+ Antworten
Seite 4 von 10 ErsteErste ... 23456 ... LetzteLetzte
Ergebnis 31 bis 40 von 92
  1. Avatar von ereS
    Registriert seit
    28.08.2012
    Beiträge
    14.092

    AW: Jung heiraten - Wie hat euer Umfeld reagiert?

    Zitat Zitat von Qubato Beitrag anzeigen
    Ich lasse mich durch die Kollegen schon nicht abhalten.
    Wollte nur mal wissen wie bei anderen darauf reagiert wurde.
    frueher, war es ueblich in eurem alter zu heiraten, deshalb hat da gar keiner was gesagt
    es haben sich halt ein wenig die zeiten geandert, heutzutage wird viel spaeter geheiratet
    aber lasst euch nicht verunsichern, im uebrigen geht es niemanden was an
    das auge der moderatoren ist ueberall...

  2. Avatar von Sneek
    Registriert seit
    24.02.2019
    Beiträge
    2.180

    AW: Jung heiraten - Wie hat euer Umfeld reagiert?

    Zitat Zitat von Qubato Beitrag anzeigen
    Hey,
    mein Freund und ich sind jetzt seit 1.5 Jahren zusammen und es ist relativ klar das im Laufe des Jahres ein Antrag kommen wird.
    Für wen ist das klar?

  3. Avatar von aurora18
    Registriert seit
    19.05.2018
    Beiträge
    340

    AW: Jung heiraten - Wie hat euer Umfeld reagiert?

    Zitat Zitat von ereS Beitrag anzeigen
    frueher, war es ueblich in eurem alter zu heiraten, deshalb hat da gar keiner was gesagt
    es haben sich halt ein wenig die zeiten geandert, heutzutage wird viel spaeter geheiratet
    aber lasst euch nicht verunsichern, im uebrigen geht es niemanden was an
    Heutzutage braucht niemand mehr zu heiraten .. ist altmodisch und out ( für immer und ewig, bis das der Tod euch scheidet ) .. aber wem´s gefällt ..
    Carpe Diem

  4. Avatar von schafwolle
    Registriert seit
    17.09.2008
    Beiträge
    21.502

    AW: Jung heiraten - Wie hat euer Umfeld reagiert?

    Zitat Zitat von aurora18 Beitrag anzeigen
    Heutzutage braucht niemand mehr zu heiraten .. ist altmodisch und out ( für immer und ewig, bis das der Tod euch scheidet ) .. aber wem´s gefällt ..
    Heiraten ist weder altmodisch noch out, so ein Unsinn :(.

    "Bis dass der Tod uns scheidet" ist heutzutage nicht zwingend.
    Die Brautleute können den Trauspruch individuell gestalten.


  5. Registriert seit
    05.12.2018
    Beiträge
    308

    AW: Jung heiraten - Wie hat euer Umfeld reagiert?

    Ich finde, es sollte dir völlig egal sein was deine Kolleginnen schwatzen. So ein Tratsch hat mich noch nie interessiert.
    Was dein persönliches Umfeld (Freunde/Familie/Menschen die dir wichtig sind) dazu sagen, da würde ich schon eher hinhören. Aber du gehst ja davon aus, dass sie damit rechnen. Und sich einfach freuen?!

    Ich selbst habe auch sehr jung geheiratet, noch ein bisschen jünger als du es ggf. sein wirst. Mir war völlig egal was irgendwer dazu sagt.
    Für mich persönlich aber die Erfahrung: ich hätte mich zumindest mit ein paar kritischen Stimmen von Familie und Freunden mal besser auseinandersetzen sollen. Meine Ehe ist jedenfalls nach ein paar Jahren gescheitert.

    Im Nachhinein sehe ich es schon so, dass ich zu jung war für eine Ehe. Das ist aber mein persönliches Empfinden. Ist ja auch schön, dass hier so viele Gegenbeispiele gezeigt wurden.
    Bei mir war es aber vor allem auch schlichtweg der falsche Mann.

    Alles Liebe für euch, egal ob mit oder ohne Trauschein
    “I'm selfish, impatient and a little insecure.
    I make mistakes, I am out of control and at times hard to handle.
    But if you can't handle me at my worst,
    then you sure as hell don't deserve me at my best.”

    Marilyn Monroe

  6. Avatar von Sugarnova
    Registriert seit
    15.06.2004
    Beiträge
    21.127

    AW: Jung heiraten - Wie hat euer Umfeld reagiert?

    Donnerwetter, wart ihr alle wirklich immer so immunt gegen das Getratsche? Ich gehe heute auch anders damit um, verstehe die TE aber.

    Mein Tipp: Geniess es. Und erzähl mit todernster Miene vom rosa Rüschenhochzeitskleid, das du dir für deine Hochzeit in Las Vegas schon gekauft hast.

    Ihr seid doch im besten Alter.


  7. Registriert seit
    02.05.2002
    Beiträge
    546

    AW: Jung heiraten - Wie hat euer Umfeld reagiert?

    Wir haben 1 1/2 Jahre nach dem Kennenlernen mit 20 und 26 Jahren geheiratet. Vor 14 Tagen haben wir unsere Goldene Hochzeit gefeiert.

    Meine Eltern mussten damals noch ihre Einwilligung beim Standesamt unterschreiben. Ich war ja noch nicht 21 Jahre alt. Meine Mutter tat es nur unter Protest. Sie war fest davon überzeugt, sollte unsere Ehe nicht halten, sei sie mit dieser Unterschrift schuld daran.
    Wer nichts verändern will, wird auch das verlieren, was er bewahren möchte.
    Gustav Heinemann

  8. Inaktiver User

    AW: Jung heiraten - Wie hat euer Umfeld reagiert?

    Zitat Zitat von Klarinette Beitrag anzeigen
    Wir haben 1 1/2 Jahre nach dem Kennenlernen mit 20 und 26 Jahren geheiratet. Vor 14 Tagen haben wir unsere Goldene Hochzeit gefeiert.
    Glückwunsch!

  9. Moderation Avatar von Marie-Madeleine
    Registriert seit
    01.04.2010
    Beiträge
    22.276

    AW: Jung heiraten - Wie hat euer Umfeld reagiert?

    Zitat Zitat von Sugarnova Beitrag anzeigen
    Donnerwetter, wart ihr alle wirklich immer so immunt gegen das Getratsche? Ich gehe heute auch anders damit um, verstehe die TE aber.
    Ich meinte mein Posting eher als Ermutigung, sich nicht verrückt zu machen, was die Kollegen reden - ganz am A*** vorbei wäre mir dummes Gelaber wahrscheinlich auch nicht gegangen, aber das ist ja wirklich kein Grund gegen eine Heirat.
    May you be surrounded by friends and family,
    and if this is not your lot, may the blessings find you in your solitude.

    Leonard Cohen


    Entweder man lebt, oder man ist konsequent.
    Erich Kästner

  10. Avatar von mono17
    Registriert seit
    13.04.2007
    Beiträge
    6.099

    AW: Jung heiraten - Wie hat euer Umfeld reagiert?

    Zitat Zitat von schafwolle Beitrag anzeigen
    Heiraten ist weder altmodisch noch out, so ein Unsinn :(.

    "Bis dass der Tod uns scheidet" ist heutzutage nicht zwingend.
    Die Brautleute können den Trauspruch individuell gestalten.
    OT, aber "Jein". Im katholischen Ritual ist das Treueversprechen verpflichtend.
    Bei einer freien Trauung kann man natürlich versprechen, was man will. Allerdings sind da einige Gelübde, die ich gelesen habe, wesentlich unrealistischer als die awilenserklärung,mit jemandem bis zum Tod zusammen zu bleiben.

    Der Trauspruch ist noch mal was Anderes,gibt es meistens bei den Protestanten,oft ein Bibelspruch. Der ist ziemlich frei wählbar.

    Wer nicht Heiraten muss oder braucht, macht es vielleicht freiwillig. Und das ist ja eigentlich der Sinn der Sache.
    Gib dem Leben Farbe, bring dich ein mit einem Wort, einem Lächeln.

+ Antworten
Seite 4 von 10 ErsteErste ... 23456 ... LetzteLetzte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •