Antworten
Seite 6 von 6 ErsteErste ... 456
Ergebnis 51 bis 59 von 59
  1. User Info Menu

    AW: Heiraten mit oder ohne Familie?

    Ich würde nicht ...ich habs gemacht:

    wir haben allein geheiratet ...zwei Trauzeugen waren beim Standesamt (war damals noch notwendig), sonst keiner!
    Danach haben wir die Kinder und die Trauzeigen zum Essen in unser Lieblingsrestaurant eingeladen (preislich völlig normal), dann noch ein Stück Nusssahnetorte bei uns zuhause gegessen und sind dann auseinandergegangen.
    Keiner fühlte sich vor den Kopf gestossen ...die, die dabei waren, fanden es entspannt, gut gelungen und lustig.

    Keiner kam in Not wegen passender Termine ...in meiner Firmal hab ich es erst hinterher erzählt, meine Mutter freute sich, dass ich es noch mal gewagt hatte, meine Schwester weinte vor Freude, wäre sowieso nicht gekommen ...und sollte einer meckerig gewesen sein, so hat keiner was gesagt.

    Mein Mann und ich waren glücklich und zufrieden, dass wir es so getan haben, wie wir es wollten.
    Für mich war es genau richtig so, mein Mann fand toll, wenn ich was klasse fand

    Ich bin heute noch happy, dass wir uns von niemandem haben beeinflussen lassen ...

    Eine meiner Töchter hat richtig "gross" geheiratet ...etwas später sagte sie mir: ich hätte es doch so machen sollen, wie du es mir vorgeschlagen hast, Mama.
    Eure Hochzeit war klasse ...
    Es ist immer JETZT

  2. User Info Menu

    AW: Heiraten mit oder ohne Familie?

    Meine Schwester hat auch "alleine" geheiratet. Die Kinder (gemeinsame und noch kleiner) haben sie zur Oma gebracht. Keiner wusste vorab davon, Trauzeugen gab es ebenfalls nicht.

    Ca. eine Woche danach waren sie zum geplanten Besuch bei uns, und da haben sie auf den gemeinsamen Nachnamen angestossen und die Hochzeit verkündet.

    Ich hätte durchaus gerne mit ihnen gefeiert, aber ich fand das völlig in Ordnung. Für die beiden hat das genau so gepasst, also war es gut und richtig, dass sie es auch so gemacht haben.
    Ich habe auch von keiner Ecke, egal ob unsere oder ihre Schwiegerfamilie, mitbekommen, dass jemand da beleidigt oder sauer war.

    Bei ihnen hatte das vor allem finanzielle Gründe (sie haben auf eine Reise gespart). Eigentlich wollten sie später noch eine Feier machen... vielleicht dann übernächstes Jahr, zum 10. Hochzeitstag

    So wie Lyanna das auch geschrieben hat, für das Brautpaar muss es passen. Da würde ich mir an deiner Stelle nicht reinreden lassen.
    Ob für euch nun eine Feier oder die Reise der passendere Rahmen ist, das "müsst" ihr daher ganz alleine entscheiden
    “I'm selfish, impatient and a little insecure.
    I make mistakes, I am out of control and at times hard to handle.
    But if you can't handle me at my worst,
    then you sure as hell don't deserve me at my best.”

    Marilyn Monroe

  3. User Info Menu

    AW: Heiraten mit oder ohne Familie?

    Zitat Zitat von TheNewbie Beitrag anzeigen
    Meine Schwester hat auch "alleine" geheiratet. Die Kinder (gemeinsame und noch kleiner) haben sie zur Oma gebracht. Keiner wusste vorab davon ...
    Gemeinsame (!) und dazu noch kleinere Kinder ... das unterscheidet sich von der
    Situation der TE aber grundlegend.

    Da haben schließlich einfach Mama und Papa geheiratet.

    .

  4. User Info Menu

    AW: Heiraten mit oder ohne Familie?

    Zitat Zitat von Rainey Beitrag anzeigen
    I
    Auch Corona und ob man überhaupt irgendwann wieder verreisen kann, ist nicht das Thema.
    Es geht nicht um eine Weltreise.

    .
    Ich denke, Corona ist durchaus ein Thema. Wenn ich es richtig im Kopf habe, ist geplant nächstes Jahr zu heiraten.

    Kein Mensch weiß, wie sich da die Sachlage darstellt.

    Ich würde jetzt ganz klein (auch nur zu zweit) heiraten und mir dann ganz in Ruhe überlegen, was ich (nächstes Jahr?) mache: Reise oder Feier.

    Freunde von uns wollten Anfang April heiraten und dann eine große Party im Garten schmeißen. Die Vorbereitungen liefen und es kam Corona.

    Die haben dann noch - es war ihnen wichtig zu heiraten - den letzten Termin im Standesamt vor der Schließung genommen und alleine geheiratet. Sie haben die Trauung mit dem Handy aufgenommen und an alle Freunde und Verwandte geschickt.
    Ein Zuhause ist, wohin man geht, wenn einem die Orte ausgegangen sind.
    Barbara Stanwyck

  5. User Info Menu

    AW: Heiraten mit oder ohne Familie?

    Zitat Zitat von Clarag Beitrag anzeigen
    Ich denke, Corona ist durchaus ein Thema. Wenn ich es richtig im Kopf habe, ist geplant nächstes Jahr zu heiraten.

    Kein Mensch weiß, wie sich da die Sachlage darstellt.

    Ich würde jetzt ganz klein (auch nur zu zweit) heiraten und mir dann ganz in Ruhe überlegen, was ich (nächstes Jahr?) mache: Reise oder Feier.
    Wieso sollen sie jetzt heiraten, wenn sie das nächstes Jahr wollen?
    Um eine Ausrede für die eventuell nicht stattfindendende Feier zu haben?
    Dafür ist es aber zu spät, kleinere Feste sind längst wieder erlaubt.
    .

    "Mein PC schreibt nur noch Großbuchstaben..." "Haben Sie die Feststelltaste gedrückt?""Nein, das hab ich ganz allein gemerkt.... !"

  6. User Info Menu

    AW: Heiraten mit oder ohne Familie?

    Zitat Zitat von Rainey Beitrag anzeigen
    Wie war das so allein und wie war die Reaktion der Familie, insbesondere erwachsener Kinder?
    Zitat gekürzt von mir

    Zitat Zitat von schafwolle Beitrag anzeigen
    Gemeinsame (!) und dazu noch kleinere Kinder ... das unterscheidet sich von der
    Situation der TE aber grundlegend.

    Da haben schließlich einfach Mama und Papa geheiratet.

    .
    Natürlich unterscheidet sich das. Aber Rainey hat ja auch nach Reaktion der Familien gefragt, nicht ausschliesslich von betroffenen Kinder.
    Und als Schwester sehe ich mich durchaus als Familie an
    “I'm selfish, impatient and a little insecure.
    I make mistakes, I am out of control and at times hard to handle.
    But if you can't handle me at my worst,
    then you sure as hell don't deserve me at my best.”

    Marilyn Monroe

  7. User Info Menu

    AW: Heiraten mit oder ohne Familie?

    Zitat Zitat von Mambi Beitrag anzeigen
    Wieso sollen sie jetzt heiraten, wenn sie das nächstes Jahr wollen?
    t.
    weil sie sich lieben, weil sie heiraten wollen, weil ohne hin keine Feier geplant ist. Aus welchem Grund bis nächstes Jahr warten? Wer weiß, was da ist?

    Mir fallen da tausend Gründe ein, die ganz losgelöst von einer Ausrede oder ob große/ kleine Fest erlaubt sind, zu sehen sind.
    Geändert von Clarag (02.07.2020 um 17:00 Uhr) Grund: Schreibfehler
    Ein Zuhause ist, wohin man geht, wenn einem die Orte ausgegangen sind.
    Barbara Stanwyck

  8. User Info Menu

    Heiraten ohne Familie!

    Bin auch im fortgeschrittenen Alter, könnte ewachsene Kinder haben. Diese gibt es allerdings nicht.

    Wir haben letztes Jahr nach 20 gemeinsamen Jahren quasi geheim (nur 1-2 Freunde wussten Bescheid) auf einer Fernreise geheiratet, vorher alles aus Deutschland vorbereitet.

    Die Reaktionen der Familie waren von "war ja klar, dass das so läuft" bis "ich wäre schon gerne dabei gewesen" - aber alles im verträglichen Rahmen.

    Wenn Euch danach ist, dann macht es so - es ist Euer Tag
    Alles Liebe!

  9. User Info Menu

    AW: Heiraten ohne Familie!

    Wir (beide 58 Jahre) haben vorletztes Jahr auf einer Reise im nahen europäischen Ausland geheiratet und hatten nur meine beiden erwachsenen Kinder mit ihren Partnern dabei. Die Trauzeugen kamen angereist, sie waren dort Pflicht. Vorher haben wir zusammen dort ein paar Tage Urlaub gemacht. Es war eine wunderschöne Zeit.

    Das war nicht geheim, alle wussten kurz vorher Bescheid, aber die Feiern gab es erst nachher: Zuerst bei meinen alten Verwandten, die nicht mehr reisen konnten. Dort fand die Familienfeier statt. Und zu Hause gab es ein Jahr später eine fröhliche Party mit allen Freunden Nachbarn und Kollegen.

    Diese Variante wäre quasi ein Kompromiss aus allem: Auf der Reise, aber mit den allerengsten Angehörigen, also den Kindern. Familienfeier bei der die über 90-jährigen auch noch kommen konnten und dann die fröhliche Party.
    Alles an einem Tag wäre sowieso nicht gegangen, und außerdem hat man als Brautpaar selber von einer riesigen Sause gar nicht so viel.
    Man muss so irre viel organisieren, und sich dann noch um jeden einzelnen Gast kurz kümmern.

    Ich wollte schließlich meine zweite und hoffentlich letzte Hochzeit genießen!

Antworten
Seite 6 von 6 ErsteErste ... 456

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •