Antworten
Seite 1 von 5 123 ... LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 47
  1. User Info Menu

    Ikea kinderküche

    Hallo ihr lieben,

    Ich überlege schon länger ob wir uns die anschaffen sollen. Nun habe ich sie in einem hofer (aldi) prospekt um 75,- entdeckt.

    Meine befürchtung: zuviel spielzeug. Ist die küche wirklich so ein knaller? (meine freundin liebt sie) oder hat es nicht denselben "pädagogischen" effekt wenn ich ihn beim kochen mitmachen lasse? (ausser meine nerven ;-) )

    Wir müssten im wz platz schaffen...

    Was habt ihr sonst noch alles so an spiel/malzeug?

  2. User Info Menu

    AW: Ikea kinderküche

    Also hier gab es die Küche (nur das Unterteil, ohne den oberen Aufbau dazu) zum 2. Geburtstag und sie ist bis heute (3,5) ein Renner. Ständig werden wir mit Stoffgemüse und -würstchen bekocht und es wird mit grossem Getöse "abgespült". Oder einfach nur herumgeräumt
    Wenn die Tussi mal wieder meine Backformen ausräumen und verschleppen will, zieht das Argument "geh doch bitte in deiner eigenen Küche spielen" erstaunlich gut Je älter, desto besser kann sie dort selbständig spielen - ich geb den Platz im Wohnzimmer dafür gerne her.

    Ansonsten haben wir ein Starterset Briobahn, das zu Weihnachten erweitert wird und eine gut gefüllte Kiste Lego Duplo (daraus kann man super Brücken usw. für die Bahn bauen ) und natürlich auch Sachen zum Malen, Schneiden, Kleben plus eine Kollektion Playdoh-Knete. Wenn man das alles in diverse Kisten sortiert, kann das Kind auch wunderbar aufräumen üben.

    Plus: viele Bücher, ein paar Puzzle und seit dem 3. Geburtstag auch Spiele wie Memory.

  3. User Info Menu

    AW: Ikea kinderküche

    Mein Patenkind hat mit der Ikea-Küche ab dem zweiten Jahr gespielt und sie ist immer noch im Einsatz (ist sieben geworden). Ihr Berufswunsch ist "Kellnerin". Es ist echt sehr vielfältig, wofür die Kinder sie beim Rollenspiel einsetzen.

    In unserer Kita (und da ist nur pädagogisch wertvolles Spielzeug) steht die auch zweimal rum und wird bespielt.

    Wir haben unserem Stinker zum ersten Geburtstag eine Werkbank geschenkt, an der frickelt er auch schon fleißig rum.

    Dann hat er noch eine große Murmelbahn und ein Zelt mit Tunnel. Und ein Bobbycar.

    Also quasi gehört ihm das gesamte Wohnzimmer 😉

  4. Moderation

    User Info Menu

    AW: Ikea kinderküche

    Wir haben nicht die von Ikea, aber unsere Spielküche ist definitiv das am meisten bespielte Spielzeug in unserem Haus, von beiden Kindern. Auch hier wird zugegebenermaßen oft nur das Zeug rumgeschleppt, aber auch das ist eine Beschäftigung. Und ich bekomme immer wieder interessante Speisen vorgesetzt. "Mama, möchtest Du Gurkeneis mit Fisch und Erdbeere?" - Ja, doch, gerne.
    12 26. We are Family.

    Moderation in Erziehung & Freundschaft

  5. User Info Menu

    AW: Ikea kinderküche

    wir haben die küche seit nunmehr fünf jahren. die große (7,5) spielt jetzt mittlerweile eher weniger damit. der kleine (2,5) macht kaffee ohne ende und mikrowellt unsere kuscheltiere ;-)

    die ikeaküche ist robust, hochwertig und das preis-leistungs-verhältnis stimmt. großes plus: sie ist groß genug, sodass sich auch wirklich alle töpfe, pfannen, geschirr, besteck und lebensmittel am ende eines tages in den schränken verstauen lassen ;-)

    mein tip: kaufen!

  6. User Info Menu

    AW: Ikea kinderküche

    Zitat Zitat von Stina Beitrag anzeigen
    Und ich bekomme immer wieder interessante Speisen vorgesetzt. "Mama, möchtest Du Gurkeneis mit Fisch und Erdbeere?" - Ja, doch, gerne.
    Oh, lecker

    Ja, so Kreationen gibt es hier auch gerne! Wenn wir nicht bedient werden, wird die Puppe bekocht und muss ca. 27x am Tag dasselbe gefüttert bekommen.
    Ein Clou ist übrigens noch das Kochfeld, das dank Batterien eingeschaltet werden kann und rot leuchtet. Ist immer ein grosses Thema, dass sie da aufpassen muss, weil es heiss ist. Und sie rennt sogar zurück um zu schauen, ob der Herd aus ist. Der Wasserhahn wird gerne mit selbst erzeugtem Tschschschschsch genutzt Also für alle Sinne was dabei!

  7. User Info Menu

    AW: Ikea kinderküche

    Entchen: stimmt, total viel Platz für all den Plunder
    (mit einem Blick neben mich stelle ich übrigens fest, dass mein Kind eine Küchenschlampe ist - da müssen wir mal grossen Abwasch machen )

  8. User Info Menu

    AW: Ikea kinderküche

    Und ab welchem Alter würdet ihr so eine Küche empfehlen? Früher dachte ich immer so zum 2. Geburtstag vielleicht. Oder dann wenn eben Rollenspiele beginnen (wann ist das?) Jetzt waren wir heute in einem Café mit Spielecke, insbesondere Spielküche, und sie haben sooooo schön gespielt.

  9. User Info Menu

    AW: Ikea kinderküche

    Zitat Zitat von Froeschle Beitrag anzeigen
    Und ab welchem Alter würdet ihr so eine Küche empfehlen? Früher dachte ich immer so zum 2. Geburtstag vielleicht. Oder dann wenn eben Rollenspiele beginnen (wann ist das?) Jetzt waren wir heute in einem Café mit Spielecke, insbesondere Spielküche, und sie haben sooooo schön gespielt.
    Mein krötchen hat von Anfang an in der Kita mit solchen und ähnlichen Sachen gespielt. Sie ist mit 10 Monaten in die Kita gekommen....
    Ich glaube unsere Küche haben wir dann zum ersten Weihnachten verschenkt (1 jahr 3 Monate) und wird eigentlich jetzt mit 7 Jahren zusammen mit den kleinen Bruder immer noch genutzt.

  10. User Info Menu

    AW: Ikea kinderküche

    Zitat Zitat von Anni04 Beitrag anzeigen
    Mein krötchen hat von Anfang an in der Kita mit solchem und ähnlichen Sachen gespielt. Sie ist mit 10 Monaten in die Kita gekommen....
    Buddy hat früher immer aus- und eingeräumt ;-) mit etwa anderthalb, zwei jahren fing er dann an, die küche auch zum "kochen" zu nutzen.

Antworten
Seite 1 von 5 123 ... LetzteLetzte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •