+ Antworten
Seite 1 von 12 12311 ... LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 120

  1. Registriert seit
    05.09.2018
    Beiträge
    1.089

    Jobsuche und Hochzeitsplanung

    Ich bin gerade nach abgeschlossenem Studium auf Jobsuche - und ich habe einen Hochzeitstermin.

    Es ist durchaus realistisch möglich (ich hoffe darauf!) dass ich vor der Hochzeit einen Job finde, nur brauche ich für die Hochzeit einen Urlaubstag.

    Wie macht man das - es gibt ja Fälle, wo in den ersten 6 Monaten kein Urlaub gewährt wird - sollte das der Fall sein, trotzdem danach fragen?
    Wann spricht man das an? Vermutlich nicht im Bewerbungsgespräch, aber mal angenommen man hat den Job und erfährt das danach, muss man dann deshalb die Hochzeit verschieben?


    Wie realistisch ist es überhaupt, dass die Problematik auftritt? Mache ich mir zuviele Gedanken?

  2. Avatar von chaos99
    Registriert seit
    23.08.2017
    Beiträge
    4.320

    AW: Jobsuche und Hochzeitsplanung

    Du hast für die eigene Hochzeit gesetzlich Anrecht auf den Tag Sonderurlaub.

    Du machst Dir also zu viel Kopf darum;)

    Ansprechen würde ich das nach Unterschrift Arbeitsvertrag.


  3. Registriert seit
    23.11.2018
    Beiträge
    560

    AW: Jobsuche und Hochzeitsplanung

    abwarten.
    für die eigene hochzeit gibt es einen sonderurlaubstag, der geht nicht vom jahresurlaub ab.
    mach dich nicht verrückt, es kommt, wie es kommt.
    MEINE MENTALE VERFASSUNG IST BESÄUFNISERREGEND.


  4. Registriert seit
    02.07.2018
    Beiträge
    1.824

    AW: Jobsuche und Hochzeitsplanung

    Zitat Zitat von chaos99 Beitrag anzeigen
    Du hast für die eigene Hochzeit gesetzlich Anrecht auf den Tag Sonderurlaub.
    Es kann sein, dass dafür eine Mindesbetriebszugehörigkeit erforderlich ist.

  5. Avatar von chaos99
    Registriert seit
    23.08.2017
    Beiträge
    4.320

    AW: Jobsuche und Hochzeitsplanung

    Zitat Zitat von astronaut Beitrag anzeigen
    Es kann sein, dass dafür eine Mindesbetriebszugehörigkeit erforderlich ist.
    Nein.
    Das ist im BGB geregelt.

    Erläuterung:
    www.verdi-bub.de/service/praxistipps/archiv/freistellung_und_verguetungspflicht_bei_vorueberge hender_arbeitsverhinderung/


  6. Registriert seit
    02.07.2018
    Beiträge
    1.824

    AW: Jobsuche und Hochzeitsplanung

    Zitat Zitat von chaos99 Beitrag anzeigen
    Nein.
    Das ist im BGB geregelt.

    Erläuterung:
    Service*-*Praxistipps*-*Archiv*-*ver.di b+b
    Der Arbeitgeber kann das auch ausschließen oder im Tarifvertrag, Betriebsvereinbarung o.ä. anders regeln.


  7. Registriert seit
    05.09.2018
    Beiträge
    1.089

    AW: Jobsuche und Hochzeitsplanung

    Zitat Zitat von chaos99 Beitrag anzeigen
    Du hast für die eigene Hochzeit gesetzlich Anrecht auf den Tag Sonderurlaub.
    .
    Wo steht das? Eine solche Regel habe ich nämlich gesucht und nicht gefunden, das würde mir also helfen.


  8. Registriert seit
    02.07.2018
    Beiträge
    1.824

    AW: Jobsuche und Hochzeitsplanung

    Ändert aber nichts an der Frage, wann man das kommuniziert.


  9. Registriert seit
    05.09.2018
    Beiträge
    1.089

    AW: Jobsuche und Hochzeitsplanung

    Äh, doch.

    Wenn es dazu eine gesetzliche Regel gibt, muss ich mir nämlich beim Unterschreiben eines Arbeitsvertrages keine Gedanken machen.

    Meine Befürchtung war, ich unterschreibe einen Vertrag und bekomme dann zur Hochzeit nicht frei.


  10. Registriert seit
    02.07.2018
    Beiträge
    1.824

    AW: Jobsuche und Hochzeitsplanung

    Ich hätte ja eher Angst, dass sie mich in der Probezeit rauskicken. Kommt aber darauf an, wie schwer man in Deinem Bereich Personal findet.

+ Antworten
Seite 1 von 12 12311 ... LetzteLetzte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •