Antworten
Seite 1 von 4 123 ... LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 32
  1. User Info Menu

    verwirrt Unwissend schwanger Alkohol getrunken

    ...
    Geändert von BRIGITTE Community-Team (15.01.2015 um 18:38 Uhr) Grund: Beitrag auf dringenden Wunsch gelöscht

  2. User Info Menu

    AW: Unwissend schwanger Alkohol getrunken

    Ich sag jetzt mal ganz ungeschützt und ohne medizinischen Hintergrund, aber soweit ich weiß: In diesen allerersten Wochen gilt das Alles-oder-nichts-Prinzip. Will heißen: Entweder, das Baby bleibt, und dann macht der Alkohol in dieser Phase noch keinen Unterschied. Oder es bleibt nicht, dann ist aber auch der Alkohol nicht schuld. Ich weiß nicht, ob das jetzt blöd formuliert ist, jedenfalls musst du dir keine Vorwürfe machen. Es wäre nüchtern nicht anders ausgegangen. Sicherlich kann das noch jemand fundierter bestätigen.
    Ab jetzt kein Alkohol mehr ist natürlich klar. Alles Gute für die Schwangerschaft.

  3. VIP

    User Info Menu

    AW: Unwissend schwanger Alkohol getrunken

    Rate mal wie viele Frauen noch Alkohol getrunken haben, als es noch keine und vor allem nicht so früh inkl. Schwangerschaftswochenanzeige Schwangerschaftstest gab.

    Auch ich habe einen Tag vor dem Schwangerschaftstest ein Glas Wein getrunken. Denn aufgrund einer Einnistungsblutung dachte ich, dass meine Tage kämen.

    Im Grunde kannst du nur abwarten, was deine Frauenärztin sagt. Meine hat mir damals Entwarnung gegeben, weil die Einnistung gerade im Gange war.
    Immer nur zu meckern auf das blöde Scheißsystem, das ist schön bequem, du bist nicht Teil der Lösung, du bist selber das Problem und feige außerdem, sei nicht so unsportlich, es geht nicht ohne dich, so funktioniert das nicht, es geht nicht ohne dich
    Die Ärzte

  4. User Info Menu

    AW: Unwissend schwanger Alkohol getrunken

    Diesen Wissensstand habe ich auch...idealerweise sollte man auf Alkohol komplett verzichten, wenn eine Empfängnis möglich WÄRE- und das ist immer dann der Fall, wenn man nicht verhütet....aber in den ersten Wochen gilt wohl tatsächlich das Alles- oder Nichts-Prinzip.

    Wobei- zweite oder dritte Woche der Schwangerschaft....wenn ich die Rechenregel noch richtig im Kopf habe, dann rechnet man ab Beginn der letzten Blutung, bei Ausbleiben der Blutung wäre man also schon in der vierten Woche, so etwa.....

    Generell sind- meines Wissens nach- falsch positive Tests auch dann möglich, wenn die "Einwirkdauer" überschritten wurde.

    Um sicher zu gehen würde ich den Test einfach in ein paar Tagen nochmal wiederholen- wirklich den Morgenurin nehmen, der ist am aussagekräftigsten. So teuer sind die Tests ja nicht mehr.

    Und generell, wenn Du Dir ein Kind wünscht und deshalb nicht verhütest, auf Alkohol verzichten. So ein Problem sollte das ja nicht sein.

  5. Moderation

    User Info Menu

    AW: Unwissend schwanger Alkohol getrunken

    2-3 Wochen?
    Das wäre ja noch vor deinem regulären Menstruationstermin (an diesem Termin, sprich 28 Tage nach Beginn der letzten Blutung, beginnt die 5. Schwangerschaftswoche, denn eine Schwangerschaft wird ab Beginn der letzten Regelblutung gezählt).
    In diesem Fall gilt wohl wirklich das "alles-oder-nichts"-Prinzip, du brauchst dir keine Vorwürfe machen.

    Herzlichen Glückwunsch und alles Gute!

    @Sasapi: Überschnitten
    Geändert von lunete (03.01.2015 um 15:13 Uhr)

  6. User Info Menu

    AW: Unwissend schwanger Alkohol getrunken

    Vielen Dank für euer Feedback!

    @Sasapi: Ich habe ja auch, bevor ich Alkohol getrunken habe, einen Test gemacht, der negativ war. Zunächst... Heute Morgen habe ich dann nochmal getestet -> der war positiv. Und natürlich gleich noch einen mit Wochenbestimmung zur Sicherheit :-)

    @lunete: So weit ich weiß, misst Clearblue die Wochen nach der Empfängnis (anders als der Frauenarzt nach der letzten Periode), das kann schon hinkommen. Ich hätte am 24.12. meine Periode bekommen sollen, allerdings war sie in den letzten Monaten (nach Absetzen der Pille) sehr unregelmäßig, sodass ich mich erstmal nicht gewundert habe...

    Jetzt heißt es wohl warten, bis ich zum Frauenarzt kann...

    Liebe Grüße!

  7. User Info Menu

    AW: Unwissend schwanger Alkohol getrunken

    Ich kenne das auch mit dem Alles-oder-nichts-Prinzip, das daher kommt, dass das Baby erst nach der Einnistungsphase an den mütterlichen Blutkreislauf angeschlossen ist.

    Daher ist es in den ersten 14 Tagen "sicher".

    Liebe Grüße
    Zio

  8. User Info Menu

    AW: Unwissend schwanger Alkohol getrunken

    Wenn ich richtig informiert bin, ist der Blutkreislauf der Mutter erst ab der fünften Woche mit dem Embryo verbunden.

  9. User Info Menu

    AW: Unwissend schwanger Alkohol getrunken

    In der 4.SSW bildet sich die Verbindung zum Blutkreislauf der Mutter.

    Aber es geht hier auch nicht um ein bisschen Alkohol, sondern um das regelmäßige Trinken oder sehr viel Trinken.

  10. User Info Menu

    AW: Unwissend schwanger Alkohol getrunken

    Spiesserin, ich hatte eine Woche vor NMT auch den Eindruck, das kann noch nicht geklappt haben und war deshalb sehr, wirklich sehr ausgiebig bei einem Weinfest. Dann eine Woche später positiver Test, weil der Kater doch die ganze Woche anhielt... Kind gesund, alles gut gegangen. Wäre jetzt nicht meine Empfehlung, das generell so zu machen, aber rückgängig machen geht nicht. Alles oder nichts, es wurde bereits gesagt. Also nicht grämen, einfach erst mal freuen und jede geschaffte Woche bringt dich weiter zum Ziel

Antworten
Seite 1 von 4 123 ... LetzteLetzte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •