+ Antworten
Seite 1 von 22 12311 ... LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 214
  1. Avatar von Zartbitter
    Registriert seit
    25.04.2006
    Beiträge
    33.598

    Was zahlt wer?...

    ...23 000 Euro stehen im Raum.

    Die Brautmutter sagt: 50 zu 50. So kennt es sie .

    Tja...es geht nicht um meinen Sohn.Der zahlt seine Hochzeit selbst. Unterstützung meinerseits gerne.

    Zum Thema zurück.. Nun wird der Vater gefragt, ob er die Hälfte zahlt bei Sohn 3. Alles sein Geld.,
    Er müsste seinen anderen 2 Söhnen dann jeweils 10 000 Euro nachzahlen.

    Ich habe noch nen Knopf im Kopf.

    Ist das richtig? 2 Söhne finanzierten ihre Hochzeit selbst und nun der Dritte will Geld...nicht gerade nur 1000 Euro......das bekamen die anderen Söhne.

    Ich wollte nur schreiben. Mein Mann tendiert zur Forderung...ich kann es nicht verstehen.

    .
    Nur wer sich ändert, bleibt sich treu! (Wolf Biermann)

  2. Avatar von Kleinfeld
    Registriert seit
    29.08.2016
    Beiträge
    18.607

    AW: Was zahlt wer?...

    Auch wenn ich es so kenne, das die Eltern der Töchter die Hochzeit finanzieren und demzufolge die Söhne von den Schwiegereltern finanziert werden.
    Nur bei 23000 Euro für eine HOCHZEIT würde ich sagen, "Junge, ich steuer gerne einen Teil bei, aber wenn du so
    eine teure Hochzeit haben willst, musst du sie auch bezahlen"
    Ich mache heute was für Bauch, Beine, Po.
    Pfannkuchen mit Nutella.

  3. Avatar von Mambi
    Registriert seit
    22.08.2017
    Beiträge
    5.547

    AW: Was zahlt wer?...

    Wer die Musik bestellt, bezahlt.
    Wer heiraten und feiern will, trägt die Kosten.
    Falls es geschenkt (!) etwas dazu gibt von den Eltern, darf man sich freuen und danke sagen.
    Fordern und dabei auch noch die Summe bestimmen ist in meinen Augen unterirdisch.
    Geht gar nicht.
    .

    "Mein PC schreibt nur noch Großbuchstaben..." "Haben Sie die Feststelltaste gedrückt?""Nein, das hab ich ganz allein gemerkt.... !"


  4. Registriert seit
    27.06.2015
    Beiträge
    4.727

    AW: Was zahlt wer?...

    Oha.
    Also ich kenne es so, dass die Brautleute ihre Sause selbst bezahlen, zumindest den überwiegenden Teil. Manchmal gibt es eine Finanzspritze von Eltern oder Großeltern.

    Da weiß ich ehrlich gesagt gar nicht, was ich raten soll.

  5. Avatar von twix25
    Registriert seit
    13.01.2009
    Beiträge
    12.458

    AW: Was zahlt wer?...

    zartbitter

    ich glaube, da gibt es sehr viele meinungen und kein richtig und falsch

    ähnlich wie "führerscheinbezahlung"
    ************************************************** **************************************

    Ich so : "Och bitte" - Mein Leben so : "Nö!"

    Ich wieder: "Och bitte"

    Mein Leben so : "Naaaa guut"


  6. Registriert seit
    09.01.2016
    Beiträge
    2.234

    AW: Was zahlt wer?...

    Meine Meinung ist, dass auf jeden Fall alle Kinder gleich behandelt werden müssen. Alles andere wird früher oder später zu Problemen führen.

  7. Avatar von twix25
    Registriert seit
    13.01.2009
    Beiträge
    12.458

    AW: Was zahlt wer?...

    wobei 10.000 zu erfordern, soweit überhaupt einen anspruch zu entwichkeln, finde ich tatsächlich unmöglich
    ************************************************** **************************************

    Ich so : "Och bitte" - Mein Leben so : "Nö!"

    Ich wieder: "Och bitte"

    Mein Leben so : "Naaaa guut"

  8. Moderation Avatar von Marie-Madeleine
    Registriert seit
    01.04.2010
    Beiträge
    23.397

    AW: Was zahlt wer?...

    Ich seh das wie Blueberry und Mambi. Wer teuer feiern will, muss auch gucken, ob er das bezahlen kann.

    Ich finde die Ansicht, dass die Eltern die Hochzeit zahlen sollen, heutzutage völlig überkommen. Meistens heiratet man ja nicht so früh, dass noch keine eigenen Ressourcen vorhanden sind.

    Wenn die Eltern von Braut und/oder Bräutigam was beisteuern wollen, ist das natürlich nett, aber ich sehe da keinen Anspruch. Ich hätte es gar nicht gewollt.
    May you be surrounded by friends and family,
    and if this is not your lot, may the blessings find you in your solitude.

    Leonard Cohen


    Entweder man lebt, oder man ist konsequent.
    Erich Kästner


  9. Registriert seit
    02.03.2019
    Beiträge
    280

    AW: Was zahlt wer?...

    Zitat Zitat von twix25 Beitrag anzeigen
    zartbitter

    ich glaube, da gibt es sehr viele meinungen und kein richtig und falsch

    ähnlich wie "führerscheinbezahlung"
    Nur dass der Führerschein ein relativ festgelegter finanzeller Rahmen ist (OK, je nach Anzahl der Stunden, die man braucht)

    Die Spanne ist bei einer Hochzeit ja viel größer, je nachdem wie ich feiern will.

    Und wenn ich dann als Sohn der Meinung will, unbedingt eine Luxushochzeit zu wollen, muss ich das halt selbst finanzieren.

    Für mich wäre gerecht, wenn jedes Kind den gleichen Betrag X dazu bekommt und den Rest selbst zahlt.


  10. Registriert seit
    09.01.2019
    Beiträge
    900

    AW: Was zahlt wer?...

    Hm, also wir haben damals selber bezahlt.

    Meine Eltern haben großzügig dazugegeben, dass das Gasthaus bezahlt war und sie haben meiner Verwandtschaft die Übernachtungen bezahlt. Die Eltern meines Mannes haben uns den gleichen Betrag gegeben, wie seinem Bruder ein halbes Jahr vorher.
    Mit beiden Beträgen war einiges abgedeckt, aber die Hochzeit inkl. Reise bei weitem nicht bezahlt!

    Wobei wir in einem überschaubaren Rahmen geheiratet haben und die Reise bereits davor gebucht hatten, ohne Heiratsgedanken; die wurde dann kurzerhand "umdeklariert".

    Beim oben genannten Betrag hätten wir das insgesamt fast dreimal machen können

+ Antworten
Seite 1 von 22 12311 ... LetzteLetzte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •