+ Antworten
Seite 1 von 34 12311 ... LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 334
  1. Avatar von Blumenmeere
    Registriert seit
    06.06.2017
    Beiträge
    733

    Beitrag Mädchenname vs. Name des Partners

    Hallo zusammen!

    Aus gegebenem Anlass (juhu! ) unterhalten mein Partner und ich uns gerade darüber, wer anlässlich der Hochzeit welchen Namen annimmt, oder ob jeder seinen behält, ob es einen Doppelnamen gibt, etc...

    Ich möchte hier auch nicht über MEINEN Namen diskutieren, sondern interessiere mich (total wertfrei ) dafür, wie ihr euch entschieden habt und was der Auslöser dafür war?
    Hat euch der Name eures Partners nicht gefallen und ihr habt euch daher für euren eigenen entschieden? Habt ihr den Namen eures Partners angenommen, weil das "eben so üblich ist"? Was hat euch bewegt?

    Hier im Umfeld kommt es neuerdings immer öfters zu Doppelnamen, vor allem wenn diese ein lustiges Gesamtbild "abwerfen". Sowas zum Beispiel kann ich gar nicht verstehen...

    Ich bin gespannt.

    Numme nit huddle!

  2. Avatar von brighid
    Registriert seit
    16.12.2007
    Beiträge
    60.899

    AW: Mädchenname vs. Name des Partners

    als ich geheiratet habe- gabs nur die möglichkeit mit seinem nachnamen.
    hinfallen ist keine schande, liegenbleiben schon.

    das leben ist kostbar, lasst uns jeden tag gebührlich feiern


  3. Registriert seit
    26.01.2009
    Beiträge
    12.708

    AW: Mädchenname vs. Name des Partners

    Bei uns hat jeder seinen eigenen Namen behalten, weil wir es so wollten, wir identifizieren uns als Paar nicht mit dem Namen oder den Eheringen
    Das Leben macht was es will und ich auch!

  4. Avatar von Paraplumeau
    Registriert seit
    03.11.2014
    Beiträge
    10.145

    AW: Mädchenname vs. Name des Partners

    Wir wollten einen gemeinsamen Familiennamen, zumal wir bereits in Familiengründung waren und mein Mann sich nicht vorstellen konnte, anders als seine Kinder zu heißen. *hüstel*.

    Außerdem wollten wir ein objektives Kriterium und haben uns dafür entschieden, den Namen zu wählen, der in unserer Stadt seltener ist.
    Die Häufigkeit unserer Namen ist dabei in etwa gleich.

    Tadaaaa! Es wurde dann sein Name, wobei ihm mein Name auch gefallen hätte.
    Inzwischen kann ich damit seit 22 Jahren sehr gut leben. (meiner ist trotzdem schöner)
    Wenn ich anderer Leute Innerstes sehen wollte, wäre ich Gerichtsmedizinerin geworden.


  5. Registriert seit
    26.01.2009
    Beiträge
    12.708

    AW: Mädchenname vs. Name des Partners

    Zitat Zitat von Paraplumeau Beitrag anzeigen
    . (meiner ist trotzdem schöner)
    siehste so ein bisschen wehmütig biste dann doch noch....
    Das Leben macht was es will und ich auch!

  6. Avatar von Blumenmeere
    Registriert seit
    06.06.2017
    Beiträge
    733

    AW: Mädchenname vs. Name des Partners

    Zitat Zitat von Veranoazul Beitrag anzeigen
    Bei uns hat jeder seinen eigenen Namen behalten, weil wir es so wollten, wir identifizieren uns als Paar nicht mit dem Namen oder den Eheringen
    kommt meiner Meinung schon sehr nahe
    Numme nit huddle!

  7. VIP Avatar von xanidae
    Registriert seit
    23.02.2001
    Beiträge
    17.279

    AW: Mädchenname vs. Name des Partners

    Mein Mann hat meinen Namen angenommen. Ich wollte meinen behalten und ihm war ein gemeinsamer Familienname wichtiger. Außerdem bin ich zu ihm gezogen und habe quasi mein Umfeld, Arbeit und die Nähe zur Familie "aufgegeben"
    Was ich über's Leben weiß, weiß ich aus Stand by Me
    Ich hab' einen Hund der Cujo heißt, und mein Auto heißt Christine
    Wenn du schreiben kannst, dann schreibe,
    wenn du singen kannst, dann sing
    Und wenn du nicht mehr weiterweißt, frag
    Stephen King


    Thees Uhlmann "Danke für die Angst"

  8. Avatar von Meagan
    Registriert seit
    26.08.2011
    Beiträge
    4.179

    AW: Mädchenname vs. Name des Partners

    BLOS KEIN DOPPELNAME !! Die hören sich meistens total bekloppt an Das war unser Kriterium. Mir war von Anfang an klar, dass ich seinen Namen übernehmen werde. Da gab es gar keine Überlegungen
    Gruss
    Meagan

  9. Inaktiver User

    AW: Mädchenname vs. Name des Partners

    Mein Grund, den Nachnamen meines Mannes anzunehmen ist ebenso schlicht wie ergreifend und naheliegend:
    Ich hatte noch den Nachnamen meines Ex-Mannes.

    Setzen sechs, Thema verfehlt, ich sehe eben erst, dass um den Mädchennamen geht.
    Geändert von Inaktiver User (29.08.2017 um 17:04 Uhr)

  10. Moderation Avatar von maryquitecontrary
    Registriert seit
    03.04.2003
    Beiträge
    6.360

    AW: Mädchenname vs. Name des Partners

    Wir haben jeder unseren Nachnamen behalten und meiner ist der Familienname (die Kinder tragen ihn). Das deshalb, weil meiner nicht nur ein seltener ausländischer Name ist, sondern ich auch die letzte meiner Familie war, die ihn trug.


    Er ist aber auch schöner als der meines Mannes ;-)
    that was the river - this is the sea


    Moderation im Forum "Persönlichkeit"

+ Antworten
Seite 1 von 34 12311 ... LetzteLetzte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •