Antworten
Seite 1 von 3 123 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 27
  1. User Info Menu

    Stirnrunzeln Nach-Hochzeits-Loch - wer noch?

    Hallo da draußen!

    Wir haben letzten Freitag geheiratet, und es war von vorne bis hinten ein Traum, einfach wunderschön. Alles war perfekt. Alle waren da, Familie und Freunde, und haben zusammen eine super schöne Zeit verbracht.

    Und jetzt bin ich wieder zuhause, war heute wieder arbeiten, mein Mann ist noch auf der Arbeit, und ich sitze zuhause und komme nicht raus aus diesem "Nach-Hochzeits-Loch"... Fühle mich einsam und leer, weil alles, worauf ich die letzten Wochen hingelebt habe, nun vorbei ist...

    Ich weiß, dieser Blues geht vorbei. Aber bis dahin: Mag jemand mit mir gemeinsam leiden? Geht es euch auch so? Oder ging es euch so, aber ihr habt diesen Punkt hinter euch gelassen? Dann macht mir Mut!

    Ich versuche, jetzt bis zum Wochenende durchzuhalten; dann haben mein Mann und ich Frei und werden uns eine schöne Zeit machen.

    Ganz liebe Grüße an alle Exbräute und Jetzt-Ehefrauen!

    Eure Monja

  2. User Info Menu

    AW: Nach-Hochzeits-Loch - wer noch?

    Jetzt weiß ich, wozu die Flitterwochen auch noch wichtig sind! Dadurch kam es bei mir nicht dazu. Ich kenn aber das Gefühl von Künstlerischen Auftritten oder Festen.Wenigstens kannst Du schönen Momente mit Deinem Mann wiederholt genießen, und es ist nicht alles vorbei, nachdem der Vorhang gefallen ist... genieße den Mai und freu Dich aufs Wochenende!

  3. Inaktiver User

    AW: Nach-Hochzeits-Loch - wer noch?

    Ooooh ja!

    Wir hatten eine Hochzeit mit ziemlich vielen Gästen, die wir nicht so oft sehen ...
    Und als wir dann am nächsten Abend (wir hatten einen "freien Tag" vor dem Verreisen) da saßen - und Kärtchen lasen - und Widmungen - und Selbstgedichtetes ... habe ich plötzlich geweint wie ein Schlosshund...
    "oh, diese lieben Menschen, und ich hatte so wenig Zeit für sie, und jetzt sind sie alle wieder we-heg!!"

    mein Mann allein kam mir sogar etwas fade vor

    Zum Glück kam der Heulanfall vor der Reise. (Aber auch so: das wird wieder!) T.

  4. User Info Menu

    AW: Nach-Hochzeits-Loch - wer noch?

    Ich bin jetzt ein halbes Jahr und´n Keks verheiratet... Na ja, so kurz danach war das Loch für mich eigentlich nicht sooo tief.
    1) Mein Mann musste 5 Tage später auf Dienstreise
    2) Ich hatte zehn Tage später einen neuen Job anzutreten.
    3) Flitterwochen stehen bis heute aus.

    Schlimmer wurde es dann, als so langsam die Bilder kamen- von den Schwiegies, dann von einem Freund, der während der Trauung geknipst hat wie ein Irrer, und leider Wochen später, von der Fotografin...

    Ich überlege immer noch, was mit dem Brautkleid passiert *seufz* Ich mag es nicht einmotten, schon gar nicht umfärben, da geht nur Pastellfarbe *bäh*, meine schuhe stehen noch rum....

    Vielleicht sollte ich mal das Album mit den Bildern machen...

    Heiraten war schön- aber es war auch einmalig....
    Das Leben ist wie eine Flasche Ketchup: Erst kommt lange nichts und dann alles auf einmal!

  5. User Info Menu

    AW: Nach-Hochzeits-Loch - wer noch?

    Hallo ihr lieben,

    Danke für die Antworten. Irgendwie scheine ich die einzige zu sein, die dieses nach-Hochzeits-Tief so richtig erwischt hat...

    Ich habe gestern abend versucht, mit meinem Mann zu reden, ihm zu sagen, dass es mir total schlecht geht und dass ich Zeit mit ihm brauche. Aber er ist schon wieder so im Alltagsstress angekommen und außerdem wohl gerade ein bisschen auf dem Egotrip (Er ist eigentlich Einzelgänger und hat im Moment das Bedürfnis, die Dinge nachzuholen, die er in letzter Zeit wegen der Hochzeit vernachlässigt hat. Rudern gehen, Fotografieren und so, also so Einzelgängersachen eben).

    Er war total abweisend und fühlt sich nicht in der Lage, mir zu helfen.

    Na ja, mal gucken, wie sich das entwickelt.

    Schreibt doch bitte weiter, wie es euch nach der Hochzeit so geht!

    Liebe Grüße, Monja

  6. User Info Menu

    AW: Nach-Hochzeits-Loch - wer noch?



    Ich habe es noch vor mir.. nächsten Samstag!
    Bis jetzt ist alles noch sehr aufregend..

    Mal gucken, ob es mich danach hier hin verschlägt...

    Geht es dir schon wieder etwas besser??
    Die Liebe verändert die Menschen.
    Männer werden verrückt, Frauen werden normal.
    (Felicitas von Reznicek)

  7. Inaktiver User

    AW: Nach-Hochzeits-Loch - wer noch?

    Zitat Zitat von daswirdschon
    Jetzt weiß ich, wozu die Flitterwochen auch noch wichtig sind!

  8. User Info Menu

    AW: Nach-Hochzeits-Loch - wer noch?

    Das ging mir auch so. Nach unserer Hochzeit hat mein Mann gleich einen neuen Job angefangen und wir führten eine WE-Ehe. Dazu kam auch noch dass wir nicht an unserem Wohnort, sondern in einer anderen Stadt(dort wohnten viele Freunde/Bekannte) gefeiert haben.
    Einen Tag später waren alle natürlich abgereist und nun saß ich da. Bin dann zu meinen Eltern gefahren und habe mich dort abgelenkt. Aber besonders gut ging es mir nicht. Die Feier und die Stimmung waren echt toll und alle waren begeistert.
    Ich hatte das Gefühl, ...aus dem Augen, aus dem Sinn, bei vielen Leuten die eingeladen waren.

    Campari

  9. User Info Menu

    AW: Nach-Hochzeits-Loch - wer noch?

    Wirklich interessant, wie unterschiedlich man das erleben kann...

    Wir haben letzten Oktober allein im Ausland geheiratet, was wunderschön war - davor einen Monat Flitterwochen und danach nochmal zwei, das war also schon mal perfekt.

    Vor drei Wochen haben wir unsere Hochzeitsparty gefeiert, mit Familie und Freunden, sind teilweise auch von weiter weg angereist. Gäste waren insgesamt während einer Woche da, es war wunderschön, aber gleichzeitig war ich auch schrecklich frustriert, weil ich nicht die Zeit hatte, mich um die Leute so zu kümmern, wie ich wollte.
    Nachdem ich am Mittwochvormittag die letzten Leute verabschiedet hatte, bin ich nur noch ins Bett gefallen, habe ins Leere gestarrt, ein bisschen gelesen, mehr ging nicht, ich war völlig am Ende und bin sooo froh, dass es vorbei ist.
    In nächster Zeit lassen wir uns nur noch einladen. Ich hab kein Problem damit, im Mittelpunkt zu stehen , aber mir war das einfach zu stressig. Bin, was heiraten betrifft, eher "privat" eingestellt

    Vielleicht liegt dein/euer Problem darin, dass ihr zu lange nur auf den Tag hingelebt hat und du dich jetzt fragst, was nun? Nur so ein Gedanke...
    "Was ich erstrebe, ist das pralle Leben, selbst um den Preis heftigen Schmerzes."
    Nagib Machfus - Palast der Sehnsucht

  10. Inaktiver User

    AW: Nach-Hochzeits-Loch - wer noch?

    Ich wollt, ich wär schon im Nach-Hochzeits-Loch...

    Die ganzen Vorbereitungen stressen doch sehr! *tief seufz*

Antworten
Seite 1 von 3 123 LetzteLetzte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •