+ Antworten
Seite 506 von 921 ErsteErste ... 6406456496504505506507508516556606 ... LetzteLetzte
Ergebnis 5.051 bis 5.060 von 9207

  1. Registriert seit
    29.09.2009
    Beiträge
    300

    AW: Januarbabys 2014

    @Benina: Der Kinderarzt sagt, dass ich Käse bedenkenlos geben auch. Nur Hühnerei im ersten Jahr in Kombi mit Neurodermitis nicht. Ich gebe ihm auch nur sehr wenig und nur hauchzarte kleine Krümelchen.

    @Cytheria: Ich denke, jeden Kind ist da wieder ganz anders. Wir haben mit Brot angefangen, weil er so ein großes Interesse daran zeigte und seinen Brei verweigerte.

    Gestern habe ich ihm Hüttenkäse mit Tomaten und hauchdünne Gurkenkrümmel gegeben. Hat ihm gut geschmeckt.

    Ja, nachher anrufen auf der Arbeit... Ich habe schon jetzt Bauchweh deswegen.

    Mein Sohn hat durchgeschlafen. Von 20Uhr bis 5Uhr15. Seitdem ist die Nacht vorbei. Da mir gestern abend alles lief und tränte und im Hals kratzte konnte ich irgendwann erst nach Mitternacht einschlafen Müüüüdde!

    Ja, hier hat auch der 9. Monat angefangen. Wahnsinn! Ich weiß noch wie klein er war und sich gar nicht bewegen konnte. Und nun das....eine Wühlmannmaus.


  2. Registriert seit
    01.02.2013
    Beiträge
    1.156

    AW: Januarbabys 2014

    Denise,
    wir haben dieselben Mützen :-)) Bisher hat er sich die auch noch nicht herunter gezogen.
    Hier gibts meistens 3x schlafen tagsüber, wobei es am Nachmittag schwieriger ist.

    Heute die zweite Nacht (aber nicht hintereinander), die der Kleine durchgeschlafen hat :-))

    Weihnachtsgeschenke,
    noch gar keine Idee. Mag auch noch gar nicht an Weihnachten denken.

    Hier bei uns auch krabbeln, überall dran sein, sich überall hoch ziehen.

    Haiti,
    Daumen drück für heute!! :-)


  3. Registriert seit
    29.09.2009
    Beiträge
    300

    AW: Januarbabys 2014

    Danke fürs Daumen drücken!

    Weihnachtsgeschenke: für meinen Sohn habe ich Ideen. Nur für uns nicht. Vielleicht schenken wir uns dieses Jahr auch nichts. Mal sehen..haben ja noch den Hausumzug vor uns.
    Für unseren leinen Spatz:
    Bobbycar, Buch, Duplo


  4. Registriert seit
    31.12.2012
    Beiträge
    1.050

    AW: Januarbabys 2014

    Hallo, hier auch wieder krankes Kind. Infekt Nr. 6. Ich plane Krisensitzung mit der Kinderärztin, wobei ich mir ja schon denken kann dass da nix bei rumkommt. Steht ja überall geschrieben viele Infekte bei Babys "normal" sind. Und es ist ja auch immer schnell wieder weg und war noch nie richtig "schlimm" mit Antibiotika oder so... Es nervt trotzdem echt.

    Essen: Wir sind auch fast bei nur Brei, Brot oder Brötchen bearbeitet der Kleine krümelweise und isst auch den einen oder anderen Krümel. Alles andere ist mir zu viel Gepampe, zumal das Interesse immer nur kurz ist. Auch das Brot wird nach spätestens einer Minute missmutig vom Hochstuhl geworfen. Ich gebe ihm kleine Brotstückchen (Mini-klein!) mit Butter in den Mund, davon isst er vielleicht fünf dann will er nicht mehr. Brei klappt auch nicht so wirklich toll, zumal jetzt wo er krank ist, da isst er nur ein paar Löffelchen. An "guten" Tagen mampft er mal recht fröhlich seine Lieblings-Breisorten.

    Könnte ich auch mit in die Krisensitzung bei der Kinderärztin einbeziehen, aber ich will mir da mit dem Essen eigentlich keinen Stress machen. kann ihn ja nicht zwingen. Ich bin erst mal gespannt wie sich das bei der Tagesmutter macht, die ist ein bissl Omi-mäßig, kocht bestimmt lecker und vielleicht kann die ihn mehr verführen

    Weihnachten: Lustig, auch Duplo, Buch, Bobbycar Und ich hätte gerne irgendein lärmendes Spaß-Center am besten von F*sher Price wo er sich stundenlang mit beschäftigen kann


  5. Registriert seit
    29.09.2009
    Beiträge
    300

    AW: Januarbabys 2014

    @Eichblatt: ich denke auch, dass kommt alles nach und nach mit dem Essen. Bei der Tagesmutter wird es auch bei den anderen Kindern abgucken.
    Meiner trinkt noch nicht gerne Wasser oder Tee. Mal gibt es Tage da trinkt er etwas beim Essen, mal trinkt er rein gar nichts. Mal isst er viel, mal kaum etwas.

    So, mit der Arbeit hat es sich nun auch geklärt. Darf ab Januar anfangen und ich bin jetzt erleichtert. Puh!

    Hier Sauwetter: Nur Regen!

  6. Inaktiver User

    AW: Januarbabys 2014

    Wasser trinken kann man bei schäfchen auch fast vergessen.

    Super haiti dass sich das mit der Arbeit geklärt hat


  7. Registriert seit
    28.05.2013
    Beiträge
    995

    AW: Januarbabys 2014

    @haiti: Schön, dass das mit deiner Arbeit geklappt hat. Freu mich für dich
    Mein Mann und ich schenken uns schon lang nichts mehr zu Weihnachten. Wir machen dann einfach was Schönes zusammen - dieses Mal fahren wir nach Dänemark

    @Wasser trinken: macht unserer eigentlich echt gut. Meist kommen wir so auf 150-200ml pro Tag. Ich biete das auch immer zwischen den einzelnen Happen an.

    @Essen: Mini hat einen gesegneten Appetit . Eine Scheibe Graubrot schafft er zum Beispiel ohne Weiteres, oder eine Banane...

    @me: Kaum ist der erste Unfall vergessen, passierte der Zweite Mini ist mit der Stirn mit ordentlich Schwung gehen die Ecke des Türrahmens geknallt. So schnell wie das Horn gewachsen war.., unglaublich. Nun sieht er aus wie ein kleiner Teufel mit nur einem Horn


  8. Registriert seit
    31.12.2012
    Beiträge
    1.050

    AW: Januarbabys 2014

    Tja das Trinken klappt dafür hier echt gut. Er trinkt ja Wasser, und das recht gerne. Ist immer süß wie er das unterschiedlich zeigt: Breilöffel--uninteressierter Blick und rechte Hand an`s Ohr. Fläschchen mit Wasser-- Mund wird aufgesperrt.
    Das mit der rechten Hand an`s Ohr ist voll süß, das ist seine "nein danke"-Geste. Wenn ich mich dann doch mit dem Löffel nähere, wird er mir sofort aus der Hand gehauen. Also selbst schuld, wenn man die "nein danke"-Geste ignoriert.

    @ Haiti: Wie arbeitest Du denn jetzt? Doch die wenigen, dafür langen Tage?

    @ Denise: ich hatte hier vorhin auch Geschrei allerdings wegen kleineren Unfällen. Gehäufte Unfälle sind dann meistens ein Zeichen für Müdigkeit. Daher schläft er nun im Tragetuch.


  9. Registriert seit
    30.09.2009
    Beiträge
    2.190

    AW: Januarbabys 2014

    Oje, Eichblatt, schon wieder ein Infekt?

    Weihnachtsgeschenke: Bin auch für Duplo, Bauklötze und irgendetwas, das Lärm macht und blinkt. Ein Bobbycar haben wir (leider) schon zur Geburt bekommen. Vielleicht gibt es ein Schaukelpferd.

    Essen: Brot, Nudeln, Banane (in Stücken!), Gurke, Himbeeren, Zwieback (trocken), Reiswaffeln (die liebt er), Breze etc. Eine halbe Scheibe Brot geht gut weg, wobei natürlich die Hälfte auf dem Boden landet. Reiswaffeln werden auch mal ganz gegessen, Bananen ebenso. Cy, mach Dir keinen Kopf. Meiner hat 8 Zähne, der muss quasi was "richtiges" essen.

    Letzte Woche hat Zwerg kaum gegessen und das heute offenbar nachgeholt.

    Sagt mal, wie würdet Ihr denn das Essen bei der Tagesmutter handhaben? Bisher gebe ich Gläschen mit. Das andere Tageskind isst bei ihr mit, da sie eh für ihre eigenen Kinder kocht. Der Junge ist aber auch schon 2 Jahre alt. Wenn ich ehrlich bin, gefällt mir das nicht so gut, da ich befürchte, dass sie zu ungesund kocht. Ihre eigenen Kinder jedenfalls sind nicht gerade untergewichtig, um es mal vorsichtig zu formulieren. Da würde ich aber noch sagen, dass mein Kind das 3mal pro Woche überleben wird und später in der KiTa muss er ja auch essen, was da ist.

    Allerdings kauft sie zunehmend irgendwelche Sachen (z. B. Kekse), sobald ich ein neues Lebensmittel erwähne, das der Zwerg mag. Da würde ich lieber selbst aussuchen, was er als Zwischenmahlzeit bekommt. Ich kann das natürlich mitgeben, fühle mich da aber auch irgendwie blöd dabei.

    Eigentlich wollte ich nie so einen essenskontrollierende Mutter werden. Nur werden die Zwerge im ersten Jahr halt geprägt und ich finde das wichtig, auch im Hinblick auf Karies.


  10. Registriert seit
    29.09.2009
    Beiträge
    300

    AW: Januarbabys 2014

    Leider muss ich ganze Tage arbeiten. Im Wechsel: 2 volle Tage, dann 3 volle Tage. Ist leider nicht schön, aber geht nicht anders. Heftig finde ich noch, dass man versucht hat, dass ich mich voll und ganz auf die andere Kollegin abstimme. Sie verzichtet ein paar Monate auf Elternzeit und ich sollte später mit ihr anfangen. Nur wer bezahlt dann die Miete? Ich habe auch kein Geld zu verschenken. Dann nimmt die andere Kollegin nur 2 Jahre Teilzeit und ich wollte länger. Das wäre ja dann wieder ein Problem. Ich sollte auch nur 2 Jahre nehmen. Nur mit dem Unterschied, dass die Kinder der Kollegin 1 Jahr älter sind. Mensch, dass das alles solche schlimmen Probleme sind!!!!! Also, ich bleibe definitiv bei einem Kind. Bei 2 Kindern würde ich ja erst recht arbeitslos werden.
    Habe mir schon viele Gedanken gemacht. Hätte ich doch nur einen anderen Beruf gelernt. Hätte ja nie gedacht, dass es im reinen Frauenberuf sooooo kompliziert wird, wenn jemand ein Kind bekommt.

    likema: Ja mit der Tagesmutter finde ich auch schwierig. Ich würde es auch nicht mögen, wenn diese einfach Kekse kauft. Das steht mir noch bevor und ich befürchte, ich werde auch nicht immer mit der Nahrung der Tagesmutter einverstanden sein. Meine kocht selber. Sagte, sie mache auch Kartoffeln mit Gemüse. Das würde ich super finden. Aber dann sagt sie, es gebe auch mal Pommes, mal etwas Süßes. Das gefällt mir gar nicht. Schon mal gar nicht mit einem Lebensjahr! Mein Mann meinte, wir müssen ihr dann sagen, dass wir das nicht wollen. Zum Glück sind ihre Tageskinder nicht dick. Kannst du ihr sagen, dass du es nicht möchtest, dass dein Kind Kekse bekommt?

+ Antworten

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •