+ Antworten
Seite 1 von 9 123 ... LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 86

  1. Registriert seit
    11.04.2015
    Beiträge
    1.019

    löffel / stifthaltung

    Ihr lieben,

    Mein sohn (2,5) hält beides falsch, er nimmt zb den löffel von oben und macht dann eine faust. Genauso bei stiften.

    Ständiges zeigen, entspannt bleiben haben nichts gebracht. Manchmal sagt er konkret er möchte nicht anders halten.

    Er ißt schon weitgehend unfallfrei, gemalt wird hier nicht so gern.

    Hat jemand tipps?

  2. Moderation
    Registriert seit
    09.09.2003
    Beiträge
    6.021

    AW: löffel / stifthaltung

    Abwarten, kommt schon noch. Würde ich sagen.

    Spätestens wenn er mit Messer und Gabel essen will, wird er mit der Faust nicht weiterkommen. Aber da wird sich feinmotorisch noch einiges tun, egal ob er mit Löffel, Stift oder Schraubendreher übt.
    Always be a little kinder than necessary. – James M. Barrie

    Moderation in den Foren "Rund um den Job", "Rund ums Eigenheim", "Fehlgeburt" und "Wissenschaft und Umweltschutz"


  3. Registriert seit
    27.10.2015
    Beiträge
    14

    AW: löffel / stifthaltung

    Eigntl. entwickelt sich das noch im laufe der zeit, aber wenn es dich sehr beschäftigt, sprech es doch einfach mal beim nächsten Kinderarztbesuch an. Falls der es auch ungewöhnlich findet, kann er dir ja vll ein Rezept für Ergotherapie ausstellen :)

  4. Moderation Avatar von Flau
    Registriert seit
    22.09.2010
    Beiträge
    5.693

    AW: löffel / stifthaltung

    Wenn das "Ergebnis" stimmt, er die angestrebten Taetigkeiten also hinbekommt, wieso stoert es Dich dann so, dass er es noch (!) nicht auf die perfekte Art und Weise macht? Mit noch nichtmal 3?
    Moderatorin im Forum Über Treue und Lügen in der Liebe, Politik und Tagesgeschehen, Was bringt Sie aus der Fassung?, Medizinische Haarprobleme und Zähne


    [Damals] wurde weniger Geschiss gemacht und insgesamt war alles besser. Was an den Müttern lag. Denen von damals. Wenn sie ihren Kindern doch bloß [...] noch beigebracht hätten, wie man Kinder erzieht.
    Userin Minstrel02 im Forum Erziehung

  5. Avatar von huppsi
    Registriert seit
    09.02.2011
    Beiträge
    1.908

    AW: löffel / stifthaltung

    Zitat Zitat von schnitte_85 Beitrag anzeigen
    Ihr lieben,

    Hat jemand tipps?
    Entspannte Abwarten ;-) Meine Tochter brauchte für eine bessere Stifthaltung (ganz richtig macht sie es auch mit 4,5 noch nicht) auch ein Weilchen und ständiges korrigieren hat sie nur frustriert und führte dazu, dass sie gar nicht mehr malen wollte. Ab 3,5 malte sie plötzlich begeistert los und seither hat sich die Stifthaltung auch kontinuierlich verbessert. Das wird schon....


  6. Registriert seit
    11.04.2015
    Beiträge
    1.019

    AW: löffel / stifthaltung

    Entspannen und nichts mehr sagen?

    Ich hatte vorher nix mit kindern am hut und sehe ihnen auch jetzt nicht beim essen zu....mir fehlt hier die objektive einschätzung.


  7. Registriert seit
    19.08.2015
    Beiträge
    492

    AW: löffel / stifthaltung

    Zitat Zitat von schnitte_85 Beitrag anzeigen
    Entspannen und nichts mehr sagen?

    Ich hatte vorher nix mit kindern am hut und sehe ihnen auch jetzt nicht beim essen zu....mir fehlt hier die objektive einschätzung.
    Auf jeden Fall nichts sagen! Damit verunsicherst du das Kind nur. Mit 2,5 hat meine Tochter die Stifte auch häufig noch in der Faust gehalten. Jetzt mit 3,5 kann sie ihren Namen schreiben. Die machen das schon.

  8. Moderation Avatar von Stina
    Registriert seit
    08.11.2006
    Beiträge
    6.316

    AW: löffel / stifthaltung

    Um ehrlich zu sein bin ich bei meinen Kindern noch nicht mal auf die Idee gekommen, die Stift- und Besteckhaltung zu checken, geschweige denn, sie zu korrigieren - und schon gar nicht mit zwei Jahren. Ich könnte ehrlich gar nicht sagen, wie mein Kleiner (2 1/4) Stifte und Besteck hält.
    Bei der Großen war es mit 4,5 Thema bei der Vorschuluntersuchung, auch da habe ich mich noch geweigert, gegen den erklärten Willen des Kindes da irgendetwas ändern zu wollen. Ganz stimmt die Haltung bei ihr auch noch nicht (mit fast 5), aber es wird besser. Und da sie sich von uns sowieso sehr ungern etwas erklären lässt, warte ich da auch notfalls bis zum Schulstart.

    Ich rate also auch zu entspanntem Zurücklehnen.
    12 26. We are Family.

    Moderation in Erziehung


  9. Registriert seit
    25.02.2011
    Beiträge
    2.644

    AW: löffel / stifthaltung

    Das wär ja aber auch früh, wenn er das schon richtig machen würde, oder? In dem Alter würde ich das noch nicht erwarten. Löffel hält mein Vierjähriger auch jetzt noch meistens mit der Faust, Stift kommt inzwischen öfter auch mal korrekt vor.

  10. Inaktiver User

    AW: löffel / stifthaltung

    ja, 2,5 ist zu früh!

    lass es ihn machen, wie er will, ohne es zu thematisieren!!

+ Antworten
Seite 1 von 9 123 ... LetzteLetzte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •