+ Antworten
Seite 13 von 30 ErsteErste ... 3111213141523 ... LetzteLetzte
Ergebnis 121 bis 130 von 292

  1. Registriert seit
    21.04.2014
    Beiträge
    13.252

    AW: Der Heiratsantrag

    Ich habe (auch auf you Tube, glaube ich) einen sehr aufwändigen Antrag gesehen...

    Der Bruder des Bräutigams bittet die Braut, doch bitte im Kofferraum seines Kombis Platz zu nehmen, er wolle seine Musikanlage neu einstellen. Ob sie bitte Kopfhörer aufsetzen könne, damit sie genau hört, ob es jetzt richtig klingt?

    Sie sitzt also mit Kopfhörern im geöffneten Kofferraum, plötzlich rollt er langsam los, die Straße entlang, während sie "Marry you" von Bruno Mars hört und links und rechts Familie, Freunde etc in großer Zahl zwischen geparkten Autos hervorkommen und quasi eine Choreo passend zum Songtext tanzen.
    Ganz zum Schluss erscheint dann der Bräutigam mit einem eher schlichten Ring und kurzer Frage.

    Die Braut wirkte weder überrumpelt noch unter Druck gesetzt, er schien ihren Geschmack getroffen zu haben.

    So gesehen wurde ich auch unter Druck gesetzt - mein "echter Heiratsantrag" erfolgte unverhofft aus einem anrollenden Zug heraus, der wurde immer schneller und der Bahnsteig war auch zu Ende, als ich gerade noch ein kurzes Ja japsen konnte...

  2. Avatar von Rotbuche
    Registriert seit
    26.09.2016
    Beiträge
    633

    AW: Der Heiratsantrag

    Zitat Zitat von Sasapi Beitrag anzeigen
    Der Bruder des Bräutigams bittet die Braut, doch bitte im Kofferraum seines Kombis Platz zu nehmen, er wolle seine Musikanlage neu einstellen. Ob sie bitte Kopfhörer aufsetzen könne, damit sie genau hört, ob es jetzt richtig klingt?
    Sie sitzt also mit Kopfhörern im geöffneten Kofferraum, plötzlich rollt er langsam los, die Straße entlang, während sie "Marry you" von Bruno Mars hört und links und rechts Familie, Freunde etc in großer Zahl zwischen geparkten Autos hervorkommen und quasi eine Choreo passend zum Songtext tanzen.
    Ganz zum Schluss erscheint dann der Bräutigam mit einem eher schlichten Ring und kurzer Frage.
    Ich nehme an, das war eine Inszenierung, die vorher genau so abgesprochen war. Ansonsten: Puh, das fände ich ganz furchtbar! Eine solch eitle Show - nee, nichts für mich.
    Regelmäßige Lektüre von Frauenzeitschriften kann zur Verblödung führen.


  3. Registriert seit
    21.04.2014
    Beiträge
    13.252

    AW: Der Heiratsantrag

    Wichtig ist es ja, dass es dem zukünftigen Ehepaar gefällt und zu ihm passt.
    Eine gemeinsame Entscheidung nach längerer Beziehung hätte nicht zu uns gepasst, denke ich. Dafür sind wir beide zu sehr Bauchmensch.

  4. Avatar von Blila1
    Registriert seit
    11.07.2019
    Beiträge
    5.391

    AW: Der Heiratsantrag

    Zitat Zitat von Sasapi Beitrag anzeigen
    Wichtig ist es ja, dass es dem zukünftigen Ehepaar gefällt und zu ihm passt. .
    Zweifellos. Aber halt beiden. und wenn ich dich bisher richtig verstanden habe, hast du nicht daraufhingewartet, dass er dir hoffentlich bitte endlich einen Antrag macht.
    Es geht ja nicht darum, dass er (meistens er) auf gar keinen Fall fragen darf. Sondern darum, dass SIE (in aller Regel sie) erwartet, dass es so ablaufen SOLL. weil es im Märchen so ist und im Groschenroman und in irgendwelchen Serien.
    Geändert von Blila1 (18.01.2020 um 00:08 Uhr)

  5. Avatar von schafwolle
    Registriert seit
    17.09.2008
    Beiträge
    23.355

    AW: Der Heiratsantrag

    Zitat Zitat von Fels Beitrag anzeigen
    Es wird d i e Märchenhochzeit werden. Wir hoffen schon jetzt, dass alles gut geht, ansonsten wird bei diesem langen Warten und diesem Aufwand die Enttäuschung vorallem auf Seiten der Braut riesig sein!
    Das ist aber generell so, und nicht nur bei anvisierten Märchenhochzeiten:
    je höher die Erwartung, desto größer die Enttäuschung, wenn die Erwartung nicht erfüllt wird.

    Andererseits trägt eine akribische und durchdachte Planung schon dazu bei, dass möglichst
    wenig dem Zufall überlassen wird. Die Chance auf "Fehler" ist deutlich geringer.

    So gesehen, ist Dein persönliches Engagement eine sinnvolle Investition ;).


    Zitat Zitat von gabiella Beitrag anzeigen
    Als Mutter möchte ich nicht in die Situation kommen gefragt zu werden...
    Ich auch nicht.
    Allerdings kenne ich derartige Szenarien lediglich aus den Erzählungen der älteren
    Generation ... und aus der Bri ;).


    Zitat Zitat von Rotbuche Beitrag anzeigen
    Das gleiche gilt für den mittlerweile auch in Deutschland üblichen "Verlobungsring" in Form eines Brillis ...
    Die Geschichte des Verlobungsrings als Symbol reicht bis in die Antike zurück.
    Klar, dass da im Laufe der Zeit die Erscheinungsform modifiziert wurde. Den "Brilli" als
    Symbol der Beständigkeit und Aufrichtigkeit finde ich jetzt gar nicht so verkehrt.

    Und mir persönlich gefällt die amerikanische Tradition, den Verlobungsring nach der Trauung als
    Vorsteckring zu tragen.


    Zitat Zitat von Saetien2 Beitrag anzeigen
    Nur mal so, es kommt auch durchaus vor, dass er Wert auf den Antrag legt.
    So wird's sein.

    Für mich ist ein Antrag nichts weiter als die Frage "Willst Du mich heiraten?".
    Über den Rahmen und die Bandbreite an Inszenierungen kann man durchaus geteilter Meinung sein.

  6. Avatar von IspeakfluentSarcasm
    Registriert seit
    23.12.2019
    Beiträge
    383

    AW: Der Heiratsantrag

    Ich finde, dass eine Heirat eine zu wichtige Lebensentscheidung ist, um sich von romantischen Mädchenträumen leiten zu lassen.

    Ich habe meinem Mann bereits beim ersten Date gesagt, dass ich keine Kinder möchte und heiraten für mich keinen Stellenwert hat.

    Wir haben letztes Jahr dann nach knapp 10 Jahren Beziehung beschlossen, dass wir heiraten, weil es einfach viele formale Dinge unkomplizierter macht.

    Als Liebesbeweis und Glücksgarantie sehe ich einen Antrag nicht.


    Wir z.B. haben beim Abendessen darüber gesprochen, weil wir durch Zufall auf das Thema gekommen sind...


    Termin beim Standesamt, ein Wellness-Wochenende.
    Ich trage weiterhin meinen Namen.

  7. Moderation Avatar von skirbifax
    Registriert seit
    30.05.2009
    Beiträge
    65.254

    AW: Der Heiratsantrag

    Zitat Zitat von IspeakfluentSarcasm Beitrag anzeigen
    Ich habe meinem Mann bereits beim ersten Date gesagt, dass ich keine Kinder möchte und heiraten für mich keinen Stellenwert hat.
    Wenn man die verschiedenen Beiträge liest, dann zeigt sich doch, dass es für manche wichtig ist zu heiraten und für einige nicht. Ich gehöre zu denen, die gerne heiraten möchten, denen das wichtig ist. Für mich ist es ein Unterschied, ob man "nur" zusammen lebt oder ob man sich zueinander bekennt - genau das ist eine Hochzeit für mich.

    Und weil mir eine Hochzeit wichtig ist, habe ich genau das auch gesagt. Nicht wie du beim ersten Treffen; als es aber dann darum ging, dass wir zusammen ziehen, habe ich das Thema angeschnitten, wir haben darüber gesprochen. Wir lebten erst ein Jahr unverheiratet zusammen, danach ging es zum Standesamt.

    Ich weiß nicht wie ich reagiert hätte, wenn er eine Eheschließung für sich ausgeschlossen hätte. Ich bin froh, dass ich ihn weder überzeugen noch überreden musste. Allerdings habe ich keinen Antrag bekommen, wie auch? Und unsere Hochzeit fand im kleinen Kreis an Orten statt, die für uns wichtig waren. Aus Locationsicht vollkommen unspektakulär, dennoch hat es allen gefallen, die teilgenommen hatten.
    Der Körper ist der Übersetzer der Seele ins Sichtbare.
    Christian Morgenstern
    In einer Stunde ruhigen Sitzens verbrennt man 73 Kilokalorien.
    - Ich habe meinen Sport gefunden.


    Moderatorin für:

    Was bringt Sie aus der Fassung?
    Beziehung im Alltag
    Trennung und Scheidung
    Über das Kennenlernen
    Forum für Alleinerziehende


  8. Registriert seit
    05.09.2018
    Beiträge
    7.412

    AW: Der Heiratsantrag

    Zitat Zitat von IspeakfluentSarcasm Beitrag anzeigen
    Ich finde, dass eine Heirat eine zu wichtige Lebensentscheidung ist, um sich von romantischen Mädchenträumen leiten zu lassen.
    Bei der Frage, üb überhaupt, wenn ja wen und wann man heiratet, hast Du Recht.


    Aber wo ist das Problem damit, wenn romantische Mädchenträume die Form beeinflussen?

  9. Avatar von Sneek
    Registriert seit
    24.02.2019
    Beiträge
    3.852

    AW: Der Heiratsantrag

    Zitat Zitat von skirbifax Beitrag anzeigen
    Wenn man die verschiedenen Beiträge liest, dann zeigt sich doch, dass es für manche wichtig ist zu heiraten und für einige nicht.
    Darum geht es hier doch gar nicht. Es geht darum, ob man noch einen formellen Antrag braucht, wenn man sich doch eigentlich längst handelseinig ist, um mal bei dem Vertragsaspekt zu bleiben.

  10. Moderation Avatar von skirbifax
    Registriert seit
    30.05.2009
    Beiträge
    65.254

    AW: Der Heiratsantrag

    Zitat Zitat von Sneek Beitrag anzeigen
    Darum geht es hier doch gar nicht. Es geht darum, ob man noch einen formellen Antrag braucht, wenn man sich doch eigentlich längst handelseinig ist, um mal bei dem Vertragsaspekt zu bleiben.
    ... weil es für diejenigen wichtig ist.
    Der Körper ist der Übersetzer der Seele ins Sichtbare.
    Christian Morgenstern
    In einer Stunde ruhigen Sitzens verbrennt man 73 Kilokalorien.
    - Ich habe meinen Sport gefunden.


    Moderatorin für:

    Was bringt Sie aus der Fassung?
    Beziehung im Alltag
    Trennung und Scheidung
    Über das Kennenlernen
    Forum für Alleinerziehende

+ Antworten
Seite 13 von 30 ErsteErste ... 3111213141523 ... LetzteLetzte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •