Antworten
Seite 1 von 3 123 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 26

Thema: ...im Iran !

  1. Inaktiver User

    ...im Iran !

    Hallo Brigitte.de-Community !

    Vielleicht kann mir ja jemand mit seinen Erfahrungen helfen !

    Kurz zu meiner Person :
    Ich bin deutsche, ledig, konfessionslos und habe keine Vorehen.
    Mein Verlobter ist Iraner, lebt in Teheran, bereits eine Vorehe und natürlich Moslem.

    So, nun zu meinem Problem :
    1.) Welche Unterlagen sind ausreichend für eine Eheschließung im
    Iran? Also, brauch ich wirklich ein Ehefähigkeitszeugnis, oder
    ist eine legalisierte internationale Geburtsurkunde
    ausreichend ?
    2.) Dass ich mit Eheschließung zum Islam konvertieren muss - ist
    mir bekannt !? Oder etwa nicht !? (Stellt aber für mich kein
    Problem dar!)
    3.) Polizeiliches Führungszeugnis - ja oder nein ?

    Mein Anliegen ist dringend, da wir bereits Mitte oder Ende März 2008 heiraten wollen, da ich ansonsten aus beruflichen Gründen nicht weg kann !

    Die deutsche sowie die iranischen Behörden konnten mir bisher keine Auskunft geben !?!?!?!?

    Bitte helft mir.......ach ja......die Einladung liegt bereits (mehr oder minder vor) ...........vielen lieben Dank im Voraus......Menira

  2. User Info Menu

    AW: ...im Iran !

    Liebe Menira,
    bitte überlege es Dir noch tausendmal, ob Du WIRKLICH einen Muslim HEIRATEN willst!
    Du könntest doch erstmal als Touristin zu ihm fahren und die Lage dort sondieren?
    Ich stand selbst einmal vor dieser Situation, eine Heirat scheiterte an fehlenden Papieren. Das ist ca. 15 Jahre her.
    Heute bin ich HIMMELFROH darüber (über das Scheitern)!

  3. User Info Menu

    AW: ...im Iran !

    Hallöle Menira

    Bitte überlege dir diese Heirat sehr gut.
    Zumindest würde ich an deiner Stelle mir erstmal die Lage vor Ort zu Gemüte ziehen.
    Lerne erstmal unverbindlich(ganz wichtig finde ich) deinen zukünftigen Ehemann in seinem heimatlichen Umfeld kennen plus deine zukünftige Verwandtschaft.
    Kenne zwar einen Fall im Bekanntenkreis (leider kein Kontakt mehr sonst könnte ich sie fragen für dich) indem eine Frau sogar glücklich war in der Ehe mit einem Iraner und sie wurde dort auch sehr freundlich von ihren Schwiegereltern aufgenommen.
    Sie hat natürlich auch einen anderen Vornamen angenommen dort und ist offiziell konvertiert was aber weder sie noch ihren Mann hinderte ihr Leben ganz normal "religionslos" sozusagen weiterzuführen.
    Kommt also ein bissel auf deinen Zukünftigen an.
    Der Mann meiner Bekannten war ein sehr moderner Mann und lebte westlich (ist inzwischen verunglückt, sie ist Witwe) und seine Familie war auch sehr modern obwohl sie damals drunter litt, war genau die Zeit in der Ayatollah an die Macht kam damals und der Schah vertrieben wurde.
    Kommt also auf die Menschen an.

    Aber ÍCH kann nur von mir schreiben, ich würde es NICHT tun, war auchmal eine Zeit lang mit einem Iraner liiert (langmähniger bildschöner Student der Medizin und wir waren gerade mal knapp 20 Jährchen oder so) und wir diskutierten jeden Abend drüber das er so wie er hier in D lebte nie und nimmer zuhause leben könnte d.h. ich sagte das zu ihm wenn er mal wieder loslegte:
    Er fand die Ayatollahs supergut und trank trotzdem Bier und Wein, tanzte durch alle Discotheken und und und...
    Ich habe dann die Flucht ergriffen weil er mir in vieler Hinsicht suspekt war.

    Bitte überdenke die Sache und lass dich nicht täuschen.

    Chaoshexe
    Der Verstand ist wie ein Fallschirm, um zu funktionieren muss er geöffnet sein

  4. User Info Menu

    AW: ...im Iran !

    Zitat Zitat von Inaktiver User
    2.) Dass ich mit Eheschließung zum Islam konvertieren muss - ist mir bekannt !? Oder etwa nicht !? (Stellt aber für mich kein Problem dar!)

    Wie kommst du denn darauf? Hat dir das etwa dein Verlobter gesagt? Oder gibt es im Iran tatsächlich ein entsprechendes Gesetz? In beiden Fällen würde ich die Beine in die Hand nehmen und schnell laufen. Um Mißverständnissen vorzubeugen: ich habe kein Problem damit, wenn jemand aus persönlicher Überzeugung und freier Entscheidung zum Islam konvertiert, aber sehr wohl dann, wenn jemand glaubt, zu "müssen", warum auch immer.
    Überleg dir das bitte gründlich - ich wünsche dir alles Gute (ehrlich gemeint).

  5. Inaktiver User

    AW: ...im Iran !

    Und denk dran, bekommt ihr Kinder im Iran und die Ehe geht zu Bruch... die Kinder kriegst Du nicht mehr raus, die "gehören" per Gesetz dem Vater...

    Ich schreibe das nicht, um Dich zu verunsichern... aber der Hinweis kann nicht schaden...

    Ich war auch eine Weile mit einem wunderbaren Iraner zusammen... aber seine Vorstellungen fand ich nach einer Weile auch --- sehr --- dominant. Ich wusste nichts über die Rechtsverhältnisse... als die mir aufgingen, wurde ich aber auch ziemlich blass.

    Besuch mal eine derauf Beratung spezialisierten Gruppen, die sich mit binationalen Ehen beschäftigen.

    Schaden kann es ja nie...
    Geändert von Inaktiver User (02.03.2008 um 09:16 Uhr)

  6. gesperrt

    User Info Menu

    AW: ...im Iran !

    Da kann ich mich nur anschliessen. Ich würde das auch nicht wagen, auch ich war befreundet mit einem Iraner, aber ihn heiraten UND in seinem Land bleiben ... das war nix für mich!

    Liebe Grüsse,
    eli.

  7. User Info Menu

    AW: ...im Iran !

    Hallo,

    Du wirst Dir den Schritt gut überlegt haben... dies vorausgesetzt empfehle ich Dir, dort Deine Fragen (Community) zu stellen.

    Dort bekommst Du fundierte Antworten mit weniger Wertungen (die natürlich nicht ganz unberechtigt sind).

    Alles Gute!

  8. Inaktiver User

    AW: ...im Iran !

    Liebe Melli55 !
    Überlegt habe ich es bereits mehr wie tausendmal, ob ich einenCH einen Muslim heiraten möchte!
    Die lage sondieren brauche ich nicht, da ich die Familie (meine Schwiegermutter, meinen leider bereits verstorbenen Schwiegervater, Schägerin, etc) seit mehr als 19 Jahren kenne.
    Trotzdem vielen lieben Dank für Deinen Beitrag !
    Menira

  9. Inaktiver User

    AW: ...im Iran !

    Zitat Zitat von eli65
    Da kann ich mich nur anschliessen. Ich würde das auch nicht wagen, auch ich war befreundet mit einem Iraner, aber ihn heiraten UND in seinem Land bleiben ... das war nix für mich!

    Liebe Grüsse,
    eli.

    Wir wollen nur im Iran heiraten, weil es für ihn zurzeit nicht möglich ist auszureisen !

    Und kennen tue ich die familie meines zukünftigen seit mehr als 19 Jahren !

    LG Menira

  10. Inaktiver User

    AW: ...im Iran !

    Zitat Zitat von Nice1307
    Hallo,

    Du wirst Dir den Schritt gut überlegt haben... dies vorausgesetzt empfehle ich Dir, dort Deine Fragen (Community) zu stellen.

    Dort bekommst Du fundierte Antworten mit weniger Wertungen (die natürlich nicht ganz unberechtigt sind).

    Alles Gute!
    Liebe Nice1307,

    vielen lieben dank für Deinen wertvollen Tip, werde ihn gleich mal ausprobieren!
    Merci Menira

Antworten
Seite 1 von 3 123 LetzteLetzte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •