Kartons wollte sie noch mitkramen. Aber dann wars rasch nicht mehr spannend - und am Tag 2 des Einräumens wars schon nicht mehr sooo spannend...

    Mein Mann ging sofort arbeiten. Ich räumte alles ein, ging mit der Kleinen aber immer regelmäßig an die frische Luft. So war rasch alles wohnlich.

  7. Avatar von Nokabo
    Registriert seit
    02.07.2014
    Beiträge
    1.047

    AW: Umzug mit Kleinkind - Erfahrungen bitte!

    Danke für die vielen Antworten schonmal. Beruhigend, dass es bei euch allen gut geklappt hat 😉

    Großeltern haben wir nicht vor Ort, aber eventuell werden meine Eltern zur Unterstützung anreisen. Wovor mir graut? Gute Frage. Wohl, dass ich erahne, dass wir mit Kind wenig gebacken bekommen werden. Und eben alles länger dauert, wenn nur einer packen kann. Die Kleine ist gerade in der Eingewöhnung bei der Tagesmutter, das sollte bis dahin abgeschlossen sein, sodass wir an den Tagen, an denen wir Urlaub haben, bis 14.30h wirklich was schaffen können. Genau, und Möbel aufbauen, Kisten ausräumen mit Kind dabei geht nicht, dafür ist sie zu neugierig.

    Die kindersicherungen schon vorab zu installieren ist eine super Idee, das werde ich machen!

    Hat es denn bei Euch gedauert, bis die kleinen verstanden hatten, dass nun die neue Wohnung "zu Hause" ist?

  8. Moderation Avatar von maryquitecontrary
    Registriert seit
    03.04.2003
    Beiträge
    5.834

    AW: Umzug mit Kleinkind - Erfahrungen bitte!

    Ich bin ein paar mal mit kleinen Kindern (zwischen eins und drei) umgezogen, das war irgendwie kein großes Problem. Am Umzugstag selbst war jemand fürs Kind da (Großeltern), ansonsten ging das Auspacken halt langsamer, aber wir hatten keinen Zeitdruck.

    Vorbereitet haben wir es durch erzählen, war oft festgemacht am (großen, beliebten) Schaukelpferd - dass das jetzt noch im alten Haus steht, aber bald im neuen, und sie dann da schaukeln werden. Und das Bett wird dann auch da sein, und alle Kuscheltiere, und wenn wir da aus dem Fenster schauen, sehen wir xyz...
    that was the river - this is the sea


    Moderation im Forum "Persönlichkeit"

  9. Avatar von Blue2012
    Registriert seit
    23.11.2011
    Beiträge
    9.740

    AW: Umzug mit Kleinkind - Erfahrungen bitte!

    Zitat Zitat von Nokabo Beitrag anzeigen
    Hat es denn bei Euch gedauert, bis die kleinen verstanden hatten, dass nun die neue Wohnung "zu Hause" ist?
    Mama da, Papa abends da. Das war wichtiger als jede Umgebung. Dann Bettchen, Stofftiermannschaft, Kinderwagen. Also wieder viel Vertrautheit.
    Auch geholfen hat bei uns: In der neuen Wohnung dieselben Abläufe. Also z.B. um die gleiche Zeit Essen, Aufstehen, zu-Bett-gehen im gleichen Ritual. Der Rest war eher wie ein aufregendes Erkunden der neuen Abenteuerlandschaft.

    Wir sind damals auch ca. 2 Wochen vor Weihnachten umgezogen. Die Feiertage kam dann bei mir erst die Erschöpfung raus.


  10. Registriert seit
    08.02.2011
    Beiträge
    7.204

    AW: Umzug mit Kleinkind - Erfahrungen bitte!

    Freunde sind mit einem kleinen Jungen von knapp 2 umgezogen. Sie haben wie allseits empfohlen das Kinderzimmer zuerst wohnlich gemacht. Nur ein Bub in dem Alter spielt nicht groß alleine im Kinderzimmer. Auf anraten einer Nachbarin haben sie dann eine -von der Cousine bekannte und sehr begehrte- Ikea-Kinderküche gekauft und in der Familienküche aufgebaut.
    Da der Umzug in Etappen statt fand, konnte der Kleine sich langsam an das neue Haus gewöhnen und schon mal spielend in Besitz nehmen. Durch die Küche war das ausräumen von Kartons und Chaos verursachen eher langweilig.
    Müßten wir umziehen, würde ich auch so vorgehen.
    Deutschland, Deutschland über alles,
    über alles wächst mal Gras.
    Ist das Gras so'n Stück gewachsen,
    frißt's ein Schaf und sagt: Das war's!
    J. Dietz

+ Antworten
Seite 1 von 3 123 LetzteLetzte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •