Antworten
Seite 16 von 24 ErsteErste ... 61415161718 ... LetzteLetzte
Ergebnis 151 bis 160 von 235
  1. User Info Menu

    AW: Türkische Hochzeit-absagen?

    So ganz "wildfremd" ist man ja nicht... ich habe auch damals von einem Geschäftsfreund meines Vaters (der war nicht einmal selbstständig, sondern im Angestelltenverhältnis) aus Amerika ein Geschenk bekommen, ein sehr persönliches sogar... es war eine Schallplatte mit Musik, von der mein Vater erzählt hatte, dass sie mir gefällt.
    Der Schenkende war ein Inder. Dort denkt man auch in Familienzusammenhängen.

    Wäre die Hochzeitseinladung von einem deutschstämmigen Geschäftspartner und auch noch so spät gekommen, wäre ich befremdet gewesen und hätte die Karte - sogar ohne Blumen! - angemessen gefunden.

    Aber hier, bei einem türkischen Geschäftspartner muss man automatisch den kulturellen Background mitberücksichtigen. "Muss" natürlich nicht, aber wie heißt es so schön? Eine Hand wäscht die andere...

    Das Geschenk wäre eher unter "Werbung" oder "Kundenpflege" zu verbuchen, so ähnlich wie etwa eine Essenseinladung.

  2. User Info Menu

    AW: Türkische Hochzeit-absagen?

    Zitat Zitat von Inaktiver User Beitrag anzeigen
    Einen Hunni zur Hochzeit von wildfremden Menschen ist für mich auch dicke Hose. Dass man gleich als Azubi oder "jemand der aufstockt" gesehen wird ist schon bezeichnend.
    My last 2 Cents (das kann ich mir grad noch leisten)
    Wenn ein Geschäftspartner wildfremd ist, wird er wohl kaum zur Hochzeit laden.


    Ja, Kunden- oder Beziehungspflege. heißt teutonisch-urgermanisch "Schleimen".
    Sei's drum

  3. Inaktiver User

    AW: Türkische Hochzeit-absagen?

    Zitat Zitat von Blila1 Beitrag anzeigen
    Wenn ein Geschäftspartner wildfremd ist, wird er wohl kaum zur Hochzeit laden.


    Ja, Kunden- oder Beziehungspflege. heißt teutonisch-urgermanisch "Schleimen".
    Sei's drum
    Ich würde 'Schleimen' durch 'Aufrichtigkeit', 'Ehrlichkeit' und 'Fairness' ersetzen. Zumindest ist es das, was ich als Kunde schätze und umgekehrt auch von Dienstleistern erwarte. 'Schleimern' haftet Unehrlichkeit an, bei mir zumindest gibt es damit keinen Blumentopf zu gewinnen.

  4. Inaktiver User

    AW: Türkische Hochzeit-absagen?

    Dieser Tage in der Nachbarschaft beobachtet. Eine Wohnung wurde neu vermietet und eine alte türkische Dame zog dort ein. Vor der Tür sah ich dann Besucher mit einem 'Weihnachtsstern' in der Hand.

    Ich gehe davon aus, beide 'Parteien' waren Moslems und kann damit hier verkünden - auch in diesem Kulturkreis gelten Blumen als Geschenk
    Geändert von Inaktiver User (06.11.2021 um 18:37 Uhr) Grund: R.S.

  5. User Info Menu

    AW: Türkische Hochzeit-absagen?

    Zitat Zitat von Inaktiver User Beitrag anzeigen
    Einen Hunni zur Hochzeit von wildfremden Menschen ist für mich auch dicke Hose. Dass man gleich als Azubi oder "jemand der aufstockt" gesehen wird ist schon bezeichnend.
    My last 2 Cents (das kann ich mir grad noch leisten)
    ja - sehe ich auch so.
    Ich bin nicht arm und habe genug für mich und meine Lieben. Aber ich würde keinen mehr oder weniger Fremden soviel Geld schenken. Warum auch?

    Mir sehr fremd.

  6. User Info Menu

    AW: Türkische Hochzeit-absagen?

    Rocky, das "Warum" wurde von der TE und Anderen mehrfach erklärt, du musst es ja nicht übernehmen, aber sie soll und darf es so handhaben, wie es ihr am besten erscheint; "Fremd" ist in diesem Kontext auch eine relative Größe

  7. User Info Menu

    AW: Türkische Hochzeit-absagen?

    Zitat Zitat von Inaktiver User Beitrag anzeigen
    Ich würde 'Schleimen' durch 'Aufrichtigkeit', 'Ehrlichkeit' und 'Fairness' ersetzen. Zumindest ist es das, was ich als Kunde schätze und umgekehrt auch von Dienstleistern erwarte. 'Schleimern' haftet Unehrlichkeit an, bei mir zumindest gibt es damit keinen Blumentopf zu gewinnen.
    In den allermeisten Kulturen werden Geschenke auch unter nicht Liebenden nicht als Schleimen gesehen, die hier propagierte Rigidität als unhöflich. Kann jede machen wie es will und mit den Konsequenzen glücklich sein.

  8. Inaktiver User

    AW: Türkische Hochzeit-absagen?

    Zitat Zitat von Blila1 Beitrag anzeigen
    Rocky, das "Warum" wurde von der TE und Anderen mehrfach erklärt, du musst es ja nicht übernehmen, aber sie soll und darf es so handhaben, wie es ihr am besten erscheint; "Fremd" ist in diesem Kontext auch eine relative Größe

    Rocky so vertraut ?


    Nach meiner Erinnerung und Wahrnehmung beschloss die TE nicht, einen Huni in die Karte zu packen. Sollte ich das überlesen haben, bitte ich um Entschuldigung und vielleicht einen Vermerk, _wo_ ich dies überlesen hatte.

  9. Inaktiver User

    AW: Türkische Hochzeit-absagen?

    Zitat Zitat von Blila1 Beitrag anzeigen
    In den allermeisten Kulturen werden Geschenke auch unter nicht Liebenden nicht als Schleimen gesehen, die hier propagierte Rigidität als unhöflich. Kann jede machen wie es will und mit den Konsequenzen glücklich sein.

    Langsam. Es war _deine_These, dass 'Schleimen' bei Selbständigen zum Geschäft gehört. Dazwischen und der von dir zitierten Rigidität liegen doch aber einige Zwischentöne. Und wenn ich das richtig verstanden habe, ist es auch ein Zwischenton, der von der TE zum Einsatz gebracht wird. Von Rigidität kann ich hier per se ich übrigens wenig lesen.

  10. User Info Menu

    AW: Türkische Hochzeit-absagen?

    Zitat Zitat von Inaktiver User Beitrag anzeigen
    Rocky so vertraut ?


    Nach meiner Erinnerung und Wahrnehmung beschloss die TE nicht, einen Huni in die Karte zu packen. .
    Vielleicht ein Huhn?


    ich hab noch kulturbashing sackweise abzugeben

Antworten
Seite 16 von 24 ErsteErste ... 61415161718 ... LetzteLetzte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •