+ Antworten
Seite 21 von 22 ErsteErste ... 1119202122 LetzteLetzte
Ergebnis 201 bis 210 von 214
  1. Avatar von Binneuhier2009
    Registriert seit
    30.11.2009
    Beiträge
    2.077

    AW: Was zahlt wer?...

    Zitat Zitat von Macani Beitrag anzeigen
    Die höhere Zuwendung wurde dem Geschwister von Herzen gegönnt, weil das finanziell besser gestellte Kind auf andere Weise von unserer Unterstützung profitiert.
    So kenne ich das aus meiner Familie auch. Von meinen Geschwistern und mir sowie bei meinen Kindern. Neid und Missgunst kennen wir untereinander nicht. Es wird sich gegenseitig unterstützt wo es nötig und machbar ist.


    LG, BNH2009


  2. Registriert seit
    05.12.2008
    Beiträge
    13.511

    AW: Was zahlt wer?...

    Zitat Zitat von Zartbitter Beitrag anzeigen
    Danke für eure Rückmeldungen.

    Ich ticke noch ganz richtig mit 60 plus.

    Ich habe meine Hochzeit 1988 auch mit meinem Mann selbst bezahlt.
    über 20.000 Euro für eine Hochzeit? Ich fasse es nicht und bin ganz bei dir!

    lg luciernago :Blumengarten:
    LEBE LIEBER UNGEWÖHNLICH


  3. Registriert seit
    05.12.2008
    Beiträge
    13.511

    AW: Was zahlt wer?...

    Zitat Zitat von Zartbitter Beitrag anzeigen
    Doch es geht um das Geld für die Hochzeit. Ich gönne allen Alles. Ist nicht mein Geld.

    Schon erstaunlich, wie unterschiedlich die Söhne drauf sind.
    wenn dich das finanziell nicht tangiert, halte dich raus.

    andererseits - ihr seid verheiratet. Stehen Investitionen an, die du dann alleine wuppen musst? Dann betrifft es dich direkt . .

    ich lese jetzt erst mal sprachlos (!) die ganzen anderen Kommentare.

    lg luciernago :Blumengabe:
    LEBE LIEBER UNGEWÖHNLICH


  4. Registriert seit
    05.12.2008
    Beiträge
    13.511

    AW: Was zahlt wer?...

    Wenn dich das finanziell nicht tangiert, halte dich raus.

    andererseits - ihr seid verheiratet. Stehen Investitionen an, die du dann alleine wuppen musst? Dann betrifft es dich direkt . .

    ich lese jetzt erst mal sprachlos (!) die ganzen anderen Kommentare.

    lg luciernago
    LEBE LIEBER UNGEWÖHNLICH

  5. Avatar von Zartbitter
    Registriert seit
    25.04.2006
    Beiträge
    33.613

    AW: Was zahlt wer?...

    Das Haus ist ein Fass ohne Boden..da zahle ich nicht.


  6. Registriert seit
    05.12.2008
    Beiträge
    13.511

    AW: Was zahlt wer?...

    Das Kleid ist der Hamme! Ich kann mir das gut mit roten Schuhen vorstellen.


    wann ist denn die Hochzeit?

    luci
    LEBE LIEBER UNGEWÖHNLICH


  7. Registriert seit
    20.07.2010
    Beiträge
    9.432

    AW: Was zahlt wer?...

    Zitat Zitat von Macani Beitrag anzeigen
    Es ist leicht, großzügig zu sein, wenn der Partner so viel Geld hat, dass man auf die eigenen Ersparnisse nicht angewiesen ist.
    Für die allermeisten Menschen dürfte das nicht gelten. Die brauchen im Alter Rücklagen für Notfälle und können deshalb keine 5stelligen Beträge an ihre Kinder verschenken.
    Auch wenn mancher es sicher gern täte.
    ja. und?

    Gilt für viele, was du schreibst. Und für die, für die das halt nicht gilt? Weil die mehr haben oder mehr ausgeben wollen?

    Sollen die dann in anonymer Solidarität zu anderen, die finanziell schwächer auf der Brust sind, ihr Geld auch zusammenhalten für schlechte Zeiten?

    Das eine hat doch mit dem anderen gar nichts zu tun?

    Dass es Menschen gibt, die schon für sich selber kein Geld haben, dürfte der @Donnamobile bereits klar gewesen sein

    Nochmal - na und?

  8. Avatar von Blila1
    Registriert seit
    11.07.2019
    Beiträge
    5.350

    AW: Was zahlt wer?...

    Zitat Zitat von Zartbitter Beitrag anzeigen
    Das Haus ist ein Fass ohne Boden.. .
    Das haben Häuser so an sich


  9. Registriert seit
    21.04.2014
    Beiträge
    13.239

    AW: Was zahlt wer?...

    Generell halte ich es für sinnvoll, wir haben es bei unseren Kindern so gehalten, dass über Finanzen offen gesprochen wird.
    Auch über die Unterstützung, die den Kindern zukommt.

    Wobei ich nicht der Meinung bin, dass man seinen Kindern ein Studium auf jeden Fall voll finanzieren muss - im Sinne von "Ich lebe auf Sparflamme, damit es dem Nachwuchs gut geht".

    Wir haben eine Studentin - die nebenher arbeitet und für die das ohne Absprache auch schon vorher klar war. Sie hatte ja bereits eine abgeschlossene Ausbildung.

    Bezüglich der Geschenke zur Hochzeit - in meinem Fall wurde ich zur Hochzeit "ausgezahlt", das gibt aber bei Landwirtskindern das Gesetz vor. Unsere Eltern haben uns gemeinsam quasi "die Musik geschenkt" soll heißen - sie haben die Kosten für die Musiker (war eine 3 Mann Band, Kosten waren damals 500 DM) übernommen, je zur Hälfte.

    Die Restkosten für Sause von 6000 DM haben wir selbst bezahlt, bekamen aber etwa die gleiche Summe an Geldgeschenke rein, so dass wir unsere erste Wohnung gut einrichten konnten.

  10. Avatar von Sandra71
    Registriert seit
    06.04.2005
    Beiträge
    15.718

    AW: Was zahlt wer?...

    Zitat Zitat von farfalle61 Beitrag anzeigen
    Da würde ich auch als Stiefmutter sagen: ihr kriegt soviel wie die Anderen auch und weiter diskutieren wir nicht darüber.
    Und ich würde mich da als Stiefmutter überhaupt nicht einmischen.

    Das ist Aufgabe des Vaters. Sein Sohn, sein Geld, seine Angelegenheit.

    BTW: Ich kann auch nicht wirklich nachvollziehen, dass der Sohn nach einem Zuschuss von 10.000 Euro fragt, wenn er weiß, seine Geschwister haben nur 1.000 Euro bekommen.

    Das ist schon ziemlich dreist.
    Geändert von Sandra71 (27.01.2020 um 11:05 Uhr)

+ Antworten
Seite 21 von 22 ErsteErste ... 1119202122 LetzteLetzte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •