+ Antworten
Seite 2 von 2 ErsteErste 12
Ergebnis 11 bis 16 von 16

Thema: Hochzeitsbuch


  1. Registriert seit
    08.06.2013
    Beiträge
    5.923

    AW: Hochzeitsbuch

    Google mal, falls du es nicht kennst, einer trage des anderen Last.
    Kann man kurz gefasst interpretieren.
    Lizzy 27.11.2019

    Den Wind können wir nicht ändern, aber wir können ihm eine andere Richtung geben (Aristoteles)
    Weisst du warum dein Kopf rund ist ? Damit deine Gedanken eine andere Richtung nehmen können

  2. Avatar von brighid
    Registriert seit
    16.12.2007
    Beiträge
    61.757

    AW: Hochzeitsbuch

    das hohe lied der liebe, 1 . korinther brief 13, vers 1-3----------------- ist der häufigste trauspruch in deutschland.

    auch bei den evangelen.

    bevor du das in szene setzt- frage deine nichte lieber was ihr trauspruch sein wird.
    hinfallen ist keine schande, liegenbleiben schon.

    das leben ist kostbar, lasst uns jeden tag gebührlich feiern


  3. Registriert seit
    12.11.2016
    Beiträge
    1.305

    AW: Hochzeitsbuch

    Eine sehr schöne Idee mit dem Buch.

    Ich selber hätte mich wahrscheinlich von der Tante über eine witzige Anekdote aus der eigenen Kindheit am meisten gefreut.

    Ein abgeschriebenes Gedicht, Trauspruch u.ä. find ich, bitte nicht krumm nehmen, langweilig und einfallslos, auch zu unpersönlich. Selbst gedichtetes wiederum, auch wenn es nicht rund klingt, ist Klasse.

    Ich habe einem befreundeten Pärchen mal eine gemeinsame Erinnerung in Form eines Comics hinterlassen. War optisch kein Highlight (dort ging das Buch aber auch erst direkt am Abend der Hochzeitsfeier rum), aber es war persönlich. Ich glaube das es darauf eher ankommt als auf Schönschrift - umso besser ist dass Du Zeit hast beides umzusetzen.

  4. Avatar von schafwolle
    Registriert seit
    17.09.2008
    Beiträge
    23.856

    AW: Hochzeitsbuch

    Zitat Zitat von Copic Beitrag anzeigen
    Ein abgeschriebenes Gedicht, Trauspruch u.ä. find ich, bitte nicht krumm nehmen, langweilig und einfallslos, auch zu unpersönlich.
    Ich sehe das auch so.

    Lieber zB ein einziges Foto (das auch nicht perfekt sein muss) aus "alten Zeiten"
    mit ein paar persönlichen Worten, die darauf Bezug nehmen ... so etwas in der Art
    fände ich am schönsten.

  5. Inaktiver User

    AW: Hochzeitsbuch

    Gibt es Absprachen oder ist dann da am Ende 10x das Hohelied drin?

  6. Avatar von Blueberry82
    Registriert seit
    27.06.2015
    Beiträge
    4.910

    AW: Hochzeitsbuch

    Ich hab den Eingangspost jetzt so verstanden, als dass sie ein Gästebuch organisieren soll, in das sich dann alle Gäste verewigen.

    Ich habe für meinen Bruder vor 2 Jahren zur Hochzeit eine Hochzeitszeitung gestaltet. Ich selbst habe das Deckblatt erstellt und dahinter kamen dann Interview von Braut und Bräutigam (getrennt voneinander), ein kurzer (witziger) Steckbrief der beiden und ein paar Seiten mit Bildern zum Thema, was die beiden verbindet (Liebe zu Tieren, Liebe zur Musik, Familiensinn, gemeinsames Hobby usw.). Dann hab ich mir von der Braut die Hochzeitsliste mit Kontaktdaten der Gäste geben lassen (von denen ich einen Großteil überhaupt nicht kannte) und hab auf verschiedenen Kanälen (Mail, WhatsApp, Telefon) alle angefunkt, dass ich eine Hochzeitszeitung plane und wer möchte, kann gerne etwas beisteuern, so 1-2 Seiten. Z.B. ein Gruß/Spruch ggf. mit Foto, Rezept, Rätsel, irgendwas witziges - ganz egal.

    So kamen einige Sachen zusammen, z.B. hat eine Freundin die Namen der beiden künstlerisch auf Papier gebracht und einen Gruß dazu geschrieben, eine Tante hat alte Fotos mit den Großeltern beigesteuert, Rätstel, witziger Comic, etc pp.

    So ist dann eine Hochzeitszeitung von ca. 35 Seiten zusammengekommen, die ich kopiert und mit Tüllband miteinander verbunden habe. Ich habe auch gleich schonmal nachgefasst, wer generell Interesse an einem Exemplar hat, damit ich nicht viel zu viel oder viel zu wenig drucke. Das Brautpaar hat dann ein Exemplar geschenkt bekommen, der Rest wurde an die Gäste gegen Spende "verkauft". So kam nochmal ein hübsches Sümmchen für das Brautpaar zusammen.

    Ein klassisches Gästebuch hatten sie allerdings auch, das lag auf einem Tischchen beim Eingang. Mein Vater hat jeden Gast bzw. jedes Gästepaar oder Familie fotografiert - das Foto kam dann auf die eine Seite, auf der Seite daneben haben die Gäste dann einen kleinen Gruß hinterlassen. Vielleicht meint die TE auch eher sowas.

+ Antworten
Seite 2 von 2 ErsteErste 12

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •