Antworten
Seite 4 von 4 ErsteErste ... 234
Ergebnis 31 bis 34 von 34
  1. User Info Menu

    AW: Ab wann Fiebersaft statt Zäpfchen?

    Es gibt noch eine Darreichungsform für Ibuprofen, nämlich Granulat. Wurde mir in der Apotheke vorgeschlagen, Kind wollte aber lieber seine geschmacklosen Tabletten.

  2. Moderation

    User Info Menu

    AW: Ab wann Fiebersaft statt Zäpfchen?

    Granulat muss man dann in Wasser auflösen?
    Das wäre hier vermutlich die schlechteste aller Möglichkeiten. Aber gut, dass man die Wahl hat.
    12 26. We are Family.

    Moderation in Erziehung & Freundschaft

  3. User Info Menu

    AW: Ab wann Fiebersaft statt Zäpfchen?

    Das weiß ich nicht.
    Die PTA hat wie ein Kellner die Darreichungsformen runtergerattert und das Kind wollte Tabletten.

  4. User Info Menu

    AW: Ab wann Fiebersaft statt Zäpfchen?

    Es gab mal von Ibu ein Direktgranulat, das konnte man direkt runterschlucken. Es gibt das auch als in Wasser lösliche Form....

    Mit Ibu kann man im Gegensatz zu Paracetamol (welches bei einmaliger Überdosierung die Leber so schädigen kann, dass nix mehr geht)....nicht soviel falsch machen.

    Unabhängig von der Darreichungsform ist die Wirkstoffmenge entscheidend. Im Beipackzettel steht mMn immer "X mg/Kg Körpergewicht", das bekommt jeder Laie hin, meine ich, notfalls sollte es jede Apotheken (PTA) ausrechnen können.

    Bei Ibu gibt es noch die Variante Ibu lysinat (Lysin Salz von Ibu), das hat eine bessere und schnellere Aufnahme, daher wird das etwas geringer dosiert 375 versus 400mg.

    Was es aktuell in den Apotheken gibt, kann ich leider nicht sagen, bin seit gut 4 Jahren raus da.
    Einfach machen...wird gut

    Ich hol mir mein Spiel zurück!!!!!

Antworten
Seite 4 von 4 ErsteErste ... 234

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •