+ Antworten
Seite 2 von 30 ErsteErste 123412 ... LetzteLetzte
Ergebnis 11 bis 20 von 292

  1. Registriert seit
    05.09.2018
    Beiträge
    7.332

    AW: Der Heiratsantrag

    Ich bin mit den Ballkleidvarianten von Barbie und den alten Disney-Prinzessinnenfilmen großgeworden - liefen in meiner Kindheit im Kino.

    Das dürfte erheblich zu den entsprechenden Träumen beigetragen haben.

  2. Moderation Avatar von Anemone
    Registriert seit
    02.07.2004
    Beiträge
    16.164

    AW: Der Heiratsantrag

    Mitternachtsblau, ich hätte das nienie gemacht, obwohl ich nur mäßig begeistert war. Der Bräutigam war zu der Zeit ein ziemlich erfolgloser Hilfsarbeiter mit Sonderschulabschluss.... Aber mittlerweile hat sich gezeigt, dass man doch auch Zutrauen in die Entscheidungsfähigkeit der eigenen Brut haben sollte. Der junge Mann hat sich enorm gemacht, Schulabschlüsse nachgeholt, Weiterbildungen gemacht und ist jetzt Facharbeiter. Dass er irgendwann noch studiert, halte ich nicht für ausgeschlossen.
    Interessant wäre nur gewesen, wenn ich zugesagt, aber der Vater nicht zugestimmt hätte. Schöner Stoff für eine drittklassige Komödie...
    Und führe mich nicht in Versuchung -
    ich finde den Weg allein (Mae West)


    Wir glauben Erfahrungen zu machen,
    aber die Erfahrungen machen uns. (Eugène Ionesco)
    ------------------------------------

    Moderation 60+, Kochen für Feinschmecker, BRIGITTE-Diät,
    Essen - Genuss oder Frust? Rücken


  3. Registriert seit
    05.09.2018
    Beiträge
    7.332

    AW: Der Heiratsantrag

    Je mehr ich darüber nachdenke......die Prinzessin besteht ihr Abenteuer dann, wenn sie den Prinzen heiratet - "den Prinzen heiraten" heißt also, man hat es geschafft, man ist wer.


    Doch, ja, dürfte Teil davon sein.

  4. Avatar von Mitternachtsblau
    Registriert seit
    15.09.2012
    Beiträge
    10.789

    AW: Der Heiratsantrag

    Zitat Zitat von Anemone Beitrag anzeigen
    Mitternachtsblau, ich hätte das nienie gemacht, obwohl ich nur mäßig begeistert war.
    *gack'*
    Mir ging es auch nur um die reine Theorie.
    Dass man "bei den Eltern um die Hand anhält" stammt doch vermutlich aus der Zeit, als die Eltern auch tatsächlich diese Entscheidung trafen...deswegen finde ich das auch nur mäßig romantisch.
    Gesegnet seien jene, die nichts zu sagen haben und den Mund halten.

    Oscar Wilde

  5. Avatar von Blila1
    Registriert seit
    11.07.2019
    Beiträge
    5.256

    AW: Der Heiratsantrag

    Zitat Zitat von GuteLaune Beitrag anzeigen
    Ich lese immer wieder, dass Frauen darauf warten/damit rechnen, dass ihr Partner ihnen einen Heiratsantrag macht...
    Wundert sowas nur mich?
    W .
    NEIN!! ich war schon mehrfach drauf und dran, deinen Text zu schreiben. Ich fass es einfach nicht, es übersteigt mein Vorstellungsvermögen. Courts-Mahler ist doch ein paar Jahre tot, diese Cornwall-Tante auch - was haben die Mädels gesehen?? Oder genommen

  6. Avatar von Sneek
    Registriert seit
    24.02.2019
    Beiträge
    3.739

    AW: Der Heiratsantrag

    Zitat Zitat von Saetien2 Beitrag anzeigen
    Ich bin mit den Ballkleidvarianten von Barbie und den alten Disney-Prinzessinnenfilmen großgeworden - liefen in meiner Kindheit im Kino.
    Ich hab meinen Barbiepuppen auch gern schöne Kleider angezogen, trotzdem hab ich mir nie vorgestellt, sowas anzuhaben. Würde mir auch nicht stehen.

    Aber warum sind wir jetzt bei Kleidern, ich denke, es geht um den Antrag?

  7. Avatar von Blila1
    Registriert seit
    11.07.2019
    Beiträge
    5.256

    AW: Der Heiratsantrag

    Zitat Zitat von Anemone Beitrag anzeigen
    Dass der Bräutigam sich im Zuge der Hochzeitsvorbereitungen eine schwere Lungenentzündung zugezogen hat, die durch die kühle Kutschfahrt befördert wurde, hat sie erst hinterher realisiert. Und er hat es mannhaft durchgestanden, immerhin hat er ja eine fast 30 Jahre jüngere Braut geangelt.

    Jetzt sieht er das glaub ich anders. Aber das ist OT
    Wär aber interessant! ...obwohl ich mir da schon was denken kann

  8. Avatar von Mambi
    Registriert seit
    22.08.2017
    Beiträge
    5.555

    AW: Der Heiratsantrag

    Eine Beziehung auf Augenhöhe bedingt für mich, wichtige Entscheidungen gemeinsam zu treffen.
    Ob Heirat oder nicht gehört sicherlich dazu.
    Bleibt man in fester Beziehung zusammen, wird man sicher früher oder später darüber sprechen, wie und in welcher Form man sich das zukünftige Zusammenleben vorstellt.
    Alles andere fände ich sonderbar.
    Insofern sehe ich tatsächlich keinen Sinn in einem gesonderten Antrag als großartiges Ereignis.


  9. Registriert seit
    20.07.2010
    Beiträge
    9.284

    AW: Der Heiratsantrag

    Ich habe zwar 2 formelle Anträge mit Ring und Tränen und Sex auf dem Buckel, finde das Narrativ "Antrag" aber trotzdem komisch.

    Also dieses "bänglich-passive" Harren der Dinge und Ringe....

    Beim 1. Streich habe ich nach Jahren der wilden Ehe gesagt, dass ich bis zu dem und dem Datum heiraten will. Und zwar (habe ich auch gesagt) weil ich die Frau und nicht die Freundin sein will, weil ich für Freundin zu alt werde.

    Wir haben dann in einem Urlaub die Konditionen nochmal besprochen - eher kühl und unromantisch.
    Dann hat er mich gefragt.

    Beim 2. Streich waren alle bereits einschlägig vorbestraft und wir haben bei einer Autofahrt beschlossen, wir heiraten, weil es jetzt auch schon egal ist

    Ich fands immer total berührend und besonders und alles - aber so ein "Geschiss" mit Bangen und Hoffen - nein. Ich hätte niemals einen Mann geheiratet, bei dem ich bangen und hoffen muss. Das konterkariert meine Ideen von Ehe.

    Ich glaube, ich bin ein Kind der 80er, damals waren Frauen irgendwie geländegängiger - weniger auf Prinzessin (obwohl ich Prinzessinnen liebe und ewig Barbie gespielt habe)

    Ich (@Saetien - aber nur, weil du davon schreibst - ist nicht persönlich gemeint! ) wollte schon Prinzessin sein - man beachte meine Leidenschaft im Adelsforum hier - aber ich habe mir nie vorgestellt, dass der Prinz mich "rettet/erweckt/geleitet". Ich habe mir irgendwie immer vorgestellt: Prinzessin Rokeby, Haufen Gäule, schönes Schloss, Prinz .


  10. Registriert seit
    20.07.2010
    Beiträge
    9.284

    AW: Der Heiratsantrag

    I

+ Antworten
Seite 2 von 30 ErsteErste 123412 ... LetzteLetzte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •