Antworten
Seite 9 von 10 ErsteErste ... 78910 LetzteLetzte
Ergebnis 81 bis 90 von 96
  1. User Info Menu

    AW: Outtake: Verliebt, verlobt, verheiratet - zeitgemäß oder antiquiert?

    Zitat Zitat von schafwolle Beitrag anzeigen
    I

    Ich stelle da keinen Zusammenhang her.
    Niemand heiratet in der Absicht, sich wieder scheiden zu lassen.

    Soll man den prophylaktisch am besten gar nicht feiern, weil es ja - irgendwann - in einer Scheidung münden könnte?

    Ich habe ja von großen Feiern gesprochen, also diese teilweise völlig überzogenen Veranstaltungen.

    Es ginge doch auch ein wenig bescheidener und kleiner im Rahmen der Familienangehörigen.
    Es gibt keinen Weg zum Glück -

    glücklich sein ist der Weg.

  2. Moderation

    User Info Menu

    AW: Outtake: Verliebt, verlobt, verheiratet - zeitgemäß oder antiquiert?

    Zitat Zitat von schafwolle Beitrag anzeigen
    Google da mal Fotos!
    ‘One of the criticisms I've faced over the years is that I'm not aggressive enough or assertive enough, or maybe somehow, because I'm empathetic, it means I'm weak. I totally rebel against that. I refuse to believe that you cannot be both compassionate and strong.’
    Jacinda Ardern, 2019


    Moderatorin in den Reiseforen und bei der Eifersucht, bei den Selbständigen, Arbeiten im Ausland und im Kunstforum.

  3. User Info Menu

    AW: Outtake: Verliebt, verlobt, verheiratet - zeitgemäß oder antiquiert?

    Zitat Zitat von jaws Beitrag anzeigen
    Ich habe ja von großen Feiern gesprochen, also diese teilweise völlig überzogenen Veranstaltungen.

    Es ginge doch auch ein wenig bescheidener und kleiner im Rahmen der Familienangehörigen.
    Und vor allem gemütlicher.

    Bei mir tauchten noch ein paar ungeladene Gäste auf, mit Geschenk natürlich.
    Jeder konnte schenken was er wollte.

    Es wurde getanzt, insgesamt hatte ich wenig Arbeit.
    Ich finde es was ganz Schönes auch Anderen Planung und Arbeit und Überraschung zu überlassen.
    Schwiegermutter hatte in der Küche gestanden.

    Am meisten stört es mich wenn auf der Einladung schon steht, dass Geld erwünscht ist.
    Dann komme ich mir vor als ob ich Eintritt bezahlen soll.

    Aber, nie und nimmer würde ich ohne Feier heiraten wollen.
    Da hätte ich das Gefühl an meiner Freude zu ersticken.

    Bei mir müssen Gefühle raus - und geteilt werden.


    Was mir zugegeben schwer fällt ist nach zu vollziehen : wie die Eheleute dann ihre Namen wählen - und wie die Kinder heißen.

    Da habe ich manchmal den Eindruck: hier wird getrudelt
    Wenn man von der Sonne spricht,
    so scheint sie auch.

    aus Norwegen

  4. User Info Menu

    AW: Outtake: Verliebt, verlobt, verheiratet - zeitgemäß oder antiquiert?

    Zum Thema Kindergarten-Graduation: In Frankreich gibt es am Ende der 3 Kindergartenjahre schon so eine Art Zeugnis, in dem drin steht, ob Klein-Ida ins naechste Jahr versetzt wird. Also von der Kindergartengruppe fuer die 3jaehrigen in die Gruppe der 4jaehrigen.

    Zum Thema gebe ich noch zu bedenken, dass sich auch "die alten Braeuche" regional und nach Stand sehr deutlich unterscheiden koennen. Eine Bauernhochzeit in Bayern oder an der Ostsee, eine Adelshochzeit im Rheinland oder in Schlesien: da wurde auch schon vor 150 Jahren sehr unterschiedlich gefeiert.
    Meine Grossmutter hatte z.B. schon im Jahr 1933 einen eigenen Verlobungsring, nicht einfach "nur" den spaeteren Ehering, das war im heutigen Sachsen-Anhalt in 'besseren Kreisen".
    Heute vermischt sich da vermutlich mehr, so dass dem Umfeld vielleicht auch einiges fremd vorkommt, was halt nur in der eigenen Familie/der eigenen Region/dem eigene sozialen Umfeld bisher unueblich war.
    Geändert von honzina (17.05.2021 um 13:35 Uhr)
    Wer zuletzt lacht, denkt am langsamsten.

  5. User Info Menu

    AW: Outtake: Verliebt, verlobt, verheiratet - zeitgemäß oder antiquiert?

    Zitat Zitat von jaws Beitrag anzeigen
    Es ginge doch auch ein wenig bescheidener und kleiner im Rahmen der Familienangehörigen.
    Klar ginge das. Aber warum sollte ein Paar nicht genau so heiraten, wie die beiden es moechte? Damit Tante Erna nicht befremdet ist und das alles neumodischen Kram findet?

    Ich war schon Gast auf vielen Hochzeiten, in Deutschland und anderen Laendern. Da war so ziemlich alles dabei,. von 6 gleich gekleideten Brautjungfern (gab grosses Theater weil die eine Brautjunger das (von der Braut bezahlte) Kleid so haesslich fand) bis zu einer Doppelhochzeit von 2 Paaren mit insgesamt 5 Kindern, in Jeans in einer freien Trauung auf der Wiese mit Musik von der "Zigeunerband" des einen Brautvaters. Von 3stuendiger katholischer Messe in einer eiskalten Kirche, bis zu einem Champagnerempfang auf den Schlossmauern mit den 400 "engen Freunden". Irgendwie hat es immer zu dem Paar gepasst, das so gefeiert hat - und der vielbeschworene Zusammenhang zur Dauer der Ehe hat sich nie bestaetigt.
    Wer zuletzt lacht, denkt am langsamsten.

  6. User Info Menu

    AW: Outtake: Verliebt, verlobt, verheiratet - zeitgemäß oder antiquiert?

    Zitat Zitat von frangipani Beitrag anzeigen
    Du wirst lachen - hier in Sydney (und ich nehme an, es ist in den anderen Gegenden auch nicht viel anders) wird der Uebergang zur Highschool (Ende 6.Klasse und Wechsel auf Highschool) und der 10. Klasse Abschluss (der bei den Meisten Uebergang zur 11. ist) schon so pompoes gefeiert.
    End of Year 6 noch nicht ganz so wild, aber mit festlichen Kleidchen und Frisuren - obwohl ich auch schon von Maedchen gehoert habe, die Anfaelle bekommen, weil sie keine Gelnaegel und Spraytans haben durften.
    Aber Year 10 Graduation steht dem Abi in nix nach, von Profimakeup und teuren Kleidern bis zur Stretchlimo.
    .
    Jahr 6 kann ich bestaetigen (an unserer Schule waren zur Feier z.B. Jeans verboten). Jahr 10 kommt erst noch, das hatte ich nicht auf dem Schirm
    EsistnureinePhaseesistnureinePhaseesistnur...

  7. Moderation

    User Info Menu

    AW: Outtake: Verliebt, verlobt, verheiratet - zeitgemäß oder antiquiert?

    Zitat Zitat von Victoria3000 Beitrag anzeigen
    Jahr 6 kann ich bestaetigen (an unserer Schule waren zur Feier z.B. Jeans verboten). Jahr 10 kommt erst noch, das hatte ich nicht auf dem Schirm
    Kommt sicher auch etwas auf die Schule an, aber viel Spass schonmal :) Ich hab hier Kleider gesehen, die liessen keinen Raum für Fantasie mehr und Absätze wie bei GNTM. Plus Extensions und Spraytan natürlich.

    Zum engeren Thema - dass der Verlobungsring so wichtig und so 'bling' sein muss, hat mich anfangs auch erst irritiert. Ich erinnere mich an eine Szene im Büro, wo die zukünftige Braut morgens reinkam, mit der Hand wedelte und sich alle Kolleginnen kreischend dauf sie stürzten. Und ich überhaupt nicht wusste, um was es ging.

    Der Ehering ist dann ganz schlicht und wird dann nur vorgesteckt.
    ‘One of the criticisms I've faced over the years is that I'm not aggressive enough or assertive enough, or maybe somehow, because I'm empathetic, it means I'm weak. I totally rebel against that. I refuse to believe that you cannot be both compassionate and strong.’
    Jacinda Ardern, 2019


    Moderatorin in den Reiseforen und bei der Eifersucht, bei den Selbständigen, Arbeiten im Ausland und im Kunstforum.

  8. User Info Menu

    AW: Outtake: Verliebt, verlobt, verheiratet - zeitgemäß oder antiquiert?

    Zitat Zitat von frangipani Beitrag anzeigen
    Google da mal Fotos!


    Auf der einen Seite zum Klauen niedlich, auf der anderen Seite auch irgendwie verstörend, so ein Tamtam schon im Kindergarten.


    Im Übrigen hat mich der Thread (Gedankengang: sollte ich je noch mal heiraten/Hochzeitsversprechen erneuern oder irgendsowas, wäre das wahrscheinlich im bunten Hippiekleid oder im Cocktailkleid --> spontan nach Kleidern gegoogelt) dazu gebracht, zwei wunderschöne und nicht teure Cocktailkleider zu erspähen - beide in meiner Größe, beide in meiner Lieblingsfarbe, und weil ich mir vor ein paar Jahren einen Wolf gesucht hab, hab ich sie beide bestellt
    *lost in the woods*

  9. User Info Menu

    AW: Outtake: Verliebt, verlobt, verheiratet - zeitgemäß oder antiquiert?

    Zitat Zitat von frangipani Beitrag anzeigen
    Google da mal Fotos!
    Hab ich gemacht ....


    Zitat Zitat von honzina Beitrag anzeigen
    In Frankreich gibt es am Ende der 3 Kindergartenjahre schon so eine Art Zeugnis, in dem drin steht, ob Klein-Ida ins naechste Jahr versetzt wird. Also von der Kindergartengruppe fuer die 3jaehrigen in die Gruppe der 4jaehrigen.



    Zitat Zitat von honzina Beitrag anzeigen
    Aber warum sollte ein Paar nicht genau so heiraten, wie die beiden es moechte?
    Eben.
    Nicht allen Leuten liegt die vielbeschworene Bescheidenheit bezüglich Feiern.


    Zitat Zitat von frangipani Beitrag anzeigen
    ... Verlobungsring 'bling'

    Der Ehering ist dann ganz schlicht und wird dann nur vorgesteckt.
    Mir gefällt das!


    - Zitat von mir zurecht gestutzt ;) -

  10. User Info Menu

    AW: Outtake: Verliebt, verlobt, verheiratet - zeitgemäß oder antiquiert?

    Zitat Zitat von jaws Beitrag anzeigen
    I
    Es ginge doch auch ein wenig bescheidener und kleiner im Rahmen der Familienangehörigen.
    Oder im Rahmen nur der Menschen, die man wirklich dabei haben will. Wieso müssen das zwangsläufig Familienangehörige sein?

Antworten
Seite 9 von 10 ErsteErste ... 78910 LetzteLetzte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •