+ Antworten
Seite 5 von 9 ErsteErste ... 34567 ... LetzteLetzte
Ergebnis 41 bis 50 von 86

  1. Registriert seit
    05.07.2013
    Beiträge
    39

    AW: Ringelröteln in der Schwangerschaft

    Hallo Hanako,

    also:
    es ist ganz einfach anhand eines Bluttests festzustellen, ob Du eine Ringelrötelinfektion hast. Normalerweise wird auf eine frische Infektion und auf Antikörper getestet. Frag Deine FA, ob dies getan wurde. (Ich habe manchmal den Eintruck, daß sich Gynäkologen in dieser Materie nicht so gut auskennen und man beim Hausarzt besser aufgehoben sei.)

    Was ein fraglicher Immunschutz bedeuten soll, weiß ich nicht. Wenn in zwei Wochen eine Erhöhung des Antikörperwertes stattgefunden hat, heißt es, daß Du mit dem Virus in Kontakt gekommen bist. Mein Hausarzt hat, nach bestätigter Infektion meinerseits (Bluttest) und erst eben gebildeter Antikörper (Wert 1,1) ebenfalls einen Test zwei Wochen später veranlasst. Er meinte, er möchte sicher gehen, daß ich auch wirklich einen Immunschutz aufgebaut habe. Es gibt (sehr seltene) Fälle, wo eben das nicht passiert. Zwei Wochen später hatte ich aber einen vorbildlichen Antikörper-Wert (Wert, 26,8). Naja, der nützt mir jetzt auch nix mehr.

    Sollte bei Dir eine frische Infektion nachgewiesen werden, könntest Du natürlich krankgeschrieben werden. Ich hatte ja nach der Ansteckung auch einige schmerzhafte Symptome, wie Sinusitis, Nackenschmerzen und sehr starke Kopfschmerzen. Mein Mann ebenfalls. Bei mir kam noch erhöhte Temperatur und starker Schüttelfrost hinzu. Damit hätte ich nicht arbeiten gehen wollen. Allerdings bekam nur ich zwei Wochen später auch den typischen Ausschlag.

    Ich würde an Deiner Stelle am Mittwoch genau nachfragen (auch den Antikörper-Wert erfragen) und wenn Du ein ungutes Gefühl hast, den Hausarzt aufsuchen. Ich fand diese Ungewissheit am schlimmsten.
    Sollte sich bei Dir die Ringelrötelinfektion bestätigen, weil der Immunschutz nicht vorhanden ist, wirst Du sicherlich die nächsten Wochen engmaschig per Ultraschall überwacht werden.

    Ich wünsche Dir, daß sich Deine Mama nicht geirrt hat und daß Du einen ordentlichen Immunschutz aufgebaut hast.
    Alles Gute,
    Jukina

  2. Avatar von Hanako
    Registriert seit
    10.07.2013
    Beiträge
    210

    AW: Ringelröteln in der Schwangerschaft

    Hallo liebe Jukina und ihr anderen1

    Jukina, deine sachlichen Worten haben mich schon die Tage wieder gut beruhigt, danke!

    Ich komme auch gerade vom Termin mit der FA. Also dem Kind gehts gut, keine offensichtlichen Auffälligkeiten. Sie geht davon aus, dass ich nicht infiziert bin, muss aber trotzdem noch Blutabnehmen in den nächsten Wochen, um eine Ansteckung wirklich auszuschließen. Und dann eben noch deine Worte, Junika, dass selbst wenn ich infiziert bin, es das Kind nicht auch sein muss und WENN es Möglkeiten gibt dem Kleinen zu helfen.

    An und für sich wusste ich das ja, aber das so sachlich nochmal zu hören hat gut getan.

    Desweiteren hat sie mir heute nochmal BLut abnehmen lassen (anstatt nächste Woche), damit ich nicht so lange auf heißen Kohlen sitzen muss. Der Wert wäre WENN dann jetzt schon etwas höher wie letzte Woche.

    Danke für eure Worte
    Was du liebst, lass frei. Kommt es zurück, gehört es dir - für immer.


    Konfuzius


    33. ssw


  3. Registriert seit
    07.08.2013
    Beiträge
    16

    AW: Ringelröteln in der Schwangerschaft

    hallo ihr lieben,

    ich habe euch gerade gefunden beim googlen und da es sehr aktuell bei euch ist würde ich mich gerne mit einklinken, wenn ich darf....
    vorerst wünsche ich euch alles gute und die beste gesundheit für eure kleinen kugelbewohner!

    ich bin zur zeit in der 9ten ssw, letzte woche montag wurden mir die blutergebnisse per telefon übermittelt- ringelröteln positiv. meine tochter hatte sie 3 wochen zuvor aus dem kindergarten mitgebracht- ich wusste zu der zeit noch gar nicht, dass ich schwanger bin. am samstag war ich mit blutungen in der klinik, aber dem baby scheint es trotz allem gut zu gehen. ich habe natürlich wahnsinnige angst, dass sich unser kleines wunschkindchen ansteckt. ich habe eben viel bei euch hier gelesen und solche sachen machen mir mut. ich habe ausserdem gelesen, dass in der klinik in leipzig eine bluttranfusion bereits in der 12 ten woche gemacht wurde.... ich hoffe nur das alles gut geht- natürlich am besten ohne erkrankung des fötus. werde nun auch wöchentlich beschallt!

    schicke euch ganz liebe umarmungen


  4. Registriert seit
    14.07.2013
    Beiträge
    431

    AW: Ringelröteln in der Schwangerschaft

    Hallo ihr, ich hüpf mal kurz rein mit

    ich hab immer mal wieder hier mitgelesen und die Daumen mit euch allen mit gedrückt, dass alles gut wird.
    MamaAnni, ich schicke dir ganz viele beste Grüße und hoffe, dass alles gut ausgeht. Fühle mit dir, bin auch in der 9. SSW und warte auf meine Ergebnisse der Blutuntersuchung.
    Gut ist, dass man sich hier austauschen kann und Sorgen losschreiben kann.
    Vielleicht magst du uns März- Mütter 2014 ab und an besuchen?

    Alles Gute allen und Grüße, kleinereise winkt und

  5. Avatar von Hanako
    Registriert seit
    10.07.2013
    Beiträge
    210

    AW: Ringelröteln in der Schwangerschaft

    Hallo,

    ich habe gestern die nächsten Blutergebnisse erfahren. Keinen Anstieg bisher. Bin total erleichtert!

    Es wird aber weiter Blut abgenommen, um eine generelle Infektion ausschließen zu können. Bis jetzt habe ich da richtig Glück gehabt! Ringelrötelkind Zuhause und keine Ansteckung! Klopf aufs Holz, dass das so bleibt!

    Zitat Zitat von MamaAnni Beitrag anzeigen
    hallo ihr lieben,

    ich habe euch gerade gefunden beim googlen und da es sehr aktuell bei euch ist würde ich mich gerne mit einklinken, wenn ich darf....
    vorerst wünsche ich euch alles gute und die beste gesundheit für eure kleinen kugelbewohner!

    ich bin zur zeit in der 9ten ssw, letzte woche montag wurden mir die blutergebnisse per telefon übermittelt- ringelröteln positiv. meine tochter hatte sie 3 wochen zuvor aus dem kindergarten mitgebracht- ich wusste zu der zeit noch gar nicht, dass ich schwanger bin. am samstag war ich mit blutungen in der klinik, aber dem baby scheint es trotz allem gut zu gehen. ich habe natürlich wahnsinnige angst, dass sich unser kleines wunschkindchen ansteckt. ich habe eben viel bei euch hier gelesen und solche sachen machen mir mut. ich habe ausserdem gelesen, dass in der klinik in leipzig eine bluttranfusion bereits in der 12 ten woche gemacht wurde.... ich hoffe nur das alles gut geht- natürlich am besten ohne erkrankung des fötus. werde nun auch wöchentlich beschallt!

    schicke euch ganz liebe umarmungen
    Oh je MamiAnni!

    Also bist du definitiv infiziert? Jukina hat ja gesagt, dass das nicht automatisch heißen muss, dass das Babys es auchbekommt und WENN dann gibts auch Möglichkeiten da einzugreifen, ab einer gewisser Schwangerschaftswoche!

    Wie siehts denn zwischenzeitlich bei dir aus?
    Was du liebst, lass frei. Kommt es zurück, gehört es dir - für immer.


    Konfuzius


    33. ssw

  6. Avatar von Hanako
    Registriert seit
    10.07.2013
    Beiträge
    210

    AW: Ringelröteln in der Schwangerschaft

    Zitat Zitat von kleinereise Beitrag anzeigen
    Hallo ihr, ich hüpf mal kurz rein mit

    ich hab immer mal wieder hier mitgelesen und die Daumen mit euch allen mit gedrückt, dass alles gut wird.
    MamaAnni, ich schicke dir ganz viele beste Grüße und hoffe, dass alles gut ausgeht. Fühle mit dir, bin auch in der 9. SSW und warte auf meine Ergebnisse der Blutuntersuchung.
    Gut ist, dass man sich hier austauschen kann und Sorgen losschreiben kann.
    Vielleicht magst du uns März- Mütter 2014 ab und an besuchen?

    Alles Gute allen und Grüße, kleinereise winkt und
    Du bist ja lieb!

    Bei mir scheints wie gesagt gut auszusehen!
    Was du liebst, lass frei. Kommt es zurück, gehört es dir - für immer.


    Konfuzius


    33. ssw


  7. Registriert seit
    07.08.2013
    Beiträge
    16

    AW: Ringelröteln in der Schwangerschaft

    ....vielen dank, ihr seid echt süß. (kleinereise/hanako)
    ja, leider bin ich infiziert. nein, es heißt nicht automatisch, dass das baby es auch kriegt- 10-30% sagt man. das blöde ist nur, dass ich ständig blutungen habe- bisher bin ich immer ins krankenhaus oder zum frauenarzt gerannt und es war alles in ordnung. gestern bekam ich wieder leichte blutungen und heute....nun gehe ich nicht zum arzt. ich bin ja eh wöchentlich unter kontrolle wg den ringelröteln....
    ich habe immer wieder angst- vorallem abends, wenn man zum denken kommt.
    dazu muss ich sagen, dass ich schon eine wunderbare tochter habe, die 4 wird. sie war kein wunschkind- ist aber das allerbeste was uns je passieren konnte.
    wir hoffen, dass das kleine in meinem bauch seine tolle große schwester kennenlernen darf....

    ich schicke euch allen die allerbesten grüße und gedanken...
    und positive blutergebnisse (negativ auf parvo) ;-)
    Geändert von MamaAnni (10.08.2013 um 12:04 Uhr)


  8. Registriert seit
    05.07.2013
    Beiträge
    39

    AW: Ringelröteln in der Schwangerschaft

    Hallo,

    ich komme gerade wieder von der Kontrolluntersuchung. Alles normal, keine Auffälligkeiten.
    Inzwischen bin ich etwas ruhiger, nur kurz vor der Untersuchung pocht mein Herz ganz schön dolle und ich mag vor Angst gar nicht auf den Bildschirm schauen. Aber der Arzt ist wirklich toll! Der beruhigt mich innerhalb von Sekunden. Und diese Beruhigung hält auf alle Fälle bis zur Woche an. Inzwischen spüre ich den Kleinen auch täglich.

    @Hanako
    Mensch, das wäre ja toll, wenn Du Dich nicht angesteckt hättest! Eine Sorge weniger!

    @MamaAnni
    Dir drücke ich die Daumen, daß Dein Kind sich nicht angesteckt hast. Ich hoffe, Du bist in guten medizinischen Händen. Das ist wirklich wichtig, ein Pränataldiagnostiker, der Ahnung hat!

    Viele Grüße,
    Jukina


  9. Registriert seit
    07.08.2013
    Beiträge
    16

    AW: Ringelröteln in der Schwangerschaft

    ....oh ja, die Angst vor jeden Termin ist echt hart.
    @Jukina: wie weit bist du nun? und vielen Dank für deine lieben Worte.
    Ja, ich denke ich bin in guten Händen. Habe extra zu meiner alten Frauenärztin zurück gewechselt- da ist mir der Weg egal! Sie meinte auch gleich, egal wann sich das Baby ansteckt (also wenn überhaupt), dann will sie jede chance nutzen und mich nach Hamburg in die Klinik überweisen....
    Ich bin mittlerweile ganz zuversichtlich. In Leipzig wurde ein Baby in der 12 ten Woche schon behandelt. So etwas baut auf finde ich....


  10. Registriert seit
    07.08.2013
    Beiträge
    16

    AW: Ringelröteln in der Schwangerschaft

    ....und wieder einen Termin hinter mich gebracht! Alles Ok soweit. Das Herz schlägt super und es wächst ganz normal!

+ Antworten
Seite 5 von 9 ErsteErste ... 34567 ... LetzteLetzte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •