+ Antworten
Seite 1 von 4 123 ... LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 40

  1. Registriert seit
    30.01.2019
    Beiträge
    14

    Überraschungsshochzeit?!

    Es gibt etwas was mich leider schon seit längerem beschäftigt. Ich dachte ich könnte damit klar kommen aber da wir vor kurzem auf zwei Hochzeiten eingeladen wurden kamen meine negativen Gefühle wieder hoch.
    Ich würde gerne wissen was ihr denkt, ob das was vorgefallen ist überhaupt ok war oder ich es übertreibe.

    Ich (kurdisch/türkisch) hatte vor ca. einem Jahr meinen Mann (halb deutsch halb russisch) geheiratet. Er war Student und ich hatte Vollzeit gearbeitet. Wir beide hatten aber Ersparnisse gehabt. Ich hatte immer von einer mittelgroßen (ca. 100 Gäste) Hochzeit geträumt gehabt. In meinen Kulturkreis sind meist größere normal, aber ich wollte möglichst nur Leute einladen die ich auch persönlich kenne und da seine Familie auch recht groß ist währen 100 Leute realistisch.
    Da wir nicht so viel Geld hatten haben wir von unseren Eltern Geldgeschenke schon vorher bekommen. An einem Freitag war der Standesamttermin und am samstag sollte die Hochzeit sein.
    Mein Mann hatte die idee das wir die Hochzeitsfeier einige Monate verschieben, weil das Wetter dann besser währe und wir noch etwas mehr Geld ansparen könnten.
    Ich habe zugestimmt obwohl in meiner Kultur das üblich ist erst nach der Hochzeitsfeier zusammen zu ziehen und ich hatte da echt problematische Diskussionen mit meinen Eltern die das garnicht toll fanden.
    Naja auf jeden Fall hiess es dann von einer seiner Schwestern das wir nach dem Standesamt nur mit der engsten Familie mit Tee und Kuchen anstoßen könnten und sie das organisieren möchte als kleines Geschenk, wir fanden das ganz lieb und haben zugestimmt.
    Ich habe obwohl es nur im kleinen familiären Kreis sein sollte trotzdem meine 2 besten Freundinnen eingeladen und meinen anderen Freunden auf die Hochzeit im Mai eingeladen.
    Als wir dann nach dem Standesamt in dem Gebäude waren wo die Schwester eine Überraschung organisiert hatte sahen wir schnell das es mehr als Kaffee und Kuchen war, ein Büffee war errichtet, es wurde gegrillt, es gab mehrere Kuchen, einige Vorträge und Spiele wurden organisiert usw.
    Es war eine Überraschung- Hochzeitsfeier!!!

    Ich hatte nur ein Verlobungskleid an weil ich mein Hochzeitskleid auf meiner Hochzeit anziehen wollte, meine Familienseite wusste von garnichts, meine Eltern waren verletzt da seine Eltern mir Blumen gegeben und alle sich sehr schick angezogen hatten, es wurde nicht getanzt bzw. es wurde kein DJ organisiert und ich hatte auch nicht meinen ersten Tanz. Ich hatte meinen Eltern gesagt das sie mir für den Standesamt keine Blumen mitbringen und auch nicht in Abendgarderobe kommen brauchen da es ja keine Hochzeit ist.

    Mein Mann meinte die Monate danach wieso wir noch eine Hochzeit planen und eine seiner Schwestern und seine Schwägerin fragten wieso wir noch eine Feier machen da wir doch eine hatten.
    Mein Mann hat einfach nicht verstanden das es mir weh getan hat das andere meine Hochzeit bestimmt haben, das ich das mit anderen Menschen die mir etwas bedeuten auch teilen, ein Hochzeitskleid anhaben und meine beiden Geschwister in Anzügen sehen und meine Eltern auch happy sehen wollte.

    Ich hatte dann dickköpfig versucht alleine eine Hochzeit zu organisieren, da mein Mann mir nicht wirklich helfen wollte/keine Lust hatte weil er zufrieden war mit der Feier die seine Familie organisiert hatte, sodass ich alleine damit da stand und das Gefühl hatte eine Hochzeit nur für mich zu organisieren. Meine Familie und Freunde hatten mir Hilfe angeboten gehabt aber ich fand das nicht richtig das nur von meiner Seite etwas kam.
    Ich hatte mich von meinen Mann immer mehr entfernt und war immer traurig.
    Mein Mann meinte dann das wir das auf nächstes Jahr verschieben sollen, das er mir verspricht das wir dann eine schön feiern werden aber das fand ich nicht schön und wollte ihm das nicht glauben.
    Als ich dann aufgegeben und Wochenlang geweint und mich zurückgezogen hatte hat er gemerkt wie sehr er mich verletzt hat und wollte dann mithelfen, aber es war dann schon zu spät um noch etwas zu organisieren, ausserdem war es mir peinlich das ich meinen Freunden desöfteren ab und zugesagt hatte. Ich hatte mich einfach nur geschämt und minderwärtig gefühlt.
    Gut 4 Monate hatten wir eine gestörte beziehung deswegen gehabt, erst als wir zumindest Hochzeitsbilder nachgeholt hatten wo ich mein brautkleid anhatte wurde es besser und ich dachte ich hätte mich damit abgefunden.
    Ich liebe meinen Mann und er mich. Er ist wirklich ein gutherziger Mensch, aber er hat mir damit echt wehgetan.

    Ich verstehe das man uns entgegenkommen wollte weil wir nicht soviel Geld haben aber ich finde es ist vieles falsch gewesen. Wir hatten deshalb nur ein Fotoshooting im Mai wo ich mein Hochzeitskleid an hatte.
    Innerlich fehlt mir einfach etwas, vor allem wenn ich höre das jemand Hochzeit feiert macht mich das ziemlich traurig.
    Geändert von Monix3 (31.01.2019 um 12:23 Uhr)


  2. Registriert seit
    09.01.2019
    Beiträge
    306

    AW: Überraschungsshochzeit?!

    Ganz ehrlich : Hochzeiten sind häufig nicht so toll, wie einem ( insbesondere Zeitschriften) einreden wollen.
    Für das Brautpaar wird das in der Regel allerdings eine schöne Erinnerung sein. Nu so nebenbei.

    Wer das zweite Mal heiratet, heiratet meist im kleinen Kreis. Warum wohl?

    Ganz ehrlich, man heiratet für sich und nicht für andere, was die Familie mit einschließt.
    Eine große Feier garantiert keine beständige Ehe.

  3. Avatar von Marta-Agata
    Registriert seit
    12.04.2013
    Beiträge
    12.114

    AW: Überraschungsshochzeit?!

    Ich kann dich verstehen - und es ist schade, dass du dich bei deinem Mann nicht durchgesetzt hast.

    Man braucht keine große Hochzeitsfeier - aber hier hattet ihr etwas geplant (wenn auch noch nicht konkret) und das ist dir weggenommen worden. Da wäre ich auch enttäuscht - und sauer auf meinen Mann, dass er das nicht versteht.
    (War es für ihn auch eine Überraschung?)
    WENN sie wirklich eine richtige Überraschung hätten machen wollen, hätten sie deine Familie mit einbeziehen müssen.

    Was wäre denn jetzt - ein Jahr nach der Hochzeit noch zu machen/ändern?
    Würde Dir helfen, wenn ihr diesen Mai noch Hochzeit feiern würdet?


  4. Registriert seit
    08.10.2013
    Beiträge
    4.168

    AW: Überraschungsshochzeit?!

    Zitat Zitat von Marta-Agata Beitrag anzeigen
    WENN sie wirklich eine richtige Überraschung hätten machen wollen, hätten sie deine Familie mit einbeziehen müssen.
    Sehe ich auch so!

    Liebe Monix, könnt Ihr vielleicht an Eurem Hochzeitstag eine Art Ritual machen? Eheversprechen erneuern/wiederholen in einer Zerenomie mit vielen Gästen und großer Feier?


  5. Registriert seit
    05.09.2018
    Beiträge
    3.945

    AW: Überraschungsshochzeit?!

    Wenn Dein Mann sagt "Wieso noch eine Feier, wir hatten doch eine?" und Du antwortest: "Ja, aber meine Gäste waren überwiegend nicht dabei!" - was antwortet er dann?

  6. Avatar von Sintonia
    Registriert seit
    20.01.2012
    Beiträge
    4.788

    AW: Überraschungsshochzeit?!

    Zitat Zitat von Monix3 Beitrag anzeigen
    Mein Mann meinte die Monate danach wieso wir noch eine Hochzeit planen und eine seiner Schwestern und seine Schwägerin fragten wieso wir noch eine Feier machen da wir doch eine hatten.
    Da würde ich antworten "nicht wir hatten eine Hochzeit sondern Deine Familie.
    Und ich möchte eine Hochzeit nach unserem gemeinsamen Geschmack!"

    Und wenn Deine Wünsche für ihn nicht wichtig sind, dann würde ich an Deiner Stelle nochmal die Beziehung überdenken.
    Die Problemzone ist bei den meisten Menschen nicht der Bauch, die Beine oder der Po...
    sondern viel mehr der Kopf

  7. Avatar von twix25
    Registriert seit
    13.01.2009
    Beiträge
    11.557

    AW: Überraschungsshochzeit?!

    Liebe TE,

    das zu lesen ist meine bisherige Fassunglosigkeit des Jahres

    Ich glaub, ich wäre schon wieder geschieden

    Das geht mal garnicht und es ist ein Riesenunterschied, ob die eigen geplante Hochzeit nicht so doll ist wie gewünscht, oder diese durch andere garnicht erst zustande kommt

    Hat das keinen Riss in deinen Gefühlen zu deinem Mann gegeben?

    Und auch wenn dein Mann keine weitere Feier möchte: ist es bereit, Dir zuliebe?
    ************************************************** **************************************

    Ich so : "Och bitte" - Mein Leben so : "Nö!"

    Ich wieder: "Och bitte"

    Mein Leben so : "Naaaa guut"

  8. Avatar von schafwolle
    Registriert seit
    17.09.2008
    Beiträge
    20.364

    AW: Überraschungsshochzeit?!

    Zitat Zitat von Monix3 Beitrag anzeigen
    Mein Mann hat einfach nicht verstanden das es mir weh getan hat das andere meine Hochzeit bestimmt haben ....
    Die Überraschungshochzeit hätte mir auch nicht gefallen.

    Aber das Unverständnis Deines Mannes scheint mir das eigentliche
    Problem zu sein.

    Und wenn Ihr das nicht klären könnte, dann, fürchte ich, wird das in
    Zukunft zwischen Euch stehen.

    Ist Dein Mann aus Deinem Kulturkreis?


  9. Registriert seit
    30.01.2019
    Beiträge
    14

    AW: Überraschungsshochzeit?!

    Ja, ich habe einen kurdisch-türkischen Hintergrund und er ist halb deutsch halb russisch

  10. Moderation Avatar von Promethea71
    Registriert seit
    11.09.2004
    Beiträge
    16.107

    AW: Überraschungsshochzeit?!

    Bitte ändere nicht dein Eingangsposting, sondern antworte unter den jeweiligen Beiträgen, sonst wird das ganze sehr unübersichtlich.


    Nur zum Verständnis: wer war alles über die Überraschungshochzeit informiert und wer war dort?
    Nur seine Familie und Freunde oder auch Familie und Freunde von dir?
    Man muss nicht über jedes Stöckchen springen ... jedenfalls nicht jeder.
    Freiheit ist, wenn jeder sich auf seine Art zum Deppen machen kann.

    Profilbild © edwardbgordon
    Moderation:
    "Rund um den Job", "Mietforum" und "Selbstständige, Freiberufler & Co"

+ Antworten
Seite 1 von 4 123 ... LetzteLetzte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •