+ Antworten
Seite 4 von 7 ErsteErste ... 23456 ... LetzteLetzte
Ergebnis 31 bis 40 von 70
  1. Moderation Avatar von lunete
    Registriert seit
    25.04.2008
    Beiträge
    5.378

    AW: Wann tragt Ihr euren Verlobungsring?

    Herzlichen Glückwunsch zur Verlobung!

    Ich würde den Ring irgendwo sicher aufbewahren und zu besonderen Gelegenheiten tragen.

    So kenne ich es aus dem familiären Umfeld, so handhabte das meine Oma und meine Mutter hält es auch so.

    Meine Oma bekam tatsächlich - vor über 70 Jahren - den Ring zur Verlobung, meine Eltern haben vor über 40 Jahren die Sache mit den Eheringen, die bis zur Trauung links und ab dann rechts getragen werden, gemacht, allerdings bekam meine Mutter zusätzlich noch einen Verlobungsring. Ich habe während der Verlobungszeit zum Geburtstag auch einen Brillantring bekommen, der aber kein "Verlobungsring" ist, weil ich keine Ringträgerin bin und auf einen kniefälligen Antrag wahrscheinlich mit Nesselsucht reagiert hätte.
    Aber so habe ich nun auch einen schönen Ring in der Schmuckschatulle, den ich ab und zu, demnächst zur Konfirmation der Nichte, trage und das ist doch ganz schön (genau genommen zwei, den meiner Oma habe ich auch).

    (An dieser Stelle schöne Grüße an diejenigen, die sich aus mir völlig unerfindlichen Gründen, ungefragt und inhaltlich falsch bemüßigt fühlen, "Neumodischer Unsinn", "Iiiiiieeeeh, Hollywood!", "Amerika-pfui!" und ähnliches zu zetern).
    Geändert von lunete (24.05.2018 um 10:27 Uhr)

  2. Avatar von Kleinfeld
    Registriert seit
    29.08.2016
    Beiträge
    16.226

    AW: Wann tragt Ihr euren Verlobungsring?

    Zitat Zitat von TrishaTT Beitrag anzeigen
    Aber meiner steht auch nicht 1 cm ab Was ist das bitte für ein Stein?
    Also ein Einkaräter steht schon mal so hoch

    Aufgesetzter Stein in hoher Fassung nehme ich mal an.

  3. Moderation Avatar von Flau
    Registriert seit
    22.09.2010
    Beiträge
    6.153

    AW: Wann tragt Ihr euren Verlobungsring?

    Zitat Zitat von KaroT86 Beitrag anzeigen
    Von dem Antrag war ich sehr überrascht, da wir vor kurzen darüber gesprochen hatten, dass wir frühestens in 3 Jahren heiraten wollen/können. Die hat sich durch die Verlobung auch nicht geändert. Daher ist die Frage wann/ob ich den Ring trage schon wichtig.
    Vielleicht ist die Idee ihn umarbeiten zu lassen nicht schlecht.
    Ach so meinst Du das. Nunja, wie hier schon geschrieben wurde, viele Formalien, die frueher die Verlobung umgaben sind inzwischen weggefallen, (z.B. das Aufgebot). Das heisst aber keineswegs, dass eine Verlobung rechtlich unwichtig waere (und emotional schonmal gar nicht). Ich bin keine Juristin, daher keine Gewaehr, aber was ich noch zu wissen meine:
    Rechtlich ist eine Verlobung "ein ernstgemeintes Eheversprechen". Auch wenn dies nicht mehr formell markiert werden muss und die genaue Form den Verlobten selbst ueberlassen ist (Couchbeschluss, Antrag, Ringe, Feier...), so hat es durchaus Tragweite und Relevanz, wenn Ihr Euch als verlobt erklaert. Beispielsweise haben Verlobte vor Gericht ein Zeugnisverweigerungsrecht. Auch muss der Eheschliessung einer Verlobung vorrausgehen. Einen zeitlichen Rahmen fuer die Verlobung gibt es nicht. Das heisst, wenn Verlobung fuer das Paar voellig irrelevant ist, kann man auch nur waehrend der Wartezeit auf dem Standesamt verlobt sein. Oder fuer 10 Jahre, hat's alles schon gegeben.

    Das Verstaendnis Deines Braeutigams entspricht offenbar dem des Gesetzgebers: "ein ernstgemeintes Eheversprechen". Wann die Ehe nun beginnen soll, ist dabei zweitrangig, Tatsache ist, dass Ihr ernsthafte Plaene habt - das wollte er offensichtlich "offiziell machen". (Was ich suess finde. )
    Uuuuund um endlich zu Deiner Frage zu kommen: Ihr seid verlobt, also traegst Du Deinen Verlobungsring wannimmer. Ob nun fuer sechs Monate oder fuer sieben Jahre.
    Wenn Du ihn lieber taeglich anhaettest und Dir eine Umarbeitung vorstellen kannst, fragt mal einen Juwellier (-kann allerdings nochmal teuer werden, nur als Warnung). Oder sonst halt als schoenen Schmuckring, den Dein Braeutigam dir zur Verlobung geschenkt hat. Ist doch auch ok.
    Moderatorin im Forum Über Treue und Lügen in der Liebe, Politik und Tagesgeschehen, Was bringt Sie aus der Fassung?, Medizinische Haarprobleme und Zähne


    [Damals] wurde weniger Geschiss gemacht und insgesamt war alles besser. Was an den Müttern lag. Denen von damals. Wenn sie ihren Kindern doch bloß [...] noch beigebracht hätten, wie man Kinder erzieht.
    Userin Minstrel02 im Forum Erziehung

  4. Avatar von Michael_Collins
    Registriert seit
    13.09.2011
    Beiträge
    11.910

    AW: Wann tragt Ihr euren Verlobungsring?

    Zitat Zitat von Sintonia Beitrag anzeigen
    Wie kommst Du auf diese Idee?
    Fettmarkierung von mir
    Erfahrung aus dem Verkauf von Erbstücken.
    Die meisten als Schmuck verarbeiteten Diamanten landen in der Werkzeugindustrie weil die wenigsten zur Weiterverarbeitung als Schmuck geeignet sind.
    Gute Qualitäten liegen mindestens im sehr hohen vierstelligen Bereich.
    Eu só sou eu contigo aqui

    Tudo isto existe
    Tudo isto é triste
    Tudo isto é fado

  5. Moderation Avatar von lunete
    Registriert seit
    25.04.2008
    Beiträge
    5.378

    AW: Wann tragt Ihr euren Verlobungsring?

    Ich kenne es aus den USA - wo Verlobungsringe ja einen sehr hohen Stellenwert haben, mehrere Monatsgehälter kosten "müssen" und entsprechend mit dicken Klunkern versehen sind, wo es aber auch eine florierende Scheidungsindustrie gibt - dass man sich den obsolet gewordenen Ring umarbeiten lässt, den Stein in einen Anhänger, oder, wenn es mehrere sind oder der Stein so groß, dass er geteilt und neu geschliffen werden kann, auch in Ohrringe.

    Ich kenne auch (von hier) den Brauch des "Witwenrings", also dass man den eigenen Ehering und den des verstorbenen Ehemanns zu einem breiten Ring verbinden lässt, teils auch mit Steinen besetzt, die dann vielleicht aus dem Verlobungsring genommen werden.

    Also wenn man etwas umarbeiten lassen möchte, geht das beim Juwelier sicherlich.


  6. Registriert seit
    27.06.2015
    Beiträge
    4.222

    AW: Wann tragt Ihr euren Verlobungsring?

    Zitat Zitat von Kleinfeld Beitrag anzeigen
    Sicher. Ich käme trotzdem niemals auf die Idee, einen Ring oder was auch immer zurück zu geben und zu sagen, er sollte was sinnvolles für das Geld kaufen.
    Man(n) kann es eigentlich nur falsch machen. Zumindest bei manchen Frauen.
    Gilt das nur für Verlobungsringe oder generell für Schmuck?
    Mein Freund hatte mir zu unserem 1. Weihnachtsfest Ohrringe geschenkt - die gefielen mir nur leider gar nicht (ich finde Hänge-Ohrringe furchtbar). Da war ich nun auch in der Zwickmühle. Sollte ich so tun, als ob ich mich darüber freue und ihn dann nicht tragen? Oder ihm zuliebe doch ab und zu tragen und Gefahr laufen, dass ich bei nächster Gelegenheit wieder sowas ähnliches bekomme, weil er denkt, mir gefiele das. Oder soll ich ihm sagen, dass sie mir nicht gefallen und ich sie wohl nicht tragen würde und ihn bitten, die Ohrringe umzutauschen?

    Ich hab mich für die zweite Variante entschieden - war für ihn kein großes Ding, wir hatten nochmal einen schönen Einkaufsbummel in der Innenstadt und ich hab mir andere Ohrringe ausgesucht, die mir wirklich gefielen und die ich viel getragen hab. Da haben doch alle gewonnen!

    Schmuck hat er mir seitdem allerdings nicht mehr ungefragt geschenkt, aber das macht auch nix. Wenn ich dabei bin, fragt er mich halt, welche Kette mir gefällt, wir suchen zusammen aus und er schenkt sie mir dann.

    Ich finde es immer gut, zu sagen, wenn einem was nicht gefällt. Genauso wie er sagt, wenn ihm mein Essen nicht schmeckt. Sonst schneidet er sich ja ins eigene Fleisch, wenn er sagt "hmm, echt lecker".....dann koch ich das womöglich öfter und er muss leiden
    ~Wer nicht vom Weg abkommt, bleibt auf der Strecke~


    ~Die reinste Form von Wahnsinn ist es, alles beim Alten zu lassen und trotzdem zu hoffen, dass sich etwas ändert ~

    ~Wenn du etwas willst, was du noch nie hattest, musst du etwas tun, was du noch nie getan hast~

    ~Alle sagten, das geht nicht. Dann kam einer, der wusste das nicht und hat es einfach gemacht ~


    ~Ich habe zwar keine Lösung, bewundere aber das Problem~

  7. Avatar von Michael_Collins
    Registriert seit
    13.09.2011
    Beiträge
    11.910

    AW: Wann tragt Ihr euren Verlobungsring?

    Zitat Zitat von lunete Beitrag anzeigen
    .......

    Also wenn man etwas umarbeiten lassen möchte, geht das beim Juwelier sicherlich.
    Für Geld geht grundsätzlich alles.
    Eu só sou eu contigo aqui

    Tudo isto existe
    Tudo isto é triste
    Tudo isto é fado

  8. Avatar von Kleinfeld
    Registriert seit
    29.08.2016
    Beiträge
    16.226

    AW: Wann tragt Ihr euren Verlobungsring?

    Zitat Zitat von Blueberry82 Beitrag anzeigen
    Gilt das nur für Verlobungsringe oder generell für Schmuck?
    Es kommt wohl auch immer bisschen auf den Mann an. Im Ernst, es ging mir dabei mehr um die Ansage "was sinnvolles zu kaufen". Das kommt bei mir so an, als hätte er mit einer Verlobung oder eben dem Antrag, nicht alle Tassen im Schrank.
    Ich kann auch sagen wenn mir was nicht gefällt, ohne Frage und das gleiche gilt für meinen Mann in punkto Essen.

  9. Avatar von Michael_Collins
    Registriert seit
    13.09.2011
    Beiträge
    11.910

    AW: Wann tragt Ihr euren Verlobungsring?

    Zitat Zitat von Kleinfeld Beitrag anzeigen
    Es kommt wohl auch immer bisschen auf den Mann an. Im Ernst, es ging mir dabei mehr um die Ansage "was sinnvolles zu kaufen". Das kommt bei mir so an, als hätte er mit einer Verlobung oder eben dem Antrag, nicht alle Tassen im Schrank.
    Ich kann auch sagen wenn mir was nicht gefällt, ohne Frage und das gleiche gilt für meinen Mann in punkto Essen.
    Eu só sou eu contigo aqui

    Tudo isto existe
    Tudo isto é triste
    Tudo isto é fado

  10. Moderation Avatar von ganda55
    Registriert seit
    24.04.2010
    Beiträge
    23.506

    AW: Wann tragt Ihr euren Verlobungsring?

    Zitat Zitat von Kleinfeld Beitrag anzeigen
    Aufgesetzter Stein in hoher Fassung nehme ich mal an.
    Ja, das schrieb KaroT86 im Eingangsposting
    Der Ring hat einen aufgesetzten Stein, der ca 1cm vom Finger absteht.
    Für mich hängt's davon ab, ob erwartet wird, dass ich den Ring täglich trage. In diesem Fall sollte mein Geschmack und die Alltagstauglichkeit schon eine Rolle spielen. Das kann man(n) leicht rauskriegen, ohne mit der Tür ins Haus fallen zu müssen. Da reicht ein Stadtbummel und ein Stop vor der Auslage von Juwelieren ...

    In KaroTs "Fall" würde ich die Variante der besonderen Gelegenheiten oder beim Ausgehen wählen. Keinesfalls zurückgeben, also ne!^^, oder umarbeiten oder sonstwas. Das geht beim Mann schließlich auch nur durch Trennung; mit der Umarbeitung wird's noch schwieriger. Aber wer will gleich einen anderen Mann?
    Empörungsmob
    John Malkovich über Social Media und Co, Interview Augsburger Allgemeine Zeitung, 15.12.2018

    Deutsche Tugenden: „Pünktlich wie die Deutsche Bahn, ehrlich wie die Deutsche Bank und sauber wie VW.“
    Arnulf Rating

+ Antworten
Seite 4 von 7 ErsteErste ... 23456 ... LetzteLetzte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •