Antworten
Seite 13 von 15 ErsteErste ... 31112131415 LetzteLetzte
Ergebnis 121 bis 130 von 142
  1. User Info Menu

    AW: Babyplanung wegen Hochzeit verschieben?

    Ich würde gerade lieber noch eine Weile verhüten. Wenn man beim Verhüten Kondome nimmt soll es angeblich später einfacher sein, schnell schwanger zu werden. Wenn man zu lange z.B. mit der Pille verhütet kann die Frau leicht allergisch gegen das Sperma des Mannes werden und das ist nicht so optimal.

    Ich kenne so viele Frauen, die jetzt während Corona eine Schwangerschaft verloren haben. Und nicht ganz am Anfang sondern in der 17. Woche oder so. Ich habe darüber noch keine Statistik gelesen aber es ist mir einfach aufgefallen. Ich habe viele Klienten in dem Alter in dem man Kinder bekommt.

    Und dann habe ich noch von ganz fürchterlichen Auswirkungen auf das Kind gelesen, wenn beide, Mutter und Baby an Corona erkrankt sind. Dies passiert nicht oft aber die Vorstellung finde ich schon mal ganz fürchterlich. Oder stell' Dir vor Du bist schwanger. Da willst Du Dich doch sicher nicht in der Phase impfen lassen.

    Ich würde einfach noch einmal 6 Monate abwarten mit dem schwanger werden, damit es Euch allen gut geht. Und Hochzeit könnt ihr ja planen wann ihr wollt.

  2. Moderation

    User Info Menu

    AW: Babyplanung wegen Hochzeit verschieben?

    Ich halte vieles (wenn nicht alles) im Vorgängerpost für völlig haltlos.

  3. User Info Menu

    AW: Babyplanung wegen Hochzeit verschieben?

    Zitat Zitat von annakathrin Beitrag anzeigen
    Ich würde gerade lieber noch eine Weile verhüten. Wenn man beim Verhüten Kondome nimmt soll es angeblich später einfacher sein, schnell schwanger zu werden. Wenn man zu lange z.B. mit der Pille verhütet kann die Frau leicht allergisch gegen das Sperma des Mannes werden und das ist nicht so optimal.

    Ich kenne so viele Frauen, die jetzt während Corona eine Schwangerschaft verloren haben. Und nicht ganz am Anfang sondern in der 17. Woche oder so. Ich habe darüber noch keine Statistik gelesen aber es ist mir einfach aufgefallen. Ich habe viele Klienten in dem Alter in dem man Kinder bekommt.

    Und dann habe ich noch von ganz fürchterlichen Auswirkungen auf das Kind gelesen, wenn beide, Mutter und Baby an Corona erkrankt sind. Dies passiert nicht oft aber die Vorstellung finde ich schon mal ganz fürchterlich. Oder stell' Dir vor Du bist schwanger. Da willst Du Dich doch sicher nicht in der Phase impfen lassen.

    Ich würde einfach noch einmal 6 Monate abwarten mit dem schwanger werden, damit es Euch allen gut geht. Und Hochzeit könnt ihr ja planen wann ihr wollt.
    wie wäre es mal mit ein paar Quellen, bevor du hier solche Behauptungen postest? Unglaublich....
    Nicht die Schönheit entscheidet, wen wir lieben, sondern die Liebe entscheidet, wen wir schön finden.

  4. User Info Menu

    AW: Babyplanung wegen Hochzeit verschieben?

    "Das Elterngeld selbst ist zwar steuer- und sozialabgabenfrei, unterliegt jedoch dem sogenannten Progressionsvorbehalt. Das heißt, es ergibt sich in fast allen Fällen eine Nachzahlung zur Einkommensteuer für die Zeiträume, in denen ihr diese Unterstützung erhalten habt. Daher ist es wichtig, hierfür ein paar Rücklagen zu bilden, um nicht von der Zahlungsaufforderung im Steuerbescheid überrascht zu werden."

    Quelle: Elterngeld.de

    ᐅ Mehr Elterngeld durch Steuerklasse wechseln


    Da findet man auch ein Berechnungsbeispiel, wo die Steuernachzahlung durch den Bezug des Elterngeldes 1200€ beträgt.
    (Im Beispiel: Zu versteuerndes Einkommen 30.000€ + 10.000€ Elterngeld)

    Solltet ihr mehr verdienen, fällt auch die Nachzahlung höher aus.
    Geändert von Macani (18.12.2020 um 18:42 Uhr) Grund: Ergänzung

  5. User Info Menu

    AW: Babyplanung wegen Hochzeit verschieben?

    Zitat Zitat von Chloe93 Beitrag anzeigen

    Heiraten - Frau wechselt in steuerklasse 3, Mann 5 - danach schwanger werden (man muss mind. 7 Monate vor Beginn Mutterschutz die Steuerklasse haben) - somit wird das Elterngeld von deinem höheren Nettobetrag gerechnet, der Mann kriegt sein Minus bei der Steuererklärung wieder zurück. -
    Das ist übrigens auch ein weit verbreiteter Irrtum.

    Das Gegenteil ist der Fall.
    Bei der Steuerklassenwahl 3/5 wird bei gemeinsamer Veranlagung fast immer eine Nachzahlung fällig.


    "Auch wenn Steuerberater gern dieses 50er-Jahre-Mantra singen – mit 3/5 zahlen Sie als Ehe-Paar weniger Steuern – wird dieses Argument nicht wahr. Die gemeinsame Steuerlast wird nur anders verteilt und zeitlich gestreckt. Deshalb müssen Paare, die 3/5 wählen, am Jahresende auch eine Steuererklärung abgeben.

    Am Jahresende nämlich schmeißt das Finanzamt beide Einkommen in einen imaginären Topf, zieht Frei-, Pauschbeträge und Sonderausgaben ab, teilt bei Zusammenveranlagung alles durch zwei und berechnet dann die Jahreslohnsteuer. Die bereits gezahlten Steuern werden dagegengerechnet.

    Steuern „sparen“ können Ehe-Paare mit der Wahl der Steuerklasse also nicht. Egal, welche Steuerklassen-Kombination sie wählen. Entscheidend für die Höhe der Steuer ist das gemeinsame erzielte Lohneinkommen.

    Die Wahl 3/5 hat sogar einen sehr entscheidenden Nachteil, betont Steuerberaterin Königbauer: Oft wird dadurch während des Jahres insgesamt zu wenig Steuer abgezogen und damit eine kräftige Steuer-Nachzahlung fällig."

    Mehr Netto vom Brutto: Liebling, ich nehm‘ Steuerklasse 4! - Frauen konnen Finanzen
    Geändert von Macani (18.12.2020 um 19:30 Uhr)

  6. User Info Menu

    AW: Babyplanung wegen Hochzeit verschieben?

    Meine Freundin, die ihr Baby in the 17. SS Woche verlor meinte, dass in ihrer Plazenta Covid gefunden wurde obwohl weder sie noch ihr Mann oder zwei kleine Kinder positiv auf Covid getestet wurden. Und ja, man wird dann sensibler und hört immer mehr Beispiele.

    Hier mal auf Deutsch was ich so darüber gelesen habe:

    Infizierte Schwangere: Schadet Covid-19 der Plazenta?

  7. User Info Menu

    AW: Babyplanung wegen Hochzeit verschieben?

    Zitat Zitat von annakathrin Beitrag anzeigen
    Meine Freundin, die ihr Baby in the 17. SS Woche verlor meinte, dass in ihrer Plazenta Covid gefunden wurde obwohl weder sie noch ihr Mann oder zwei kleine Kinder positiv auf Covid getestet wurden. Und ja, man wird dann sensibler und hört immer mehr Beispiele.

    Hier mal auf Deutsch was ich so darüber gelesen habe:

    Infizierte Schwangere: Schadet Covid-19 der Plazenta?
    Hm....eine Fehlgeburt ist immer traurig, erst recht wenn die Schwangerschaft schon fortgeschritten ist.
    Auch meine Schwägerin hat davon berichtet, dass bei ihr in der Klinik (große Klinik in Bayern) Schwangere und auch Mütter + Baby derzeit deswegen behandelt werden.
    Ich habe jetzt kurz überlegt, ob das hier zum Thema passt, eigentlich wollte ich schreiben - Nein, passt nicht.
    Aber jetzt denke ich, doch das passt schon.
    Wie unwichtig sollte doch eine unbedingt große Hochzeit im Moment sein.....mein Augenmerk würde da gerade weder auf der Hochzeit noch auf der vermeintlichen Steuerersparnis liegen.
    Gerade jetzt sollte man ganz andere Dinge für die Zukunft besprechen und vielleicht auch (ein)planen.

    Hier vielleicht mal noch ein Link dazu, der etwas seriöser ist:

    https://www.zdf.de/nachrichten/panor...ktion-102.html
    Auch ein Hamster-Rad sieht von innen wie eine Karriere-Leiter aus.

    Es reicht, was du siehst und empfindest. Das Kind muss keinen Namen haben.
    Zitat von Rezeptfrei September 2014

    LG Milk_

  8. Moderation

    User Info Menu

    AW: Babyplanung wegen Hochzeit verschieben?

    Moderationsansage:

    Ich möchte euch bitten, zum Thema zurückzukehren.
    Die spezielle Corona-Schwangerschaft-Thematik hat ihren Platz im Coronaforum, nicht hier.

    In der von annakathrin verlinkten (stark vereinfachenden und verkürzenden!) Zusammenfassung der Studie steht
    "es sei aber viel zu früh, um von einer kleinen Studie auf ein generelles Risiko zu schließen. Man müsse die Babys von Corona-Patientinnen weiterhin genau überwachen".

    Dabei sollte man es, denke ich, hier belassen.

  9. User Info Menu

    AW: Babyplanung wegen Hochzeit verschieben?

    Zitat Zitat von Macani Beitrag anzeigen
    Das ist übrigens auch ein weit verbreiteter Irrtum.

    Das Gegenteil ist der Fall.
    Bei der Steuerklassenwahl 3/5 wird bei gemeinsamer Veranlagung fast immer eine Nachzahlung fällig.


    "Auch wenn Steuerberater gern dieses 50er-Jahre-Mantra singen – mit 3/5 zahlen Sie als Ehe-Paar weniger Steuern – wird dieses Argument nicht wahr. Die gemeinsame Steuerlast wird nur anders verteilt und zeitlich gestreckt. Deshalb müssen Paare, die 3/5 wählen, am Jahresende auch eine Steuererklärung abgeben.

    Am Jahresende nämlich schmeißt das Finanzamt beide Einkommen in einen imaginären Topf, zieht Frei-, Pauschbeträge und Sonderausgaben ab, teilt bei Zusammenveranlagung alles durch zwei und berechnet dann die Jahreslohnsteuer. Die bereits gezahlten Steuern werden dagegengerechnet.

    Steuern „sparen“ können Ehe-Paare mit der Wahl der Steuerklasse also nicht. Egal, welche Steuerklassen-Kombination sie wählen. Entscheidend für die Höhe der Steuer ist das gemeinsame erzielte Lohneinkommen.

    Die Wahl 3/5 hat sogar einen sehr entscheidenden Nachteil, betont Steuerberaterin Königbauer: Oft wird dadurch während des Jahres insgesamt zu wenig Steuer abgezogen und damit eine kräftige Steuer-Nachzahlung fällig."

    Mehr Netto vom Brutto: Liebling, ich nehm‘ Steuerklasse 4! - Frauen konnen Finanzen

    Danke für die Hinweise!
    Gibt es da eine Möglichkeit, das genau zu berechnen inkl. möglicher Steuernachzahlung?
    Meine größte Quelle ist eigentlich eine Freundin, die selbst Mutter und Steuerfachangestellte ist. Im Internet finde ich auch nur, dass man eigentlich wechseln sollte. Auf die Steuer wird nicht hingewiesen.

    Zum Thema corona sehe ich das als einen Punkt, den man bedenken muss, aber kein Ausschlusskriterium für meine Familienplanung.

  10. User Info Menu

    AW: Babyplanung wegen Hochzeit verschieben?

    Hehe, steuerliche Vorteile sind sehr interessant, aber gesundheitliche auf Mutter und Kind weniger

Antworten
Seite 13 von 15 ErsteErste ... 31112131415 LetzteLetzte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •