Antworten
Seite 6 von 22 ErsteErste ... 4567816 ... LetzteLetzte
Ergebnis 51 bis 60 von 219
  1. User Info Menu

    AW: Wieviel Geld als Geschenk`bei Hochzeit?

    Wir haben unseren Gästen gesagt, dass uns ihr Kommen wichtig sei, nicht das Geschenk. Und wenn sie doch etwas schenken wollen, würden wir uns z.B. über einen kleinen Beitrag zu unserer Hochzeitsreise freuen.

    Geschenkt haben glaub ich alle was, aber unterschiedlich viel.

    Unsere noch studierenden Freunde haben alle ein paar Euro zusammengelegt und eine tolle Verpackung gebastelt. Die steht hier immer noch ausgestellt!!

    Eine Freundin ist Apothekerin, sie hat uns eine kleine auf das Reiseziel abgestimmte Reiseapotheke zusammengestellt.

    Ein Freund meines Mannes hat ihm ein sehr persönliches Geschenk gemacht, da glitzerten Tränchen in mehreren Augen.

    Für eine Freundin war die Anreise schon ein finanzieller Aufwand (damals leider arbeitslos), sie schenkte uns ein Buch und eine tolle Widmung. Ich wollte ihr die Bahnfahrt zahlen weil mir ihr Kommen wichtig war. Ich durfte nicht. Das war das Geschenk ihrer Mutter an mich.

    Wir haben uns nicht darauf verlassen, so viel Geld geschenkt zu bekommen, dass wir die Feier bezahlen können. Das hätten wir auch so geschafft. Ohne Kredit oder ähnlichem.

    Ich weiß, dass es z.B. Mahlgeld gibt, aber das ist eine Tradition traditioneller Hochzeiten in bestimmten Regionen.

    Aber zu erwarten, dass meine Gäste ihren Kostenanteil an der Party selber tragen,... da fehlt mir echt der passende Ausdruck!

  2. Inaktiver User

    AW: Wieviel Geld als Geschenk`bei Hochzeit?

    Auf unserer letzten Hochzeit haben wir 50 € pro Person geschenkt (wir sind drei).

    War aber auch 'ne tolle Hochzeit mit Feier in einem Schloss und wirklich ein Event mit ganz ausgeklügelter Vorbereitung. Das wusste ich schon vorher.

  3. User Info Menu

    AW: Wieviel Geld als Geschenk`bei Hochzeit?

    Klingt jetzt so, als wenn ihr nur 30€ geschenkt hättet, wenn es in einem normalen Lokal und kein Event mit ganz ausgeklügelter Vorbereitung gewesen wäre.
    Stumpfsinn, Stumpfsinn, du mein Vergnügen,
    Stumpfsinn, Stumpfsinn, du meine Lust.
    Gäb's keinen Stumpfsinn, gäb's kein Vergnügen,
    gäb's keinen Stumpfsinn, gäb's keine Lust.

  4. Inaktiver User

    AW: Wieviel Geld als Geschenk`bei Hochzeit?

    Wäre eher so gewesen. Jetzt, wo Du es sagst. Bei mir hängen immerhin immer noch zwei Kids mit dran. Die essen allerdings mehr als ich. Oder hätte ich dann kein Geld geschenkt. Es war halt Geld erwünscht. Und wir mussten ja auch noch das Hotel bezahlen. Da konnte man nicht nur so hinfahren und danach wieder zurück. Es war zu weit.

  5. User Info Menu

    AW: Wieviel Geld als Geschenk`bei Hochzeit?

    Zitat Zitat von Meermin
    Ja, man darf eben nicht nur von sich ausgehen. Ich werde meine Tochter nie etwas kaufen ohne die Gewissenheit, was sie sich genau wünsche und nicht immer leisten kann!

    Die Bettwäsche sind übrigens von Bassetti - will hier nicht Schleichwerbung machen aber wer diese Bettwäsche greuslich findet, dem könnte man sicherlich nichts recht machen
    Hab mir die Bettwäsche mal angesehen, weil wir auch noch Sachgeschenke suchen für die hartnäckigen Gäste, die kein Geld schenken wollen (vergeblich übrigens). Ich finde die Bettwäsche ist 250 Euro nicht wert. Ich habe ein paar Garnituren von IKEA, die haben vielleicht ein Fünftel von dem gekostet, und die finde ich schöner. Ich bin ein sparsamer Mensch, nicht an haushaltlichen Gegenständen interessiert, und ich würde, glaube ich, heulen, wenn mir jemand so teure und (wie ich meine) häßliche Bettwäsche schenken würde. Das schöne Geld!! Davon hätten wir schön essen gehen können (mehrmals!), davon hätten wir uns die notwendige Autoreparatur leisten können, eine halbe neue Waschmaschine (aber erst dann, wenn die alte den Geist aufgegeben hat!) oder mein Schatz hätte sich einen neuen Mantel kaufen können.

    250 Euro in Bettwäsche zu investieren ist für mich weggeworfenes Geld. Schade drum.

  6. User Info Menu

    AW: Wieviel Geld als Geschenk`bei Hochzeit?

    250 Euro in Bettwäsche zu investieren ist für mich weggeworfenes Geld. Schade drum.
    Na ja, wenn Meermin deine Mutter wäre, hätte sie das ja auch gewusst und dir lieber Geld geschenkt, schätze ich mal.
    ICH hätte mich über die Bettwäsche garantiert gefreut.
    Stumpfsinn, Stumpfsinn, du mein Vergnügen,
    Stumpfsinn, Stumpfsinn, du meine Lust.
    Gäb's keinen Stumpfsinn, gäb's kein Vergnügen,
    gäb's keinen Stumpfsinn, gäb's keine Lust.

  7. User Info Menu

    AW: Wieviel Geld als Geschenk`bei Hochzeit?

    Zitat Zitat von AnnaM
    Na ja, wenn Meermin deine Mutter wäre, hätte sie das ja auch gewusst und dir lieber Geld geschenkt, schätze ich mal.
    ICH hätte mich über die Bettwäsche garantiert gefreut.
    Ja, aber es geht hier nicht nur um Personen, die genau wissen, was man sich wünscht und dann auch genau den Geschmack treffen, sondern um vielleicht weiter entfernte Verwandte und Bekannte, die Dir mit großem Engagement und Geldbeutel ein schrecklich häßliches Teeservice schenken, wo sich das Brautpaar vielleicht lieber ein bißchen Geld als Rücklage gewünscht hätte und eine billigere Garnitur.
    Ich überlege zur Zeit wirklich, was wir an Gegenständen noch irgendwie brauchen könnten, um das dann Gästen, die kein Geld schenken wollen, vorschlagen zu können- Aber mir fallen entweder nur völlig unnötige Sachen ein oder Dinge, die total billig sind und als Hochzeitsgeschenk einem Schenkenden wohl eher nicht ausreichen würden. Ich finde es auch ein bißchen lächerlich, jemandem zu sagen, daß wir noch einen Kartoffelstampfer brauchen. Zum Glück haben die meisten Gäste aber kein Problem damit, Geld zu schenken.

  8. Moderation

    User Info Menu

    AW: Wieviel Geld als Geschenk`bei Hochzeit?

    Zitat Zitat von AnnaM
    Na ja, wenn Meermin deine Mutter wäre, hätte sie das ja auch gewusst und dir lieber Geld geschenkt, schätze ich mal.
    ICH hätte mich über die Bettwäsche garantiert gefreut.
    Ich hätte mich auch gefreut.... Ich bekomme sowieso lieber luxuriöse Sachen geschenkt, die ich mir selber nicht kaufen würde.

    Und was das Sachgeschenke-Problem von Renana angeht: Man kann doch immer hochwertige Handtücher, eine teure Glasserie, die man nach und nach vervollständigt oder Porzellan gebrauchen - ich würde mir so etwas aussuchen und das den "nicht-Geld-Schenkern" vorschlagen.

    Gruß
    Islabonita

    Moderation im Freundschaftsforum, Umgangsformen, Familiensache, Mietforum und in Rund um die Bewerbung - ansonsten normale Userin

    Werde die, die du bist
    Hedwig Dohm

  9. Inaktiver User

    AW: Wieviel Geld als Geschenk`bei Hochzeit?

    und auch "Nicht-Haushaltssachen":

    Gutes Werkzeug, Bücher, ...

    Und warum kannst Du Dir keinen Kartoffelstampfer wünschen?

    Und sich Geld zu wünschen für die Autoreparatur und die in einigen Jahren vielleicht kaputt gehende Waschmaschine - da sag' ich jetzt mal lieber nichts.

  10. Inaktiver User

    AW: Wieviel Geld als Geschenk`bei Hochzeit?

    Zitat Zitat von Islabonita
    Man kann doch immer hochwertige Handtücher, eine teure Glasserie, die man nach und nach vervollständigt oder Porzellan gebrauchen - ich würde mir so etwas aussuchen und das den "nicht-Geld-Schenkern" vorschlagen.
    Wieso scheinen hier einige Leute einfach nicht zu verstehen, dass nicht alle unbedingt irgendwelche Luxus-Gegenstände brauchen oder wollen?
    Wieso ist es so schwer, den Geschenkwunsch des Hochzeitspaares zu akzeptieren? Und wenn dieser nun mal in einer Hochzeitsreise besteht, die man sich sonst nicht leisten würde (genauso wie die Bettwäsche), die die Gäste allerdings auch nicht als 'Gegenstand' kaufen können, was ist daran so schlimm?

Antworten
Seite 6 von 22 ErsteErste ... 4567816 ... LetzteLetzte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •