Antworten
Seite 5 von 5 ErsteErste ... 345
Ergebnis 41 bis 45 von 45
  1. User Info Menu

    AW: Mädchen (15) mit Krise, sieht Personen, wie handeln?

    Ich bin mit einer Familie befreundet, in der die 3 Töchter immer wieder Lähmungen hatten. Keine Haluzinationen aber durchaus ernst zu nehmende Symptome, die dann auf einmal wieder weg waren. Die Eltern sind immer sofort mit ihren Töchtern zum Kinderarzt gegangen, da sie von physischen Problemen ausgingen. Nur dass diese eben immer nur ein paar Tage anhielten und dann auch "ansteckend" waren.

    Es kam dann noch eine vierte Tochter dazu. Alle hatten immer wieder Symptome aber nur die jüngste Tochter hatte eine physische Krankheit. Eine Auto-Immun Krankheit. Bei den anderen zwei hat es sich "verwachsen" und aber die Dritte ist da nie richtig raus gekommen und muss immer wieder in Gemeinden aufgenommen werden, wo sie keinen Druck verspürt. Das sind Bauernhöfe, die sich mit Betreuern auf psychisch Kranke spezialisieren. Die Arbeit am Bauernhof (soweit es möglich ist) scheint dabei zu helfen. Militärisch geht es dort sicher nicht zu.

    Diese Tochter hat geheiratet aber war der Familie nicht gewachsen und hat ihren Mann mit den Töchtern verlassen. Aber, das wurde von der Grossfamilie ganz gut aufgenommen.

    Ich will mit der Geschichte sagen: es gibt solche psychischen Vorkommnisse in der Pubertät und es muss nicht unbedingt anhalten. Und ja, es ist ansteckend. Ich würde sie auch erst einmal zu einem guten Psychater/Psychaterin nehmen, um zu sehen, ob sie mit Medikamente stationär behandelt werden kann oder Therapie nach der Schule braucht. Vielleicht wären auch Kunst- oder Tanztherapien eine gute Iddee.

    Wenn man direkt Angst vor einem zweiten Selbstmordversuch hat würde ich erst einmal fragen: wie "ernsthaft" war der erste oder war der ganz sicher nur ein Hilferuf. War es also so konzipiert, dass sie ganz sicher gefunden wurde? Das ist schon mal ein grosser Unterschied.

    Ich wünsche Euch alles Gute und es ist nett, dass Du Deinem Kollegen und dem Mädchen hilfst!

  2. User Info Menu

    AW: Mädchen (15) mit Krise, sieht Personen, wie handeln?


  3. User Info Menu

    AW: Mädchen (15) mit Krise, sieht Personen, wie handeln?

    *gelöscht*
    Geändert von Sturmfest (28.09.2020 um 14:55 Uhr)

  4. Moderation

    User Info Menu

    AW: Mädchen (15) mit Krise, sieht Personen, wie handeln?

    Sturmfest: ich finde es problematisch, überhaupt, selbst mit Vorbehalt, irgendwelche diagnostischen Inhalte in den Raum zu stellen.


    Das Mädchen gehört kinder-und jugendpsychiatrisch untersucht und je nach Befunden und der psychosozialen Situation muss dann eine Behandlung geplant werden, am besten mit Patientin und Familie zusammen, denn beide sind involviert. Baldmöglichst.

    Edit: Ich habe meinen Beitrag editiert, nachdem ich von User Merinowool darauf aufmerksam gemacht worden bin, dass das normale Procedere, in eine kinder- und jugendpsychiatrische Behandlung zu kommen, wegen der Corona-Pandemie momentan nicht funktioniert. Ich bin Ärztin für Kinder - und Jugendpsychiatrie, aber im Ausland tätig, wo die Situation offenbar nicht so krisenhaft ist.

    Ich hoffe, Merinowool äußert sich noch mal dazu. Ansonsten siehe Beiträge # 39 und 40.
    Geändert von maryquitecontrary (28.09.2020 um 18:18 Uhr)
    that was the river - this is the sea


    Moderation in den Foren "Kindergesundheit", "Persönlichkeit" und im "Corona"-Forum

  5. User Info Menu

    AW: Mädchen (15) mit Krise, sieht Personen, wie handeln?

    Zitat Zitat von maryquitecontrary Beitrag anzeigen
    Sturmfest: ich finde es problematisch, überhaupt, selbst mit Vorbehalt, irgendwelche diagnostischen Inhalte in den Raum zu stellen.
    Ok, sehe ich ein. Habe deshalb meine Antwort gelöscht

Antworten
Seite 5 von 5 ErsteErste ... 345

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •