Antworten
Ergebnis 1 bis 7 von 7
  1. Inaktiver User

    tee's in der Schwangerschaft

    hallo,

    ich habe eine frage. kann man den teekanne entspannungstee in der Schwangerschaft (bin in der 8. woche) bedenkenlos trinken?

    drin ist folgendes:

    rotbusch, melisse, zimt, zitronenmyrte, süßholz, süße brombeerblätter, lindenblüten, hopfen und pfingstrosenblüten (2%)

  2. Inaktiver User

    AW: tee's in der Schwangerschaft

    Klar kannst du. Mach dir da mal bitte nicht so nen Kopf.
    Verzichte auf Alkohol, Zigaretten, Drogen, rohes Fleisch, rohen Fisch und rohe Eier und iss und trink ansonsten was du sonst auch essen oder trinken würdest! Und lies bitte nicht in Foren zu Ernährungsfragen. Da überbieten sich die Mädels mit unbegründeter Panikmache und absurden Ernährungsbeschränkungen.

  3. User Info Menu

    AW: tee's in der Schwangerschaft

    da möchte ich mich lagiri vollumfänglich anschliessen

  4. Moderation

    User Info Menu

    AW: tee's in der Schwangerschaft

    Aber ja!

    Es stimmt zwar, dass bestimmte Kraeuter auch als Abortiva wirken koennen, aber erstens muesstest Du dazu rauhe Mengen verzehren (nicht so ein bisschen Teeaufguss) und zweitens sind diese eher selten in kommerziellen Tees zu finden.

    Also: Entspannen und Tee trinken.

  5. User Info Menu

    AW: tee's in der Schwangerschaft

    Deswegen würde ich einen Kräutertee trinken mit weniger Zutaten.
    Z.B. einen einfachen Hagebuttentee und den entsprechend mit Honig würzen.
    Dann weißt Du, was drin ist und der Geschmack ist eindeutiger.
    Die Gedanken sind frei, wer kann sie erraten.....

    „Denn keine Begeisterung sollte größer sein als die nüchterne Leidenschaft zur praktischen Vernunft.“ (Abschiedsrede von Helmut Schmidt im Bundestag am 10. September 1986)

  6. Moderation

    User Info Menu

    AW: tee's in der Schwangerschaft

    Nachtrag: Mir faellt gerade ein, dass ich den Ratschlag mich doch zu entspannen als Reaktion auf jede kleine Nachfrage immer sehr aergerlich fand.

    Ich entschuldige mich daher, Dir Unentspanntheit unterstellt zu haben und verbessere mich:
    BLEIB eine entspannte Teetrinkerin.

  7. User Info Menu

    AW: tee's in der Schwangerschaft

    Zitat Zitat von Flau Beitrag anzeigen
    Aber ja!

    Es stimmt zwar, dass bestimmte Kraeuter auch als Abortiva wirken koennen, aber erstens muesstest Du dazu rauhe Mengen verzehren (nicht so ein bisschen Teeaufguss) und zweitens sind diese eher selten in kommerziellen Tees zu finden.

    Also: Entspannen und Tee trinken.
    Nichtsdestotrotz meine ich mich zu erinnern, dass von Süßholz in der Schwangerschaft abgeraten wird.
    Damit es schadet, müsste man sicherlich raue Mengen Lakritz essen, aber ich würde diesen Tee jetzt nicht ausschließlich trinken.
    Wenn du wenig Zeit hast, nimm dir am Anfang viel davon (R. Cohn )

Antworten

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •