+ Antworten
Seite 4 von 4 ErsteErste ... 234
Ergebnis 31 bis 40 von 40
  1. Avatar von twix25
    Registriert seit
    13.01.2009
    Beiträge
    11.602

    AW: Überraschungsshochzeit?!

    Zitat Zitat von Monix3 Beitrag anzeigen
    Mh ja du hast da schon recht, würdest du an meiner Stelle dann zu der Hochzeit seiner Cousine mit gehen. Ich komme eigentlich so klar, aber wenn ich auf eine Hochzeitsfeier seiner Familie eingeladen werde und mir das ansehen muss fällt mir iwie schwer. Weisst du wie ich das meine? Ich fühle mich unwohl und traurig mir das ansehen zu müssen.
    Genau, WEIL ich das /dich nachvollziehen kann, schrieb ich obriges

    genau deshalb bräuchte ICH einen Ausgleich-entweder in Form von ????? oder aber meine nachgefeierte Hochzeit

    Aber -wie auch immer- Frieden schließen und das mit nem Aktzent.

    Damit nicht zukünftig jedes Fest damit beschattet wird
    ************************************************** **************************************

    Ich so : "Och bitte" - Mein Leben so : "Nö!"

    Ich wieder: "Och bitte"

    Mein Leben so : "Naaaa guut"


  2. Registriert seit
    30.01.2019
    Beiträge
    14

    AW: Überraschungsshochzeit?!

    Zitat Zitat von twix25 Beitrag anzeigen
    Genau, WEIL ich das /dich nachvollziehen kann, schrieb ich obriges

    genau deshalb bräuchte ICH einen Ausgleich-entweder in Form von ????? oder aber meine nachgefeierte Hochzeit

    Aber -wie auch immer- Frieden schließen und das mit nem Aktzent.

    Damit nicht zukünftig jedes Fest damit beschattet wird
    Ja ich muss mir mal Gedanken machen was ich machen könnte um damit abzuschließen.

  3. gesperrt
    Registriert seit
    31.03.2017
    Beiträge
    3.343

    AW: Überraschungsshochzeit?!

    Hallo Monix,

    Hast Du eventuell auch ein bisschen das Gefühl, „das Gesicht verloren“zu haben durch die nichtstattgefundene Hochzeitsfeier?

    Ich kenne das von meiner zypriotischen Freundin - da feiert jeder groß, es ist ein „ich war da“/„gehe dahin“ und ebenso „kommt/kamt ihr zu meiner Feier“ - quasi Augenhöhe.
    Durch ein Nichtfeiern/Nichteinladen mutiert man etwas zum „Schmarotzer“ in den Augen der anderen, wenn man andere Hochzeiten besucht!

  4. Moderation Avatar von Promethea71
    Registriert seit
    11.09.2004
    Beiträge
    16.135

    AW: Überraschungsshochzeit?!

    Könntet ihr euch vorstellen das angesparte Geld für eine Reise oder sonst etwas, was ihr euch eigentlich nie leisten koenntet auszugeben und damit ein besonderes gemeinsames Ereignis zu schaffen an das ihr euch lebenslang erinnern könnt?

    Keine Ahnung, ein Fallschirmkurs auf Gran Canaria, zwei Wochen Segeln in der Karibik, Wandern in Tibet, was auch immer - etwas wirklich außergewöhnliches, also nicht Wandern im Harz oder ein Wellnesswochenende an der Ostsee.

    Und dann mit der verpassten Hochzeitsfeier abschließen? Und stattdessen dann den 25sten Hochzeitstag ganz gross feiern?
    Wenn ihr den nicht erreicht, dann wäre auch jetzt die Hochzeit rausgeworfenes Geld .... das letzte meine ich nicht ganz ernst ....
    Man muss nicht über jedes Stöckchen springen ... jedenfalls nicht jeder.
    Freiheit ist, wenn jeder sich auf seine Art zum Deppen machen kann.

    Profilbild © edwardbgordon
    Moderation:
    "Rund um den Job", "Mietforum" und "Selbstständige, Freiberufler & Co"

  5. Avatar von Marta-Agata
    Registriert seit
    12.04.2013
    Beiträge
    12.114

    AW: Überraschungsshochzeit?!

    Zitat Zitat von schafwolle Beitrag anzeigen
    Gerade deshalb fände ich es wichtig, dass @Monix und ihr Mann
    da einen gemeinsamen (!) Schlussstrich drunter ziehen. Sonst kommt
    das Thema immer wieder hoch bei entsprechenden Anlässen und
    Auslösern.
    Das unterschreibe ich.

    Und ein großer Teil des Problems ist ja, dass er überhaupt kein Problem sieht und sie nicht ernst nimmt.
    So kann keine Lösung gefunden werden.

    Monix, wie redet ihr denn sonst miteinander?
    Fühlst du dich sonst ernst genommen in deinen Wünschen und mit deiner Meinung?


  6. Registriert seit
    21.04.2014
    Beiträge
    11.005

    AW: Überraschungsshochzeit?!

    Ich verstehe zwar die Trauer der TE um ihre "ausgefallene" Hochzeit, allerdings bin ich lange genug verheiratet um zu wissen, dass die Hochzeit eben nicht der schönste Tag im Leben ist, sondern einer von sehr vielen besonderen, schönen Tagen. Das wäre ja auch schlimm, wenn nach der Hochzeit nichts Besonderes mehr käme!

    Ich denke, den meisten Männern ist zwar die Hochzeit an sich genauso wichtig wie den dazugehörigen Frauen, allerdings können sie wohl leichter auf das dazugehörige Brimborium verzichten. Sie würden ihre Braut in Shirt und Jeans oder Sommerkleid genauso heiraten wie in der weißen Prinzessinrobe.
    Das sind oft Punkte, die den Frauen sehr wichtig sind.

    Vermutlich steht hinter der Verständnislosigkeit deines Ehemannes gar keine böse Absicht.

    Wenn dir eine eigene Feier so wichtig ist, warum dann dieser "Rückzieher", was sein Angebot einer Feier zum ersten Hochzeitstag angeht?

  7. Avatar von VanessaB
    Registriert seit
    26.04.2001
    Beiträge
    6.615

    AW: Überraschungsshochzeit?!

    Gebt das angesparte Geld für euch selber aus und heiratet in einer tollen location ( Insel, Las Vegas, Kreuzfahrt...)
    nochmal in weiss.
    Möglichkeiten gibt es da genug. Und euere Familien hatten ja schon eine Hochzeitsfeier.

    Wir hatten auf unserer Hochzeit keine Hochzeitstorte. Das hatten wir irgendwie vergessen.
    Jetzt sind wir fast 33 Jahre verheiratet, und ich denke immer noch gerne an den ersten Hochzeitstag zurück, an dem mich mein Mann mit einer Torte überraschte
    nicht verzweifeln

    Das Denken ist zwar allen Menschen erlaubt, aber vielen bleibt es erspart
    ( Goethe )


  8. Registriert seit
    30.01.2019
    Beiträge
    14

    AW: Überraschungsshochzeit?!

    Zitat Zitat von Sasapi Beitrag anzeigen
    Wenn dir eine eigene Feier so wichtig ist, warum dann dieser "Rückzieher", was sein Angebot einer Feier zum ersten Hochzeitstag angeht?
    Das währe nicht der erste Hochzeitstag sondern mehr als 1 Jahr später und weil er da in dem Zeitraum mir schon gezeigt hatte wie sehr er keine Lust drauf hat dachte ich mir das er das nur sagt damit ruhe zwischen uns ist. Ich dachte mir wenn er grundsätzlich mit der Feier seiner Familie zufrieden war und das offensichtlich unnötig empfand wieso sollte es dann ein Jahr später anders sein. =/


  9. Registriert seit
    21.04.2014
    Beiträge
    11.005

    AW: Überraschungsshochzeit?!

    Aber dir gefällt das ja nun offensichtlich nicht.

    Was wäre denn so schlimm daran, wenn du eine Feier ganz nach deinem Geschmack planst und organisierst, obwohl er das nicht notwendig findet und nur dir zuliebe mitmacht?


  10. Registriert seit
    30.01.2019
    Beiträge
    14

    AW: Überraschungsshochzeit?!

    Zitat Zitat von Promethea71 Beitrag anzeigen
    Könntet ihr euch vorstellen das angesparte Geld für eine Reise oder sonst etwas, was ihr euch eigentlich nie leisten koenntet auszugeben und damit ein besonderes gemeinsames Ereignis zu schaffen an das ihr euch lebenslang erinnern könnt?

    Keine Ahnung, ein Fallschirmkurs auf Gran Canaria, zwei Wochen Segeln in der Karibik, Wandern in Tibet, was auch immer - etwas wirklich außergewöhnliches, also nicht Wandern im Harz oder ein Wellnesswochenende an der Ostsee.

    Und dann mit der verpassten Hochzeitsfeier abschließen? Und stattdessen dann den 25sten Hochzeitstag ganz gross feiern?
    Wenn ihr den nicht erreicht, dann wäre auch jetzt die Hochzeit rausgeworfenes Geld .... das letzte meine ich nicht ganz ernst ....
    Also wir haben im Dezember 2018 unser einjähriges gefeiert indem wir nach Teneriffa geflogen sind, allerdings hat er sich da eher durchgesetzt. Ich wollte einen gemütlich-romantischen wellness Urlaub und er mehr einen Wanderurlaub. Also es lief eher mies =/ da wir keine Flitterwochen hatten hatten wir abgemacht jedes Jahr zu unserem Hochzeitstag weg zu fliegen, aber der erste lief leider nicht so toll, selbst er hat im Urlaub zugegeben das es nicht so eine tolle Wahl gewesen war.

    Ich finde deine Idee echt gut. Das man vielleicht etwas so schönes unternimmt oder irgendwann nochmal feiert das man das negative damit zu deckt. =)
    Hört sich gut an.

+ Antworten
Seite 4 von 4 ErsteErste ... 234

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •