+ Antworten
Ergebnis 1 bis 9 von 9

  1. Registriert seit
    09.03.2004
    Beiträge
    475

    Februarbabys 2010

    Hallo zusammen,

    gibt es denn außer "hundekuchen" noch weitere Februar-Mamis hier?

    Mein Termin ist mittendrin: 14. Februar, Valentinstag

    Bei uns ist's das zweite Kind, gut zwei Jahre Unterschied.
    Beide Male ICSI, diesmal haben wir 4 Versuche gebraucht (seit Jan.; 1 ICSI, 2 Kryo, dann nochmal ICSI).

    Jetzt liege ich leider mit Zervix-Insuffiziens auf der Couch, habe einen totalen Muttermundsverschluss bekommen und man hat mir zum Glück eine Familienhilfe verschrieben, die sich um den Großen und um den Haushalt kümmert.

    Soviel erstmal zur Situation. Mir geht's eigentlich super, ich könnt Bäume ausreißen - nur der Ultraschall sagt was anderes ...

    Hab das Kind auch schon gespürt und wir freun uns riesig.

    Und Ihr?

    Liebe Grüße
    Doris


  2. Registriert seit
    05.12.2008
    Beiträge
    1.491

    AW: Februarbabys 2010

    wie hat der arzt das eigentlich festgestellt? nur durch ultraschall,oder auch durch tasten?
    mein alter fa hat mich bei jeder untersuchung auch unten abgetastet..meiner neuer macht das nicht....(war nur bei der ersten untersuchung so)
    das macht mir ein wenig sorgen?
    ich hab auch ne haushaltshilfe doris alledings wegen extremer übelkeit beim ersten war sie in der 16 woche weg,jetzt hält sie sich hartnäckig
    ich habe auch einen sohn von knapp 21 monaten
    und bin am 15 ausgezählt...kam dein erster
    denn zum termin? meiner kam nur 4 tage früher...also alles im grünen bereich...


  3. Registriert seit
    09.03.2004
    Beiträge
    475

    AW: Februarbabys 2010

    Hi!
    Festgestellt wurde das bei der Nackenfaltenmessung - da ha er routinemäßig noch den GM-Hals angeguckt und gesehen, dass sich da ein Trichter bildete. Dann kam eins zum anderen.

    In der ersten Schwangerschaft hatte ich in der 15. Woche Blutungen. Da wurde dann halt auch gemessen. Damals hatte ich - verursacht durch Scheideninfektion und Harnwegsinfekt angeblich schon früh Wehen, die eine Plazenta-Rand-Ablösung verursachten. Ist aber alles nochmal gut gegangen. Mit Schonung und Liegen. Nach 7 Wochen war dann alles "normal" bis zum Ende.

    Zur Haushaltshilfe: Ist ja einerseits schon praktisch, oder? Was macht die bei dir alles? Wir hatten jetzt über eine Woche eine, die war super. Die, die jetzt grad kommt, hat dem Großen gestern mit dem Spüllappen (!) den Mund abgewischt. Ansonsten ist die haushaltstechnisch super. Die andere war in Bezug auf mein Söhnchen besser.

    Wie lang hast du die noch? Bis dir besser geht?

    Lieben Gruß
    Doris


  4. Registriert seit
    05.12.2008
    Beiträge
    1.491

    AW: Februarbabys 2010

    das hört sich ja echt heftig bei dir an zumal es beim ersten ja noch einfach ist(mit der schonung).
    bei mir macht das eine freundin sie wird dann von der krankenkasse bezahlt...wieviel stunden am tag haben sie dir denn bewilligt? mein antrag läuft immer für ein monat...ich hoffe ja, das sich das thema bald erledigt hat
    ich hab am freitag wieder termin beim fa...vielleicht frage ich mal nach dem gm-hals....
    in der ersten ss war ich nicht so ängstlich mußtest du denn nach den 7 wochen immer noch liegen?

    ich spüre den kleinen auch schon regelmäßig
    schönes gefühl


  5. Registriert seit
    09.03.2004
    Beiträge
    475

    AW: Februarbabys 2010

    Ich hab Höchstsatz - 8 Std. - bekommen.

    Mach dir wegen der Zervix jetzt erstmal keine Sorgen, sowas wird auch schnell überbewertet. Ich hab inzwischen viel zu dem Thema recherchiert. Bei mir kam halt so einiges zusammen. Die Trichterbildung war dann das, was den Ausschlag gegeben hat. Und bei mir kommt's inzwischen auch von einer schweren Geburt des 1. Kindes (dicker Kopf, schwerer Kerle) ...

    Zudem hat auch meine Hebamme gemeint, dass es Länder u Gegenden gibt, wo der Mumu und die Zervix überhaupt nicht angeschaut wird.

    Übrigens kann der Doc das auch mit Tasten gut feststellen, ob alles in Ordnung ist.

    Zum Thema "Spüren": Die letzten Tage ist es etwas weniger geworden. Ich mach mir jetzt aber mal keine Sorgen ...

    Lieben Gruß
    D.


  6. Registriert seit
    05.12.2008
    Beiträge
    1.491

    AW: Februarbabys 2010

    ich würde mir jetzt auch keine sorgen machen ...ich merke es immer mal so zwischendurch...ist schon ganz lustig...
    bist du denn immer im raum wenn die haushaltshilfe da ist. stell mir ne fremde frau am eigenen kind sehr schwierig vor. wie kommt denn dein kleiner damit klar? fremdelt er? was macht sie denn so in den 8 stunden?


  7. Registriert seit
    09.03.2004
    Beiträge
    475

    AW: Februarbabys 2010

    Wir kommen im Großen u Ganzen gut klar mit den Hilfen, der Kleine hat noch nie gefremdelt (ob das nun gut ist oder ob in seiner Entwicklung dann ein wichtiger Schritt fehlt, ist ein anderes Thema ...) und ist eher pflegeleicht.

    Er merkt aber schon, dass da grad was durcheinander geht. Erst auf einmal 10 Tage allein mit Papa und die Mama immer nur im Kkh besuchen, dann sind auf einmal die Großeltern paar Tage da, dann wieder ne andere Frau - und die ganze Zeit lieg ich nur auf der Couch rum und alle anderen bespaßen das Kind.
    Ist schon so, dass er, der immer sehr sehr fröhlich ist, jetzt schonmal total weinerlich aufwacht oder mir in die Arme rennt und ganz fest gekuschelt werden möchte.

    Eben beim Zubett-Bringen hab ich ihm gesagt, dass er morgen wieder in die Krippe darf (er geht da echt gern hin und freut sich eigentlich immer). Er meinte dann nur "Nein. Hier bleiben." ...

    Aber wie gesagt, alles trotzdem noch im grünen Bereich.


  8. Registriert seit
    09.03.2004
    Beiträge
    475

    AW: Februarbabys 2010

    Ach so, ja, ich bin meistens da, wenn sie in der Wohnung rumwuselt. Mit der letzten hab ich mich auch blendend verstanden und wir haben viel gequatscht. Jetzt werden wir sehen.

    Unser Tagesablauf: Sie kommt um 8, dann frühstücken wir mehr oder weniger zusammen und sie räumt bissle die Küche auf. Dann geht sie mit dem Kleinen für 2-3 Stunden raus (Spielplatz, Wald, in den Ort um einzukaufen), dann wird Mittagessen gekoch, gegessen.
    Dann 2 Std. Mittagsschlaf. Mal verschwind ich mit dem Kleinen im Zimmer, mal bleib ich im Wohnzimmer. Dann nochmal nach dem Aufwachen ein Joghurt oder Obst für's Kind, dann wird die letzte Std. bis mein Mann heimkommt mit Aktion mit dem Kind verbracht (nochmal kurz raus oder malen oder kneten bisher.)

    Und bei euch? Hast du keinen Skrupel, deiner Freundin zu sagen "Tu dies, lass das?" Ich muss mich schon immer überwinden, zu sagen, dass das Klavier mal abgestaubt werden müsste oder so. Bin da eh nicht so pingelig, nur hab ich leider Stauballergie ...

    LG
    Doris


  9. Registriert seit
    05.12.2008
    Beiträge
    1.491

    AW: Februarbabys 2010

    ich hab mir zusätzlich ne putzfrau besorgt...die kommt einmal die woche...das ist echt ne gute sache ..ich kann mich ja teilweise nicht mal bücken ohne zu würgen
    ich beineide die frauen,die wirklich ne super schwangerschaft haben ich hätte es so gerne auch mal erlebt mein kleiner ist total erkältet und schläft nun schon seit 3,5 stunden...das ist mittags echt ungewöhnlich...er hatte auch ein wenig fieber...hab aber schon gelauert...er schnarcht friedlich....
    wir sind hier echt der februar kranken strang

+ Antworten

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •