Antworten
Seite 2 von 24 ErsteErste 123412 ... LetzteLetzte
Ergebnis 11 bis 20 von 235
  1. User Info Menu

    AW: Türkische Hochzeit-absagen?

    Zitat Zitat von Sandsturm2 Beitrag anzeigen
    Naja, ich gehe bei einer türkischen Hochzeit davon aus, dass es eher Moslems sind und es keine Christen. Wobei es ja nicht unbedingt auszuschließen ist.
    Aber wenn es gläubige Moslems sind würde ich auf die Alkoholzugabe eher verzichten.
    Selbst bei Süßigkeiten würde ich aufpassen (Alkohol/Gelatine).
    Rind ist auch nicht gleich Rind.
    Stümmt.

    Blümchen gehen immer!!
    see you on be friends online!

  2. User Info Menu

    AW: Türkische Hochzeit-absagen?

    Wir waren vor Jahren mit Kollegen auf einer türkischen Hochzeit eingeladen. Es ist sehr anders als bei uns und bei der Geschkübergabe wird das wirklich sehr groß und wichtig gehandhabt.
    Es wurde ausschließlich Geld und Gold geschenkt.

    Und zwar sehr öffentlich. Die Scheine offen überreicht.

    Also sehr wichtigen anderen, familiären Termin haben und Geld schenken wäre mein Ratschlag. Auch wenn die es nicht nötig haben.
    Oder erst sehr spät erscheinen, wirklich spät, kurz vor Schluss oder so und nichts Dolles an Essen erwarten. Bei diesen Riesenveranstaltungen wird meist nichts Tolles aufgetischt (wurde uns erzählt) und wird von den Gästen auch nicht erwartet.
    Wir kamen pünktlich, waren die ersten und haben uns stundenlang gelangweilt. Wurden auch nicht bewirtet.
    Ich glaube, Blumen kämen nicht so wertschätzend rüber. Lieber mindestens 50-100€ schenken, im Umschlag. Je nachdem, wie wichtig er als Kunde ist.

    Ist aber nur mein Ratschlag, der natürlich nicht befolgt werden muß.
    Man kann nicht alles verhindern, auch wenn uns heute allüberall eingetrichtert wird, alles sei möglich, und wenn nicht, sei jedenfalls jemand anderes Schuld. Kangastus

  3. Inaktiver User

    AW: Türkische Hochzeit-absagen?

    Naja, Türken trinken Raki, aber dann natürlich nur als Medizin, hüstel.

    Und so ein Brautpaar ist natürlich pumperlgesund...

    Ich habe zweimal bei islamischen Hochzeiten mein Veto eingelegt, weil ich nicht tagelang mit nicht englisch sprechenden Frauen sitzen wollte. Urdu bzw Arabisch wollte ich noch weniger lernen.
    Ein Kollege hat es tatsächlich mit Monatstagesbart ins Grenzgebiet geschafft mit anderen Gästen der pakistanischen Hochzeitsgesellschaft.
    Nee, ich wollte nicht und habe Krokodilstränen geheult dass unser Urlaub schon verplant war.

    Die zweite Hochzeit wäre in Ägypten gewesen und der Kollege war mir ausgesprochen unsympathisch. Er war schon vorher verheiratet mit einer Deutschen und die Scheidung war hässlich.
    Wir waren noch am streiten ob ja oder nein, da ist die Hochzeit geplatzt.
    Brautgeld nicht bezahlt? Wir haben es nie erfahren.

    Türkisch ist wohl eher weltlich und gemischt und irgendeiner wird wohl Deutsch können.
    Obwohl das kein Muss ist. Wir waren mal in D bei einer türkischen Musikveranstaltung und die türkischtürkischen Musiker haben ihr Deutsch ausgepackt während die Almans ellenlange Lobeshymnen (???) auf türkisch abliessen.

    Ich würde dringende familiäre Pflichten vorschieben mit viel Tränen und Bedauern die ach so bekannte türkische Küche nicht kosten zu können.
    Ein Umschlag schadet bestimmt nicht wenn ein echter Kunde.

    Bei der Hochzeit in Pakistan haben wir nur abgelehnt mit großem Bedauern und die späteren Bilder sehr angeregt und lobend gewürdigt.

    Nachtrag: Ich hätte auch das stunden- oder tagelang Loben der ausrichtenden Familien nicht ausgehalten.
    Ich kenne das aus Indien und in den USA habe ich auch mal ne (vage) Einladung einer buckligen Verwandten ignoriert, mal mit deren Freunden auf deren Yacht auf die Bermudas zu schippern.
    Geändert von Inaktiver User (28.10.2021 um 17:49 Uhr)

  4. User Info Menu

    AW: Türkische Hochzeit-absagen?

    Zitat Zitat von Ichwillnicht Beitrag anzeigen
    Geld schenken wäre mein Ratschlag. Auch wenn die es nicht nötig haben.
    Mag sein, dass es bei türkischen Hochzeiten üblich ist, Geschäftspartnern Geld zu schenken. Trotzdem sähe ich keine Veranlassung, mich an diesem Brauch zu orientieren, und schon gleich gar nicht, wenn ich nicht zur Feier gehe,

  5. User Info Menu

    AW: Türkische Hochzeit-absagen?

    Inzwischen wirst du längst eine Entscheidung getroffen haben. Und vermutlich hast du abgesagt.

    Ist es eigentlich der Geschäftspartner selbst, der heiratet oder doch eher Sohn/Tochter? Wenn ihr euch mehrfach die Woche seht, wird wohl erwartet, dass du etwas schenkst. Allerdings: Keine Blumen und keinen Alkohol. Das Geschenk muss einen erkennbaren materiellen Wert haben. (Silberne Obstschale/Kuchenplatte z.B.) Originalität oder persönlicher Bezug sind unwichtig. Geld wäre wahrscheinlich willkommen. Mir würde es allerdings sehr widerstreben, einem Geschäftspartner Geld in die Hand zu drücken.

    Bei in Deutschland lebenden Menschen mit türkischen Wurzeln lässt sich schwer voraussagen, wie so eine Feier abläuft, weil sie teils schon deutsche Gepflogenheiten übernommen haben. Traditionell sind es riesige Veranstaltungen mit mehreren Hundert Gästen, die meist in einem Hochzeitspalast am Stadtrand stattfinden. Zahl und Art der Gäste haben auch etwas mit Prestige zu tun. Deshalb wird auch gern ein lokaler Politiker oder eben die Geschäftspartnerin eingeladen.

    Ich war mal auf einer pakistanischen Hochzeit. Es heiratete die Tochter einer Frau, mit der ich beruflich zu tun hatte (Mittelstand). Die Feier begann drei Stunden nach dem Termin, der auf der Einladung stand (was ich aber zum Glück wusste). Die Atmosphäre war wie in einer Bahnhofshalle: Ein riesiger neonbeleuchteter Raum, rechts drängten sich die Frauen, links die Männer. Auf einem Podest saß das Hochzeitspaar (Cousin und Cousine, deren Hochzeit schon bei ihrer Geburt beschlossen worden war.) Ich bekam eine Flasche Cola mit einem Strohhalm in die Hand gedrückt. Sehr spät am Abend wurden dann jeweils auf der Männer- und der Frauenseite riesige Schüsseln mit Biryani (Reis mit Fleisch), gebratenen Hühnerstücken, Soßen und Fladenbroten zur Selbstbedienung aufgebaut: Sehr einfaches Essen von mäßiger Qualität. (Die pakistanische Küche kann auch richtig toll sein.) Dazu große Flaschen mit Cola und Sprite. Ich suchte mir dann einen Platz an einem der großen, runden Resopaltische zwischen Frauen, die ich nicht kannte, und futterte das Essen in mich rein. Danach habe ich mich verdrückt. Die Eltern der Braut waren gut situiert. Aber ein etwas gediegeneres Fest ist offenbar gar nicht üblich und wird auch nicht erwartet. Aber ehrlich gesagt war mir auch gar nicht nach Feiern zumute bei dem Gedanken, dass die junge Frau später Sex mit ihrem Cousin haben muss, weil ihre Eltern das so beschlossen haben.

  6. User Info Menu

    AW: Türkische Hochzeit-absagen?

    Zitat Zitat von gecko57 Beitrag anzeigen
    Das Geschenk muss einen erkennbaren materiellen Wert haben.
    Wenn dieser türkische Geschäftspartner in Deutschland lebt (wovon ich mal ausgehe), dann kann man auch erwarten, dass ihm die Gepflogenheiten des Gastlandes nicht unbekannt sind.

    Und ganz konkret auf die Blumen bezogen:
    auch ein Strauß hat einen materiellen Wert. Man erkennt ganz gut, ob es sich um die Orchidee von der Tankstelle für 12,99 Euro handelt oder um einen aufwändigen, auf den Anlass bezogenen, Floristen-Strauß für 60 Euro.

  7. User Info Menu

    AW: Türkische Hochzeit-absagen?

    Zitat Zitat von schafwolle Beitrag anzeigen
    Wenn dieser türkische Geschäftspartner in Deutschland lebt (wovon ich mal ausgehe), dann kann man auch erwarten, dass ihm die Gepflogenheiten des Gastlandes nicht unbekannt sind.
    Mit welchem Recht "erwartest" du das? Und auch wenn ihm die Gepflogenheiten nicht unbekannt sind, heißt es noch nicht, dass er sie schätzt und übernimmt. Im Ausland lebende Deutsche haben oft über Generationen hinweg ihre Traditionen bewahrt, gerade was Familienfeiern betrifft.

    Zitat Zitat von schafwolle Beitrag anzeigen
    Und ganz konkret auf die Blumen bezogen:
    auch ein Strauß hat einen materiellen Wert. Man erkennt ganz gut, ob es sich um die Orchidee von der Tankstelle für 12,99 Euro handelt oder um einen aufwändigen, auf den Anlass bezogenen, Floristen-Strauß für 60 Euro.
    Zur Hochzeit oder zum Besuch Blumen zu schenken, ist aber unter Türken nicht üblich. Auch bei Besuchen sind Süßigkeiten weitaus mehr willkommen. Man kann natürlich sagen, dass das nun mal unser Stil ist. Aber vielleicht wird der/die Beschenkte nicht begeistert sein.

  8. User Info Menu

    AW: Türkische Hochzeit-absagen?

    Ich würde auch Geld schenken, - ist so üblich.
    Mein Schwiegersohn ist Türke,- in Deutschland aufgewachsen,- es gab viel Geld zur Hochzeit,- nicht von mir- aber weil die Feier teuer war, bleibt kaum was übrig.
    Man kann immer was falsch machen,- ich musste mir auch anhören, daß ich zu früh von der Feier weg bin,- als Schwiegermutter hatte ich bis zum Ende bleiben müssen - mit Migräne..... Ist mir wurscht...

  9. Moderation

    User Info Menu

    AW: Türkische Hochzeit-absagen?

    Zitat Zitat von Brunnenkresse67 Beitrag anzeigen
    ...
    Ich tendiere jetzt zu Karte und Blumen. ...
    Genau so, Brunnenkresse. Und beim Strauß nicht geizig sein.^^ - Bedauern, dass dieser Tag bei euch schon fest verplant ist, Glückwünsche zur Hochzeit, und gut ist. Corona musst du nicht erwähnen. Ein Grund reicht völlig aus.
    *
    Der Adler fängt keine Mücken.


    'Antisemitismus hat in Deutschland keinen Platz' ist Kindergartenniveau. - Igor Levit


    Deutsche Tugenden: „Pünktlich wie die Deutsche Bahn, ehrlich wie die Deutsche Bank und sauber wie VW.“
    Arnulf Rating

  10. User Info Menu

    AW: Türkische Hochzeit-absagen?

    Zitat Zitat von gecko57 Beitrag anzeigen
    Zur Hochzeit oder zum Besuch Blumen zu schenken, ist aber unter Türken nicht üblich. ..... Man kann natürlich sagen, dass das nun mal unser Stil ist. Aber vielleicht wird der/die Beschenkte nicht begeistert sein.
    Ja, genau, das mag *unter* Türken so üblich sein.
    Und betrifft somit die TE nicht.

    Mir wäre vor allem daran gelegen, dass das Brautpaar die Geste der Blumen richtig einordnen kann. Und davon gehe ich schon aus.

Antworten
Seite 2 von 24 ErsteErste 123412 ... LetzteLetzte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •