Antworten
Seite 2 von 15 ErsteErste 123412 ... LetzteLetzte
Ergebnis 11 bis 20 von 142
  1. Inaktiver User

    AW: Babyplanung wegen Hochzeit verschieben?

    Zitat Zitat von Inaktiver User Beitrag anzeigen

    Ich glaub, ihr solltet vor einer Eheschließung erstmal noch an Eurer Kommunikation arbeiten - offensichtlich rückt bei Euren Planungen keiner wirklich damit raus, was er will und was ihm wichtig ist.
    Doch, er hat gesagt was er will.
    Big Party. Sie ist ein braves Mädchen und hat abgenickt.
    So kommst du nicht weiter @ TE

  2. Inaktiver User

    AW: Babyplanung wegen Hochzeit verschieben?

    Zitat Zitat von Inaktiver User Beitrag anzeigen
    Doch, er hat gesagt was er will.
    Big Party. Sie ist ein braves Mädchen und hat abgenickt.
    Ich glaub ja, dass die unbedingt erforderlich zweimal stattzufindende "Big Party" eher ein willkommener Anlass ist, das Ganze weit, weit, weit in die Zukunft zu schieben ....aber auch das erfährt sie nur, wenn mal wirklich geredet wird.

  3. User Info Menu

    AW: Babyplanung wegen Hochzeit verschieben?

    Zitat Zitat von Inaktiver User Beitrag anzeigen
    Doch, er hat gesagt was er will.
    Big Party. Sie ist ein braves Mädchen und hat abgenickt.
    So kommst du nicht weiter @ TE
    So sieht es aus. Steh für deine Wünsch ein, TE, da muss ein Kompromiss her.

  4. Inaktiver User

    AW: Babyplanung wegen Hochzeit verschieben?

    Zitat Zitat von Inaktiver User Beitrag anzeigen
    ....aber auch das erfährt sie nur, wenn mal wirklich geredet wird.
    Das ist wohl wahr !

    Setzt sich ihm Ruhe zusammen. Im Moment gibt es ja auch nicht viel Ablenkungen. " Du, ich möchte mit dir nochmal ueber unsere Hochzeitsplaene reden.........

    Sag ihm was du moechtest. Und hier ihm zu was er möchte.
    Frag ihn nochmal ob er das Kind wirklich will. Wenn er da schwammig wird waere mit klar das er nicht wirklich dazu steht.

  5. Moderation

    User Info Menu

    AW: Babyplanung wegen Hochzeit verschieben?

    Hmmm, ich habe auch das Gefühl, dein Verlobter will nicht wirklich ein Kind, er hat nicht viel dagegen, wenn du ein Kind bekommst, aber er brennt nicht dafür Vater zu werden.

    Ist abgesprochen wie ihr die Elternzeit aufteilt, wie ihr Kind, Haushalt, Paarzeit etc. unter einen gemeinsamen Hut bekommt?
    Wie ist denn aktuell eure Paarzeit, eure Arbeitsteilung und eure Kommunikation?
    Bist du wirklich uneingeschränkt glücklich mit deinem Partner?


    Wenn ja, dann macht einen Standesamttermin noch heute für sobald wie möglich und legt mit dem Kinderkriegen los - wenn nicht, dann sei froh und die Chance das ganze nochmal durch denken zu können.
    Freiheit ist, wenn jeder sich auf seine Art zum Deppen machen kann.

    .... und das demnächst auf www.befriendsonline.net/


    Profilbild © edwardbgordon
    Moderation:
    "Rund um den Job", "Mietforum" und "Selbstständige, Freiberufler & Co"

  6. gesperrt

    User Info Menu

    AW: Babyplanung wegen Hochzeit verschieben?

    Gekürzt von mir

    Zitat Zitat von Promethea71 Beitrag anzeigen
    Wenn ja, dann macht einen Standesamttermin noch heute für sobald wie möglich und legt mit dem Kinderkriegen los - wenn nicht, dann sei froh und die Chance das ganze nochmal durch denken zu können.

    Also wenn ich jemand an meiner Seite hätte, den ich zweifelsfrei heiraten möchte, dann würde ich auch keinen Tag länger warten und die Sache angehen.
    Zum einen wegen dem schon erwähnten Steuervorteil (nicht als Grund 1 ) und natürlich wegen der Absicherung des Anderen.
    Wenn natürlich die Partys wichtiger sind, dann liegt die Priorität eher nicht auf der Hochzeit.
    Ansonsten man kann auch als Christ erst ein Kind bekommen und dann heiraten.

  7. Inaktiver User

    AW: Babyplanung wegen Hochzeit verschieben?

    Zitat Zitat von Milk_ Beitrag anzeigen
    Also wenn ich jemand an meiner Seite hätte, den ich zweifelsfrei heiraten möchte, dann würde ich auch keinen Tag länger warten und die Sache angehen.
    Same here.

    Ich würde jetzt standesamtlich heiraten - wozu da noch fast ein Jahr warten?

  8. gesperrt

    User Info Menu

    AW: Babyplanung wegen Hochzeit verschieben?

    Zitat Zitat von Inaktiver User Beitrag anzeigen
    Same here.

    Ich würde jetzt standesamtlich heiraten - wozu da noch fast ein Jahr warten?
    Verstehe ich auch nicht, grade in dieser ungewissen Zeit....
    Der Andere muss einen natürlich auch heiraten wollen.

  9. User Info Menu

    AW: Babyplanung wegen Hochzeit verschieben?

    Hmm okay. Danke für eure Meinungen.

    Ich hab ja geschrieben, dass ich ein mega Kopfmensch bin.
    Und unsere Planung war einfach, nächstes Jahr mit dem Baby anzufangen. 2021. So habe ich mir das in den Kopf gesetzt. Dass um ein Jahr zu verschieben dürfte ja kein Problem sein normal. Das jetz der Wunsch so groß wurde, passt mir selbst nicht.

    Und das mit dem Verschieben der Hochzeit ist mit unter auch auf meinem Kopf gewachsen. Aus Vernunftsgründen wegen Corona ohne über die Auswirkungen auf die Babyplanung nachzudenken. Wir haben dann im September schon alles verschoben, was schon geplant war (ist nicht mega viel, location, DJ, Bürgermeister usw.). Hatte damals schon ein doofes Gefühl, dachte aber, es ist besser so (Kopfmensch). Aber der Kinderwunsch wächst und wächst.

    Ich liebe ihn über alles. Es stimmt, dass das Kind jetz für ihn nicht sofort Prio 1 hat, aber er möchte auch eines in naher Zukunft.

  10. Inaktiver User

    AW: Babyplanung wegen Hochzeit verschieben?

    Zitat Zitat von Chloe93 Beitrag anzeigen
    So habe ich mir das in den Kopf gesetzt.
    Du bist aber nicht allein auf der Welt.

Antworten
Seite 2 von 15 ErsteErste 123412 ... LetzteLetzte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •