+ Antworten
Seite 1 von 908 1231151101501 ... LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 9078
  1. Avatar von myDara
    Registriert seit
    07.04.2008
    Beiträge
    6.179

    Das dritte Kind

    Liebe Mamas,

    Ich habe zwei bezaubernde Soehne, der zweite ist grad mal 7 Monate alt, also ja noch sehr klein. Schon kurz nach seiner Geburt dachte ich darueber nach noch nicht komplett zu sein....als Familie! Urapruenglich hatte ich mir immer so sehr eine Tochter gewuenscht, mittlerweile ist mir das komplett egal, ich haette einfach nur nochmal gern ein Baby. Nicht heute, nicht heuer - aber irgendwann halt! Mein Mann erklaert mich fuer verrueckt, kann meinen Wunsch auch nicht nachvollziehen und meint wir sind durch mit der Sache! Ich finds traurig dass er nicht mal sagen kann: denken wir in fuenf Jahren noch mal darueber nach, nein er sagt er will eigentlich keins mehr!
    Ich versteh mich oft selbst nicht, die zwei kleinen Kids machen mich oft fix und foxi, die Naechte sind so anstrengend und trotzdem spukt der Gedanke fast taeglich bei mir rum...

    Kennt das die eine oder andere von euch? Wie geht ihr mit dem Wunsch um?
    Ich frag mich halt oft ob mir der dritte Kinderwunsch irgendwann vergeht oder ob ich das einfach zulassen soll??

  2. Avatar von Linchen84
    Registriert seit
    03.06.2009
    Beiträge
    3.624

    AW: Das dritte Kind

    Hallo mydara,

    ich habe nicht ganz denselben fall, denn ich habe erst eine tochter, aber mir geht es genauso. Ich finde unsere familie ist noch nicht komplett, jedoch möchte ich noch nicht demnächst ein 2.kind. Mein mann allerdings hat schon in der ss gesagt, er will nur ein kind, denn er ist selber ein einzelkind und fand das immer toll...
    Ich hab mir immer gesagt erstmal abwarten, dann war unsere maus da und es war alles ganz schön anstrengend, wochenlang geschrei in der nacht, dann die neurodermitis und die vielen arzttermine, krankenhausaufenthalt usw...nun das hat mein mann immer bestärkt und in dieser zeit war mein kinderwunsch auch in den hintergrund geraten, aber jetzt schleicht er sich so langsam wieder ein der gedanke: Irgendwann will ich ein 2. kind! Ich hoffe so sehr, dass mein mann irgendwann seine meinung ändert, zumindest dass wir nochmal drüber nachdenken...ich setze jetzt einfach mal auf die zeit!

    Vielleicht ändert ja dein mann auch nochmal seine meinung
    Viel Glück!!
    mit Januarküken 2011


    Bino´s: Schnecke83, Kruemel74 und Callalilly (alle 3 mit tollen Kids gesegnet)
    und tatataaa die frischgebackene Zweit-Mama Griesbärchen


  3. Registriert seit
    02.01.2008
    Beiträge
    1.162

    AW: Das dritte Kind

    hallo mydara!

    mir geht es ähnlich wie dir!
    wir haben zwei wunderbare gesunde kinder! die kleine wurde jetzt 1 jahr alt! und auch ich "schlage" mich mit diesem gedanken schon länger herum.. anfangs (das erste halbe/dreiviertel jahr) wäre es DIE horrorvorstellung gewesen - noch ein kind!!! NEVER EVER! aber die letzten wochen und monate kommt dieser wunsch wieder! so, wie es bei den ersten beiden eben auch war! in unsere lebenssituation würde es auch nicht passen, mein mann ist auch "fertig", wie er immer so schön sagt, so langsam verkaufe ich auch die ersten babysachen und tief in meinem inneren fühle ich mich auch irgendwie nicht vollständig als familie! ein komisches und manchmal für mich unerklärliches gefühl!!!!!
    noch gg. ein kind sprechen so dinge, wie weggehen, arbeiten.. hilfe, wer nimmt den gleich 3 kids finanziell etc etc...

    ich denke, wenn man den tiefen wunsch nach einem kind hat, vergeht dieser auch nicht so schnell, diese "befürchtung" habe ich


    bin mal gespannt, ob es hier noch jmd. so geht oder ging....

  4. Avatar von Jane2
    Registriert seit
    22.01.2007
    Beiträge
    708

    AW: Das dritte Kind

    Hallo,

    bei uns war es umgekehrt. Mein Mann wollte immer gern ein drittes Kind, ich fand ein Mädel nach zwei Jungs zwar auch nett, wollte aber nie und nimmer nochmal schwanger sein.

    Mein Mann hatte immer sehr das Gefühl, noch nicht komplett zu sein, konnte aber auch gar nicht genau erklären, woher dieses Gefühl kam.

    Durch ein unglückliches "Verrechnen" (wirklich unglaublich, wie DAS klappen konnte ) war ich dann zum dritten Mal schwanger und extrem unglücklich.
    Ich habe wirklich Monate gebraucht, um mich an den Gedanken zu gewöhnen.
    (und nein, mein Mann hat es nicht hinterrücks geplant, er war auch erstmal ziemlich geschockt)

    Und jetzt, was soll ich sagen? Unsere Familie wurde durch unsere Tochter tatsächlich rund, jetzt kann ich verstehen, was mein Mann meinte. Sie passt so sehr perfekt dazu, das war wohl einfach Schicksal.

    Na klar ist es viel Arbeit und finanziell manchmal grenzwertig, aber ich würde es nie mehr ändern wollen. Und keiner nimmt gerne auf einen Schlag drei Kinder , auch die Oma nicht.
    Da muss man logistisch eben etwas flexibel sein oder sich einschränken.

    Ich denke, wenn der Wunsch so sehr da ist, würde ich das kommunizieren.
    Vielleicht lassen die Männer sich dann ja eher auf das Wagnis ein, wenn sie wissen, wie groß die Sehnsucht danach ist.

    Viel Glück,
    Jane
    Ramona76 ist so nett und leitet alle Neuigkeiten weiter

  5. Avatar von Ticklish
    Registriert seit
    23.03.2006
    Beiträge
    4.453

    AW: Das dritte Kind

    Mir geht es wie Linchen. Nachdem wir nach Julia und dem Fröschlein nun unser gesundes Häschen haben, meint mein Mann auch, dass es reicht. Seine Nerven würden eine weitere Schwangerschaft nicht aushalten. Zum einen wegen der Sorgen, die wir uns dauernd gemacht haben und ja! Die ersten Monate mit unserem Söhnchen waren und sind auch teilweise noch anstrengend. Aber ich setze auch auf die Zeit und dass er das in 1-2 Jahren vergessen hat.... ich kaufe zumindest Klamotten und "Hardware" qualitativ hochwertig mit dem Argument, dass es ja noch einmal beim nächsten Kind gebraucht wird...

    Mit dem süßen Hasenmatz (07/2011)

    sowie

    dem kleinen Knuffling (12/2014) an der Hand


    &
    Julia, dem Fröschlein und zwei kleinen Seelchen für immer im Herzen


    "....Du kannst nämlich nicht verloren gehen. Du bist Liebe. Und Liebe ist Energie. Und Energie kann nicht verloren gehen. Das weiß sogar die Wissenschaft." (Von Herzen DANKE an Colina)

  6. Avatar von Linchen84
    Registriert seit
    03.06.2009
    Beiträge
    3.624

    AW: Das dritte Kind

    Zitat Zitat von Ticklish Beitrag anzeigen
    Mir geht es wie Linchen. Nachdem wir nach Julia und dem Fröschlein nun unser gesundes Häschen haben, meint mein Mann auch, dass es reicht. Seine Nerven würden eine weitere Schwangerschaft nicht aushalten. Zum einen wegen der Sorgen, die wir uns dauernd gemacht haben und ja! Die ersten Monate mit unserem Söhnchen waren und sind auch teilweise noch anstrengend. Aber ich setze auch auf die Zeit und dass er das in 1-2 Jahren vergessen hat.... ich kaufe zumindest Klamotten und "Hardware" qualitativ hochwertig mit dem Argument, dass es ja noch einmal beim nächsten Kind gebraucht wird...
    oh ja bei uns wird auch alles eingemottet und behalten, es könnte ja nochmal ein 2. kind geben und bis jetzt hat mein mann auch noch nix dazu gesagt, dass ich nichts weggebe...ticklish ich kann die männer ja auch irgendwie verstehen, sie haben ja auch die schwierigkeiten in der ss mitmachen müssen und fühlten sich viell. teilweise hilfos?! Dein mann ist sicherlich auch einfach nur froh, dass es jetzt einmal alles glatt gelaufen ist, trotzdem dieses endgültige macht mir angst...
    mit Januarküken 2011


    Bino´s: Schnecke83, Kruemel74 und Callalilly (alle 3 mit tollen Kids gesegnet)
    und tatataaa die frischgebackene Zweit-Mama Griesbärchen

  7. Avatar von amelies_welt
    Registriert seit
    27.06.2007
    Beiträge
    766

    AW: Das dritte Kind

    Hallo myDara,

    ich fand es gerade total interessant von deinen Gedanken zu lesen, denn ich erkenne mich total darin wieder.
    Wir haben auch zwei Jungs, der Kleine ist gerade 1 Jahr geworden und auch ich fühle mich irgendwie noch nicht komplett. Wir waren uns immer sicher, dass wir zwei Kinder möchten und es gibt 100 gute Argumente, die dafür sprechen, dass alles gut ist, wie es jetzt ist. Aber tief in meinem Inneren hab ich doch noch die Sehnsucht nach einem dritten Kind.
    Mein Mann sagt definitv, dass er kein weiteres Kind möchte, und objektiv stimme ich ihm da voll und ganz zu. Aber nie wieder schwanger sein? Nie wieder ein kleines Baby im Arm haben? Ich war bei unserem Jüngsten bei so vielen Sachen schon sooo wehmütig.

    Ich habe inzwischen schweren Herzens schon total viele der Babysachen verkauft, da enge Freunde von uns Eltern geworden sind und gern unsere Sachen abgenommen haben.

    Mir kommt allerdings auch öfter der Gedanke, ob es daran liegt, dass ich mir auch immer schon ein Mädchen gewünscht habe (wie du). Deinen Strang zum Thema „Mein Outing macht mich kirre“ oder so ähnlich, hab ich auch verfolgt, weil du vieles ausgesprochen hast, was ich ebenso empfunden habe.
    Ich liebe meine Söhne über alles. Und gerade weil in der zweiten Schwangerschaft die Nackenfaltenmessung auffällig war, bin ich einfach nur total dankbar, dass ich zwei gesunde Kinder habe, egal ob Junge oder Mädchen.

    Du bist also nicht die Einzige mit wirren Gedanken.

    Liebe Grüße
    AMELIE

  8. Avatar von Tirza
    Registriert seit
    02.01.2006
    Beiträge
    3.277

    AW: Das dritte Kind

    Hihi, Dara, da sind heute doch wieder die Hormone gesprungen - Ich petze hier mal: Dara hat heute ein winziges Baby schuckeln dürfen. Das geht an keiner Frau spurlos vorbei.
    Ich war letzte Woche mit meiner 2 Wochen alten Tochter bei meinem Kollegen. Hach, was war da los!!!

    Aber zum Thema: Ich finde die Vorstellung nie mehr schwanger zu werden auch schade, aber bei uns ist es definitiv das letzte Kind. Mein Mann hat ja schon 2 Töchter und dann noch die 2 Kleinen, das ist genug.
    Allerdings muss ich schon zugeben, dass es mir leichter fällt, damit umzugehen, eben weil ich einen Jungen und ein Mädchen habe. Und ich wusste die ganze Schwangerschaft, das ist das letzte Mal.So konnte ich quasi von allem Abschied nehmen. - Auch von der fiesen Übelkeit und den Wehen - das war super! Noch bevor die Nachgeburt kam hab ich gedacht: Nie wieder. Juchu! - Und dann der 2. Gedanke: Unsere arme Motte. Wenn sie mal Kinder haben will, muss sie da auch durch... Oh, ich schweife ab.

    Dara: Du bist noch jung! Warte noch ein Weilchen, vielleicht ändert Herr Dara ja noch seine Meinung. Oder würde er sich sterilisieren lassen?
    Da es sehr förderlich für die Gesundheit ist, habe ich beschlossen glücklich zu sein!

    Voltaire


  9. Registriert seit
    01.07.2001
    Beiträge
    2.724

    AW: Das dritte Kind

    Hallo,

    dann schreib ich mal als eine, die in der gleichen Situation war und inzwischen sagen kann: das kann durchaus funktionieren, auf die Zeit zu setzen

    Bei uns war eigentlich vom Kennenlernen an klar, dass wir uns zwei Kinder wünschen. Als wir diese dann hatten, war für meinen Mann alles prima, in mir kam aber schnell der Wunsch nach einem dritten Kind auf. Das war für meinen Mann anfangs total abwegig, zumal erst die Schwangerschaft mit der zweiten beinahe in einer Katastrophe geendet hätte und dann das erste Jahr mit zweien sehr anstrengend war. Wir hatten in dieser Zeit so einiges an Krankheiten und sogar 3 Operationen zu überstehen, die zwar zum Glück allesamt verhältnismäßig harmlos waren, aber eben doch enorm viel Kraft und Nerven gekostet haben. So war mein Mann einfach nur froh, dass das überstanden war, und mochte an weitere Unwägbarkeiten nicht denken. Zumal wir weitab unserer Familien wohnen und damit also auch kaum Unterstützung von diesen bekommen können.

    Da bei mir die Sehnsucht danach, ein weiteres Kind zu bekommen, jedoch trotz seiner Vorbehalte groß war, bin ich die ganze Zeit offen damit umgegangen. Und dann hat vermutlich der stete Tropfen den Stein gehöhlt
    Soll heißen, je mehr er sich mit dem Gedanken an ein weiteres Kind beschäftigt hat (woran ich natürlich nicht ganz unbeteiligt war ), desto mehr konnte er es sich dann auch vorstellen, und irgendwann wollte er es dann auch selber.

    Ich drück Dir, mydara, und allen, die sich hier in der gleichen Situation befinden, die Daumen, dass auch Eure Männer sich doch irgendwann ein weiteres Kind wünschen!
    (Allerdings nicht, ohne zu bedenken zu geben, dass bei mir auch, nachdem ich nun glücklicherweise ein drittes gesundes Kind im Arm halten darf, der Wunsch danach, noch einmal so ein süßes kleines Baby im Arm zu halten, wider alle Vernunft da wäre, wenn es mir denn noch möglich wäre, weitere Kinder zu bekommen. Also muss man sich wohl schon sehr genau nach den Beweggründen fragen, wenn man nicht am Ende eine ganze Fußballmannschaft sein eigenen nennen möchte )

    Alles Liebe!
    Colina

  10. Moderation Avatar von maryquitecontrary
    Registriert seit
    03.04.2003
    Beiträge
    6.750

    AW: Das dritte Kind

    Ich kann mich in Colinas Schilderung wiederfinden

    Wir hatten "zwei oder drei" Kinder gewollt, und zwei bekommen. Dann spürte ich den Wunsch nach einem dritten, mein Mann konnte sich das nicht vorstellen. Nachdem ich erst gar nicht genau wußte, wie ich damit umgehen sollte, habe ich mich dann entspannt und irgendwie zuversichtlich abgewartet - und nach einem Jahr war mein Mann auch bereit fürs dritte Kind. So daß das dann eine von uns beiden getragene Entscheidung war.


    Nach einigen Jahren hätte ich mir dann auch ein viertes gut vorstellen können, aber da haben wir beide die Vernunft in beide Hände genommen und uns dagegen entschieden. Sonst hätte es sich am Ende auch zu einer kleinen Fußballmannschaft geläppert


    "Aller guten Dinge sind drei" - für uns stimmt das. Ja, es ist sehr lebendig, manchmal wuselig, anstrengend und kräftezehrend. Aber es ist auch wunderschön zu sehen, wie die drei miteinander umgehen. Mit zwei Kindern ist die Situation irgendwie noch sehr übersichtlich,im Zweifelsfall ist für jedes Kind ein Erwachsener da. Bei drei Kindern bekommt das eine andere Dynamik, die kleine Truppe ist eine Konstellation für sich.

    Allerdings, die größte Veränderung war immer noch von null auf eins...Wer Sehnsucht nach dreien hat, kann es ruhig wagen
    that was the river - this is the sea


    Moderation im Forum "Persönlichkeit"

+ Antworten
Seite 1 von 908 1231151101501 ... LetzteLetzte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •