+ Antworten
Seite 1 von 165 1231151101 ... LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 1648
  1. Avatar von Talea1982
    Registriert seit
    23.09.2009
    Beiträge
    9.266

    Frage Katzenaugen beim Kind, normal?

    Hallo ihr Lieben!

    Ich bin etwas beunruhigt, da ich seit ein paar Wochen regelmäßig ein Schimmern/Reflektieren in den Augen meines mittleren Sohnes (knapp 2 Jahre alt) sehe, ähnlich wie ein Katzenauge. Man sieht es aber nur, wenn man von der Seite in seine Augen schaut (nur die Pupille). Das Auge ist nicht rot schimmernd, sondern eher weißlich. Wie gesagt, es erinnert mich an eine Katze im dunkeln. Es ist egal welches Licht (Tageslicht, Kunstlicht usw., man kann es bewusst sehen, wenn man von der Seite bzw. seitlich guckt). Dazu hat er nun einen Silberblick bekommen (oder ich habe ich jetzt erst wahrgenommen, so ganz sicher bin ich mir da nicht). Vor ein paar Wochen kamen die Erzieherinnen mal auf mich zu und meinten, dass sein rechtes Auge wegrutscht. Ist jetzt an und für sich nix wildes, da ich das auch habe. Sobald ich müde, oder unkonzentriert bin, rutscht mein Auge weg. Bei mir ist einfach der Sehmuskel zu lang und eine Operation hätte unter Umständen mehr geschadet, als das sie genutzt hätte. Ich lebe gut damit und habe keine Einschränkungen. Ab und an mal eine peinliche/witzige Situation (wie, guckst du MICH gerade an usw.), aber das wars auch schon.

    Wir haben sämtliche Fotos durchgeguckt und nur auf dem linken Auge gibt es ein blitzrot bei ihm. Natürlich kann es sein, dass es vom Winkel her nicht so geworden ist, aber es hätte mich schon beruhigt, wenn sein rechtes Auge mal irgendwo rot gewesen wäre (ist ja manchmal so, wenn die frontal geblitzt wurden).

    Beim Googeln kam immer wieder der Begriff Retinoblastom und das macht mich wahnsinnig. Ich werde heute definitiv beim Kinderarzt vorstellig werden, keine Frage.

    Aber meine Frage an euch: Habt ihr sowas überhaupt schon mal gesehen? Mein Sohn hat recht helle blaue Augen und vielleicht spiegelt da was durch? Ich kann mich eben nicht entsinnen, sowas schon mal beobachtet zu haben, jedenfalls nicht beim Menschen. Ich selbst habe grün/braune Augen, mein Freund und mein großer Sohn dunkelbraune Augen. Meine Mutter hat auch so blaue Augen, aber bei ihr konnte ich das so nicht feststellen. Vielleicht haben Kinder noch größere Pupillenflächen??? Keine Ahnung.............
    Aller guten Dinge sind drei


    10/12/14


    Und niemand weiß, wie weit seine Kräfte gehen, bis er sie versucht hat.

    Goethe

    Bino von und zu:

    Pimboli, Sandra1990, Anne3186, Icebaer, Callalilly, und angel76

  2. Avatar von brighid
    Registriert seit
    16.12.2007
    Beiträge
    59.923

    AW: Katzenaugen beim Kind, normal?

    lasse dir vom kinderarzt ne überweisung zum augenarzt geben.
    hinfallen ist keine schande, liegenbleiben schon.

    das leben ist kostbar, lasst uns jeden tag gebührlich feiern

  3. Avatar von Talea1982
    Registriert seit
    23.09.2009
    Beiträge
    9.266

    AW: Katzenaugen beim Kind, normal?

    Zitat Zitat von brighid Beitrag anzeigen
    lasse dir vom kinderarzt ne überweisung zum augenarzt geben.
    Das steht außer Frage brighid, habe ja geschrieben, dass ich zum KIA gehe und da natürlich weiter überwiesen wird.

    Vielleicht ist das ja schon mal jemanden aufgefallen und ich habe da nie drauf geachtet. Es fühlt sich jedenfalls nicht normal an. Ich kenne sowas beim Mensch nicht........
    Aller guten Dinge sind drei


    10/12/14


    Und niemand weiß, wie weit seine Kräfte gehen, bis er sie versucht hat.

    Goethe

    Bino von und zu:

    Pimboli, Sandra1990, Anne3186, Icebaer, Callalilly, und angel76

  4. Avatar von Miliane82
    Registriert seit
    24.05.2010
    Beiträge
    5.447

    AW: Katzenaugen beim Kind, normal?

    Spar dir den Weg zum Kinderarzt und geh lieber direkt zu einem Augenarzt.

    Sowohl das weiß schimmernde "Katzenauge" als auch die unterschiedliche Färbung durch den Blitz beim fotografieren können Hinweise auf Erkrankungen sein. Oder einfach auf unreife Netzhautzellen.

    Bei beidem würde ich nicht den Kinderarzt rumdoktorn lassen, sondern direkt zum Spezialisten gehen.

    Google mal, ob ihr nicht einen Augenarzt für Kinder in der Nähe habt und äußere den Verdacht, damit du schnell einen Termin bekommst.

    Ich drück euch die Daumen fü eine schnelle Abklärung!
    Große Maus (16.01.11) Kleiner Mann (21.02.13) Mini Mann (09.04.15)

    Querstreifen machen dick.
    Aber wer isst schon Querstreifen?

  5. Avatar von Talea1982
    Registriert seit
    23.09.2009
    Beiträge
    9.266

    AW: Katzenaugen beim Kind, normal?

    Zitat Zitat von Miliane82 Beitrag anzeigen
    Spar dir den Weg zum Kinderarzt und geh lieber direkt zu einem Augenarzt.

    Sowohl das weiß schimmernde "Katzenauge" als auch die unterschiedliche Färbung durch den Blitz beim fotografieren können Hinweise auf Erkrankungen sein. Oder einfach auf unreife Netzhautzellen.

    Bei beidem würde ich nicht den Kinderarzt rumdoktorn lassen, sondern direkt zum Spezialisten gehen.

    Google mal, ob ihr nicht einen Augenarzt für Kinder in der Nähe habt und äußere den Verdacht, damit du schnell einen Termin bekommst.

    Ich drück euch die Daumen fü eine schnelle Abklärung!
    Danke dir!

    Ich werde das parallel machen, denn im Fall der Fälle gehts über einen Arzt schneller. Ich habe gerade mit der Sprechstundenhilfe gesprochen und die wollte erst am 16. den Termin geben. Da meinte ich, dass mir das nicht so recht wäre, da ich im Internet (ja, kann wirklich ein Fluch sein) immer über das Retinoblastom stolpere. Das Wort hat wohl gereicht und ich kann morgen früh vorbei kommen.

    Und jetzt suche ich parallel den Augenarzt raus.
    Aller guten Dinge sind drei


    10/12/14


    Und niemand weiß, wie weit seine Kräfte gehen, bis er sie versucht hat.

    Goethe

    Bino von und zu:

    Pimboli, Sandra1990, Anne3186, Icebaer, Callalilly, und angel76

  6. Avatar von brighid
    Registriert seit
    16.12.2007
    Beiträge
    59.923

    AW: Katzenaugen beim Kind, normal?

    Zitat Zitat von Talea1982 Beitrag anzeigen
    Das steht außer Frage brighid, habe ja geschrieben, dass ich zum KIA gehe und da natürlich weiter überwiesen wird.

    Vielleicht ist das ja schon mal jemanden aufgefallen und ich habe da nie drauf geachtet. Es fühlt sich jedenfalls nicht normal an. Ich kenne sowas beim Mensch nicht........
    es gibt gründe warum es fachärzte gibt.

    und wenn der dir sagt: es ist ok- voila.


    aus einem medizinerhaushalt stammend, fast alle mitglieder in diesem bereich tätig, selbst auch in einem speziellen bereich seit über 30 jahren- mit meinen töchter habe ich keine experimente gestartet. wenn mir der/die fach - medizinmann/frau sagt: das ist ok- dann soll es mir recht sein.

    aber gerade bei meinen töchtern (soll jetzt nicht diskriminieren sein- ich habe "nur" zwei töchter, wären es söhne geworden - sie wären mir genauso nah)- war mir die meinung des fachmanns/-frau anhaltspunkt ob näher betrachten, im auge gehalten und/oder entspannen.

    kinderärzte, hausärzte sind dann, in meiner wahrnehmung, gut, wenn sie deine bedenken, deine ängste, deine sorgen ernst nehmen und selbst wenn sie keinen weiteren handlungsbedarf sehen- dich weiterüberweisen. für dein seelenheil und die ruhe um deine befürchtungen.
    hinfallen ist keine schande, liegenbleiben schon.

    das leben ist kostbar, lasst uns jeden tag gebührlich feiern

  7. Avatar von Talea1982
    Registriert seit
    23.09.2009
    Beiträge
    9.266

    AW: Katzenaugen beim Kind, normal?

    Hat das noch wirklich keiner beobachtet bei hellen blauen Augen? Ich klammere mich ein bissl daran, dass es deswegen so reflektieren könnte..............
    Aller guten Dinge sind drei


    10/12/14


    Und niemand weiß, wie weit seine Kräfte gehen, bis er sie versucht hat.

    Goethe

    Bino von und zu:

    Pimboli, Sandra1990, Anne3186, Icebaer, Callalilly, und angel76

  8. Avatar von Miliane82
    Registriert seit
    24.05.2010
    Beiträge
    5.447

    AW: Katzenaugen beim Kind, normal?

    Zitat Zitat von Talea1982 Beitrag anzeigen
    Danke dir!

    Ich werde das parallel machen, denn im Fall der Fälle gehts über einen Arzt schneller. Ich habe gerade mit der Sprechstundenhilfe gesprochen und die wollte erst am 16. den Termin geben. Da meinte ich, dass mir das nicht so recht wäre, da ich im Internet (ja, kann wirklich ein Fluch sein) immer über das Retinoblastom stolpere. Das Wort hat wohl gereicht und ich kann morgen früh vorbei kommen.

    Und jetzt suche ich parallel den Augenarzt raus.
    Und dem Augenarzt würde ich genau das gleich sagen! Vielleicht bekommst du da dann auch gleich morgen schon einen Termin. Ich drück dir die Daumen!
    Und bis dahin gehst du von unreifen Netzhautzellen aus, die bis zum 5.ten Lebensjahr völlig normal sind!
    Große Maus (16.01.11) Kleiner Mann (21.02.13) Mini Mann (09.04.15)

    Querstreifen machen dick.
    Aber wer isst schon Querstreifen?

  9. Avatar von Talea1982
    Registriert seit
    23.09.2009
    Beiträge
    9.266

    AW: Katzenaugen beim Kind, normal?

    brighid, ich werde so oder so auch zum Augenarzt gehen. Vielleicht überweist der KIA aber wirklich gleich in eine Spezialklinik. Sein Wort alleine ist mir da nicht genug, aber ÜBER den KIA kanns unter Umständen wirklich schneller gehen.
    Aller guten Dinge sind drei


    10/12/14


    Und niemand weiß, wie weit seine Kräfte gehen, bis er sie versucht hat.

    Goethe

    Bino von und zu:

    Pimboli, Sandra1990, Anne3186, Icebaer, Callalilly, und angel76

  10. Avatar von brighid
    Registriert seit
    16.12.2007
    Beiträge
    59.923

    AW: Katzenaugen beim Kind, normal?

    für alle in unserm umfeld erschien es, dass sie schielte.

    nein. sie hatte eine breitere nasenwurzel. und dann war gut.
    hinfallen ist keine schande, liegenbleiben schon.

    das leben ist kostbar, lasst uns jeden tag gebührlich feiern

+ Antworten
Seite 1 von 165 1231151101 ... LetzteLetzte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •