Thema geschlossen
Seite 1 von 1864 12311511015011001 ... LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 18633
  1. Avatar von Hornilla
    Registriert seit
    08.11.2004
    Beiträge
    9.852

    Hibbeln ab Herbst

    Hallo,

    da die anderen Stränge alle schon sehr voll sind, mache ich einen neuen Hibbel-Strang auf. Ich fände es schön, wenn sich viele Mit-Hibblerinnen finden, die Lust auf Austausch haben.

    Ich bin Hornilla, 30 Jahre alt und Lehrerin für Sprachen (Englisch und Französisch). Ich mache im November mein Zweites Staatsexamen. Mein Mann ist auch Lehrer mit den Fächern Mathe und Physik. Er ist auch gerade fertig geworden und hat jetzt eine Stelle an einem Gymnasium.
    Wir wünschen uns eigentlich schon lange ein Baby, aber bisher passte es einfach nicht so gut (Lebensumstände). Jetzt haben wir beide das Gefühl, dass der Zeitpunkt ideal ist. Eigentlich wollten wir mit dem Üben bis nach meinem Examen warten, aber jetzt haben wir uns doch entschieden, schon im September anzufangen (für August ist der Zug zyklusmäßig abgefahren), weil wir es uns einfach beide so sehr wünschen und nicht mehr länger warten möchten. Meistens klappt es ja auch nicht sofort (wenn, wäre es natürlich klasse).
    Ich fände es jedenfalls total nett, mich mit Euch auszutauschen, gemeinsam zu hibbeln und zu fiebern. Freue mich auf viele Antworten!

    Viele Grüße

    Hornilla
    Am 3. Juni 2011 kam unsere kleine Maus zur Welt - unser größtes Geschenk!


    Die Liebe trägt unsere Seele wie die Füße unseren Leib.


    Unsere Gedanken und Gebete sind bei Colina und Ticklish und ihren Familien und bei allen anderen Sternenkindern.




    Papa, für immer in meinem Herzen!

  2. Avatar von Hornilla
    Registriert seit
    08.11.2004
    Beiträge
    9.852

    Hibbeln ab Herbst

    Hallo,

    da die anderen Stränge alle schon sehr voll sind, mache ich einen neuen Hibbel-Strang auf. Ich fände es schön, wenn sich viele Mit-Hibblerinnen finden, die Lust auf Austausch haben.

    Ich bin Hornilla, 30 Jahre alt und Lehrerin für Sprachen (Englisch und Französisch). Ich mache im November mein Zweites Staatsexamen. Mein Mann ist auch Lehrer mit den Fächern Mathe und Physik. Er ist auch gerade fertig geworden und hat jetzt eine Stelle an einem Gymnasium.
    Wir wünschen uns eigentlich schon lange ein Baby, aber bisher passte es einfach nicht so gut (Lebensumstände). Jetzt haben wir beide das Gefühl, dass der Zeitpunkt ideal ist. Eigentlich wollten wir mit dem Üben bis nach meinem Examen warten, aber jetzt haben wir uns doch entschieden, schon im September anzufangen (für August ist der Zug zyklusmäßig abgefahren), weil wir es uns einfach beide so sehr wünschen und nicht mehr länger warten möchten. Meistens klappt es ja auch nicht sofort (wenn, wäre es natürlich klasse).
    Ich fände es jedenfalls total nett, mich mit Euch auszutauschen, gemeinsam zu hibbeln und zu fiebern. Freue mich auf viele Antworten!

    Viele Grüße

    Hornilla
    Am 3. Juni 2011 kam unsere kleine Maus zur Welt - unser größtes Geschenk!


    Die Liebe trägt unsere Seele wie die Füße unseren Leib.


    Unsere Gedanken und Gebete sind bei Colina und Ticklish und ihren Familien und bei allen anderen Sternenkindern.




    Papa, für immer in meinem Herzen!

  3. Avatar von Lunara
    Registriert seit
    07.11.2003
    Beiträge
    1.008

    AW: Hibbeln ab Herbst

    Hallo Hornilla,

    es ist gerade parallel ein neuer Strang zu dem Thema aufgemacht worden, wo wir bisher nur zu zweit sind. Wie wäre es, wenn Du Dich uns im "Auf die Plätze, fertig, los..."-Strang von Möchtegernmami anschließt? Wir würden uns freuen...

  4. Avatar von Smelly
    Registriert seit
    29.12.2005
    Beiträge
    8.139
    Hallo Hornilla,

    ich wuerde sehr gerne bei Dir mitschreiben!

    Obwohl, ich moechte mich eigentlich selbst nicht zuuuu hibbelig machen bei der ganzen Angelegenheit. Wir wollen die Sache entspannt angehen, dh. nicht zu sehr planen wann/wie/wo (toi toi toi... das ist bestimmt leichter gesagt als getan!).

    Ich bin 31, Herr Smelly ist 38. Wir sind frisch verheiratet und haben beschlossen, dass jetzt ein sehr guter Zeitpunkt waere aufzuhoeren zu verhueten. Und dann wollen wir mal sehen!

    Wir arbeiten auch beide in der gleichen Branche; wir sind beide Archaeologen. Er spielt gerne im Dreck, ich bin hauptsaechlich in unserem Buero beschaeftigt (wir sind selbstaendig, unsere Gebiete ergaenzen sich zum Glueck sehr gut).

    Seit wir verheiratet sind haben wir nicht mehr verhuetet (dies war der erste Monat) und ich sollte gestern oder heute meine Tage bekommen und es fuehlt sich auch so an als ob sie sehr bald kommen . Herr Smelly wird von seinen Faehigkeiten enttaeuscht sein .

    So, nun wuensch ich Dir einen schoenen Sonntagnachmittag

    Smelly

  5. Avatar von MoechtegernMami
    Registriert seit
    09.08.2006
    Beiträge
    838

    AW: Hibbeln ab Herbst

    Hallo Hornilla, *wink*

    wir haben auch grad einen frischen Strang angefangen.. in "Auf die Plätze - fertig - los".. kannst ja neben Deinem auch in unsren mit reinhüpfen

    Ich bin Ende 26 und fang auch mit meinem nächsten Zyklus mit Hibbeln an.. hihi, ich find das Wort so cool.. ich steh mitten im Berufsleben, bin aber grad beruflich aufgrund von Überlastung so unzufrieden, dass ich mich jetzt entschieden habe, was für die Rente zu tun Ich hab erst BWL und dann noch einen Wirtschaftsing.Master-Studiengang absolviert und arbeite jetzt seit 2Jahren und 5 Monaten. Bisher hats Spaß gemacht, aber seit der Vorgesetzte gewechselt hat, werd ich nur noch zugemüllt mit Arbeit und als einzige Frau im Team von den alten Hasen manchmal hingehalten.. naja, da kann ich mir besseres vorstellen.. Und so stand ich vor der Wahl: Wechseln oder Familie? Und da hab ich mich spontan für Familie entschieden.. ich wollt nämlich keine "alte" Mami werden und noch vor 30 mein erstes Kind kriegen.. und da mein Süßer auch nicht abgeneigt ist, wollen wirs jetzt einfach drauf ankommen lassen.. mal sehen, wanns klappt..

    So, ich hüpf jetzt kurz in die Küche.. wollt mir noch was zum Snacken holen für den Sonntagsfilm

    Viele Grüße,
    MöchtegernMami


  6. Registriert seit
    14.04.2004
    Beiträge
    3.126

    AW: Hibbeln ab Herbst

    Guten Morgen!

    Liebe Hornilla, ich habe Deine beiden gleichlautenden Stränge zu einem zusammengeführt - dabei ist nix gelöscht worden.

    Viel Spaß beim Hibbeln!
    Anna
    Schlimm, schlimmer, gut gemeint.

  7. Avatar von Hornilla
    Registriert seit
    08.11.2004
    Beiträge
    9.852

    AW: Hibbeln ab Herbst

    Hallo an alle,

    @Lunara: Das hab ich irgendwie verpennt, dass da gleichzeitig noch ein neuer Hibbel-Strang aufgemacht hat... Ich fänd's schön, wenn wir uns alle irgendwie immer mal wieder in einem unserer Stränge treffen!

    @Smelly: Wir wollen es auch entspannt angehen lassen und uns nicht zu sehr verrückt machen - aber wirklich, leichter gesagt als getan. Heute war ich in einer Buchhandlung und habe Schwangerschaftsbücher durchgeblättert - bin ja soooo aufgeregt und freue mich auch schon so! Allerdings steht da auch sooo viel drin, bei dem man sich verrückt machen könnte... Ich glaube, ich werde erstmal nicht mehr so viel in solchen Büchern lesen. Man kann auch zu viel planen...

    Wir verhüten seit 1 1/2 Jahren mit NFP, weil ich die Pille nicht mehr nehmen wollte. Das ist schon eine tolle Erfahrung; ich finde, man lernt seinen Körper wirklich ganz gut kennen, was ja auch eine super Vorbereitung für Hibbelzeit und Schwangerschaft ist.
    Im Juni haben wir einmal ungeschützten Verkehr an nicht sicheren Tagen gehabt - allerdings vor dem Eisprung, wo ja eher selten was passiert. Wir haben es einfach drauf ankommen lassen und gedacht, wenn was passiert, dann passiert's eben. Hab nicht damit gerechnet, und es ist ja auch nichts passiert!
    Aber jetzt soll's ja ab nächsten Monat ganz bewusst losgehen!

    Archäologie, wow, das finde ich toll! Das ist bestimmt spannend, oder? Oder hat man da als Außenstehender ganz falsche Vorstellungen? ISt ja oft so!

    @Möchtegernmami: Ich hätte auch gern vor 30 mein erstes Kind bekommen, aber wie gesagt, es passte leider nicht. Da wir aber auch mehrere Kinder haben möchten, will ich nicht mehr noch länger warten. Viele meiner Freundinnen, denen ich mal angedeutet habe, dass wir jetzt bald mit der Kinderplanung anfangen, meinten, ich solle doch erstmal ein paar Jahre arbeiten. Mein Mann und ich möchten aber jetzt einfach nicht mehr länger warten. Positiv ist ja auch, dass man als Lehrerin ganz gut reinkommt und die Arbeit ideal mit Kindern verbinden kann. Da sind wir schon privilegiert...
    Grundsätzlich kann ich mir aber auch jetzt mal eine längere Babypause vorstellen, da das Referendariat auch ganz schön schlaucht... Man wird dort teilweise behandelt wie der letzte Dreck, wenn ich den Job nicht wirklich lieben würde und die Ausbildung brauche, um ihn auszuüben, weiß ich nicht, ob ich das durchgehalten hätte...

    @AnnaK: Kein Problem, wie Du Dir denken kannst, war es nicht meine Absicht, zwei gleiche Stränge zu eröffnen. Also gut, dass Du sie zusammengelegt hast!
    Danke für Deine guten Wünsche, ich lese auch immer noch gerne in Euren "Wir wollen, bekommen..."-Strang mit.

    Liebe Grüße an alle,

    Hornilla
    Am 3. Juni 2011 kam unsere kleine Maus zur Welt - unser größtes Geschenk!


    Die Liebe trägt unsere Seele wie die Füße unseren Leib.


    Unsere Gedanken und Gebete sind bei Colina und Ticklish und ihren Familien und bei allen anderen Sternenkindern.




    Papa, für immer in meinem Herzen!

  8. Inaktiver User

    AW: Hibbeln ab Herbst

    Hallo Hornilla, Lunara, Smelly, Möchtegernmami,

    auch ich gehöre seit einem Monat zu den Neuübenden. Ich habe im Mai die Pille abgesetzt und messe seitdem die Temperatur. Schleimbeobachtung vergesse ich zur Zeit öfter. Ich habe mir auch die NFP-Anleitung zugelegt und finde es auch sehr spannend.
    Im Juni haben wir mit Kondom verhütet und wie gesagt, seit einem Monat geht es los :-).
    Ich bin 35 Jahre alt, mein Man ist etwas jünger und hat nach mehreren Jahren im Beruf ein Studium angefangen, wird aber nächstes Jahr fertig sein. Da ich selbständig bin, paßt ein Kind wahrscheinlich nie so ganz richtig. Aber wenn nicht jetzt, wann dann?

    Eigentlich wollte ich nie Kinder, aber seit einem Jahr habe ich den Wunsch und mein Mann glücklicherweise auch.

    Irgendwie denke ich, daß das mit der Selbständigkeit auch mit Kind zu wuppen wäre, etwas kürzer getreten vielleicht.

    Tja, und nun werde ich langsam nervös, denn ich habe keine Lust, vielleicht ein Jahr zu brauchen...

    Naja, Donnerstag hab ich einen Termin bei meiner FA und werde mal Röteln checken lasse (ich hatte sie als Kind).

    Viele Grüße, Pommeau

  9. Avatar von Smelly
    Registriert seit
    29.12.2005
    Beiträge
    8.139

    AW: Hibbeln ab Herbst

    Hallo und frohen Dienstag an alle!

    Ich hoffe, dass es bei euch nicht so winterig ist wie hier. Wir haben 13 Grad und Nieselregen. Pfui! Da muss erstmal eine grosse Tasse Tee her, zum aufwaermen.... Bei dem Wetter tut es einem ja gar nicht leid drinnen zu hocken...

    @Hornilla:
    mhhhh ja ich muss gestehen, dass ich mir schon so ein Schwangerschafts-Baby-Buch zugelegt habe. Ich muss sagen, dass ich da auch nicht so viel drin stoebern will, da mach ich mir nur selbst unnoetige Gedanken ueber all die Dinge, die schiefgehen koennten. Typisch. Aber ich denke wenn es mal soweit ist und es die kleinen Schwimmer des Herrn Smelly ihre Reise geschafft haben, dann koennte es ganz nuetzlich sein solch ein Buch zu Hand zu haben (Ich kenne mich - ich werde mir bestimmt eine ganze Bibliothek zulegen!).

    Archaeologie, ja ist ganz interessant.... Zum Glueck gibt es hier nicht so viele ekelhafte Kaefer & fiese Typen, die versuchen einem das Herz auszureissen, wie im Indiana Jones Film .
    Mein Mann und ich sind beide total ungeplant in der diesem Beruf gelandet: wir haben (zufaellig, wir kannten uns ja damals noch nicht) beide vorgehabt Geographie zu studieren und haben dazu als Nebenfach Archaeologie genommen. Uns beiden ging es, als das erste Jahr vorbei war, so dass Archaeologie mehr zum Hauptfach wurde. Haben dann auch beide noch periodenweise laenger dort gearbeitet und studiert und uns dann Jahre spaeter in der Uni kennengelernt als wir dort gearbeitet haben. Na ja und nun sind wir auf dem 'Land' (ausserhalb einer Kleinstadt, mit Kuehen hinterm Haus ) und sind selbststaendig. Ist noch recht neu und somit ganz spannende Angelegenheit...

    @Mochtegernmami:
    ich habe frueher auch immer gesagt, dass ich unbedingt vor 30 Mutter werden wollte, da meine Mutter ja soooooo alt war, als sie mich bekam. Aehm. Die war damals 35. Das tut mir jetzt schrecklich leid, dass ich jemals so gedacht habe. Irgendwie finde ich heutzutage, dass ich meiner Mutter damit Unrecht getan habe, ueberhaupt so was zu denken!!! Dadurch, dass sie etwas aelter war als sie Kinder bekommen hat (sie hat ihr erstes mit 30 bekommen) hatte sie doch ganz andere Erfahrungen gemacht, die ihr Leben bereichtert haben und somit auch das ihrer Kinder. Und persoenlich fuehle ich mich erst jetzt in meinem Leben 'stabil' und verantwortungsvoll genug um ein Kind zu wollen (ich meine damit beruflich, was unsere Beziehung angeht und auch meine persoenliche Ausgeglichenheit!).

    @Pommeau:
    Das mit der Selbstaendigkeit kann ich gut nachvollziehen. Das ist bei uns auch so eine Sache. Wir haben beide lange studiert (abwechselnd, erst er, dann ich, dann er und dann wieder ich!!!!) und gearbeitet und haben dann letztendlich einen grossen Schritt genommen (mit dem Hintergedanken auf Familiengruendung etc) und sind aus der Grossstadt weg, haben uns verlobt, geheiratet, ich arbeite jetzt mit ihm zusammen usw. Wir sind jetzt Zeitlich sehr flexibel, was natuerlich toll waere, da wir es so arrangieren koennen das immer jemand zuhause ist, aber Finanziell ist es weniger einfach in die weitere Zukunft zu schauen (wobei die Zukunft nicht schlecht aussieht - nur halt nicht die 'job security' wie die meisten anderen Leute die wir kennen...).

    @all:
    Wir haben bis letzen Monat immer mit Kondom verhuetet (ich hatte vor 10 Jahren Mal die Pille genommen und mir geschworen meinem Koerper so was nie wieder anzutun).
    Diesen Monat hats nicht geklappt (waere ja auch etwas unglaublich, wenns so schnell ginge....). Mein Zyklus is ziemlich regelmaessig (27-29 Tage), also habe ich eine relativ gute Idee wann es klappen koennte, moechte aber noch nicht mit Temperaturmessen anfangen.


    Ok, dieses Posting ist jetzt ETWAS laenger geworden als geplant - ich gehe jetzt mal Mittagessen!

    Gruesse,
    Smelly

  10. Inaktiver User

    AW: Hibbeln ab Herbst

    Hallo Smelly,
    schönes langes Posting ;-).

    Nach langer Zeit mit Pille fand ich das Kondom richtig doof und auch unangenehm und ich bin froh, daß es jetzt ohne geht.
    Ich bin ja bis jetzt erst im dritten Zyklus ohne Pille, aber bis jetzt ist alles regelmäßig. Auch wenn meine Temperaturhochlage mir etwas kurz vorkommt.

    Ein Babybuch habe ich mir noch nicht zugelegt, aber schon viel im Internet rumgestöbert.
    Ich wohne mitten in der Stadt, aber so eine ländliche Umgebung zieht mich in letzter Zeit auch magisch an. Irgendwie ändern sich meine Lebensziele so sehr in letzter Zeit. Wir sind seit Mai verheiratet und haben aber noch die kirchliche Trauung vor uns.

    Ich finde es auch sehr schön, so unabhängig als Selbständige zu sein. Allerdings macht mir die unregelmäßige Einkommenslage doch etwas zu schaffen, d.h. ich habe etwas Zukunftsangst, gerade auch in Bezug auf das Kind. Aber ich hoffe mal, daß auch mein Mann einen guten Job findet und ich mir die Zeit gut einteilen kann.
    Wie das bei den Eheleuten Smelly läuft, finde ich sehr schön :-).

    Viele Grüße, Pommeau

Thema geschlossen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •