+ Antworten
Seite 3 von 8 ErsteErste 12345 ... LetzteLetzte
Ergebnis 21 bis 30 von 75

  1. Registriert seit
    09.10.2018
    Beiträge
    3.067

    AW: Keine Einladung zur Hochzeit, Geschenk???

    Zitat Zitat von Mostrich Beitrag anzeigen
    informationen über dritte - erledigt der fall.
    offensichtlich gab es kein interesse an direkter kontaktaufnahme, auch nicht zum thema hochzeit.
    jetzt ist nachwuchs unterwegs, der kostet.
    also - ende im gelände - null geschenke, karte blablub
    Sehe ich auch so. Wer nicht zumindest mal Bescheid sagt, dass er geheiratet/ ein Kind bekommen hat, kann maximal eine belanglose Karte erwarten.


  2. Registriert seit
    26.01.2009
    Beiträge
    12.516

    AW: Keine Einladung zur Hochzeit, Geschenk???

    Ich würde gar nix machen, warum auch?

    Wenn man sich mal sieht kann man ja sagen schön geheiratet und Kind, da gratulier ich mal....
    Das Leben macht was es will und ich auch!


  3. Registriert seit
    20.04.2018
    Beiträge
    418

    AW: Keine Einladung zur Hochzeit, Geschenk???

    Zitat Zitat von Inaktiver User Beitrag anzeigen
    mein Mann bekam vorgestern eine Whatsapp von seiner Schwester, dass unser Neffe geheiratet hat und in einigen Tagen Vater wird.
    Hat der Neffe denn überhaupt gefeiert? Oder hat die Hochzeit, auch vor dem Hintergrund der nahestehenden Geburt des Kindes, nur im allerkleinsten Kreis stattgefunden, und die Mutter hat eben das Bedürfnis gehabt, ihren Bruder/deinen Mann davon in Kenntnis zu setzen?

    Ich glaube, ich würde nach der Geburt des Kindes, die ja offensichtlich unmittelbar bevorsteht, eine schöne Karte mit Glückwünschen zur Hochzeit und zur Geburt des Kindes schicken. Ist natürlich wie immer alles Ansichtssache, aber ich finde, durch so eine nette kleine Geste vergibt man sich nichts. Eventuell (!) würde ich "einen kleinen Schein" mit in die Karte legen, das käme bei mir dann auch darauf an, was generell innerhalb der Familie so üblich ist.

  4. Avatar von schafwolle
    Registriert seit
    17.09.2008
    Beiträge
    20.970

    AW: Keine Einladung zur Hochzeit, Geschenk???

    Zitat Zitat von juli-elli Beitrag anzeigen
    … aber ich finde, durch so eine nette kleine Geste vergibt man sich nichts.
    Sehe ich auch so.


  5. Registriert seit
    20.07.2010
    Beiträge
    4.357

    AW: Keine Einladung zur Hochzeit, Geschenk???

    Zitat Zitat von Margali62 Beitrag anzeigen
    Ich würde auch von der Schwester / Schwägerin die Handynummer erfragen. Und per WA gratulieren.
    Ich auch.
    und zwar der Schwägerin mit der Bitte, meine Grüße und Glückwünsche auszurichten.

    Schätze bin damit der Knigge-Honk.
    Aber das war mein erster Gedanke. Ich sehe das Problem auch gar nicht.
    Oder stinkt dir, dass das Verhältnis ist wie es ist?
    Hättest du eine Einladung zur Hochzeit erwartet/dich gefreut?

  6. Moderation
    Registriert seit
    20.08.2010
    Beiträge
    33.779

    AW: Keine Einladung zur Hochzeit, Geschenk???

    Karte.

    Das sagt, "Wir haben's mitbekommen."
    ** Moderatorin in Sparforum, Freundschaftsforum, und "Fit und Sportlich"**
    ** ansonsten niemand besonderes **

  7. Inaktiver User

    AW: Keine Einladung zur Hochzeit, Geschenk???

    Zitat Zitat von Promethea71 Beitrag anzeigen
    In Anbetracht eurer familiären Umstände kann ich die Nichteinladung gut verstehen - die hätte nur zu Stress auf allen Seiten geführt.
    Wie oft und intensiv hast du deinen Neffen früher gesehen? Habt ihr ein eigenständiges Verhältnis?
    Fändest du es nett, wenn ihr ein besseres Verhältnis hättet.

    Wenn dein Sohn demnächst heiraten würde, würde er Teile deiner Ursprungsfamilie einladen? Würde er sie informieren? Würdest du sie informieren?



    Ich finde es - unabhängig von dem älteren Teil der Ursprungsfamilie immer nett den grundsätzlichen Kontakt zur jüngeren Ursprungsfamilie soweit aufrecht zu halten, dass man noch weiß und erfährt was so passiert.
    Ich würde eine schöne Karte zu Hochzeit und Geburt schicken und etwas kleines für das Baby bzw. die Eltern.
    Nein, das ist der andere Familienzweig, der sich gut versteht, normal haben wir uns einmal im Jahr gesehen....

  8. Inaktiver User

    AW: Keine Einladung zur Hochzeit, Geschenk???

    Zitat Zitat von Margali62 Beitrag anzeigen
    Das ist doch die Schwägerin ("seine" Seite), ihr seid auf dem falschen Dampfer.
    Genau, danke...

  9. Inaktiver User

    AW: Keine Einladung zur Hochzeit, Geschenk???

    Ich bin halt zwiegespalten, alte Schule, "man schenkt halt"....Mein Neffe hat richtig viel Geld, seine Frau kenne ich quasi nicht....Die Meldung kam per Zweizeiler von meiner Schwägerin zu meinem Mann. So in etwa "X. hat übrigens geheiratet, das Baby kommt in ein paar Tagen." Mein Mann hat dann per Whatsapp alles Gute gewünscht....

    Das Baby ist wie gesagt,noch nicht da, keine Ahnung, wann genau es kommt....

    Geheiratet wurde wohl am 23.5. (Fb sei Dank konnte ich auch schon Bilder sehen, sie teilt es überall) , Meldung kam am 27.5., also auch einige Tage später....Keine Ahnung, ob und wie gefeiert wurde....

    Tendiere jetzt zu "nix mehr machen"...Danke für Eure Antworten...

  10. Avatar von elli07
    Registriert seit
    08.11.2007
    Beiträge
    10.790

    AW: Keine Einladung zur Hochzeit, Geschenk???

    Zitat Zitat von Inaktiver User Beitrag anzeigen
    Ich bin halt zwiegespalten, alte Schule, "man schenkt halt"......
    Nee, das ist nicht "alte Schule". "Alte Schule" ist, dass man Personen der näheren Verwandtschaft persönlich (!) und unmittelbar informiert, wenn einem etwas an diesen Menschen liegt. Zum Beispiel zeitnah eine Karte schickt : "wir haben dann_und_dann geheiratet". Beziehungspflege ist etwas auf Gegenseitigkeit, es funktioniert nicht so, dass Geschenke kommen müssen, sobald man etwas von einer Hochzeit o.ä. erfährt, ansonsten interessieren einen die anderen nicht.

    Dies über Dritte laufen zu lassen und möglicherweise noch Geschenke zu erwarten ? Nee, schönen Dank auch, ich schenke da garnichts. Oder bekommst du Geschenke/Glückwünsche, wenn jemand quasi hintenrum erfährt, dass du beispielsweise einen runden Geburtstag hattest ?

    Aber ok, in jeder Familie läuft es anders, kann man sicher nicht verallgemeinern. Was meint denn dein Mann zu der "Sache", ist ja "sein" Neffe.

    Gruß Elli
    Auf der höchsten Stufe der Freundschaft offenbaren wir dem Freunde nicht unsere Fehler, sondern die seinen (F. de La Rouchefoucauld, 1613-1680)

    Fürchte dich nicht vor einem großen Schritt. Mit zwei kleinen lässt sich keine Schlucht überwinden (David Lloyd George)
    Geändert von elli07 (29.05.2019 um 16:53 Uhr)

+ Antworten
Seite 3 von 8 ErsteErste 12345 ... LetzteLetzte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •