+ Antworten
Seite 5 von 49 ErsteErste ... 3456715 ... LetzteLetzte
Ergebnis 41 bis 50 von 489
  1. gesperrt Avatar von Ebayfan
    Registriert seit
    15.01.2006
    Beiträge
    33.910

    AW: Ich hätte heute gerne Urlaub von meinem Leben...

    Mal ganz generell finde ich es überhaupt unverschämt, wenn sich Leute mit einer fetten Infektion dort herumtreiben, wo sie andere anstecken können. Besonders, wenn es absolut vermeidbar ist und man sich relativ nahe kommt.

  2. Avatar von ondemand
    Registriert seit
    20.11.2015
    Beiträge
    273

    AW: Ich hätte heute gerne Urlaub von meinem Leben...

    Man könnte ja wenigstens vorher die Gastgeber informieren. so könnten wir immer noch entscheiden, ob wir das Risiko eingehen wollen oder nicht. Zumal ich auch schwanger bin und ich echt sowas von keine Lust habe auf 3 Tage über der Schüssel.
    Ich hab so eine Wut, ich würde denen am liebsten vor die Haustür brechen.

  3. gesperrt Avatar von Ebayfan
    Registriert seit
    15.01.2006
    Beiträge
    33.910

    AW: Ich hätte heute gerne Urlaub von meinem Leben...

    Ich würde mit diesen Leuten kein Wort mehr reden! Olle Kotzbrocken! Nie wieder! Auf solche Freunde kann ich gut verzichten.

    Könnte man die - mal rein theoretisch - nicht auf Schadenersatz und Schmerzensgeld verklagen?^^


  4. Registriert seit
    30.11.2006
    Beiträge
    1.469

    AW: Ich hätte heute gerne Urlaub von meinem Leben...

    Zitat Zitat von ondemand Beitrag anzeigen
    Gerade heute frage ich mich, ob es eigentlich zu viel verlangt ist, dass andere Eltern mal ihr Hirn einschalten und sich vielleicht vorher überlegen, ob sie mit ihrem Kind, das gerade einen heftigen Magen-Darm-Infekt hat, zu uns zu Besuch kommen oder nicht. Könnte man ja vorher mal sagen und nicht erst, nachdem das Kind sich bei uns übergeben hat.
    Großartig. Ich freu mich auch immer, wenn ich Bekannte auf dem Spielplatz treffe, die mir dann erzählen "heute war er/sie nicht in der Krippe, weil er/sie ja krank ist." Na danke!

    Ansonsten will ich ganz bescheiden nicht Urlaub von meinem Leben, nur EIN Tag ohne WILLNICHT (*hier beleibigen Text einsetzen von Krippe über Schuheanziehen, essen, Oma besuchen, bis zu Verkleiden, Faschingaumzug und auf den Spielplatz gehen*) und "Was machen wir dann? Und dann? Und dann?", weil es mit knapp 3 amscheinend völlig unmöglich ist, etwas zu unternehmen, bevor nicht der Rest des Tages durchgeplant wurde inklusive einer Diskussion übers Zubettgehen abends um 20:00 im voraus geführt um 10:00 ...

  5. Avatar von Wolkenschaf3
    Registriert seit
    21.04.2015
    Beiträge
    5.587

    AW: Ich hätte heute gerne Urlaub von meinem Leben...

    Ich hatte jetzt schwanger innerhalb 2 Wochen 2 mal MagDa ( hat wahrscheinlich Tochter von der TaMu mitgebracht ohne es selber zu kriegen) , eine Erfahrung die unschwanger schon Mist ist, aber schwanger echt an die Substanz geht

  6. gesperrt Avatar von Ebayfan
    Registriert seit
    15.01.2006
    Beiträge
    33.910

    AW: Ich hätte heute gerne Urlaub von meinem Leben...

    Das glaube ich dir gern! Übergeben hasse ich wie die Pest, seitdem ich mich dabei mal fies am Rücken verletzt habe (zu doof zum Ko...) und mich das letztendlich den Job gekostet hat.

    Deshalb verstehe ich da auch null Spaß, wenn mir jemand sowas absichtlich anhängt.

    Abgesehen davon schwächt einen sowas auch total.

  7. Avatar von Entchen
    Registriert seit
    15.03.2006
    Beiträge
    15.580

    AW: Ich hätte heute gerne Urlaub von meinem Leben...

    Zitat Zitat von ondemand Beitrag anzeigen
    Gerade heute frage ich mich, ob es eigentlich zu viel verlangt ist, dass andere Eltern mal ihr Hirn einschalten und sich vielleicht vorher überlegen, ob sie mit ihrem Kind, das gerade einen heftigen Magen-Darm-Infekt hat, zu uns zu Besuch kommen oder nicht. Könnte man ja vorher mal sagen und nicht erst, nachdem das Kind sich bei uns übergeben hat. Achso übrigens, er muss seit Freitag schon spucken und hat Durchfall, "aber wir haben das nicht so ernst genommen."
    Ist ja klar, dass unser Sohn sich angesteckt hat und bereits heute schon zig Mal Durchfall hatte und natürlich erstmal ein paar Tage zu Hause bleiben muss und ich kann jetzt wieder morgen zusehen wie ich das mit der Arbeit alles regel...Das geht mir so auf den Geist, wenn andere Leute nicht wenigstens mal überlegen könnten, dass es für uns vielleicht wirklich ein Problem ist, wenn unser Kind krank wird und wir nicht lustig Infekte in der Weltgeschichte herum tragen.
    Das ist echt fies, dreist und unverschämt!
    Bei nem kleinen schnüpfchen sag ich auch nichts (es sei denn ich wüsste, dass eltern das wünschen), aber sobald husten dazukommt, frage ich vorher nach, ob die verabredung noch steht. Bei durchfall und übergeben sowieso. Auch wenn nur buddy spuckt, rufe ich sogar die eltern vön bös freundinnen an, wenn sie verabredet ist und frage, ob bö trotzdem kommen/besuch empfangen darf, weil sie sich ja schon unentdeckt angesteckt haben könnte.

    Zum thema... Ich hab eigentlich eine gute work-life-balance und sehr entspannte kinder: die große ist ständig bei freundinnen oder bringt freundinnen mit; von der höre und sehe ich eh viel zu wenig und der kleine kann sich gut selbet beschäftigen. Sitzt manchmal zwei stunden im spielzimmer unterm dach und spielt mit der briobahn. In der zeit kann ich so tolle sschen machen wie wäsche sortieren, spüma ausschalten oder candy crush spielen (guilty pleasure...).

    Trotzdem finde ich diese dauerbereitschaft anstrengend. Dieses immer-auf-abruf-bereit-sein-müssen. Nicht mal alles und jeden vergessen können. Das zehrt und ist belastend, weil eine unterschwellige anspannung immer da ist.

    Meist reichen meine kleinen selbstgedchaffenen zeitinselchen (mal be halbe stunde früher feierabend und auf dem weg zum kindergarten zuhause einkehren und nur mal am küchentresen sitzen und ins nichts starren zb) aus, um die akkus wieder aufzuladen. Aber eben nicht immer.

    Besonders schlimm ists, wenn ich angeschlagen bin. Buddy hatte mal wiedr eine bronchitis und hat alles dran gesetzt, mich anzustecken. Und ich glaube, er hats geschafft. Ich bin so matschkopfig gerade. Bö und der mann sind aufm kinderkarnevalszug. Buddy wollte wegen müde nicht mit. Aber natürlich schläft er jetzt nicht, und ich bin so fertig und will nur die augen zu machen...

    Von daher verstehe ich jeden urlaubsantrag und würde ich sofort genehmigen ;-) ein tag mütterurlaub im monat mit vollem lohnausgleich durch den staat (damit dem arbeitgeber keine mehrkosten entstehen), das wär doch mal was. Nur sweet little nothingness. *träum*

  8. Avatar von -Prinzessin-
    Registriert seit
    18.01.2007
    Beiträge
    1.088

    AW: Ich hätte heute gerne Urlaub von meinem Leben...

    @ Entchen: oh bitte lass dir die Idee patentieren, einen Tag Elternfrei pro Monat wäre super!
    Ich kann euch alle sehr gut verstehen, am Wochenende ist die Mittagspause (=kleines Kind schläft) sooo schön 😊
    Aber man so 2-3 Tage komplett für mich wären der Oberhammer 😀
    Ohne morgendliche Diskussionen a la "Dooooch, Mama, du hast auch einen Penis!" 😁😳

    Ich genieße die Tage, an denen ich morgens nicht zuständig bin und zur Arbeit abdüsen kann!

    @ondemand: wie nett von euren Freunden, ich wäre auch stinksauer! Uns hat so eine Geschichte mal einen ganzen Skiurlaub gekostet! Ein Freund meines Sohnes hat sich nachmittags noch übergeben und war am nächsten Morgen (!) wieder in der Kita. Und mein Sohn hat sich angesteckt, was sich 2 Tage später im Skiurlaub zeigte, so dass letztlich von einer Woche Skiurlaub nur ein richtiger Skitag drin war, weil er vorher noch zu wackelig auf den Beinen war (und wir nicht riskieren wollten, dass er die anderen Kinder im Skikurs ansteckt). Da war ich auch megasauer!

  9. gesperrt Avatar von Ebayfan
    Registriert seit
    15.01.2006
    Beiträge
    33.910

    AW: Ich hätte heute gerne Urlaub von meinem Leben...

    Dann braucht Deutschland also Kurzzeitkinderheime, ähnlich Hundepensionen, wo man seinen Nachwuchs mal für ein paar Tage abgeben kann.^^

    Eine neue Geschäftsidee!

    Nicht dass dann manche Kinder da wochenlang nicht mehr abgeholt werden!^^

  10. Avatar von Entchen
    Registriert seit
    15.03.2006
    Beiträge
    15.580

    AW: Ich hätte heute gerne Urlaub von meinem Leben...

    Zitat Zitat von Ebayfan Beitrag anzeigen
    Dann braucht Deutschland also Kurzzeitkinderheime, ähnlich Hundepensionen, wo man seinen Nachwuchs mal für ein paar Tage abgeben kann.^^

    Eine neue Geschäftsidee!

    Nicht dass dann manche Kinder da wochenlang nicht mehr abgeholt werden!^^
    Eltern, die ihre ansteckenden kinder von anderen fernhaltek, reichen auch ;-)

+ Antworten
Seite 5 von 49 ErsteErste ... 3456715 ... LetzteLetzte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •