Antworten
Seite 1 von 6 123 ... LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 54
  1. User Info Menu

    Phimose beim Vorschulkind - Erfahrungen?

    Hallo!

    Unser Sohn ist 5,5 Jahre alt und demnächst steht eine Untersuchung und ein Gespräch zur Behandlung seiner Phimose an.

    Sie ist angeboren bzw. möglicherweise sekundär erworben. Wir waren mal (da war mein Sohn ca. 2,5) wegen einer Reizung/Entzündung bei einem Vertretungskinderarzt, der die sich damals lockernde und weitende Vorhaut weit zurückgeschoben hat, um Salbe aufzutragen. Seitdem ist sie wieder völlig unbeweglich und ich befürchte vernarbt, man kann sie gar nicht nach hinten schieben, da die Öffnung viel zu eng ist.

    Bisher wurde nur abgewartet mit dem Hinweis, dass man im Vorschulalter weitere Schritte einleiten würde. Wir halten die Haut mit Fettcreme möglichst geschmeidig und der Sohn ist ermuntert, selbst zu dehnen und die Beweglichkeit zu vergrößern.
    Beeinträchtigungen oder Probleme hat er nicht, die o.g. Reizung war ein einmaliges Vorkommnis.

    Ich habe von einer Kortisonbehandlung mit Salbe gehört, außerdem von verschiedenen OP-Möglichkeiten, Präputiumsplastik oder Zirkumzision - und wäre an Erfahrungen interessiert!

    Vielen Dank!

    Lollo

    LolloBionda

  2. User Info Menu

    AW: Phimose beim Vorschulkind - Erfahrungen?

    Da ich kinderlos und zudem eine Frau bin, kann ich dir nicht mit Erfahrungen aus erster Hand dienen.

    Allerdings hatte ich mal eine Kollegin, die mir genau das gleiche geschildert hat, was du hier beschrieben hast.

    Sie hat ihren Sohn mit ca. 7...8 Jahren operieren lassen.
    Ihren Schilderungen nach war der Sohn sehr glücklich und erleichtert nach der OP.

    Er war in einem Alter, in dem er sich noch nicht sooo sehr geniert hat und wollte alle möglichen Leute an seinem "Glück" teilhaben lassen.

    Sein dringlichstes Anliegen damals war immer:" Willste mal meinen Penis sehen..?... Das geht jetzt..."
    Der Junge war, so meine Kollegin, total happy und überwältigt, weil er keine Schmerzen mehr hatte und alles okay war.

    Ich selber habe als erwachsene Frau einmal einen Mann kennengelernt, der eine Phimose hatte.
    Er hat sehr darunter gelitten und seine Eltern dafür verantwortlich gemacht, dass sie sich nicht rechtzeitig darum gekümmert haben.

    Sex mit ihm war fast nicht möglich.
    Er selber hatte extreme Angst, diese Phimose operativ behandeln zu lassen.

    Was ich damit sagen will:
    Ich kann deine Ängste verstehen. Wirklich.
    Aber... lieber jetzt handeln, als deinem Sohn für später alles Mögliche zu vermasseln.

    Es geht ja nicht nur um die sexuelle Erfüllung.. auch hygienisch könnte es zu Problemen führen.

    Oh je... ich wünsche dir und deinem Sohn wirklich alles Gute
    Nach manchem Gespräch mit einem Menschen hat man das Verlangen, einen Hund zu streicheln,
    einem Affen zuzunicken und vor einem Elefanten den Hut zu ziehen.

    (Maxim Gorki)

  3. User Info Menu

    AW: Phimose beim Vorschulkind - Erfahrungen?

    Bei meinem Sohn wurde ein ähnlicher, aber etwas komplizierterer Eingriff gemacht als er etwa 12 war. Gut verlaufen, keine Probleme mehr, er ist jetzt über 20.
    Beim Sohn einer Freundin ebenfalls unproblematischer Verlauf.
    Wenn die Diagnose eindeutig ist, würde ich den Eingriff lieber früher machen. Je älter man ist, desto mehr Ängste.
    Und sobald du die Antwort hast, ändert das Leben seine Frage!

  4. User Info Menu

    AW: Phimose beim Vorschulkind - Erfahrungen?

    Mein Exmann (geb. 1958) litt als Kind unter Phimose, zunächst auch beschwerdefrei, im Grundschulalter gab es jedoch auch Probleme mit Entzündungen und daraufhin wurde er in der 2. Klasse mit 8/9 Jahren operiert. Danach nie wieder Probleme und schon damals war der Eingriff wohl relativ einfach. Und das cremen war er dann auch schon gewohnt, falls die Haut doch mal zu trocken empfunden wurde. Er selber sagt heute auch, je früher desto besser.
    Wenn ich nur darf, wenn ich soll, aber nie kann, wenn ich will, dann mag ich auch nicht, wenn ich muss. Wenn ich aber darf, wenn ich will, dann mag ich auch, wenn ich soll, und dann kann ich auch, wenn ich muss. Denn die können sollen, müssen wollen dürfen.

    "Es gibt zwei Wege aus der Dunkelheit. Entweder Du machst Licht, da wo Du bist, oder Du gehst in die Sonne."

  5. User Info Menu

    AW: Phimose beim Vorschulkind - Erfahrungen?

    Mein Bruder wurde mit 6 Jahren operiert und war ebenfalls so glücklich hinterher, dass er nun keine Schmerzen mehr hatte. So weit ich mich erinnern kann, war er schon damals nach 2 Tagen und einer Nacht wieder zu Hause. Seine Jungs wurden ebenfalls im Vorschulalter operiert, da der Hang zur Phimose wohl irgendwie "vererbt" wurde.

    Allen beiden geht es jetzt 2 Jahre danach ebenfalls sehr gut!

    Vergessen: Die gesamte Vorhaut wurde bei allen 3 entfernt!
    Geändert von Oktoberin (28.04.2020 um 18:48 Uhr) Grund: Addendum

  6. User Info Menu

    AW: Phimose beim Vorschulkind - Erfahrungen?

    Zitat Zitat von LolloBionda Beitrag anzeigen
    Unser Sohn ist 5,5 Jahre alt und demnächst steht eine Untersuchung und ein Gespräch zur Behandlung seiner Phimose an... Ich habe von einer Kortisonbehandlung mit Salbe gehört, außerdem von verschiedenen OP-Möglichkeiten, Präputiumsplastik oder Zirkumzision - und wäre an Erfahrungen interessiert!
    Bestimmt wird Dir der Arzt dann sagen, welche dieser Möglichkeiten im Fall Deines Sohnes überhaupt in Frage kommen und wenn es mehrere sind, welche davon er am meisten empfehlen würde.

    Meine ganz persönliche Ansicht ist, dass es jedenfalls auf Dauer nicht so optimal ist, wenn er regelmäßig da eingecremt wird. Je eher eine dauerhafte Lösung gefunden wird, mit der er dann selbständig und ohne ständige Kontrollnotwendigkeit klarkommt, umso besser.
    "She got a mind of her own And she use it well."
    (The Rolling Stones, Memory Motel)

  7. User Info Menu

    AW: Phimose beim Vorschulkind - Erfahrungen?

    Mein Sohn (mittlerweile auch erwachsen) ist etwa im Alter von 5 Jahren operiert worden. War unkompliziert.
    Wir hatten in der Verwandtschaft einen (damals erwachsenen) Mann, der ewig lang darunter gelitten hat, dass er im Teenageralter ziemlich traumatische Erfahrungen mit Ärzten wegen dieser Sache gemacht hat. Der hat uns die Auswirkungen so dramatisch vermittelt, dass die rasche Entscheidung zur OP klar war.

  8. User Info Menu

    AW: Phimose beim Vorschulkind - Erfahrungen?

    Mein Sohn wurde ebenfalls mit 5 Jahren operiert. Völlig problemlos.
    Ich mache heute was für Bauch, Beine, Po.
    Pfannkuchen mit Nutella.

  9. Moderation

    User Info Menu

    AW: Phimose beim Vorschulkind - Erfahrungen?

    Ich lese mal mit und werde mal einen Termin beim Kinderarzt ausmachen bzw. nachfragen. Bei uns stand das Thema nämlich auch mal im Raum bei der U8, bei der U9 war es dann kein thema mehr - und nun bin ich unsicher, ob es keines mehr ist, oder ob es übersehen wurde. Da wir in genau dem Zeitpunkt einen Kinderarztwechsel durch Übergabe an den Nachfolger hatten, könnte das auch übersehen worden sein.

    Ich habe ehrlich gesagt keine Ahnung, wie die Lage ist: zu uns wurde immer gesagt, man solle die Vorhaut nicht zurückschieben, um nichts zu verletzen und Probleme hatte mein Sohn nie. Ich hab also - so blöd das klingen mag - überhaupt keine Ahnung, wie ich das selbst beurteilen könnte.
    12 26. We are Family.

    Moderation in Erziehung & Freundschaft

  10. User Info Menu

    AW: Phimose beim Vorschulkind - Erfahrungen?

    ich wuerde das in jedem fall vor dem schuleintritt machen lassen
    zum einen "gewoehnt" sich der bub schneller an die normalitaet das er keine vorhaut mehr hat
    zum anderen ist es immer unkomplizierter was termine anbetrifft, so lange ein kind noch keine schule besucht
    das auge der moderatoren ist ueberall...

    ueber rechtschreibfehler in meinen beitraege bitte ich hinwegzusehen, ich sehe sie aktuell auch nicht richtig...

Antworten
Seite 1 von 6 123 ... LetzteLetzte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •